J. S. Wonda Catch the Billions, Baby!

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 37 Rezensionen
(24)
(16)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Catch the Billions, Baby!“ von J. S. Wonda

Ein Milliardär, der es gewohnt ist, alles zu bekommen. Und eine Hochstaplerin, die keine Skrupel hat, ihm alles zu nehmen. Milliardäre, Bad Boys, Intrigen & Glamour! Eine Geschichte über eine starke Frau und einen gerissenen Mann, die beide ihr Herz finden müssen. Olivia Bloom kennt nur ein Ziel auf dem Weg in die schillernde Welt der Milliardäre: Sie will den attraktiven Milliardär Logan Westham für sich gewinnen. Doch anders als gedacht entwickelt sie wahre Gefühle für ihn und es ist Olivia noch nie so schwer gefallen, an ihrem Plan festzuhalten. Wäre da nicht Jaden Carter, Logans bester Freund und erfolgreicher Anwalt, der Olivias Geheimnis durchschaut und sein eigenes Spiel zu spielen scheint. Er will die durchtriebene Schönheit um jeden Preis davon abhalten, ihren Plan durchzuführen. Doch wer hätte gedacht, dass ihm eine Frau, die derart gerissen ist, so gut gefallen könnte? Und wofür entscheidet sich Olivia, wenn sich am Ende ihr Herz einmischt? Der neue Liebesroman von J. S. Wonda ist heiß, wendungsreich und unverschämt sexy. Garantiert in sich abgeschlossen und kein Teil einer Reihe. Mehr als Chic-Lit. Mehr als Liebe. Mehr als ein Milliardärroman. Enthält wie alle Romane von J. S. Wonda explizite Liebesszenen und moderne, teils derbe Sprache im ansprechenden Maß. Aus zwei Sichten erzählt. »Er ist ein Arschloch.« »Sie ist eine Bitch.« Oder? (Quelle:'E-Buch Text/12.09.2016')

Interessante Story mit schönem Schreibstil. Mir hat die Bindung der beiden etwas gefehlt und der Aufbau der Verliebtheit war recht plötzlich

— Claves

Stöbern in Erotische Literatur

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

*Gähn* *Schnarch*

Buchverrueggt

The Club – Desire

LIEBE!!!

lauri_book_freak

Delicious Club 1

eine wunderschöner erotischer und sinnlicher Roman

anna1911

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Das beste Buch der Reihe und ein mega Ende

Unicorn14

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Guter Start die Trilogie! Konnte das Buch nicht mehr aus der Had legen!

Unicorn14

Calendar Girl - Ersehnt

Ein sehr spannendes und bewegendes Ende

Unicorn14

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine abwechslungsreiche und emotionale Handlung die mich komplett abholen konnte

    Catch the Billions, Baby!

    aly53

    20. August 2017 um 01:43

    Schon als ich die ersten Seiten las, musste ich losprusten. Mein Gott wie göttlich, die ersten Seiten haben mich verführt und ich wollte einfach nur mehr von Olivia. Olivia ist wirklich besonders. Ich mochte ihre unkomplizierte, erfrischende und charmante Art sofort. Nein, diesmal hat nicht ein Mann sofort mein Herz erobert. Sondern definitiv eine Frau und zwar Olivia. Sie ist greifbar, hat mich mit ihrer Art umgehauen und um den Verstand gebracht. Sie ist göttlich, atemberaubend und versteht es einfach, jeden um den kleinen Finger zu wickeln. Ich hab mit ihr mitgefiebert ,geliebt, Tränen gelacht und gleichzeitig hat sie mir mehr von sich selbst gezeigt, daß es mich einfach berührt hat. Ich hab immer wieder über ihre Motive gerätselt und ich kam ihr kein Stück näher. Immer wenn ich dachte, ich wüsste es, wurde ich wieder zum umdenken gezwungen. Die Autorin hat definitiv Recht, es ist mehr als ein Milliardär Roman. Es ist Sehnsucht, Schmerz, Leid, Leidenschaft und Vertrauen. Man lernt nicht nur die unterschiedlichsten Charaktere kennen, die hervorragend ausgearbeitet sind. Man dringt in ihr Innerstes vor. Entdeckt und begreift wie sie fühlen und denken, man erkundet sie Stück für Stück und kehrt ihr Innerstes nach außen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihrer Entwicklung folgen, die spürbar ist. Irgendwann hatte ich tatsächlich das Gefühl, die Story entwickelt ein Eigenleben und geht wohin sie will. Was mir sehr gut gefallen hat und gelungen ist. Ich mag es wenn mich eine Geschichte sofort in den Bann zieht und dabei die unterschiedlichsten Gefühle in mir auslöst. Man hat das Gefühl, diesen Roman, den wirst du einfach lieben und er wird eine Leere in dir zurücklassen. All dies empfand ich hier. Olivia ist keine einfache Protagonistin, ebensowenig wie Jaden. Beide sind stur, unnachgiebig und leidenschaftlich. Toll empfand ich, das man von beiden die Perspektiven erfährt, wodurch sie eine Menge Tiefe entwickeln und mir einfach dadurch auch mehr von sich zeigten. Von ihrem Selbst, von ihrer Seele, ohne dabei etwas von ihrem geheimnisvollem zu verlieren. Diese Geschichte hat mich Höhen und Tiefen durchleben lassen, das es mich immer wieder umgeworfen hat. Es gibt sehr viel Leidenschaft und explizite Szenen. Es hat nicht nur prickeln ausgelöst und eine Gänsehaut verursacht. Es ging tiefer und hat mich einfach auch seelisch berührt. Einfach, weil man wusste, das da so viel mehr ist, als man zunächst annimmt. Es gab soviel was offenbart wird, dass man erstmal begreifen und verstehen muss. Manchmal, ja vielleicht manchmal muss man hinter die Fassade schauen, um zu erkennen was verborgen ist. Die Autorin hat dabei so eine lebendige und mitreißende Art zu schreiben, das ich förmlich durch die Seiten geflogen bin. Sie legt sehr viel Gefühl und Ausdrucksskraft in ihre Worte, das einem heiß und kalt wird. Man fühlt es intensiv und verspürt einfach nur den Drang nach mehr. Es gibt verdammt viel Intrigen, Drama und Herzschmerz, aber auch eine Menge Traurigkeit und Sehnsucht. Es geht hier nicht nur um Leidenschaft und Dollarzeichen. Es geht auch um die Personen dahinter, ihre Geschichten die man einfach ergründen möchte. Und daneben werden auch schmerzhafte Themen nicht außen vor gelassen. Das gibt dem Ganzen mehr Ernsthaftigkeit und lässt es nicht ganz so locker und leicht erscheinen. Besonders die hitzigen Dialoge, aber auch die Hingabe und den Humor habe ich geliebt. Ein Liebesroman, der vielleicht nicht unbedingt einfach ist, aber mit ordentlich Biss und dem gewissen Etwas versehen ist. Er zeigt uns, dass es mehr zu erleben und zu durchstehen gibt. Das nicht alles einfach ist und man vielleicht auch mal etwas riskieren muss. Anfangs dachte ich wirklich es wäre vorhersehbar. Doch keine Spur davon. Es gab Wendungen , die haben mich wirklich überrascht und mit denen ich nie gerechnet hätte. Doch sie waren gut platziert und haben dem Ganzen mehr Spannung, Tränen und Drama verliehen. Schlussendlich ein emotionaler und mitreißender Roman der mich aufgrund seiner Charaktere und der abwechslungsreichen Handlung komplett abholen konnte.

    Mehr
  • Wieder ein echter Wonda...

    Catch the Billions, Baby!

    Buecherheike

    15. May 2017 um 00:46

    Verlag: CreateSpace Independet Publishing Plattform Seiten: 431 ISBN: 978-1-5376-9794-9Ein etwas anderer Milliardärroman und wieder ein echter Wonda. Janes Geschichten habe irgendetwas an sich, dass sie einen so fesseln. In einem Rutsch von der ersten bis zur letzten Seite. Die Geschichte - ungewöhnlich. Die Protagonisten - faszinierend und undurchschaubar. Der Schreibstil - fesselnd und locker-leicht. Das Lesevergnügen - wie immer perfekt.

    Mehr
  • Catch the Billions, Baby!

    Catch the Billions, Baby!

    SteffiDe

    10. March 2017 um 14:16

    Cover:Das finde ich echt schön, da ich die Farbe Lila sowieso total mag, es passt sehr gut zum Buch.Klappentext:Ein Milliardär, der es gewohnt ist, alles zu bekommen. Und eine Hochstaplerin, die keine Skrupel hat, ihm alles zu nehmen. Milliardäre, Bad Boys, Intrigen & Glamour! Eine Geschichte über eine starke Frau und einen gerissenen Mann, die beide ihr Herz finden müssen. Olivia Bloom kennt nur ein Ziel auf dem Weg in die schillernde Welt der Milliardäre: Sie will den attraktiven Milliardär Logan Westham für sich gewinnen. Doch anders als gedacht entwickelt sie wahre Gefühle für ihn und es ist Olivia noch nie so schwer gefallen, an ihrem Plan festzuhalten. Wäre da nicht Jaden Carter, Logans bester Freund und erfolgreicher Anwalt, der Olivias Geheimnis durchschaut und sein eigenes Spiel zu spielen scheint. Er will die durchtriebene Schönheit um jeden Preis davon abhalten, ihren Plan durchzuführen. Doch wer hätte gedacht, dass ihm eine Frau, die derart gerissen ist, so gut gefallen könnte? Und wofür entscheidet sich Olivia, wenn sich am Ende ihr Herz einmischt? Der neue Liebesroman von J. S. Wonda ist heiß, wendungsreich und unverschämt sexy. Garantiert in sich abgeschlossen und kein Teil einer Reihe. Mehr als Chic-Lit. Mehr als Liebe. Mehr als ein Milliardärroman. Enthält wie alle Romane von J. S. Wonda explizite Liebesszenen und moderne, teils derbe Sprache im ansprechenden Maß. Aus zwei Sichten erzählt. »Er ist ein Arschloch.« »Sie ist eine Bitch.« Oder?Meinung:Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, aber irgendwie bin ich nicht gleich rein gekommen, erst etwas später. Die Geschichte ist gut aufgebaut und es ist spannend durch Intrigen und vieles mehr. Zu lesen lohnt es sich auf jeden Fall, kann es empfehlen.

    Mehr
  • Wieder ein Buch das mir gefällt

    Catch the Billions, Baby!

    Muhadib

    12. February 2017 um 17:51

    Der Schreibstil ist wie erwartet leicht und flüssig. Ich musste öfters überlegen, da Olivia´s Ziele für mich undurchschaubar waren und sie lange verborgen blieben. Dieses auf und ab zwischen den Parteien ist manchmal echt zum schießen. :-D das macht einen kirre. Die Vergangenheit von Olivia und Jaden  macht alles schwieriger.   Mich hat die Geschichte mitgerissen, so dass ich sie in einem Rutsch lesen musste. Die Dialoge sind witzig. Ich wollte das Geheimnis von Olivia unbedingt erfahren und wissen was das alles mit den Männern zu tun hat.

    Mehr
  • Catch the Billions, Baby! von J. S. Wonda

    Catch the Billions, Baby!

    madamecurie

    06. January 2017 um 21:14

    Buchcover:Du kenns ne Intrigen sorgfältig, flirte mit niemandem sonst als mit deinem Zukünftigen, und das Wichtigste: Verliebe dich nicht! Nicht in ihn! Und auf gar keinen Fall – aber ich denke, das versteht sich von selbst, nicht wahr? – in den heißen Anwalt, der für dich deine letzte Scheidung klärt.Das war mein erstes Buch von J. S. Wonda und es war sehr gut geschrieben und ließ sich flüssig lesen ,auch die Erotik kam sehr gut rüber und ich werde natürlich gerne wieder ein Buch  von  J. S. Wonda lesen,danke das ich es lesen durfte.

    Mehr
  • Eine Hochstaplerin mit guten Hintergedanken und gebrochenem Herz?

    Catch the Billions, Baby!

    tanlin_11

    11. December 2016 um 16:25

    In dem Roman „Catch the Billions, Baby!“ von J. S. Wonda taucht der Leser ein in die bewegende, glamouröse und spannende Welt der Hochstaplerin Olivia Bloom.Olivia Bloom ist bereits in frühen Jahren von der Liebe enttäuscht worden. Aus diesem Grund heiraten sie nicht mehr aus Liebe, sondern um sich später wieder von den Männern scheiden zu lassen und ihr Geld zu kassieren. In ihren Planungen hat sie bisher leider nur Jaden Carter nicht berücksichtigt. Er ist ein sehr erfolgreicher Anwalt, guter Freund ihres neuen Opfers und obwohl er Olivia durchschaut hat ist er von ihr fasziniert. Wenn ihr wissen wollt, wie Olivia versucht, den nächsten Mann für sich zu gewinnen, wie Jaden es schafft ihre Pläne zu durchkreuzen und wie beide letztlich Gefühle füreinander entwickeln, dann müsst ihr diese Buch unbedingt selber lesen.Die Autorin hat einen sehr angenehmen und fesselnden Schreibstil, wodurch sich das Buch sehr gut lesen lässt und man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte.Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und aufeinander abgestimmt. Darüber hinaus werden die Gedankengänge der Charaktere anschaulich beschrieben. Dadurch war mir selbst Olivia sehr schnell sympathisch. Besonders gut hat mir allerdings die mit Verlauf der Handlung zunehmende erotische Spannung zwischen Olivia und Jaden gefallen. Auch die Handlungen sind sehr gut durchdacht und beschrieben. Die Autorin hat die Beschreibungen sehr ausführlich und detailliert vorgenommen, sodass man sich sehr gut in die unterschiedlichen Charaktere und Situationen versetzen kann.Besonders gut hat mir gefallen, dass die Kapitel abwechselnd aus Olivias und Jadens Sicht geschrieben sind. So erhält man ein sehr gutes und umfassendes Bild und kann sich sehr gut in die Situationen hineinversetzen.Das Ende des Romans hat mich vollkommen überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung nach sehr gut ab.Fazit:Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Es handelt sich um eine erotische und außerordentlich unterhaltsame Lektüre, die mich von Beginn an begeistert hat.

    Mehr
    • 2
  • turbulent

    Catch the Billions, Baby!

    robberta

    05. December 2016 um 15:21

    Catch the Billions Baby!    J.S. Wonda  xxxx Ein Milliardär, der es gewohnt ist, alles zu bekommen. Und eine Hochstaplerin, die keine Skrupel hat, ihm alles zu nehmen. Milliardäre, Bad Boys, Intrigen & Glamour! Eine Geschichte über eine starke Frau und einen gerissenen Mann, die beide ihr Herz finden müssen. Olivia Bloom kennt nur ein Ziel auf dem Weg in die schillernde Welt der Milliardäre: Sie will den attraktiven Milliardär Logan Westham für sich gewinnen. Doch anders als gedacht entwickelt sie wahre Gefühle für ihn und es ist Olivia noch nie so schwer gefallen, an ihrem Plan festzuhalten. Wäre da nicht Jaden Carter, Logans bester Freund und erfolgreicher Anwalt, der Olivias Geheimnis durchschaut und sein eigenes Spiel zu spielen scheint. Er will die durchtriebene Schönheit um jeden Preis davon abhalten, ihren Plan durchzuführen. Doch wer hätte gedacht, dass ihm eine Frau, die derart gerissen ist, so gut gefallen könnte? Und wofür entscheidet sich Olivia, wenn sich am Ende ihr Herz einmischt? Meine Meinung: Die Protagonistin Olivia ist sympathisch und man verfolgt sie neugierig und gespannt bei den Verwicklungen und Stolpersteinen der romantischen Love-Story. Lockerer Schreibstil, stimmige und klischeehafte Personen gemixt mit Gefühlschaos ergibt eine turbulente sexy Liebes-Geschichte um Olivia und Jaden frei nach dem Motto „die Liebe trifft dich unverhofft“. Ich hab das ebook in einem durchgelesen. Catch the Billions Baby! ist heiß, turbulent und sexy.

    Mehr
    • 2
  • Catch the Billion, Baby

    Catch the Billions, Baby!

    leniks

    24. November 2016 um 23:39

    Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen. Aufmerksam bin ich auf das Buch durch das Cover geworden, ein glitzernde Frau im lila Kleid, einfach schön. Mit viel Vorfreude bin ich an das Lesen des Buches gegangen. Jedoch muss ich sagen, das mich das Buch nur zum Teil in seinen Bann gezogen hat. Jaden ein Anwalt und Milliardär und Olivia, ein Hochstaplerin treffen aufeinander. Olivia möchte von ihrem Mann Philipp geschieden werden und dann zu Logan kommen. Aber irgendwie kommt es nicht so wie sie es sich wünscht. Stattdessen kommt ihr immer wieder Jaden dazwischen. Keine reine Liebesgeschichte. Für mich teilweise etwas verwirrend, vielleicht auch weil so viele Personen und diese Geschichte verwickelt sind. Die erotischen Szenen sind sehr gut geschrieben. Insgesamt gebe ich dem Buch drei Sterne. Es umfasst Prolog, 39 Kapitel und Epilog.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Catch the Billions, Baby!: Nicht nur ein Milliardärroman" von J. S. Wonda

    Catch the Billions, Baby!

    JaneWonda

    »Du kennst die Regeln, oder Süße?Sei gerissen, sei gut im Bett, spinne deine Intrigen sorgfältig, flirte mit niemandem sonst als mit deinem Zukünftigen, und das Wichtigste: Verliebe dich nicht! Nicht in ihn!Und auf gar keinen Fall – aber ich denke, das versteht sich von selbst, nicht wahr? – in den heißen Anwalt, der für dich deine letzte Scheidung klärt.«Hallo & Herzlich Willkommen zu meiner Leserunde zu Catch the Billions, Baby!Der Titel des Videos "Milliardärroman" ist vielleicht etwas irreführend, denn "Catch the Billions, Baby!" ist garantiert mehr als das. Angesiedelt in Miamis Sommer treffen wir auf einen wahren Bad Boy und eine supertaffe Frau, die sich beide behaupten lernen. :)Wer meine Liebesromane schon kennt, weiß, dass explizite Liebesszenen und derbere Wortwahl immer ein Teil davon sind.Ich hätte große Lust, das Buch mit euch gemeinsam zu lesen! Ich verlose 15 eBooks.Wenn ihr in den Lostopf hüpft, beantwortet bitte folgende Frage: Welcher Bad Boy aus Film oder Buch konnte euch 2016 am meisten begeistert?Viel Glück!

    Mehr
    • 421
  • Catch the Billions, Baby!

    Catch the Billions, Baby!

    Emmy29

    16. November 2016 um 14:36

    Olivia ist eine Hochstaplerin. Sie heiratet Männer, scheidet sich dann und schnappt sich das Geld. Doch was, wenn Jaden ihr einen Strich durch die Rechnung machen möchte? Wenn nicht alles nach Plan läuft? Ich fand das Buch echt gut. Olivia konnte ich am Anfang nicht gut einschätzen. Ab einem bestimmten Punkt, fand ich sie aber dann doch recht sympathisch. Jaden konnte ich manchmal nicht ganz verstehen.  Manche Stellen im Buch waren sehr humorvoll, weswegen ich oft lachen musste. Das Cover sagt mir sehr zu.  Besonders bei dem Preis ( 0.99 Euro) lohnt es sich auf jeden Fall dieses Buch zu lesen und ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Ich weiß nicht wie ich diese Rezension nennen soll.

    Catch the Billions, Baby!

    sarahalimuhsin

    13. November 2016 um 19:57

    Ich habe erstmal nicht von dem Buch gehalten, wegen dem Cover. Es hat mich nicht richtig "angezogen". Aber man soll ja ein Buch nicht vom Äußeren beurteilen;)Im Buch geht es um die junge Frau Olivia, die sich ihr Geld so verdient, indem sie reiche Männer heiratet und sich nach einiger Zeit von ihnen scheiden lässt. Ihr letztes Opfer war Phillip ein reicher Junggeselle aus Florida und ihn hat sie natürlich auch verlassen, da er sie betrogen hat. Als nächstes wendet sich Olivia Logan zu, ein guter Freund Phillips. Doch Jaden, auch ein guter Freund der beiden, erkennt die Masche von Olivia und versucht seine Freunde vor ihr zu schützen. Aber Logan und Phillip lassen sich nicht davon abhalten. Jaden versucht es selber zu regeln, doch was er nur erreicht ist, dass sich Olivia in ihn verliebt, und Olivia und Liebe!? Nein, dass kann nicht sein ...Mir hat das Buch eigentlich gut gefallen und ich hatte viel Spaß es zu lesen. Doch was mir gefehlt hat waren einige wichtige Aspekte, zum Beispiel: Wieso tut das Olivia? Im Buch wird schon beschrieben, was sie dazu bewegt hat (ich will hier nicht spoilern!), aber es hat einiges gefehlt, was man wissen sollte um einerseits die Geschichte zu verstehen. An manchen Szenen hatte ich einige Zeit nur ein Grinsen im Gesicht oder einfach einen wütenden Ausdruck. Wenn ich vor Leuten einfach auf meinen Tolino gestarrt habe und einen verwirrten, wütenden, schwärmenden Gesichtsausdruck hatte oder einfach mal einen kleinen Schrei von mir gab, sahen mich manche Leute komisch und verwirrt an oder fragten, ob alles gut sei. Also da sind schon so welche Momente im Buch mit dabei! Trotzdem würde ich das Buch gerne Lesern weiterempfehlen, die sich für so einen Genre interessieren, also dann viel Spaß!!! LG, Sarah ;)

    Mehr
    • 2
  • Heiratsschwindlerin mit oder ohne Herz?

    Catch the Billions, Baby!

    LunaCiel

    12. November 2016 um 14:23

    "Vertrauen sie nie einem Anwalt." Jane S. Wonda entführt uns in "Catch the Billions, Baby!" in die Welt der Reichen und Schönen von Miami. In die persönliche Welt der Heiratsschwindlerin Olivia und dem Anwalt Jaden. Olivia ist eine starke, und auch in manchen Situationen abgebrühte Person, die bis zum Schluss an ihren Plänen festhält. Man erkennt ziemlich schnell, dass sie eine Perfektionistin in dem was sie tut ist und auch nichts dem Zufall überlässt. Sie ist diejenige, die die Zügel in den Händen hält. Jaden, der arrogante und selbstsichere Anwalt. Ein mir im ersten Drittel sehr unsympathischer Charakter. Doch im Laufe der Zeit zeigt er andere und verborgene Eigenschaften, die ihn zu einer sympathischen Person werden lassen, trotz seiner Macken. Olivia und Jaden sind zwei Charaktere auf einer Augenhöhe, die wie die Faust aufs Auge zu einander passen. Man merkt die blühende Leidenschaft zwischen ihnen. Doch Liebe und innige Gefühle zwischen den Beiden, kamen leider nicht bei mir an. Beide Charaktere durchlaufen eine Entwicklung und Veränderungen. Somit sind sie nicht eintönig und erlangen eine Lebendigkeit. Die Geschichte ist sehr flüssig und locker geschrieben, so dass man schnell in das Geschehen eintauchen kann und sich mitziehen lässt. Die einzelnen Kapitel sind jeweils aus den Perspektiven von Olivia und Jaden erzählt, was ich als eine optimale Lösung für diese Geschichte empfinde. Man lernt somit beide Charaktere gleichzeitig kennen und erlebt einzelne Situationen aus unterschiedlichen Blickwinkel. Ebenso bekommt man einen besseren Blick über sämtliche Figuren und deren Verbindungen zueinander. Persönlicher Kritikpunkt ist mir an manchen Stellen die unverblümte Wortwahl von Jaden, die ihn in meinen Augen abwertet. Insgesamt ist es eine spannende Geschichte zwischen Freundschaft, Hass, Intrigen, Leidenschaft und einigen überraschenden Momenten, die ich so nicht erwartet hätte. Wer in die Welt einer so kontrollierten Heiratsschwindlerin, wie Olivia, eintauchen und auch erfahren möchte, was wirklich ihre und Jadens Absichten in diesem verzwickten Spiel sind, der sollte dieses Buch einfach lesen. 😉

    Mehr
    • 2
  • Achtung Spoiler!

    Catch the Billions, Baby!

    kristinax3lovebooks

    11. November 2016 um 15:00

    Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und man möchte es am liebsten in einem Rutsch durchlesen. Ich bin auch ohne Prolog super in die Geschichte reingekommen, denn den Prolog habe ich im Nachhinein erst gelesen. Die Geschichte ist super spannend aufgebaut und diese Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten. Es wird aus zwei Perspektiven erzählt aus der von Olivia und Jaden. Olivia ist eine starke Persönlichkeit, die gerne die Kontrolle hat. Sie verliebt sich deswegen nicht (mehr) in ihre Männer, sondern sucht sie nach bestimmten Kriterien aus. Sie hat es gerne selbst in der Hand, wann sie "verlassen" wird. Sie ist eine Heiratsschwindlerin und hat Philipp geheiratet um durch ihn an den unglaublich Reichen und attraktiven Logan zu kommen. Steckt sie möglicherweise hinter der Trennung von Logan und siener Frau? Jaden hat sowohl sympathische als auch unsympathische Seiten an sich. Er ist ein skrupelloser Scheidungsanwalt. Olivia hat durch von seinem Ruf erfahren und möchte ihn als Anwalt. Doch er ist ein alter Freund von Logan, Philipp und Tiffany, diese hat ihn auf Olivia angesetzt, damit er mehr über sie herausfindet. Denn beide haben schon in Erfahrung gebracht, dass Olivia schon vier mal verheiratet war. Er verfolgt sienen eigenen Plan um ihr vertrauen zu gewinnen. Doch Jaden wird von Olivias Reizen keineswegs kalt gelassen, eher im Gegensatz er fühlt sich körperlich sehr zu ihr hingezogen, weswegen er sie immer wieder versucht zu beleidigen, ihr zu sagen, dass er weiß was sie macht, nur um sie loszuwerden. Aber sie lässt sich nicht beirren und will ihn als Anwalt haben. Die erotische Spannung zwischen den beiden wird immer explosiver. Die beiden sind hin und hergerissen zwischen ihren Gefühlen für einander, die sie nicht zulassen wollen, weil beide eine Bindungsangst haben. Es bleibt bis zu Schluss sehr spannend. Diese Geschichte besteht aus Liebe, Hass, Freundschaft und Intrigen. Und natürlich kommt hier auch die Erotik nicht zu kurz. Von mir eine klare Empfehlung :)

    Mehr
    • 2
  • Eine Heiratsschwindlerin verfolgt ihre Pläne

    Catch the Billions, Baby!

    niknak

    09. November 2016 um 19:37

    Inhalt: Olivia Bloom hat ein Ziel: Sie will den Milliardär Logan Westham für sich gewinnen, um an sein Geld zu kommen. Sie ist eine Hochstaplerin und kennt keine Skrupel, um an ihr Ziel zu gelangen. Dabei hat sie nicht mit Logans Freund dem Anwalt Jaden Carter gerechnet, welcher sie durchschaut und scheinbar ein eigenes Spiel mit ihr spielt. Als sich auch noch ihre Herzen einschalten, wird es schwierig für alle Beteiligten und Olivia muss sich entscheiden: hört sie auf ihr Herz oder verfolgt sie weiter ihren Plan um ans Ziel zu kommen? Mein Kommentar: Die Autorin hat einen einfachen und leichten Schreibstil, sodass sich das Buch schnell lesen lässt. Zu Beginn des Buches war die Sprache für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig, da die Autorin teilweise eine derbe Ausdrucksweise verwendet, aber das wurde vorher gesagt und es passt sehr gut zum Inhalt der Geschichte. Die Kapitel sind abwechselnd aus Olivias und Jadens Sicht geschrieben, so kann sich der Leser beide Seiten der Geschichte gut vorstellen und man kann mit den Protagonisten mitfühlen. Man erkennt sehr gut ihre Gedanken und die Hintergründe ihrer Handlungen werden nach und nach im Buch aufgeklärt. Zu Beginn versteht man die Protagonisten und ihre Sichtweise teilweise nicht und sie wirken auch etwas sprunghaft in ihren Entscheidungen. Aber je länger das Buch dauert, umso besser lernt man sie kennen und verstehen. Ich konnte mich immer besser in die Geschichte hineinversetzen und je länger die Kapitel dauerten, umso spannender wurde die Geschichte bis sie in einem unerwarteten Finale endete. Die Erotikszenen hat die Autorin sehr gefühlvoll beschrieben. Mein Fazit: Ein interessantes Buch über eine Heiratsschwindlerin und einen skrupellosen Anwalt welche beide ihre eigenen Pläne verfolgen bis sich ihre Herzen in die Sache einmischen. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
    • 3
  • Olivia Bloom weiß was sie will und sie weiß wie sie es bekommt

    Catch the Billions, Baby!

    lesemaus1981

    06. November 2016 um 19:39

    Inhalt : Olivia Bloom weiß was sie will und sie weiß wie sie es bekommt. Als Hochstaplerin hat Olivia einiges zu tun , ihr Ziel ist es an einem Milliardär zu kommen und ist bereit dies über Umwege zu schaffen. So muss ein Ehemann nach dem anderen herhalten, bis sie den perfekten Mann im Auge hat. Doch es läuft nicht alles nach Plan, Jaden, ein Anwalt im Familienrecht und zufällig ein Freund von Olivias aktuellen Mann kommt ihr auf die Schliche und versucht sie zu entlarven. Unter dem Vorwand ihre Scheidung zu übernehmen, kommen sie sich immer näher. Jaden blickt hinter die skrupellose Frau. Meinung : Für sagenhafte 0.99 Cent ist diese tolle Buch zu haben und ich kann nur sagen das sich diese paar Cents mehr als lohnen. Olivias Schauspieltalent hat mir richtig gut gefallen, mehrfach musste ich schmunzeln und war gespannt wie ihr nächster Schritt sein wird. Sie ist schlagfertig und plant alles ganz genau, mit der Zeit bekommt man einen Blick hinter ihrer Fassade . Diese doch eher von Schuldgefühlen und Unsicherheit geprägt ist. Jaden ist ein Charakter den ich zu beginn nicht einschätzen konnte, Doch mit der Zeit mochte ich ihn sehr, er lebt trotz seines Vermögens in relativ normalen Verhältnisse für Miami . Er erinnert auch etwas an einem Bad Boy, mit seiner alten Maschine . Was mir gut gefallen hat, dass er ein wirklicher Freund ist, er versucht alles um seine Freunde vor Olivia zu schützen. Auch wenn diese nicht sehr einsichtig sind. Tiffany die noch Frau von Logan ( der Milliardär ) , hat super in die Geschichte gepasst. Mit ihren verhalten bietet sich hier ein Charakter an dem man verabscheuen kann. Statt ihre Ehe zu retten setzt sie alles dran um Olivia zu entlarven. Das Cover ist super, alleine das Cover hat mein Interesse geweckt. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich schnell weg lesen.   Fazit : Ein Buch das wirklich Spaß gemacht hat.  

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks