Die wilden Abenteuer des jungen Capt'n Hook

von J. V. Hart 
2,7 Sterne bei21 Bewertungen
Die wilden Abenteuer des jungen Capt'n Hook
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (6):
R

Ein Buch meiner Kindheit. Ich fand es damals unglaublich toll und musste es jetzt einfach noch einmal lesen. Und auch jetzt : Einfach Toll !

Kritisch (11):
Eternitys avatar

Ich hatte gehofft, zu erfahren, wie Capt'n Hook zum bösen Widersache des ewigen Jungen Peter Pan wird. Leider Fehlanzeige!

Alle 21 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die wilden Abenteuer des jungen Capt'n Hook"

Der 15-jahrige James Hook ist etwas ganz Besonderes: Er sieht besonders gut aus, ist besonders intelligent, stammt aber aus besonders zweifelhaften Familienverhaltnissen. Grund genug fur den arroganten Arthur Darling, dem neuen Schuler des Eliteinternats Eton das Leben zur Holle zu machen! Doch Hook lasst sich nicht unterkriegen. Ein unheimlicher Racheplan beginnt in seinem Kopf Gestalt anzunehmen und die Idee zu einer abenteuerlichen Flucht uber die Meere, um sein ertraumtes Paradies Nimmerland zu finden.… Ein fesselndes Leseabenteuer uber den beruhmt-beruchtigten Gegenspieler Peter Pans – und wie er zu dem wurde, was er ist!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499214912
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:351 Seiten
Verlag:Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum:17.03.2009
Das aktuelle Hörbuch ist am 23.02.2007 bei Argon erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    Eternitys avatar
    Eternityvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ich hatte gehofft, zu erfahren, wie Capt'n Hook zum bösen Widersache des ewigen Jungen Peter Pan wird. Leider Fehlanzeige!
    Ein wenig enttäuschend!

    Ich bin großer Peter Pan-Fan! Wer träumt nicht davon, ewig jung zu bleiben? Zumindest für eine gewisse Zeit. Dem anstrengenden Leben des Erwachsenseins zu entfliehen und auf Nimmerland Urlaub zu machen. Abenteuer zu erleben, mit Freunden zu spielen und sich keine Gedanken darüber zu machen, wann man das Bad putzt, die Wäsche macht oder was man heute Abend kocht...
    Und zu den aufregenden Kinder-Abenteuern darf natürlich auch ein fieser Gegenspieler nicht fehlen! Capt'n Hook erfüllt diese Aufgabe großartig. Doch warum eigentlich? Warum ist er so böse auf Peter Pan? Und wie ist Hook nach Nimmerland gekommen? 
    Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr Fragen kommen auf. Da erhoffte ich mir die Antworten meiner schlaflosen Nimmerland-Nächte in diesem Buch und wollte endlich wissen, warum Hook zu Capt'n Hook geworden ist, woher sein Haken kommt und wieso er eine Augenklappe tragen muss.
    Leider konnte mir diese Roman da nicht weiterhelfen. Die Geschichte plätschert so vor sich her. Zwar gab es durchaus ein paar unterhaltsame Momente, doch ich hatte mir zu der Vorgeschichte Hooks im Bezug zu Peter Pan erhofft. Absolute Fehlanzeige!
    Auch muss ich sagen, finde ich das Buch nicht gerade kindgerecht. Für Kinder ist die Geschichte zu brutal, ganz zu schweigen von den vielen, für Nicht-Segler nichtssagenden Segel-Fachbegriffen. Jugendliche würden sich bei der Geschichte jedoch langweilen.

    Fazit: nicht gerade ein Knüller

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    FizzingWhizzbees avatar
    FizzingWhizzbeevor 8 Jahren
    Rezension zu "Die wilden Abenteuer des jungen Capt'n Hook" von J. V. Hart

    Eines vorneweg: Etikettenschwindel ist pfui. Immer und ohne wenn und aber. Denn wenn mir ein Autor wilde Abenteuer und Capt’n Hook verspricht, bezahle ich ihn nicht, weil ich gerade lustig bin oder zu viel Geld habe, sondern dafür dass ich genau das lesen möchte. J.V. Hart scheint das jedoch anders zu sehen. Oder aber er hält eine schnarchlangweilige Internatsgeschichte nach Schema F für „wilde Abenteuer“. Keine Ahnung.

    „Die wilden Abenteuer des jungen Capt’n Hook“ beginnen jedenfalls betont einfallslos: James Matthew B., Halbwaise und Bastard eines angesehenen Lords, wird dank des Einflusses seines Vaters im Eliteinternat Eton aufgenommen. Als äußerst wohl gehütetes Geheimnis des Lords will sich James zunächst (d.h. während der ersten zwei Seiten) bedeckt geben und hat sogar Bedenken, seinen Nachnamen Preis zu geben. Doch weil scheinbar ohnehin jeder darüber Bescheid weiß, wer sein Vater ist, lässt James die Vorsicht bald fahren und wird rasch ins Zentrum der allgemeinen Aufmerksamkeit katapultiert, indem er sich beispielsweise mit dem berüchtigten Arthur Darling anlegt und sich ihn zum Feind macht.
    Abgesehen von seinem Intimfeind findet James außerdem: einen besten Freund, seinen love interest (nicht irgendwer, oh nein!, eine Sultanin!), eine hochintelligente Giftspinne, seine Leidenschaft für Segelschiffe und viele Anhänger unter seinen Mitschülern – und das auf nicht einmal ganz sechzig Seiten.

    Die folgenden 260 Seiten können dagegen leider nicht anstinken. Denn auch wenn James im weiteren Verlauf der Handlung sogar ein illegales Sklavenschiff befreit, sind die ersten paar Seiten der spannendste Teil dieses Buches. Das heißt: Man kann sie lesen, ohne nach jedem zweiten Satz gähnen zu müssen. Müsste ich den Spannungsbogen dieses Buches mathematisch beschreiben, so lautete die Gleichung aber dennoch nur f(x)=1 (und das „=1“ ist sogar noch großzügig gewählt).

    Eine Menge wenig intelligenter Anspielungen (James Matthew B. ist nur eine davon!) und zahllose Ungereimtheiten zerstören das (nennen wir es der Einfachheit halber einmal) Lesevergnügen dann endgültig, sodass nur noch eine Option sinnvoll erscheint, nämlich das Buch in die Ecke zu werfen und zu vergessen.

    Ich habe es wegen James dennoch nicht getan. Zu sehr war ich fasziniert davon, wie der Autor ihn nach und nach zur Überfigur modelliert: Zunächst hat James nur eine eigentümliche Lockenmähne und veilchenblaue Augen, in denen, wenn er zornig war, stechend rote Punkte zu sehen waren. Danach gesellen sich noch gelbes Blut (kein Witz!) und die Fähigkeit mit Spinnen zu reden dazu. Auch lernt James in Windeseile das Segeln und kann, obwohl er lange versteckt bei seiner Tante gelebt hat, wundervoll fechten. Seine Schulnoten sind so (positiv) herausragend wie sein Äußeres und obwohl er fest im Internatsalltag eingebunden ist, hat James noch Zeit eine Mini-Guillotine zu bauen, um sich an Arthur Darling zu rächen.
    Ja ja, ihr seht schon: James kann und weiß alles – und das, was er noch nicht beherrscht, lernt er in Windeseile und natürlich schneller als jeder andere. Ich gehe jede Wette ein, dass Hart ihm sogar das Fliegen beigebracht hätte, wenn das irgendwie in die Handlung gepasst hätte…

    Einer von James erklärten Lieblingssätzen lautet: „Das hat Stil.“
    Ich kann dazu nur sagen: Nö, James. Du nicht.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    R
    reading_madnessvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Buch meiner Kindheit. Ich fand es damals unglaublich toll und musste es jetzt einfach noch einmal lesen. Und auch jetzt : Einfach Toll !
    Kommentieren0
    MissPaulchens avatar
    MissPaulchenvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: keine wilden Abenteuer, aber doch nett für zwischendurch mit einigen "stilvollen" momenten
    Kommentieren0
    BTOYAs avatar
    BTOYAvor 9 Jahren
    Kurzmeinung: Leicht zu lesen, schöne Sprache, spannend, sehr unterhaltsam und wenige aber schöne s/w-Illustrationen. Man sollte es aber als eigenständige...
    s_m_peterss avatar
    s_m_peters
    anette1809s avatar
    anette1809
    Khornes avatar
    Khorne
    Lisa79s avatar
    Lisa79
    SASCs avatar
    SASCvor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks