J. R. R.Tolkien

 4,6 Sterne bei 22 Bewertungen

Alle Bücher von J. R. R.Tolkien

Cover des Buches Der Herr der Ringe (ISBN: 9783844524765)

Der Herr der Ringe

 (121)
Erschienen am 14.11.2016

Neue Rezensionen zu J. R. R.Tolkien

Cover des Buches Der Herr der Ringe (ISBN: 9783844524765)zeilenmaedchen_s avatar

Rezension zu "Der Herr der Ringe" von J. R. R.Tolkien

Das beste Hörspiel welches ich je gehört habe.
zeilenmaedchen_vor 3 Monaten

Als großer Herr der Ringe Fan habe ich mich natürlich sehr gefreut, dass ich das Hörspiel rezensieren darf. 

Am Anfang musste ich erst einmal schlucken, als ich gelesen habe, dass es 11 Stunden geht. Aber im Endeffekt ist es garnicht so viel. Denn das Hörspiel beinhaltet die gesamte Herr der Ringe Trilogie, weshalb man sich diese sehr gut einteilen kann. Jedoch sollte einem bewusst sein, dass dieses Hörspiel von 1991 ist und keine neu Lesung. Es wurde einfach nur neu aufgelegt.

Die Aufmachung der CD ist wunderschön, hochwertig und edel. Es gibt viele Zeichnungen wobei auch ein paar von den Filmen dabei sind. Die CD´s sind in einer Papphülle, die mehrfach gefaltet ist, aufbewahrt. Zudem gehört noch ein Pappschuber und ein kleines Heft, welches alle Sprecher beinhaltet, dazu.

Somit bin ich auch schon beim nächsten Punkt angeleangt. Denn das Hörbuch ist nicht nur irgendeine Lesung der Bücher. Nein. Es ist so viel mehr. Es gibt einen Erzähler und jede Figur, die auch im Buch vorkommt, hat einen eigenen Sprecher. Dabei sind sehr viele bekannte, wie Rufus Beck und Matthias Haase dabei. Aber nicht nur das. Denn zusätzlich wird das gesamte Hörspiel mit Musik und Geräuschen begleitet und untermalt. Somit ist der Spannungsaufbau richtig spürbar und es kommt einen so vor, als würde man die Filme sehen oder in einem Theaterstück von Herr der Ringe sitzen. Denn ich bin kein Freund davon mir stundenlang die selbe Stimme an zuhören. Daher war ich so erstaunt, dass das Hörspiel so lebhaft ist. Es macht dadurch richtig Spaß und es ist definitv eine tolle Ersetzung zu den Büchern. 

Eigentlich wollte ich erst die Bücher von Herr der Ringe lesen, da ich dies noch nie getan habe. Aber da ich alte Exemplare habe, welches kleine Schrift und dünne Seiten hat, komme ich nicht wirklich voran. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, zusätzlich das Hörspiel zu hören. Und es war die beste Entscheidung. 

Ich kann das Hörspiel sehr empfehlen und ist ein Muss für jeden Herr der Ringe Fan.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Herr der Ringe (ISBN: 9783844524765)Sandra8811s avatar

Rezension zu "Der Herr der Ringe" von J. R. R.Tolkien

Achtung! Produktion vom Jahr 1991/1992 wurde einfach auf MP3-CDs gepackt. Ich bin enttäuscht...
Sandra8811vor 2 Jahren

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden?
Ich bin ein Fan des Hobbit-Buches und fand die „Herr der Ringe“ und die Hobbit-Filme nicht schlecht. Ich habe mich sehr gefreut, dass es ein aktuelles Hörspiel zu „Herr der Ringe“ gibt.

Cover:
Das Cover ist mir gleich ins Auge gesprungen. Es passt perfekt zum Thema, denn es hat etwas Mystisches und Geheimnisvolles. Es wirkt edel und bei genauerem Hinsehen erkennt man Pferde mit hellen Augen.

Inhalt:
Im Jahr 3001 gehen merkwürdige Dinge vor. Sauron ist dabei, wieder an die Macht zu gelangen und die Gefahren von Mordor nehmen zu. Ganz Mittelerde wird von einem Krieg und dem Untergang bedroht. Im Auenland lebt Frodo, der den Einen Ring von seinem Onkel Bilbo erhält. Bald muss er sich mit ein paar Gefährten aufmachen, um Mittelerde zu retten und dafür zu sorgen, dass Sauron den Ring nicht erhält.

Handlung und Thematik:
Wie auch bei den Filmen muss ich sagen, dass die Handlung am Anfang ziemlich mitreißend ist, leider verläuft sie ab der Hälfte bis kurz vor Schluss sehr schleppend. Ich war mega-überrascht, dass im Film ein großes Abenteuer fehlt, nämlich alles um Tom Bombadil. Dieser Teil hat mich besonders fasziniert. Die vorkommenden und sich zusammenschließenden Völker gegen das Böse fand ich auch in diesem Hörspiel super beschrieben und man konnte sich alles super vorstellen.

Charaktere:
Ich finde es toll, dass J.R.R. Tolkien so viele verschiedene Völker vorkommen lässt und dass jedes Volk seine Eigenarten besitzt. Ich liebe Gandalf den Zauberer, aber auch die Halblinge und Gimli den Zwerg. Auch die Elben und die Menschen passten super ins Bild. Mein Liebling war aber hier in diesem Hörspiel eindeutig Tom Bombadil, weil ich ihn vorher (von den Filmen) noch nicht kannte.

Sprecher, Hintergrundsounds und Tonqualität:
Ich muss sagen hier wurde ich sehr enttäuscht. Auch wenn das Hörspiel 2016 erschienen ist, so ist das Produktionsjahr 1991/1992… Man merkt es sehr an der Tonqualität, dass z.B. manche Gespräche super leise waren und dann kamen wieder super laute Stellen. Auch die Hintergrundsounds waren eher wie in einer Operette als in einem aktuellen Fantasy-Hörbuch. Da ich vor wenigen Wochen erst ein anderes Fantasy-Hörbuch aus dem Jahre 2007 gehört habe, von dem ich mega-begeistert war, habe ich damit gerechnet, dass dieses von der Qualität und den Hintergrundsounds noch besser ist als das andere. Leider war ich bereits nach wenigen Minuten sehr enttäuscht und wusste, dass meine Erwartungen hier nicht erfüllt werden. Es kam oft die gleiche Melodie und es war manchmal eher wiederholend als abwechslungsreich. Die Sprecher fand ich nur zu 50% passend, da ich mir z.B. bei den Hobbits höhere Stimmen oder bei anderen Charakteren mehr Emotionen erwartet habe. Auch waren manchmal die Hintergrundgeräusche störend, sodass man den Text der Sprecher manchmal nicht gleich beim ersten Hören verstand. Die Track-Längen waren auch nicht wirklich so kurz, dass man sich einen Track gerne mehrmals hintereinander anhören möchte. Ich habe dann stellenweise zum Buch gegriffen, weil ich mich besser hineinversetzen konnte.

Persönliche Gesamtbewertung:
Wer hier ein Hörspiel mit der Qualität vom Jahre 2016 erwartet, der wird enttäuscht! Es handelt sich um die Produktion von 1991/1992 die einfach auf MP3-CDs gepackt wurde. Handlung und Charaktere waren super gut und selbst wer die Filme kennt, wird hier Unterschiede bemerken. Ich würde aber aufgrund der Tonqualität, der Hintergrundgeräusche und der Sprecher empfehlen, lieber zum Buch zu greifen.

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Der Herr der Ringe (ISBN: 9783844524765)bookstolove_anotherworlds avatar

Rezension zu "Der Herr der Ringe" von J. R. R.Tolkien

Rezension Der Herr der Ringe Das Hörspiel J.R.R. Tolkien
bookstolove_anotherworldvor 3 Jahren

Allgemeines

Titel:
Der Herr der Ringe Das Hörspiel
Autor: J.R.R. Tolkien
Genre: Hörspiel
ISBN: 978-3-8445-2476-5
Verlag: der Hörverlag
Spielzeit: 11h 27min
Preis: 29,99

Dieses Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Vielen dank an dieser Stelle dafür!

Inhalt

Wir schreiben das Jahr 3001, Drittes Zeitalter nach der Großen Schlacht. Im Auenland gehen merkwürdige Dinge vor. Sauron, der Böse ist wieder erstarkt, und die Schatten seines Reiches Mordor werden länger. Bald ist ganz Mittelerde vom Untergang bedroht. Sauron fordert sein Eigentum zurück: den Einen Ring, den Ring der Macht. Dieser ist unter allen Geschöpfen, stolzen Elben, klugen Zauberern, Menschen und Zwergen ausgerechnet Frodo, dem Hobbit in die Hände gefallen. Nur er allein kann Mittelerde rette, und so beginnen die Großen Jahre ...
Die opulente Inszenierung mit der Musik von Peter Zwetkoff und einem beeindruckenden Cast: Rufus Beck, Matthias Haase, Hans Peter Hallwachs, Matthias Ponnier, Ernst Schröder, Manfred Steffen und vielen anderen.

Meine Meinung

Ich greife immer gerne auf Hörbücher zurück, wenn ich mich aus irgend einem Grund nochmal an die Geschichte des Buches erinnern möchte/muss. So war es auch bei diesem Hörspiel. Da ich die Geschichte vorher schon kannte, war es nicht so schlimm, dass es keine 100% vollständige Wiedergabe des Buches ist. Auch für Menschen, die die Geschichte rund um Frodo noch nicht kennen, bietet dieses Hörspiel einen super Einstieg. Die Figuren sind mit verschiedenen Sprechern ausgestattet, die jedem Charakter seine individuelle Note verleihen. Wie ich auch schon bei anderen Tolkien Hörspielen festgestellt habe, ist die gesamte Inszenierung mit ihrer Musik manchmal etwas merkwürdig und hin und wieder etwas zu laut. Ich habe mich (bei gleich bleibender Lautstärke) teilweise erschrocken. Wenn man also ein entspanntes Hörerlebnis erwartet, liegt man hier daneben. Die Sprecher gehen mit den Gefühlen ihrer Figuren mit und wie es bei einem guten Hörspiel sein sollte, werden auch die Emotionen stimmgewaltig verdeutlicht. Daran hat mich allerdings gestört , dass die Lautstärke meiner Meinung nach bei anderen Hörspielen nicht variiert und mir bei diesem durch diese Variation teils die Ohren abgefallen sind.
So lange man hier allerdings eine „normale“ und angenehme Lautstärke wählt, und die Fernbedienung, Beziehungsweise den Lautstärkeregler für die kritischen Situationen grifbereit hat, steht einem aufregenden Hörabenteuer nichts mehr im Wege.

Fazit

Eine andere Art in Frodos Geschichte ein zu tauchen!

Bewertung

Ich vergebe für „Der Herr der Ringe Das Hörspiel4/5 Sterne.


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 8 Wunschzettel

von 12 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks