Beren and Lúthien

von J. R. R. Tolkien 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Beren and Lúthien
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Beren and Lúthien"

Painstakingly restored from Tolkien’s manuscripts and presented for the first time as a continuous and standalone story, the epic tale of Beren and Lúthien will reunite fans of The Hobbit and The Lord of the Rings with Elves and Men, Dwarves and Orcs and the rich landscape and creatures unique to Tolkien’s Middle-earth. The tale of Beren and Lúthien was, or became, an essential element in the evolution of The Silmarillion, the myths and legends of the First Age of the World conceived by J.R.R. Tolkien. Returning from France and the battle of the Somme at the end of 1916, he wrote the tale in the following year. Essential to the story, and never changed, is the fate that shadowed the love of Beren and Lúthien: for Beren was a mortal man, but Lúthien was an immortal Elf. Her father, a great Elvish lord, in deep opposition to Beren, imposed on him an impossible task that he must perform before he might wed Lúthien. This is the kernel of the legend; and it leads to the supremely heroic attempt of Beren and Lúthien together to rob the greatest of all evil beings, Melkor, called Morgoth, the Black Enemy, of a Silmaril. In this book Christopher Tolkien has attempted to extract the story of Beren and Lúthien from the comprehensive work in which it was embedded; but that story was itself changing as it developed new associations within the larger history. To show something of the process whereby this legend of Middle-earth evolved over the years, he has told the story in his father's own words by giving, first, its original form, and then passages in prose and verse from later texts that illustrate the narrative as it changed. Presented together for the first time, they reveal aspects of the story, both in event and in narrative immediacy, that were afterwards lost.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780008214210
Sprache:Englisch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:289 Seiten
Verlag:HarperCollins
Erscheinungsdatum:01.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Der_Buchdraches avatar
    Der_Buchdrachevor 7 Monaten
    Ein Muss für jeden Fan!

    Ein absolutes Muss für jeden Tolkien-Liebhaber. Erzählt wird die bewegende Liebesgeschichte Berens und Lúthiens, wie sie als Brautpreis für Lúthien Morgoth selbst bestehlen und ihm einen Silmaril aus seiner Krone entwenden. Gleichzeitig gibt Christopher Tolkien die Entstehungsgeschichte einer der zentralen Werke des Legendariums wieder. Beginnend bei Tevildo, den Katzenherrscher, bis hin zu Carcharoth den Höllenhund zeigt Christopher Tolkien hier auf, wie sein Vater über die Jahre hinweg die Geschichte entwickelte, Dinge verwarf, neu fasste, gar dichtete und immer wieder neue Elemente der Erzählung hinzufügte, während andere, so zum Beispiel Tevildo, wieder verschwanden. Die Texte sind nicht neu und bereits in Werken wie der History of Middle-Earth ausführlich philologisch bearbeitet, sind hier aber das erste Mal in dieser direkten Gegenüberstellung zusammengefügt, sodass der Leser einen direkten Vergleich vor Augen hat. Man findet unter anderem Auszüge aus dem Lay of Leithian, Tolkiens Versuch eines dichterischen Epos, der Quenta Noldorinwa sowie der Quenta Silmarillion, also dem veröffentlichten Silmarillion, das vielen geläufig sein dürfte. Abgerundet wird das ohnehin gelungene Gesamtwerk noch durch etliche neue Zeichnungen und Bildpannels Allan Lees, dessen Bildsprache eine ganz eigene Magie innewohnt und die zarte Schönheit Lúthiens aber auch den Schrecken von Thûs Festung gleichermaßen einfach fabelhaft einfängt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks