Nachrichten aus Mittelerde

von J. R. R. Tolkien 
3,9 Sterne bei133 Bewertungen
Nachrichten aus Mittelerde
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nachrichten aus Mittelerde"

J.R.R. Tolkien hat die verstreuten Nachrichten aus Mittelerde und der Insel Númenor gesammelt, und sein Sohn Christopher hat sie chronologisch geordnet, mit Kommentaren versehen, Verweise und eventuelle Widersprüche zum 'Herrn der Ringe' und dem 'Silmarillion' notiert und so ein umfangreiches Geschichtenbuch zusammengestellt, eine Fundgrube für jeden Kenner Mittelerdes.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783608939750
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:720 Seiten
Verlag:Klett-Cotta
Erscheinungsdatum:15.03.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne36
  • 4 Sterne61
  • 3 Sterne29
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Maximilian_Schlesiers avatar
    Maximilian_Schlesiervor 7 Jahren
    Rezension zu "Nachrichten aus Mittelerde" von J. R. R. Tolkien

    Das Buch breitet das Gesamtmaß er Tolkien'schen Universum vor dem Leser aus. Die Geschichte der Entstehung der Welt und unzählige zusätzliche Informationen und Begebenheiten rund um Mittelerde bieten die Gelegenheit das Gesamtwerk der "Herr der Ringe" zu verstehen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    betties avatar
    bettievor 8 Jahren
    Rezension zu "Nachrichten aus Mittelerde" von J. R. R. Tolkien

    Schöne Sammlung um mehr Geschichten rund um Mittelerde, die Personen und Völker zu verschlingen. Durch die Kommentare im Text und widersprüchliche Einzelheiten, sind die Geschichten nur für echte Fans geeignet denke ich. Im Vergleich zum Silmarillion würde ich es als noch stärker fragmentiert beschreiben.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Nachrichten aus Mittelerde" von J. R. R. Tolkien

    "Die Nachrichten aus Mittelerde" wurden erstmals im Jahr 1980, also sieben Jahre nach J.R.R. Tolkiens Tod, von dessen Sohn Christopher herausgegeben. Das Buch beinhaltet Texte aus der Welt Mittelerde, jedoch solche, die von Tolkien nicht mehr beendet worden sind. Christopher hat sie auch nicht wie beim Silmarillion nachträglich verbunden und überarbeitet, sondern stellt die Originalversionen vor, die er durch Kommentare und Erklärungen ergänzt. Die meisten Geschichten brechen also irgendwo in der Mitte ab. Jedoch sollte einen dies nicht davon abhalten, dieses Buch zu lesen, denn in gewohnter Tolkien-Manier bieten sie trotzdem einen hohen Lesegenuss: Die Atmosphäre Mittelerdes, Tolkiens Sprache und Stil, und diese ganz besondere Tiefe, die seine Werke ausmacht.
    Es finden sich Geschichten aus allen drei Zeitaltern: Der erste Teil des Buches dreht sich vorwiegend um die Geschichte der Kinter Húrins, während der zweite Teil von der Insel Númenor handelt. Der dritte Teil erzählt von der Freundschaft zwischen Gondor und Rohan und bietet neue Hintergrundinformationen zum Hobbit und zum Herrn der Ringe. Im vierten Teil finden sich interessante Abhandlungen über die Drúedain, die Istari und die Palantíri.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Tetes avatar
    Tetevor 8 Jahren
    Rezension zu "Nachrichten aus Mittelerde" von J. R. R. Tolkien

    Super! ...und verdammt viel Hintergrundwissen was man nach diesem Buch hat! Vieles ist klarer geworden und Wissenslücken wurden gefüllt.

    Es war teilweise echt kompliziert und verwirrend aber die Geschichten sind trotzdem einfach gut. Während mich die Geschichten aus dem zweiten Zeitalter nicht so angesprochen haben, haben es die Geschichten aus dem ersten und dritten Zeitalter umso mehr!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    metalmueller1807s avatar
    metalmueller1807vor 9 Jahren
    Rezension zu "Nachrichten aus Mittelerde" von J. R. R. Tolkien

    "Nachrichten aus Mittelerde" beschreibt die Entstehung der Welt, in der seine Erfolgsromane "Der Hobbit"und "Der Herr der Ringe" spielen. Liest sich am Anfng wie die Bibel, finde ich. Außerdem finde ich es immer noch wirsch, dass hier ständig nur Geschehnisse aufgezählt werden, und man mit Namen und all ihren Abstammungen bombadiert wird. Eine flüssige Handlung wie seine anderen Büchern ht "Nachrichten aus Mittelerde" aber leider nicht... Ein sehr anstrengendes Buch...

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Nachrichten aus Mittelerde" von J. R. R. Tolkien

    Eine wahnsinnige Vorgeschichte zum "Herrn der Ringe", bei der allerdings die Übersetzung der Namen in die verschiedenen Sprachen Ardas etwas verwirrt. So hat jeder Protagonist 5 oder mehr Namen, was schnell mal unübersichtlich wird. Aber dennoch finde ich es beachtenswert, was Tolkien hier geschaffen hat!

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    K
    kukulaka
    Danyels avatar
    Danyel
    Das_Mos avatar
    Das_Mo
    Marie83s avatar
    Marie83

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Die ideale Ergänzung zum »Silmarillion« und »Der Herr der Ringe«

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks