J. S. Wonda Dark Prince - Gefährliches Spiel

(107)

Lovelybooks Bewertung

  • 95 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 7 Leser
  • 63 Rezensionen
(61)
(27)
(16)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Dark Prince - Gefährliches Spiel“ von J. S. Wonda

»Ich werde dir etwas über mich erzählen. Es beginnt mit einem Geheimnis, das England bis ins Königshaus erschüttern könnte, und endet mit einem noch viel größeren. Du denkst, ich sei nichts weiter als ein Gangster, der mit Drogen und Kartellen spielt. Und dabei gewinnt. Du denkst, ich besäße nur meinen Club und ein paar Leute, die mir gehorchen. Du glaubst, meine Kontakte reichen nicht um die Welt, und du glaubst, mein Blut sei so rot wie deines. Aber du täuschst dich. Du hast keine Ahnung, wen du wirklich vor dir hast.« Blaues Blut trifft schwarze Abgründe. – Die neue royale Liebesromanreihe von Bestsellerautorin J. S. Wonda! London. Heute. Abseits vom Piccadilly Circus. Florence hat immer für eine bessere Zukunft gekämpft und nichts getan, was diese gefährden könnte. Doch als ihr jüngerer Bruder in die Londoner Drogenszene gerät, sieht sie sich gezwungen, ihn mit allen Mitteln daraus zu befreien. Dabei trifft sie auf einen gefährlichen Unbekannten, der den gesamten Londoner Schwarzmarkt beherrscht. Er ist jung – und verdammt gutaussehend - und passt so gar nicht in die düstere Welt der Vorstädte rund um London, in der sie aufgewachsen ist. Was ist sein Geheimnis? Welche Rolle spielt sein treuer Freund Davies? Und was geschieht, wenn sie der dunklen Anziehungskraft des Dark Prince' verfällt und dabei in einen Strudel aus Gefahr und Lust gerät? Wird sie ihrem Bruder helfen können? Band 1 der royalen Liebesreihe, die den Leser nach London entführt, durch spannende Szenen und prunkvolle Schlösser begleitet und in Westminster enden wird. Mit jedem Band wird die Geschichte royaler. Voraussichtlich vier Bände. Band 2 erscheint voraussichtlich Mitte Dezember. Aus mehreren Sichten erzählt. Enthält deutliche Sprache, explizite Liebesszenen und eine vollkommen neuartige, royale Story, die es so noch nicht gab. »Wer bist du?« »Ich bin der Mann, dessen Rose zerfallen ist.« Kein Fantasy. Kein Prinzessinnenroman. Kein Märchen.

Richtig, richtig gut! Konnte es kaum aus der Hand legen. Freue mich auf den zweiten Band. :-)

— eulenmatz

Fesselnd, durch und durch spannend. Ich war sehr beeindruckt und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. NICHTS für schwache Nerven

— Daniela1988

Definitiv kein Märchen, spannend und hat mich auch zeitweise überrascht. Trotzdem manchmal etwas zu viel hin und her und Gefühlsschwankungen

— Claves

die Story konnte mich voll mitreißen, doch Florence und Alec haben mich enttäuscht

— anna1911

Ein recht ungewohnter Schreibstil der es schwer macht mit dem Buch war zu werden.

— MaryKate

spannender als erwartet. Gleich den zweiten Teil auf mein Kindle geladen und weiter....

— Paradox

Definitiv kein Märchen, sondern spannend erotischer und düsterer Lesestoff

— Tine13

Eine düstere Atmosphäre, heiße erotische Charaktere und eine Handlung, die unter die Haut geht...

— Leseratte2007

Düster, spannend, erotisch!

— Stephanie_Raj

Dieser Dreier ist beeindruckend

— Annamo85

Stöbern in Liebesromane

Der Duft von Pinienkernen

Kurzweiliges Vergnügen, hallt nicht nach

Isaopera

Du + Ich = Liebe

Tolles Buch.

melinchen

Der letzte erste Kuss

Super schön! Gefiel mir sogar besser als der erste Teil.

Jaani

Und jetzt lass uns tanzen

Super schön und leicht zu lesen.

tonks

Sieben Tage voller Wunder

Ein wirklich spannendes Buch mit überraschendem Ende

MaikeSoest

Die Wellington-Saga - Verführung

Ganz anders als der erste Band, aber richtig gut :)

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dark Prince Gefährliches Spiel

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Daniela1988

    27. September 2017 um 10:24

    Diese Geschichte spielt sich in England ab, die von der Gosse, bis über zum Englischen Adel reicht.Der "Dark Prince" Alec machte sich zur Mission, Evan zu finden da er als Einziger die wahre Identität von Alec kannte.Nicht mal sein treuer Diener Davies wusste von seinem dunklen Geheimnis. Und das er von diesem nicht abgeschlachtet wird, musste er Evan unbedingt finden.  Anstatt Evan in seiner Wohnung anzutreffen, traf er auf die  dunkelhäutige Florence, die Drogen in ihrer Tasche hatte um sie Evan zu geben, da ihr Bruder sie unter ihrem Bett versteckte.Der Protagonist Alec, jung, wahnsinnig gut aussehend, anziehend und verdammt gefährlich. Was ist sein Geheimnis, das niemand wissen darf?Davies, sein treuer Diener, gut aussehend, Muskelbepackt und ein Sadist. Welche Rolle spielt er wirklich in Alec´s Leben??Florence, dunkelhäutig, kämpfte immer um ein besseres Leben. Als sie herausfand das ihr  Bruder mit Drogen zu tun hat, sieht sie sich gezwungen ihn mit allen Mitteln herauszuholen. Doch in welche Gefahr hat sie sich somit begeben? Kann sie ihren Bruder helfen? Und was wird Alec mit ihr anstellen?Ich fand dieses Buch als Highlight. Man kann sich in die Protagonisten  hinein versetzen und  gerät selbst in einen tiefen Bann. Schwer konnte ich das Buch aus den Händen legen und war traurig als ich es ausgelesen hatte.Durch die vielen verschiedene Szenen, wie, Gewaltszenen, Drogenszenen, oder Sex-Zenen wurde es nie langweilig oder ließ sich zäh lesen.  Keinesfalls  für schwache Nerven.Trotzdem ausgestattet mit Humor und frechen Aussagen.Allein das Cover fand ich schon interessant und dachte mir, es muss einfach ein tolles Buch sein.Auch der Schreibstil war leicht geschrieben.Kann die komplette Reihe nur empfehlen.     

    Mehr
  • Ein Leben in den Schattenseiten Londons ....

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    anna1911

    18. August 2017 um 15:59

    Nachdem ich so viel Gutes über diese Reihe gehört habe, musste ich sie nun endlich auch lesen. Der Klappentext hat mich auch sofort angesprochen, vor allem da ich Geschichten dieses Genres liebe. Doch leider muss ich sagen wurden meine Erwartungen nicht so erfüllt, wie ich mir das gewünscht hätte. Die Story und die düstere Stimmung sind unglaublich gut umgesetzt, man merkt schon nach den ersten Seiten, dass dies bei Weitem kein Schmuseroman ist. Was mich jedoch so enttäuscht hat ist die fehlende Tiefe der Charaktere. Weder mit Alec noch mit Florence konnte ich wirklich mitfühlen. Am besten hat mir Davies gefallen, ich glaube hätte es keine Kapitel aus seiner Sicht gegeben, hätte ich das Buch abgebrochen. Am meisten hat mich an Florence genervt, das sie aller paar Seiten ihre Gefühle geändert hat. Erst hatte sie Todesangst und heult und dann plötzlich ist sie taff und die Welt ist in Ordnung. Auch bei Alec konnte ich die Stimmungsänderungen nicht nachvollziehen. Ich weiß, dass er viele Geheimnisse hat und zwischen seinen Gefühlen für Florence und seiner Verantwortung hin und her gerissen ist, aber das war echt zu viel des Guten. Gegen Ende wurde es etwas Besser, was auch der Grund ist, warum ich dem zweiten teil noch eine Chance geben möchte. Fazit: Ein Buch mit einer unglaublich tollen Story und düsterer Stimmung, bei dem mich die Charaktere allerdings nicht sonderlich begeistern konnten. Hoffe Band 2 wird besser!

    Mehr
  • Royals für Arme!

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    MaryKate

    14. August 2017 um 12:46

    Inhalt: London. Heute. Abseits vom Piccadilly Circus.Florence hat immer für eine bessere Zukunft gekämpft und nichts getan, das diese gefährden könnte. Doch als ihr jüngerer Bruder in die Drogenszene gerät, sieht sie sich gezwungen, ihn mit allen Mitteln daraus zu befreien. Dabei trifft sie auf einen gefährlichen Unbekannten, der den gesamten Londoner Schwarzmarkt beherrscht. Er ist jung – und verdammt gutaussehend – und passt so gar nicht in die düstere Welt der Vorstädte rund um London, in der sie aufgewachsen ist.Was ist sein Geheimnis? Welche Rolle spielt sein treuer Freund Davies? Und was geschieht, wenn sie der dunklen Anziehungskraft des Dark Prince' verfällt und dabei in einen Strudel aus Gefahr und Lust gerät? Wird sie ihrem Bruder helfen können?Meine Meinung:  Der Schreibstil ist recht ungewohnt macht es einem etwas schwer in die Geschichte reinzukommen.  Die ganzen Anspielungen an die Märchen die passen irgendwie nicht so ganz ins Buch und wirken fehl am Platz. Ich dachte das ist ein Erotikroman und kein Märchen. Wenn man Lust auf Märchen hat, kann man auch ein Märchenbuch lesen. Beide Hauptcharaktere passen irgendwie nicht so recht zusammen, vor allem der Name Florence der geht mal überhaupt nicht. Sie lebt in einem Problemviertel Londons und geht auf eine Privatschule wie passt denn das zusammen? Gut sie ist klug und selbstbewusst nur warum macht sie nicht mehr  aus ihrem Leben wenn sie doch so großes Potenzial hat? Dann begenet sie dem Dark Prince wow der sich aber nur als kleiner Macho darstellt und alles andere als Dark ist. Ich habe ihn mir definitiv anders vorgestellt. Die Handlung ist teilweise nur schwer nachvollziehbar und man weiß manchmal nicht genau wo man  gerade ist. Er ist der Herr der Londoner Unterwelt. Der  sein Reich wenn man es so nennen will anscheinend nicht sehr gut im Griff hat. Ich habe mich die ganze Zeit beim lesen gefragt was daran Royal sein soll. Wenn der zweite Band nicht besser wird werde ich die Reihe definitv nicht weiterlesen wenn das so weitergeht. Ich gebe den Büchern noch eine faire Chance und hoffe das die Folgebände besser und es sich am Ende doch noch lohnen wird. Da sieben Bände schon neugierig machen wie die Geschichte zwischen den beiden ausgehen wird.

    Mehr
  • Fesselnd, düster.....macht süchtig!

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Bloom1402

    01. August 2017 um 18:00

    "Wow", das war mein erster Gedanke, als ich das Cover gesehen habe. Das Design ist wunderschön und düster zugleich. Nachdem ich meine Augen vom Cover abwenden konnte und mir die kurze Inhaltsangabe durchgelesen hatte, war ich Feuer und Flamme und wollte unbedingt dieses Buch lesen.Meine Neugier wurde nicht enttäuscht. Das Buch konnte mich durch schöne Illustrationen am Kapitelanfang (Märchenzitate ),durch eine spannende, düstere und nicht zuletzt auch prickelnde Story und von den Protagonisten mehr als nur überzeugen.Ich konnte meinen Reader nicht zur Seite legen, denn es wurden Fragen aufgeworfen, die man unbedingt erfahren will.Alles in einem ist es ein grandioser Auftakt und ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.

    Mehr
  • .... absolut kein Märchen !!!!

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Angelika0106

    25. July 2017 um 21:52

    Die Cover der Autorin sind der Hammer und über den Kapiteln die Sprüche, einfach lässig. Mir hat es wirklich Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Der Schreibstil von Jane gefällt mir, sie schreibt sehr flüssig und fesselnd. Man kommt von Anfang an gut hinein in die Story. Die Charaktere werden von ihr sehr gut beschrieben, also meine Phantasie hat die Figuren gleich einmal mit Bildern verknüpft. Alec, der Dark Prince, ist für mich nicht durchschaubar, Davis ist reizend und Florence .... ??? Wir tauchen ein in die düstere Welt von London. Florence trifft in der Wohnung eines Freundes auf Alec. Er nimmt ihr das Kokainpaket, welches sie im Zimmer ihres Bruders gefunden hat, ab. Sie will ihren Bruder beschützen und gerät damit in einen Kreislauf, aus dem sie nicht entkommen kann. Man spürt das Knistern zwischen ihr und Alec aber da gibt es auch etwas zwischen ihr und Davis. Leider endet der erste Teil mit einem gewaltigen Cliff...... . Ich hasse das !!!!! Aber nun werde ich mir die anderen Teile auch noch gönnen! Vielen Dank an Lovelybooks.de und danke an Jane für die tolle Story.

    Mehr
  • Leserunde zu "Dark Price - Gefährliches Spiel" von J. S. Wonda

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    JaneWonda

    Ich werde dir eine Geschichte erzählen und sie beginnt nicht mit »Es war einmal ...« DÜSTER – EROTISCH – ROYAL Habt ihr Lust auf eine Leserunde, die euch an eure moralischen Grenzen treibt? Hineinzieht in die Arme eines dunklen, englischen Prinzen, der euch nicht mehr gehen lassen wird? Ich freue mich, wenn ihr bei dieser Leserunde mit dabei seid!! Die Geschichte spielt 2017, besteht aus 7 Bänden (der letzte erscheint Ende Juni / Anfang Juli) und entführt euch in ein London, das ihr so noch nicht kanntet. Es wird düster, es wird erotisch und ihr werdet eine ganz neue Sicht auf die Royal Family und ihre Hintergründe gewinnen. Enthält deutliche Sprache und explizite Liebesszenen. KEIN FANTASY. KEIN MÄRCHEN. KEIN PRINZESSINNENROMAN. Ich vergebe bis zu 30 eBooks. Bitte bewerbt euch, indem ihr folgende Frage beantwortet: Was reizt dich an DARK ROMANCE Literatur? Klappentext: »Ich werde dir eine Geschichte erzählen. Sie beginnt mit einem Geheimnis, das England bis ins Königshaus erschüttern könnte, und endet mit einem noch viel größeren. Du denkst, ich sei nichts weiter als ein Gangster, der mit Drogen und Kartellen spielt. Und dabei gewinnt. Du denkst, ich besäße nur meinen Club und ein paar Leute, die mir gehorchen. Du glaubst, meine Kontakte reichten nicht um die Welt, und du glaubst, mein Blut sei so rot wie deines. Aber du täuschst dich. Du hast keine Ahnung, wen du wirklich vor dir hast.« London. Heute. Abseits vom Piccadilly Circus. Florence hat immer für eine bessere Zukunft gekämpft und nichts getan, das diese gefährden könnte. Doch als ihr jüngerer Bruder in die Drogenszene gerät, sieht sie sich gezwungen, ihn mit allen Mitteln daraus zu befreien. Dabei trifft sie auf einen gefährlichen Unbekannten, der den gesamten Londoner Schwarzmarkt beherrscht. Er ist jung – und verdammt gutaussehend – und passt so gar nicht in die düstere Welt der Vorstädte rund um London, in der sie aufgewachsen ist. Was ist sein Geheimnis? Welche Rolle spielt sein treuer Freund Davies? Und was geschieht, wenn sie der dunklen Anziehungskraft des Dark Prince' verfällt und dabei in einen Strudel aus Gefahr und Lust gerät? Wird sie ihrem Bruder helfen können?

    Mehr
    • 478
  • Dark Prince

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    AmberStClair

    24. July 2017 um 14:05

    Klappentext: »Ich werde dir eine Geschichte erzählen. Sie beginnt mit einem Geheimnis, das England bis ins Königshaus erschüttern könnte, und endet mit einem noch viel größeren. Du denkst, ich sei nichts weiter als ein Gangster, der mit Drogen und Kartellen spielt. Und dabei gewinnt. Du denkst, ich besäße nur meinen Club und ein paar Leute, die mir gehorchen. Du glaubst, meine Kontakte reichten nicht um die Welt, und du glaubst, mein Blut sei so rot wie deines. Aber du täuschst dich. Du hast keine Ahnung, wen du wirklich vor dir hast.« Band 1 der DARK PRINCE Reihe London. Heute. Abseits vom Piccadilly Circus. Florence hat immer für eine bessere Zukunft gekämpft und nichts getan, das diese gefährden könnte. Doch als ihr jüngerer Bruder in die Drogenszene gerät, sieht sie sich gezwungen, ihn mit allen Mitteln daraus zu befreien. Dabei trifft sie auf einen gefährlichen Unbekannten, der den gesamten Londoner Schwarzmarkt beherrscht. Er ist jung – und verdammt gutaussehend – und passt so gar nicht in die düstere Welt der Vorstädte rund um London, in der sie aufgewachsen ist. Was ist sein Geheimnis? Welche Rolle spielt sein treuer Freund Davies? Und was geschieht, wenn sie der dunklen Anziehungskraft des Dark Prince' verfällt und dabei in einen Strudel aus Gefahr und Lust gerät? Wird sie ihrem Bruder helfen können? Meine Meinung: Eigentlich bin ich nicht für diese Art von Geschichten, aber sie hat mich neugierig gemacht. Unverblümt und schonungslos schreibt die Autorin über einzelne Szenen wo man echt etwas rot werden kann. Es war vor allem viel Erotik mir dabei, Gewalt und eine recht derbe Aussprache die ich nicht gewöhnt bin. Aber sie hat es so gut verpackt das es eigentlich gar nicht so übel war. Sehr dunkel und verrucht kam die Geschichte rüber und desto mehr ich laß, mußte ich fest stellen das mir die Geschichte um die es wirklich geht, gefiel. Die Charaktere kommen sehr gut rüber und man konnte sich Florence, Alec und Davies gut vorstellen. Da die Geschichte in drei Perspektiven erzählt wird konnte man sehr gut die drei Hauptpersonen auch kennen lernen und sich in Ihnen hinein versetzen. Der Schreibstil ist recht flüssig und das Cover paßt gut zu dieser düsteren und Geheimnisvollen Geschichte. Das Ende ist leider offen da dieses Buch der Auftackt einer Reihe ist. So bin ich jetzt neugierig auf dem zweiten Teil wie es weiter geht. Für alle Leser die solche Geschichten mögen, eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Dark Prince und sein Hofstaat

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Tine13

    16. July 2017 um 23:16

    Bei ihren ersten Ausflug in die Londoner Night-Club Szene begegnet Florence mit ihren zarten 16 Jahren einem mysteriösen jungen Mann, der bei ihr eine prickelnde Erinnerung hinterlässt. Jahre später begegnet die junge Frau durch einen ungewöhnlichen Umstand dem geheimnisvollen Fremden wieder. Sie hat im Zimmer ihres 15 jährigen Bruders eine große Menge Rauschgift entdeckt und fürchtet das dieser in Probleme verstrickt ist. Kann ihr der etwa dieser mysteriöse Typ Namens Alec helfen, der auch noch als Dark Prince in Erscheinung tritt !? Der Band „Dark Prince“ ist der Auftakt zu einer erotischen Bad Boy Reihe, die aus sieben einzelnen Teilen besteht und von der Autorin unter dem Pseudonym J.S. Wonda verfasst wurde. Ein etwas verworrene, aber spannende moderne und erotische Erzählung, die in Londons Unterwelt spielt. Faszinierender Weise sind die einzelnen Kapitel an berühmte Märchen angelehnt, was der Düsterkeit ein wenig ihren Schrecken nimmt. Die etwas derbe Schreibweise ist gewollt und das Buch ist definitiv keine Love-Story im herkömmlichen Sinne, auch was die Erotik angeht. Also Achtung, nichts für Romantiker und Liebhaber von Blümchensex! Die Geschichte ist  DÜSTER-EROTISCH-ROYAL, darauf weist die Autorin extra hin, und das stimmt auch. Die Geschichte hat ihren Reiz und der Schreibstil und die Ausarbeitung der Abschnitte hat mir wirklich gut gefallen. Leider ist die Story in sieben einzelne Bände aufgeteilt, das ist nicht ganz mein Ding, denn schon nach Teil 1 stehen am Ende viele Fragen offen! Deshalb mein Rat: Am besten gleich alle Bände besorgen um einer Enttäuschung vorzubeugen;) Fazit: Absolut prickelnde und spannende Unterhaltung für Liebhaber vom Dark Romance.

    Mehr
  • Düster, geheimnisvoll, erotisch...

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Bluely

    15. July 2017 um 13:44

    ... so würde ich den Auftakt der Reihe "Dark Prince" von J. S. Wonda kurz und knapp beschreiben. Es geht ohne viele Umschweife direkt los, als Florence in der Wohnung eines Freundes überraschend auf Alec trifft. Dieser nimmt ihr ein Päckchen mit Kokain ab, dass sie im Zimmer ihres Bruders gefunden hatte. Damit gerät sie zwischen gefährliche Fronten, die sie nicht einschätzen kann und die sie möglicherweise das Leben kosten könnten. Die unerklärliche Anziehung zwischen Alec und ihr vereinfacht die ganze Angelegenheit auch nicht unbedingt. Die einzelnen Kapitel werden aus wechselnden Perspektiven erzählt. Dadurch kann man sich in die beteiligten Personen wunderbar hineinversetzen und bekommt auch andere Blickwinkel auf die Story. Gleich am Anfang wird übrigens erklärt, dass es sich bei dem Roman um kein Märchen handelt und die Sprache auch mal etwas direkter und derber ist. Das fand ich besonders gut, da man so direkt weiß, was auf einen zukommt. Aus meiner Sicht ist dieser erste Band super gelungen! Ich hatte vorher noch nichts von der Autorin gelesen, so dass ich an die Lektüre völlig unvoreingenommen herangegangen bin. Es war durchweg spannend und natürlich endet der erste Teil auch mit einem Cliffhanger, so dass man unbedingt wissen möchte wie es weitergeht. :-)

    Mehr
  • Dark Prince und Florence

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    ScheckTina

    14. July 2017 um 07:50

    Nun bin ich mit dem Buch durch. Es handelt sich um den ersten Band der Dark Prince – Reihe. Und was soll ich sagen….. ich stehe auf der Leitung. Leider habe ich die Geschichte überhaupt nicht verstanden. Es geht wohl um einen Prinzen von England, der vor der Öffentlichkeit versteckt wurde, damit er ein freies und ungezwungenes Leben führen konnte. So konnte er sich in der „Unterwelt“ einen nahmen als Dark Prince machen. Dem ein Nachtclub gehört und in dem er Drogenkartelle und Prostitution kontrolliert. Angeblich kämpft er gegen sie an, nur unter fragwürdigen Methoden. In einem ganz ungünstigen Moment trifft der „Dark Prince“ Alec auf Florence. Die beiden sind von einander fasziniert. Nur wie es in einem Märchen üblich ist, dürfen die zwei nicht zusammen sein. Denn Alec ist schon aus „geschäftlichen Gründen“ vergeben an die Tochter seines Feindes, einen kolumbianischen Drogen-Bosses und Florence kommt aus der Gosse.   Der Schreibstil ist gut. Leicht und locker nur leider ist die Geschichte für meinen Geschmack ein wenig zu weit her geholt und ich konnte nichts mit ihr anfangen. Sorry.

    Mehr
  • Blaues Blut trifft schwarze Abgründe...

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Leseratte2007

    08. July 2017 um 11:55

    Darum geht es (Klappentext):»Ich werde dir etwas über mich erzählen. Es beginnt mit einem Geheimnis, das England bis ins Königshaus erschüttern könnte, und endet mit einem noch viel größeren. Du denkst, ich sei nichts weiter als ein Gangster, der mit Drogen und Kartellen spielt. Und dabei gewinnt. Du denkst, ich besäße nur meinen Club und ein paar Leute, die mir gehorchen. Du glaubst, meine Kontakte reichen nicht um die Welt, und du glaubst, mein Blut sei so rot wie deines. Aber du täuschst dich. Du hast keine Ahnung, wen du wirklich vor dir hast.« Blaues Blut trifft schwarze Abgründe. London. Heute. Abseits vom Piccadilly Circus. Florence hat immer für eine bessere Zukunft gekämpft und nichts getan, was diese gefährden könnte. Doch als ihr jüngerer Bruder in die Londoner Drogenszene gerät, sieht sie sich gezwungen, ihn mit allen Mitteln daraus zu befreien. Dabei trifft sie auf einen gefährlichen Unbekannten, der den gesamten Londoner Schwarzmarkt beherrscht. Er ist jung – und verdammt gutaussehend - und passt so gar nicht in die düstere Welt der Vorstädte rund um London, in der sie aufgewachsen ist. Was ist sein Geheimnis? Welche Rolle spielt sein treuer Freund Davies? Und was geschieht, wenn sie der dunklen Anziehungskraft des Dark Prince' verfällt und dabei in einen Strudel aus Gefahr und Lust gerät? Wird sie ihrem Bruder helfen können?Meine Meinung:Dieses Buch ist unglaublich prickelnd und hat einen tollen, sehr tiefgehenden Schreibstil. J. S. Wonda hat einen sehr prägenden Schreibstil, der tolle Märchenanspielungen integriert und tolle Anspielungen in der Geschichte an sich versteckt sind.Florence, Dark Prince und die anderen Charaktere sind sehr facettenreich gestaltet und faszinieren mit ihrem Mut, ihrer Art, ihrem Charm und einfach mit ihrer ganzen düsteren Art.Die Handlung ist unglaublich spannend und nicht blass oder abgekaut! Dieses Buch ist echt der helle Wahnsinn!Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band zu lesen!!!

    Mehr
  • Richtig düster!

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Stephanie_Raj

    07. July 2017 um 15:44

    Inhalt:Florence möchte eigentlich nur ihrem Bruder aus der Patsche helfen und trifft dabei auf den mysteriösen Dark Prince. Der scheint Rettung und Gefahr gleichzeitig zu sein. Auf einen Schlag verändert sich ihr ganzes Leben und sie entdeckt eine Seite Londons, die ihr lieber verborgen geblieben wäre.Meine Meinung:Dark Prince ist ein Roman der in die Sparte Dark Romance fällt. Und düster ist es auf alle Fälle. Derbe Sprüche, Gewalt und harter Sex sind hier Programm.Der Schreibstil ist unheimlich flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Die Länge des Buches ist genau richtig.Die 3 Hauptcharaktere Florence, Alec und Davies sind so vielseitig und sprunghaft, dass man sie in einem Moment über alles liebt und im nächsten einfach nur schockiert von ihrem Handeln ist.Die erotischen Szenen sind sehr geschmackvoll und stilvoll verfasst. Sie waren auf alle Fälle meine Highlights in diesem Buch.Manchmal waren die Gewaltszenen sehr heftig und ich persönlich bin an meine Grenzen gestoßen. Es ist eine Geschichte, bei der man Moralvorstellungen etwas ins Abseits schieben muss, da einige Handlungsweisen grenzwertig sind. Aber sind wir mal ehrlich, wer eine Dark Romance Geschichte liest, erwartet das, und hier darf hier und da mal eine Linie überschritten werden.Fazit:Mir hat das Buch gut gefallen und der Cliffhanger am Ende macht Lust auf mehr. Die erotischen Szenen sind stillvoll und die Charaktere komplex und vielfältig, was ich sehr gerne mag. Mir persönlich ging die Gewalt an manchen Stellen etwas zu weit, daher einen Stern Abzug. Auf alle Fälle ein Buch bei dem man für ein paar Stunden einfach abtauchen kann, ganz nach dem Motto: "Buch an - Welt aus"

    Mehr
  • Spannung Pur

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Annamo85

    05. July 2017 um 20:15

    In die Story habe ich schnell rein gefunden und fand den Dark Prince einfach sch.... Er lässt wirklich nichts von sich preis und ist wirklich sehr dunkel. Er besitzt viel Macht und schafft es das wirklich alle tun was er will. Florence ist bloß wegen ihrem Bruder zum Dark Prince gekommen um ihn zu beschützen, aber das sie in seinen Bann gezogen wird, hätte auch sie nicht gedacht. Sie hat ihm gegenüber keinen Respekt, keine Angst und sie kann tun was sie will. Sie wird bestraft, aber auf seine Weise. Allerdingst spürt der Dark Prince gang genau was in ihr vorgeht.Davies ist der Handlanger vom Dark Price. Er darf sich auch viel rausnehmen und entscheiden, aber hauptsächlich hilft er ihm. Davies war Soldat und kann ihm in jeder Situation helfen und Tipps geben. Aber meistens macht er die Drecksarbeit.Beide haben Gefühle für Florence die sie nicht nach außen zeigen dürfen, aber man weiß es von der ersten Sekunde an und man spürt es. Florence weiß glaube ich noch nicht so recht wohin sie gehört.Diese Reihe hat sehr spannend begonnen und ich hoffe doch sehr das es auch so weiter geht. Mittlerweile wird es bald den 7ten Teil geben und ich bin gespannt.

    Mehr
  • Spannung Pur

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Annamo85

    05. July 2017 um 20:15

    In die Story habe ich schnell rein gefunden und fand den Dark Prince einfach sch.... Er lässt wirklich nichts von sich preis und ist wirklich sehr dunkel. Er besitzt viel Macht und schafft es das wirklich alle tun was er will. Florence ist bloß wegen ihrem Bruder zum Dark Prince gekommen um ihn zu beschützen, aber das sie in seinen Bann gezogen wird, hätte auch sie nicht gedacht. Sie hat ihm gegenüber keinen Respekt, keine Angst und sie kann tun was sie will. Sie wird bestraft, aber auf seine Weise. Allerdingst spürt der Dark Prince gang genau was in ihr vorgeht.Davies ist der Handlanger vom Dark Price. Er darf sich auch viel rausnehmen und entscheiden, aber hauptsächlich hilft er ihm. Davies war Soldat und kann ihm in jeder Situation helfen und Tipps geben. Aber meistens macht er die Drecksarbeit.Beide haben Gefühle für Florence die sie nicht nach außen zeigen dürfen, aber man weiß es von der ersten Sekunde an und man spürt es. Florence weiß glaube ich noch nicht so recht wohin sie gehört.Diese Reihe hat sehr spannend begonnen und ich hoffe doch sehr das es auch so weiter geht. Mittlerweile wird es bald den 7ten Teil geben und ich bin gespannt.

    Mehr
  • Faszinierender Auftakt

    Dark Prince - Gefährliches Spiel

    Sillest

    04. July 2017 um 17:03

    So oft ist mir Dark Prince schon begegnet, so oft bin ich auf anderen Seiten darüber gestolpert, aber so recht rangetraut hatte ich mich vorher nicht. Ich hatte, wie so oft in letzter Zeit, bei solchen Geschichten etwas Angst, dass es mir nicht gefallen könnte, das die Charaktere zu flach sind oder der Schreibstil zu anstrengend. Oder mir Dark Romance einfach nicht zusagt.Es hat genau 3 Kaptel gebraucht, um mich von diesem Buch zu überzeugen.Die anfängliche Angst hat relativ schnell umgeschlagen und so hatte ich ab Kapitel 4 sehr viel Spaß mit dem Buch. Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht vom Dark Prince und Florence erzählt. Vereinzelt aber auch vom sympatischen Davies. Jedes Kapitel hat einen besonderen Satz als Kapitelüberschrift, der durch eben jenes Kapitel leitet und eine Anlehnung an ein Märchen ist. Dieser kleine Spielerei hat jedes Kapitel zu beginn immer mal wieder aufgelockert."Ich spiele zwar gerne mit dem Feuer, aber deswegen wirst du meinen Namen noch lange nicht erfahren."Die Charaktere waren sehr stimmig für mich. Gerade Florence ist nicht auf den Mund gefallen. Sie hat ein großes Herz und etwas im Kopf. Der Dark Prince ist wohl das Geheimnisvollste an der ganzen Geschichte. Er versucht mit allen Mitteln Florence von sich zu überzeugen und dann versucht er ihr doch wieder zu zeigen, dass sie ihn nicht mögen soll. Was er will, scheint er nicht so recht zu wissen. Was er allerdings weiß ist, dass er Florence und ihrem Bruder helfen will. Seine Gedankengänge empfand ich als am spannendsten von allen. Davies versteht den Dark Prince am besten und doch wird er aus seinem Verhalten nicht mehr schlau. Bei ihm bin ich mir immer noch nicht sicher, was ich von ihm halten soll. Das ändert sich vielleicht im nächsten Band.Der Schreibstil und das sehr spezielle, härte Thema machen dieses Buch zu etwas besonderem. Es ist nichts für schwache Nerven und wer hier ein romantisches Märchen erwartet, wird bitterlich enttäuscht. Ich jedoch war begeistert, von der Entwicklung und dem Umfang der Geschichte. Sie hat eine sehr gut gesetzte Spannungskurve, lässt mich hin und wieder einmal miträtseln und bringt einen guten Mix an Liebe und Erotik.Ich hatte sehr viel Spaß mit dem Buch und kann nun sagen, dass mir persönlich Dark Romance sehr gefällt und ich definitiv mehr davon lesen möchte. Die nächsten Bände sind bestellt und Freunden von etwas düsteren, erotischen Geschichten kann ich Dark Prince nur sehr ans Herz legen. Ihr werdet es nicht bereuen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks