J. T. Bernett

 4 Sterne bei 35 Bewertungen
Autor von Drachenkrypta, Alantua und weiteren Büchern.

Alle Bücher von J. T. Bernett

Drachenkrypta

Drachenkrypta

 (21)
Erschienen am 06.06.2014
Alantua

Alantua

 (11)
Erschienen am 27.12.2013
Totennebel

Totennebel

 (3)
Erschienen am 02.10.2013

Neue Rezensionen zu J. T. Bernett

Neu
leoseines avatar

Rezension zu "Drachenkrypta" von J. T. Bernett

Ein Buch für zwischendurch
leoseinevor 5 Monaten

Ausschnitt 

Charlie ist Besitzerin eines kleines Buchladens. Leider laufen die Geschäfte nicht allzu gut. Und dann taucht auch noch dieser mysteriöse Mann auf und verlangt ein ganz bestimmtes Buch...

Mein Fazit

Das Cover sieht interessant aus und auch der Name Drachenkrypta hört sich sehr spannend an.

Der Schreibstil ist gut geschrieben und sehr flüssig. Dieses Buch ist definitiv ausbaufähig.

Mir persönlich fehlt mehr Handlung und Spannung darin. Es lief alles zu glatt ab ohne irgendwelche holpersteine.

Von mir gibt es nur 3 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️

Kommentieren0
2
Teilen
Flaventuss avatar

Rezension zu "Drachenkrypta" von J. T. Bernett

Kurzweilige Fantasygeschichte
Flaventusvor 2 Jahren

Buchhändler haben es in heutigen Tagen nicht einfach. Das gilt vor allem für kleinere Läden. Das muss auch Charlie erfahren, die einen kleinen Buchladen von ihrer Tante übernommen hat. Die Geschäfte gehen schlecht und der Laden schreibt rote Zahlen.

Zu allem Überfluss möchte ein Unbekannter ein altes Buch von ihr haben, das sich schon seit langer Zeit im Familienbesitz befindet. Nach und nach kann sie das Geheimnis lüften, das mit diesem Buch eng verwoben ist.
Diese Mini-Kurzgeschichte wird dauerhaft kostenfrei angeboten und ist in sich eigenständig und abgeschlossen. Sie ist also keine konstruierte Geschichte, die aus einem der Universen kommt, die die Autorin bisher erdacht hat.

Es ist eine schöne Mini-Kurzgeschichte mit einem Umfang von ca. 15 Seiten, die es zu verstehen weiß, für eine kurzweilige Unterhaltung zu sorgen. Dabei kommt durchaus ein wenig Spannung auf, wobei der fantastische Part dann doch überwiegt.

Ich kann diese Mini-Kurzgeschichte allen empfehlen, die sich gerne kurzweilig unterhalten möchten.


Diese Rezension habe ich auch auf meinem Blog veröffentlicht.

Kommentieren0
6
Teilen
Frank1s avatar

Rezension zu "Drachenkrypta" von J. T. Bernett

Nachts auf dem Friedhof
Frank1vor 2 Jahren

Klappentext:

Charlie ist Besitzerin eines kleinen Buchladens. Leider laufen die Geschäfte nicht allzu gut. Und dann taucht auch noch dieser mysteriöse Mann auf und verlangt ein ganz bestimmtes Buch...


Rezension:

Charlie führt einen kleinen Buchladen, der sich seit Generationen in Familienbesitz befindet. Als sie diesen eines Abends durch die Hintertür verlässt, steht plötzlich ein Fremder vor ihr, der sich als Bekannter ihres Großvaters vorstellt. Er möchte ein Buch von ihr, dass sich schon seit der Zeit, als ihr Großvater den Laden noch führte, in diesem befindet. Als Charlie ihm das Buch gerade anvertrauen will, ruft ihre Tante sie an und warnt sie, genau dies nicht zu tun.

Jessica Bernetts Kurzgeschichte erzählt die Geschichte einer Frau, die völlig überraschend in eine Familientradition eingeweiht wird. Worum es dabei genau geht, soll hier nicht gesagt werden, weil es zu viel vorwegnehmen würde. (Wenn man jedoch den Titel betrachtet, könnten Drachen dabei eine Rolle spielen.) Die Autorin erzählt die Geschichte in einem flüssigen, angenehm zu lesenden Schreibstil. Obwohl „Drachenkrypta“ in sich abgeschlossen ist, würde sich das Ende für eine (eventuell längere) Fortsetzung anbieten. Potential dazu hätte die Idee zweifellos.


Fazit:

„Drachenkrypta“ ist eine Urban-Fantasy-Kurzgeschichte, der Genre-Fans einen Blick gönnen sollten.


Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: rezicenter.wordpress.com

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JessBernetts avatar
Hallo und Willkommen zu meiner ersten Leserunde :-D

Ich verlose 10 e-Books meines Fantasy-Romans "Alantua". Dieser ist der Auftakt einer Fantasy-Reihe, in der es vor allem um starke Frauen geht, die ihren Weg zwischen Verantwortung, dem Willen der Götter und Selbstbestimmung suchen. Dazu gehört natürlich eine Prise Magie, eine Hand voll Gestaltwandler, ein fieser Gegner und vielleicht eine Liebe dort, wo man sie am wenigsten vermutet...

Zur Handlung:
Lange hat Kwarren, die Bärenkriegerin und Leibwächterin des Königs von Tallgard, versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen. Doch ihr König schickt sie heim nach Alantua. Hier trifft sie auf ihre Schwestern und Kwarren muss sich entscheiden, ob sie vor ihrer Verantwortung weiter davonläuft oder ob sie ihr Schicksal annimmt. Denn im südlichen Nachbarland Kantú erhebt sich ein Mann, dessen Machthunger und Brutalität keine Grenzen kennt. Und dieser strebt nach Rache an Alantua.

Hier geht es zum Trailer: ###YOUTUBE-ID=I1d0QCsoPy4###

Schreibt in Eure Bewerbung bitte, ob Ihr mobi- oder epub-Format bevorzugt.

Ich freue mich auf eine spannende Runde und einen regen Austausch.

Sonnige Grüße

Jessica


P.S. Wer schon vor Beginn der Leserunde etwas "Alantua"-Luft schnuppern möchte, dem lege ich meine Kurzgeschichte "Totennebel" ans Herz. Diese ist in allen Stores als kostenloses eBook erhältlich ;-)

Und wer beim Lesen gerne Musik hört: Ich habe auf Youtube eine Playlist erstellt mit den Songs, die mich beim Schreiben am meisten inspiriert haben.


anni1320s avatar
Letzter Beitrag von  anni1320vor 4 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks