J. T. Sabo

 3,9 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Phönixerwachen.

Lebenslauf von J. T. Sabo

J. T. Sabo erblickte 1970 in Flörsheim das Licht der Welt. Als Kind liebte sie nichts mehr, als den selbst ausgedachten Gute-Nacht-Geschichten ihrer Oma zu lauschen. Schon früh entwickelte sie sich zum Bücherwurm und tauchte mit Vorliebe in fantastische Welten ab. Noch heute gehört ihre Leidenschaft der Fantasy.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von J. T. Sabo

Cover des Buches Phönixerwachen (ISBN: 9783967410945)

Phönixerwachen

 (13)
Erschienen am 23.04.2021

Neue Rezensionen zu J. T. Sabo

Cover des Buches Phönixerwachen (ISBN: 9783967410945)F

Rezension zu "Phönixerwachen" von J. T. Sabo

spannende Urban Fantasy
Fuexchenvor 2 Monaten

Blaue Flammen auf der Haut, Hitze im ganzen Körper und ihr Klassenkamerad Pascal, der mit einem Messer auf sie einsticht.
Am nächsten Morgen wacht Lexa im Haus von Pascals Eltern auf. War alles nur Einbildung? Bei der Abifeier zu viel getrunken? Symptome eines Hitzschlags? Als Pascal und seine Eltern ihr erzählen, sie sei ein Phönix, erklärt sie sie für verrückt und haut ab.
Am Abend trifft sie sich mit ihrer Clique am Aussichtsturm, um sich einen nahen Kometen anzusehen. Doch stattdessen erwarten sie Wesen, die nicht dieser Welt zu entstammen scheinen. 

Der Klappentext ist genau nach meinem Geschmack und so wollte ich das Buch von J.T. Sabo aus dem Hybrid Verlag unbedingt lesen.

Ich hatte keinerlei Startschwierigkeiten und konnte gleich in die Geschichte abtauchen.
Die Protagonistin Lexa machte es mir leicht, sie zu mögen. Sie ist gut ausgearbeitet und schaffte es, ihre Gedanken und Gefühle problemlos zu transportieren. Aber auch Pascal fand ich gelungen. Ich mochte den Schlagabtausch zwischen den beiden sehr. 

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, dabei unkompliziert und lebhaft. An Ausführlichkeit fehlt es nicht, denn das Erzähltempo ist angenehm und die Beschreibungen sind bildhaft.
Erzählt wird aus Lexas Perspektive in der Ich-Form. Durch ihre authentische Ausarbeitung fiel es mir nicht schwer, eine Verbindung zu ihr aufzubauen und so konnte die Geschichte mich einnehmen und fesseln.

Die Handlung fand ich durchweg spannend. Ich war auch schon kurz davor, restlos begeistert zu sein. Aber dann kam der Schluss und der war mir zu schnell abgearbeitet. Dennoch tut es der packenden Story keinen Abbruch.

Das Cover gefällt mir, auch wenn ich sonst eher keine Gesichter darauf mag. Aber dieses finde ich gelungen, da das Augenmerk auf den blauen Flammen liegt. 

Mich konnte das Urban Fantasy Buch gut unterhalten und ich hatte ein tolles Lesevergnügen. Da es sich hierbei auch ein kleines bisschen um Romantasy handelt, gibt es von mir eine Leseempfehlung für alle, die es nicht stört, wenn es in einer Handlung auch eine Liebesgeschichte gibt. Ich vergebe vier Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Phönixerwachen (ISBN: 9783967410945)D

Rezension zu "Phönixerwachen" von J. T. Sabo

Faszinierende Fantasygeschichte
Down-1994vor 10 Monaten

Erst einmal möchte ich mich für das Rezensionsexemplar bedanken, dieses hat meine Meinung zum Buch allerdings nicht beeinflusst.


Lexa geht mit ihren Freunden gemeinsam zur Abifeier. Das Ende der Feier ist aber alles andere als schön. Plötzlich tanzen blaue Flammen auf ihrer Haut und Sie wird von Pascal ihrem Klassenkamerad erstochen. Am nächsten Tag erfährt Sie von Pascal und seinen Eltern, dass Sie ein Phönix ist. Dies will Sie jedoch nicht wahrhaben und verschließt sich vor der Wahrheit.


Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, durch das Cover. Es hat mich sofort in seinen Bann verschlagen. 


Das Buch ist gut geschrieben und liest sich flüssig.


Ich finde die Charaktere sind gut getroffen. Allerdings bekommt man nur von Lexa wirklich etwas mit. Sie ist die Hauptperson, alle andere sind eher Nebencharaktere. Man erfährt nichts über deren Gefühle. 


Ich finde die Idee zu dem Buch sehr gut. Es ist mal etwas anderes. Allerdings haben sich während des Lesens bei mir viele Fragen ergeben. 


Ich frage mich warum Sie das Labor in die Luft gesprengt haben und vor allem warum Sie es gleich gemacht haben, bevor Sie den Dimensionsriss hergestellt hatten. Das alles ergibt für mich nicht sehr viel Sinn. Dann frage ich mich noch wie Sebastian wieder auf die Beine kommen und das Herz von Lexas Vater explodieren lassen konnte. Er war doch angeblich schon tot, zumindest sind die Lakerta über ihn hergefallen. Ich hätte auch noch gerne mehr über die Lakerta erfahren. Was sind ihre tatsächlichen Beweggründe, dass Sie immer in die andere Welt einfallen. Ist es wirklich nur das Wasser oder geht es Ihnen um etwas anderes? Hier wurden nur Mutmaßungen angestellt.


Ich finde das Buch enthält eine interessante Story. Wenn es an manchen Stellen noch etwas ausführlicher wäre, wäre das Buch top. 


Ich kann es weiterempfehlen.  



Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Phönixerwachen (ISBN: 9783967410945)R

Rezension zu "Phönixerwachen" von J. T. Sabo

Erwachen als Phönix und die Folgen!
Rajetvor einem Jahr

Der Schreibstil ist modern und flüssig – macht Spaß zu lesen und ist spannend

Das Cover wirkt dunkel man sieht das Gesicht einer Frau umgeben von blauen Flammen. In großer Schrift ist der Titel „Phönixerwachen“ zu lesen, darunter der Autorenname.

Der Klappentext macht gespannt auf einen etwas anderen Fantasy Roman.

Fazit:

Ich war gespannt was hinter dem ansprechenden Cover und dem Klappentext stehen wird. Da Geschichte über Phönix selten sind war ich echt gespannt und neugierig auf den Roman.

Wir lernen im Roman die junge Lexa kennen, bis jetzt war ihr Leben eher der einer ganz normalen Jugendlichen. Schmetterlinge im Bauch und die Abifeier steht an.

Aber dann ändert sich alles denn blaue Flammen auf der Haut und Hitze am ganzen Körper sind nicht unbedingt normal – auch nicht in der Pubertät. Und dann sticht auch noch ihr Klassenkamerad Pascal mit einem Messer auf sie ein und sie sieht schon das Ende ihres Lebens kommen. Als sie aufwacht erzählt ihr Pascal sie wäre ein Phönix – ihre Antwort Abhauen und das so schnell wie möglich.

Am Abend trifft sie sich mit ihrer Clique am Aussichtsturm, um sich einen nahen Kometen anzusehen. Doch stattdessen erwarten sie Wesen, die nicht dieser Welt zu entstammen scheinen.

Ihr Leben verändert sich von Grund auf und auch Pascal scheint eine Rolle zu spielen.

Spannend, fantastisch und voller Abenteuer, mit immer neuen Überraschungen und Wendungen wird der Roman nicht nur jugendliche Leser begeistern.

Lexa ist eine wunderbare Protagonistin, die in ihre Rolle hineinwächst und sie anzunehmen beginnt. Und auch Pascal wird einem im Laufe der Geschichte immer sympathischer.

Der Schreibstil lässt uns mit am Geschehen teilnehmen und schildert detailreich genug die Personen und die Handlung.

Von mir 5 Sterne für diesen Fantasy Jugend Roman nicht nur für die Zielgruppe

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Diesen Monat verlosen wir 10 eBooks des Fantasy-Romans "Phönixerwachen" von J.T. Sabo.

Liebe Community,

diesen Monat verlosen wir 10 eBooks des Fantasy-Romans "Phönixerwachen" von J.T. Sabo.

Klappentext:

Blaue Flammen auf der Haut, Hitze im ganzen Körper und ihr Klassenkamerad Pascal, der mit einem Messer auf sie einsticht.
Am nächsten Morgen wacht Lexa im Haus von Pascals Eltern auf. War alles nur Einbildung? Bei der Abifeier zu viel getrunken? Symptome eines Hitzschlags? Als Pascal und seine Eltern ihr erzählen, sie sei ein Phönix, erklärt sie sie für verrückt und haut ab.
Am Abend trifft sie sich mit ihrer Clique am Aussichtsturm, um sich einen nahen Kometen anzusehen. Doch stattdessen erwarten sie Wesen, die nicht dieser Welt zu entstammen scheinen. 


Zur Autorin:

J. T. Sabo erblickte 1970 in Flörsheim das Licht der Welt. Als Kind liebte sie nichts mehr, als den selbst ausgedachten Gute-Nacht-Geschichten ihrer Oma zu lauschen. Schon früh entwickelte sie sich zum Bücherwurm und tauchte mit Vorliebe in fantastische Welten ab. Noch heute gehört ihre Leidenschaft der Fantasy. 

Eine XL-Leseprobe findet ihr auf unserer Homepage: hybridverlag.de


Viel Glück!

Euer Hybrid Verlag

160 BeiträgeVerlosung beendet
D
Letzter Beitrag von  Down-1994vor 10 Monaten

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar und das ich bei der Leserunde dabei sein durfte.

Ich finde die Grundidee hinter dem Buch sehr spannend. Allerdings hätte ich mir manche Sachen gerne noch etwas ausführlicher gewünscht, auch blieben ein paar Fragen offen.

https://www.lovelybooks.de/autor/J.-T.-Sabo/Phönixerwachen-2923812300-w/rezension/3227919670/

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

von 6 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt J. T. Sabo?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks