Bourbon Lies

von J. R. Ward 
4,5 Sterne bei115 Bewertungen
Bourbon Lies
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (105):
Yazocans avatar

Schöner Abschluss. Teilweise langgezogen aber verliebt in das ende.

Kritisch (2):
Akanthas avatar

Grausam! Das Ende ist viel zu viel: zu perfekt, kitschig, naiv, blauäugig, unrealistisch. Das hat die Reihe für mich zerstört.

Alle 115 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Bourbon Lies"

Das furiose Finale der großen Familiensaga

Durch den Tod des Patriarchen hat das Ansehen der Bradfords gewaltig gelitten. Sein schlechtes Management hat zudem das Bourbon-Geschäft der Familie an den Rand des Abgrunds gebracht und den Betrieb verletzlich für die Konkurrenz hinterlassen. Seine Erben tun alles, um die Dynastie vor dem Untergang zu bewahren. Da kehrt der verlorene Sohn Maxwell Bradford nach Jahren der Abwesenheit auf das Anwesen zurück und scheint alles zerstören zu wollen, was seine Geschwister so mühsam bewahrt haben.

Die Bourbon Kings: Liebe und Verrat, Liebe und Geheimnisse ...

Band 3 der Bestseller-Reihe von J. R. Ward

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736304031
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:448 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:24.11.2017

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne67
  • 4 Sterne38
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Horstmanns avatar
    Horstmannvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles Buch mit tollem Ende
    Tolles Buch mit tollem Ende

    Spannende Geschichte. Danke an die User für die Empfehlungen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    secretworldofbookss avatar
    secretworldofbooksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Gelungenes,spannendes Ende.Lesenswert.
    gelungenes Ende der King Trilogie

    Alle Wirrungen und Ungereimtheiten über den Tod von Baldwin werden nun im dritten Teil der Bourbon Kings Trilogie geklärt. Dabei kommt es zu überaus sehr interessanten Aufdeckungen des Familienlebens der Kings. Lane beweist sich nun würdig als Familienhaupt und versucht gemeinsam mit seinen Freund Jeff das Familienunternehmen zu retten. Ungeahnte Hilfe bekommt er dabei von Gins Tochter Amelia. Diese erfährt auch endlich wer ihr wahrer Vater ist. Überrascht wurde ich von der Rolle Maxwells. Als Außenseiter und Badboy von niemanden verstanden, versucht er doch nur durch seine Flucht ein Geheimnis zu bewahren. 

    Ein tolles Ende für die Familien Saga. J.R.Wards ist es im dritten Teil super gelungen , alle offenen Erzählstränge zu schließen . Durch ihren angenehmen Schreibstil flogen die Seiten nur so vorbei. Schade finde ich es nur, das es keine weiteren Bände mehr gibt. 


    Kommentieren0
    49
    Teilen
    MeineKleineBunteBuecherwelts avatar
    MeineKleineBunteBuecherweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Packendes Finale
    Toller Abschluss


    Inhalt:

    Das furiose Finale der Bourbon-King-Reihe

    Lane Baldwine hat sich nie an der Spitze des Bourbon-Imperiums gesehen. Doch nach dem Tod des Patriarchen findet er sich in der Rolle des Familienoberhaupts und als Leiter der Bradford Bourbon Company wieder. Eine Position, die eigentlich seinem älteren Bruder Edward bestimmt war. Allerdings sitzt dieser im Gefängnis, hat er doch den Mord an ihrem Vater gestanden. Überzeugt davon, dass Edward jemanden schützt, machen sich Lane und seine große Liebe Lizzie auf die Suche nach dem wahren Täter - nur um einem Geheimnis auf die Spur zu kommen, das ihre Welt für immer verändern wird.



    Kurz Meinung


    Cover:

    + Passend zu Band 1&2

    + Hottie

    + Sehr ansprechend

    + Farbgestaltung perfek


    Schreibstil:

    + mitreißend

    + flüssig

    + spannend

    + angenehm

    + leicht

    + keine Veränderung ab Band 1



    Story/Themen:

    + packendes Finale

    + Die vorherigen Bände sollte man gelesen haben

    + spektakuläre Szenen

    + Spannung

    + Intrigen

    + mitreißend

    + Gefühle

    + fesselnd

    + dramatisch

    + Emotionen,

    + spektakuläre Szenen,

    + Abschiede

    + Neuanfänge

    + Happy End


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kati1272s avatar
    Kati1272vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut tolles Finale
    Absolut Spannend und voller Gefühle und Intrigen

    Dieses Finale hat mich wirklich begeistert. Denn es hatte noch mehr Spannung, Skandale und Intrigen wie die ersten beiden Teile, wodurch ich absolut gepackt wurde. Es war eine Geschichte ganz nach meinem Geschmack. Natürlich spielen auch Gefühle, angeschnittene, aber nicht direkte Erotik und Lane's Versuch das Imperium zu Retten, eine große Rolle. Dies wurde so verpackt, dass es zu keiner Zeit langweilig war. Alles war in ausreicheichender Menge vorhanden, so dass die Geschichte eine Menge Abwechslung bot. Man fiebert mit, ist teils unfassbar und erstaunt, denn man sieht nicht alles kommen, was so passiert und verfolgt, sämtliche Wendungen der Geschichte mit Begeisterung mit. Die Protagonisten gefielen mir auch im dritten Teil wieder richtig gut. Sie waren mir teils sehr sympathisch oder ich verachtete sie noch mehr, als bisher. Andere wiederum kamen hier erst richtig zum Vorschein. Aber insgesamt, haben mich alle, absolut gut unterhalten und so einige Emotionen zum Vorschein gebracht, die mich mitfiebern ließen. Es war für mich ein absolut gelungenes und fesselndes Finale und ich würde sehr gerne mehr Geschichten in der Art Lesen. Fazit Ein absolut packendes Finale, dass mich mit Spannung, Intrigen und Gefühlen, so gefesselt hat, dass ich ohne Probleme mitfiebern konnte. Daß man nicht jede Wendung im Voraus kommen sieht, fand ich sehr gut, denn so wurde die Spannung aufrechterhalten. Diese Geschichte ist vollgepackt mit Emotionen, die mich während dem Lesen nicht mehr los ließen. Ich möchte definitiv mehr Bücher in der Art lesen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    inkblot_tintenkleckss avatar
    inkblot_tintenklecksvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Spannung pur
    Super Ende

    Ich bin ein Mega Fan von J.R.Ward. Die Black Dagger Reihe verfolge ich schon seit Jahren.
    Jetzt die Bourbon King Reihe überzeugt mich auch wieder voll und ganz. Der Schreibstiel ist flüssig, spannend, fesselnd, gefühlvoll und einfach super. Die Story ist mit den vier Geschwistern echt aufregend. Den die ganzen Geheimnissen und Intrigen, auch die Verwirrungen sind kaum auszuhalten. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen und muss einfach wissen wie es weiter geht. Leider ist die Geschichte jetzt zu ende aber ich freue mich auch mehr von J.R.Ward. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 7 Monaten
    Mit Abstand der beste Teil dieser Reihe

    „Bourbon Lies (Bourbon 3)“ von J.R. Ward Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 12,90 Preis eBook: € 9,99 Seitenanzahl: 447 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7363-0403-1 Erschienen am: 24.11.2017 LYX Verlag by Bastei Lübbe =========================== Klappentext: Das furiose Finale der Bourbon-King-Reihe Lane Baldwine hat sich nie an der Spitze des Bourbon-Imperiums gesehen. Doch nach dem Tod des Patriarchen findet er sich in der Rolle des Familienoberhaupts und als Leiter der Bradford Bourbon Company wieder. Eine Position, die eigentlich seinem älteren Bruder Edward bestimmt war. Allerdings sitzt dieser im Gefängnis, hat er doch den Mord an ihrem Vater gestanden. Überzeugt davon, dass Edward jemanden schützt, machen sich Lane und seine große Liebe Lizzie auf die Suche nach dem wahren Täter - nur um einem Geheimnis auf die Spur zu kommen, das ihre Welt für immer verändern wird. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Die Bradfords kommen nicht zur Ruhe. Als sich herausstellt, dass der Tod des Patriarchen kein Suizid, sondern Mord war, geraten alle seine Kinder unter Verdacht. Jedes von ihnen hätte ein Motiv. Doch es ist schließlich Edward, der die Tat gesteht. Schützt er jemanden oder hat er seinen Vater tatsächlich vorsätzlich getötet? Während Edward in Haft ist, versucht Lane, die Familie zusammenzuhalten und das Bourbon-Imperium vor dem Ruin zu bewahren. Und obwohl er mit einem riskanten Pokerspiel das Schlimmste abgewendet hat, liegt das Schicksal der Firma nach wie vor in den Händen ihrer größten Konkurrentin: Sutton Smythe, Chefin der Sutton Distillery Corporation. Wird sie sich für ihr Unternehmen entscheiden oder siegt ihre Liebe zu Edward? Denn trotz aller Umstände fühlt sie sich nach wie vor unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Da trifft ein weiterer Schicksalsschlag die Familie, und nur ein Wunder kann die Bourbon Kings noch vor dem Untergang bewahren. =========================== Mein Fazit: Das Cover der Reihe sind alle sehr ähnlich gestaltet. Ich habe bereits die ersten beiden Teile gelesen und war dementsprechend neugierig auf das Finale. Der Schreibstil ist flüssig, emotional und spannend bis zum Schluss. Für mich definitiv der beste Teil dieser Reihe. Der Leser wird von einer in die nächste Handlung katapultiert. Und dabei wartet so manche Überraschung. Es gab traurige und schockierende Momente die mich das ganze Buch über haben mitfiebern lassen. Man lernt hier auch alle anderen Nebencharaktere besser kennen, sodass die ganze Story zum Ende schlüssig ist und keine Fragen mehr offen bleiben. Ich möchte gar nicht zu viel verraten, da hier wirklich so viel passiert, dass man zu sehr spoilern würde. Ein mitfühlendes, spannendes und emotionales Finale das besser nicht hätte sein können. Wie bereits am Anfang erwähnt ist dieser Teil für mich mit Abstand der beste dieser Reihe. Daher eine ganz klare Leseempfehlung. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sunnywonderbooklands avatar
    Sunnywonderbooklandvor 8 Monaten
    Richtig gut

    Inhalt

    Durch den Tod des Patriarchen hat das Ansehen der Bradfords gewaltig gelitten. Sein schlechtes Management hat zudem das Bourbon-Geschäft der Familie an den Rand des Abgrunds gebracht und den Betrieb verletzlich für die Konkurrenz hinterlassen. Seine Erben tun alles, um die Dynastie vor dem Untergang zu bewahren. Da kehrt der verlorene Sohn Maxwell Bradford nach Jahren der Abwesenheit auf das Anwesen zurück und scheint alles zerstören zu wollen, was seine Geschwister so mühsam bewahrt haben.


    Meine Meinung

    Nachdem man das Leben der Bradford-Geschwister nun schon seit dem ersten Band verfolgt, kommt jetzt endlich das Finale und alle aufgeworfenen Fragen werden endlich beantwortet. Der dritte und finale Band knüpft nahtlos an das Ende des letzten Bandes an und man erfährt endlich, wie die Geldprobleme des Unternehmens und der Mordfall des Vaters gelöst werden.
    Die Handlung hat mich wieder vollkommen in ihren Bann gezogen und ich habe gespannt mitverfolgt, wie alle Probleme und Fragen gelöst werden. An manchen Stellen war mir die Geschichte ein wenig zu weit Ausgehlot und an manch anderen wieder ein wenig zu kurz, aber im großen und ganzen hat mir die Geschichte wunderbar gefallen und ich war von Anfang an gefesselt.
    Auch de Charaktere haben mir super gefallen und ich liebe die verschiedene Perspektiven der Charakteren, wofür die Autorin schon in ihrer Black Dagger Reihe bekannt ist.
    Alle Paare, egal ob Lane und Lizzie, Edward und Sutton oder Gin und Samuel, waren so gut und so unterschiedlich dargestellt, dass sie mich alle in ihren Bann gezogen haben. Aber auch die ganzen Nebencharaktere haben so ihren Cham und ich war so manches Mal von ihnen begeistert. Wer am Ende wirklich für den Mord zuständig war, hätte ich nie im Leben gedacht und war daher umso mehr überrascht von dieser unerwarteten Handlung.
    Der Schreibstil war, wie gewohnt von der Autorin, wieder flüssig und leicht zu lesen und ich finde es immer noch faszinierend, wie die Autorin es schafft so vielen Personen so viele unterschiedliche Charaktere zu geben und zwar so, dass jede Person individuell für sich ist.


    Fazit

    Ich kann nur sagen, dass ich diese Reihe liebe und auch alle drei Bücher in einem Rutsch gelesen habe und auch nicht aufhören konnte. Es war extrem spannend, wie sie diese Geschichte um die Bradford-Geschwister aufgebaut und jetzt zu Ende gebracht hat. Besonders gut gefallen mir wie immer die vielen individuellen Charaktere, die auch fast alle ihre eignen Perspektive haben. An manchen Stellen war mir die Handlung ein wenig zu lang und manchmal ein wenig zu kurz, aber insgesamt gibt es trotzdem 4,5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Astrid_Wirgers avatar
    Astrid_Wirgervor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Emotional, dramatisch einfach fantastisch.
    Krönender Abschluss

    Danke an #Netgalley für das Rezensionsexemplar #BourbonLies von #JRWard ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Der dritte und letzte Teil von der Bourbon Reihe ein absolutes Muss, nicht nur für JR Ward Fans. Jedes Familienmitglied und dessen Partner bekommt sein eigenes Highlight Ob Mord, Wut, Hass, Liebe, Tod, Verlust, Gewinn, oder Offenbarungen von alten Geheimnissen, einfach Dramatik pur. Und auch noch ein nervenaufreibendes Ende, an dem doch glatt ein paar Tränen geflossen sind 🙈. Ob es ein happy end gibt ? Tja da müsst ihr schon selbst in dieses Drama des Familienclans eintauchen. Versprochen, es lohnt sich auf alles Fälle. Acht Stunden pures Lesevergnügen. Hatte ich schon gesagt das ich JRWard Fan bin 😇😈?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kitty_Catinas avatar
    Kitty_Catinavor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Emotional, dramatisch und spannend bis zur letzten Seite. Ich liebe diese Reihe und der letzte Band setzt ihr die Krone auf!
    Perfektes, emotionales Ende

    Die Familie Bradford kommt einfach nicht zur Ruhe. Nachdem Edward für den Mord an seinem Vater verhaftet wurde, steht Lane mit der ganzen Verantwortung allein da. Nun ist es an ihm, nicht nur das Geschäft zu leiten, sondern auch noch Edwards Unschuld zu beweisen. Und auch der dritte Sohn des Hauses, Rebell Maxwell, taucht nach Jahren wieder auf.

    Eigentlich muss ich zum Schreibstil von J. R. Ward nichts mehr sagen. Er ist einfach genial und hat mich von Band zu Band mehr fasziniert. Alle drei Bücher ließen sich super einfach und schnell lesen und das trotz ausführlicher Beschreibungen und einer Sprache, an die ich mich erst mal gewöhnen musste.

    Und auch die Story hat mir hier wieder richtig gut gefallen. Für mich hat sich der Kreis der Geschichte am Ende perfekt geschlossen. Auch wenn meiner Meinung nach nicht alle Fragen geklärt wurden, hätte ich mir das Finale der Reihe nicht besser vorstellen können. Dieser Band hat die Serie für mich bestens ergänzt und es ging genauso weiter, wie gewohnt. Es gab wieder ausreichend Drama, Liebe, Emotionen und ein wunderschönes, wenn auch trauriges, sentimentales Ende. Mich hat diese ganze Reihe, die so wahnsinnig plastisch auf mich eingewirkt hat, einfach nur in ihren Bann gezogen. Ich habe mit den Charakteren gefühlt und gelitten und immer gehofft, dass alles gut werden würde, ich wurde mit unerwarteten Wendungen überrascht und mochte die gesamte Atmosphäre dieser Familiensaga.

    Was die Charaktere angeht, so hat Band drei noch einmal stark angezogen. Allesamt waren sie sehr authentisch und realistisch geschrieben und einige von ihnen haben sich noch weiter entwickelt, als ohnehin schon. So sind manche Personen endlich erwachsen geworden, von denen man es nicht erwartet hätte und ein paar haben sogar eine komplette Charakterwandlung durchwandelt.

    Diese Trilogie ist für mich schon jetzt auf jeden Fall ein Jahreshighlight und ich werde die Familie Bradford ganz sicher vermissen. Wer Drama, Liebe, Macht und Intrigen in einem Südstaatensetting liebt, wird diese Saga auf jeden Fall auch lieben und ich bin mir sicher, noch viele Leute mehr.

    Kommentieren0
    55
    Teilen
    Athenes avatar
    Athenevor 9 Monaten
    Das Ende einer dramatischen Trilogie


    INHALT:
    Lane Bradford hat einiges um die Ohren. Die Beerdigung des verhassten Patriarchen steht an, seine Momma ist im Krankenhaus, seine Ex schmiedet Rachepläne und die Finanzen der Firma entwickeln sich in ein Desaster. Lizzie macht eine Entdeckung, Virgina entwirft einen Notfallplan und auch die übrigen Bradfords Max und Edward sind mit Rache und den Schatten der Vergangenheit beschäftigt.

    FAZIT:
    Nach "Bourbon Kings" (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/01/j-r-ward-bourbon-kings-von-sonja.html) und "Bourbon Sins" (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/07/j-r-ward-bourbon-sins-von-sonja.html) kommt endlich der finale Abschlussband um die Familie Bradford. Wie bereits mehrfach berichtet, gleicht diese Trilogie sehr den TV Serien Denver Clan und Dallas, so dass die beiden Vorbände Voraussetzungen sind, um die Familienbande, Intrigen, Rache, Liebe und Leid zu verstehen.

    In diesem Band wird der Mord am Patriarchen geklärt und wir erfahren, ob die Familie Bradford einen Weg findet, die Firma vor dem Bankrott zu bewahren. Einige Rachepläne gehen auf, einige scheitern. Die ein oder andere Liebe findet zueinander, ein paar (!) Vaterschaftsfragen werden geklärt und ....

    Mehr verrate ich auf keinen Fall, obwohl ich gerne mehr verraten würde, denn die Details der Handlung sind wirklich toll.

    Ich bin ein wenig traurig, dass ich diese Reihe ausgelesen haben. Jede einzelne Figur hat mir in diesem Buch gefallen, da sie für die Handlung alle wichtig waren und interessante Charaktereigenschaften mitgebracht haben.

    Ich vergebe volle Punktzahl. Prost!

    http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2018/01/rezension-jr-ward-bourbon-lies-von-sonja.html

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks