J. Moldenhauer Freak Like Me

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(20)
(6)
(4)
(3)
(6)

Inhaltsangabe zu „Freak Like Me“ von J. Moldenhauer

Wenn du vor deiner Vergangenheit flüchten willst - dann ziehst du in eine neue Stadt. Wenn du ein Geheimnis verbergen willst - dann verstellst du dich. Wenn du allerdings beginnst, dein Herz an einen Jungen zu verschenken ... dann bist du heillos verloren. Ann Clancy widerfährt genau das. Mit New York will sie auch einen gesamten Lebensabschnitt hinter sich lassen. Ein neues Leben in einer neuen Kleinstadt beginnen. Doch eine Disneyclique und tanzende Pinguine stellen ihr Leben mit der Zeit gehörig auf den Kopf. Allen voran - Jason, ihr Froschkönig.

Eins meiner absoluten Lieblingsbücher! Lese ich immer wieder, kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen!! :)

— Nitle44

Ich finde das Buch ist einfach nur fantastisch... Einfach nur einmalig und wunderschön! 💙💙💙 Hat aber ziemlich viele Rechtschreibfehler!

— Maria_B

Eine wirklich lustige Geschichte für Zwischendurch.

— nettnix

Gute Ansätze, aber teilweise wirklich zu stark in die Länge gezogen

— Bokaormur

Ich fand das Buch toll. Unterhaltsam und mitreißend. Dazu ist Ann endlich mal eine jung Frau die nicht auf den Mund gefallen ist ;)

— jojoday

[ABGEBROCHEN] Grammatikfehler ohne Ende, sehr simpler Schreibstil, uninteressante Charaktere, langweilige Geschichte. Leider für mich nichts

— tuesdayblind

UFFFF....

— inflagrantibooks

Hat mir gar nicht gefallen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Nicht lesenswert. Zu viele Schreib und Logikfehler.

— Jolin

Ich liebe dieses Buch es bringt einen richtig zum lachen aber ich konnte mir manchmal auch eine Träne nicht verkneifen. Unbedingt lesen!!

— Jannah2010
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Buch hat Potential

    Freak Like Me

    Bokaormur

    29. October 2015 um 13:23

    Kurzbeschreibung Wenn du vor deiner Vergangenheit flüchten willst - dann ziehst du in eine neue Stadt. Wenn du ein Geheimnis verbergen willst - dann verstellst du dich. Wenn du allerdings beginnst, dein Herz an einen Jungen zu verschenken ... dann bist du heillos verloren. Ann Clancy widerfährt genau das. Mit New York will sie auch einen gesamten Lebensabschnitt hinter sich lassen. Ein neues Leben in einer neuen Kleinstadt beginnen. Doch eine Disneyclique und tanzende Pinguine stellen ihr Leben mit der Zeit gehörig auf den Kopf. Allen voran - Jason, ihr Froschkönig. Und da fängt es auch schon an, was mich wirklich gestört hat waren diese ständigen, seltsamen Kosenamen a la Froschkönig und so weiter. Wirklich nervig und ich kann mir nicht vorstellen, dass Dialoge in dieser Art stattfinden. Hat mich im Lesefluss gestört, auch dass der Text noch relativ viele Rechtschreibfehler hat, stach mir negativ ins Auge. Denn grundsätzlich gesehen ist die Sprache der Autorin wirklich leicht zu lesen, gut geschrieben und schön. Der erste Teil des Buches hat mir deutlich mehr zugesagt, als die zweite Hälfte. Ab der Mitte musste ich mich wirklich zwingen das Buch weiterzulesen, weil es einfach gefühlte zwanzig mal zu viel fast zu einem Kuss kam und dann kam wieder was dazwischen. Für meinen Geschmack zu lange künstlich in die Länge gezogen. Man hätte da deutlich mehr draus machen können. Auch die Wunde mit "Freak" fand ich bei den Haaren herbei gezogen, aber vielleicht bin ich da auch zu kritisch. Wie gesagt, meiner Meinung nach hat die Story echtes Potential, aber es müsste da noch einmal gekürzt und gefeilt werden, um etwas wirklich Rundes draus zu machen. Daher würde ich dieses Buch nur mit Einschränkungen empfehlen.

    Mehr
  • Hin und her gerissen

    Freak Like Me

    MartinFischer

    24. October 2015 um 14:59

    Ann Clancy, eine 18 jährige Schülerin aus New York zieht mit ihrer Mutter in eine unbenannt gebliebene Kleinstadt, um nach traumatischen Erlebnissen einen Neustart zu wagen. Dort gerät sie schon am ersten Schultag mit einer Schlägerbande aneinander und verliebt sich nach vielen Aufs und Abs in Jason, den heissesten Typen der Schule. Leider muss ich den auf Amazon vorliegenden 1- und 2-Sternrezensionen Recht geben. Die Grundidee zur Geschichte ist eigentlich interessant. Zumindest fiebert man mit den beiden Protagonisten mit, bis sie sich endlich aus ihrem Gefühlschaos und den unendlichen Missverständnissen erlösen. Aber weder Schreibstil noch Wortwahl konnten mich mitreissen. Ständig überflog ich Seiten mit langweiligen Anhäufungen von Adjektiven und völlig übertriebenen Beschreibungen. In spannenderen Szenen bremste die kontinuierliche Beobachtungsgabe von Ann die Handlung. Die hundertfache Wiederholung seiner Augen wie Eiskristalle ödete spätestens nach 1/3 der Geschichte an. Bis am Schluss hatte ich von gewissen Charakteren kein klares Bild, die stets mit den Märchenfiguren benannt wurden, die ihnen Ann beim ersten Zusammentreffen gegeben hatte. Auch die Dialoge sind zwischendurch ätzend langweilig und klebrig durch die ständigen Erwähnungen „… hörte ich mich sagen“, oder „… zickte sie zurück“. Zudem strotzt das Buch nur so von Grammatik- und Orthografiefehlern. Oft werden auch neue Szenen nicht abgehoben, sondern schliessen nahtlos im Text aneinander. Noch was: Zuerst ist die Geschichte in Ich-Form aus Anns Sicht geschrieben. Ganz plötzlich, nach mindestens 1/4 Buch, wechselt die Ich-Form ab und an zu Jasons Sicht. Zwischendurch werden Erinnerungen kursiv abgedruckt. Auch da ein ziemliches Durcheinander. Am sympathischsten fand ich Gwen, wenngleich sie nie wirklich Konturen annimmt. Ann und Jason sind beide zu hyperlabil für 18 bis 19 jährige. Beide sind angeblich die coolsten Aufreisser und Rummacher, aber sich gegenüber können sie nur rumzicken, wie kleine Kinder. Dennoch ging mir Anns Vergangenheitsbewältigung zu Herzen. Auch die Szene, als aus Miss Piggy schliesslich doch noch eine menschliche und empathische Chloe wurde. Wenn das Buch anständig lektoriert und korrigiert würde, wäre es durchaus das Geld und die Zeit wert, die ich investierte. Aber in der vorliegenden Fassung kann ich es nicht weiterempfehlen. 2 Sterne – Nur für Fans des Autors.

    Mehr
  • Tolles Buch

    Freak Like Me

    jojoday

    08. August 2015 um 09:17

    Ich fand das Buch wirklich toll! Ich war schnell in der Geschichte drinnen und konnte mich gut in Ann hinein versetzen, die eine wirklich witzige Protagonistin ist. Sie hat Hoch und Tiefs und starke Persönlichkeit. Jason fand ich auch toll, auch wenn ich am Anfang nicht genau wusste, wie ich ihn einordnen soll. Dazu waren die paar Kapitel aus seiner Sicht wirklich schön zum lesen und haben mir geholfen zu wissen, was in ihm los ist! Die Grammatik war gut, mir sind keine gravierenden Fehler aufgefallen und das Thema wurde gut umgesetzt.  Ich kann es nur weiter empfehlen :-)

    Mehr
  • Grausames Cheerleader-Leben

    Freak Like Me

    Sabine17

    Dies ist das letzte von vier Jugend(liebes)büchern, die ich nacheinander gelesen habe. Ann zieht mit ihrer Mutter von New York in eine Kleinstadt. Weil ihre Wohnung noch nicht fertig ist, müssen sie erst noch in die Wohnung von Mutters schwulem Freund und dessen Sohn Jason ziehen. Gleich am ersten Tag in der neuen Schule legt sie sich mit Jasons Clique an. Ann hat in New York etwas Schlimmes hinter sich gelassen und der Leser erfährt lange Zeit nur, dass es etwas mit dem Cheerleader-Leben zu tun hat. Es lässt sich darüber streiten, ob die Geschichte glaubwürdig ist. Ich fand sie rasant und spritzig erzählt. Es gibt amüsante und nachdenkliche Szenen. Ann und ihre Freundin Gwen treten freakig auf und mir gefiel die kritische Auseinandersetzung mit dem Cheerleader-Leben. Fazit: eine spritzige Teenie-Liebesgeschichte mit kritischen Untertönen.  

    Mehr
    • 6

    parden

    10. June 2014 um 06:48
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks