J. M. Roberts Teufelsbrut

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Teufelsbrut“ von J. M. Roberts

Was war vor achtzehn Jahren mit ihrer Mutter geschehen? Weshalb hatte man sie ermordet und weshalb fand man alle paar Wochen tote, schrecklich zugerichtete Frauen unterhalb von Cliffcourt am Strand? Jennifer Cook kehrt als Gouvernante in das Haus zurück, in dem sie vor dreiundzwanzig Jahren geboren wurde und das sie nach der Ermordung ihrer Mutter verlassen musste. Auf der Fahrt nach Cliffcourt lernt sie Allan Sheldon kennen, dessen Besitz an den der Masons grenzt. Er rät ihr, ihre Stelle nicht anzutreten, weil er um ihr Leben fürchtet. Jennifer wird freundlich auf Cliffcourt empfangen, doch schon bald merkt sie, dass es vielleicht besser gewesen wäre, Allans Warnungen nicht in den Wind zu schlagen. Was hat die alte Abtei, die sich auf dem Grund und Boden von Cliffcourt befindet, mit den toten Frauen am Strand zu tun? Und schon wieder findet man eine Leiche unten am Strand. Dieses Mal handelt es sich um ein vierzehnjähriges Mädchen. Der Roman spielt im England des neunzehnten Jahrhunderts, doch auch heute kommt es immer wieder vor, dass mörderische Sekten im Verborgenen ihr Unwesen treiben.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen