J. Vellguth

 4.3 Sterne bei 560 Bewertungen
Autorin von Der letzte Liebesbrief, Die Welt zwischen den Zeilen und weiteren Büchern.
J. Vellguth

Lebenslauf von J. Vellguth

J. Vellguth entführt ihre Leser in fantastische Welten mit lebendigen Charakteren. In ihren Büchern mischt sich ihr Hintergrund als Astrophysikerin mit ihrer Faszination von Mystik und Magie. Begleite sie auf ihren Abenteuern und fühle den Zauber ihrer Geschichten. Willst Du mehr erfahren, besuche: http://www.jvellguth.de

Neue Bücher

Home Sweet Home: Liebesroman

 (2)
Neu erschienen am 02.06.2019 als Sonstige Formate bei .

Home Sweet Home

 (5)
Neu erschienen am 21.05.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von J. Vellguth

Sortieren:
Buchformat:
Der letzte Liebesbrief

Der letzte Liebesbrief

 (75)
Erschienen am 26.06.2018
Das Päckchen

Das Päckchen

 (57)
Erschienen am 19.04.2017
Die Welt zwischen den Zeilen

Die Welt zwischen den Zeilen

 (67)
Erschienen am 02.02.2016
#FolgeDeinemHerzen

#FolgeDeinemHerzen

 (51)
Erschienen am 15.06.2016
Der Duft von Büchern und Kaffee

Der Duft von Büchern und Kaffee

 (48)
Erschienen am 02.10.2016
Die unsichtbare Heldin

Die unsichtbare Heldin

 (48)
Erschienen am 29.02.2016
Auf der Suche nach Glück in New York City

Auf der Suche nach Glück in New York City

 (29)
Erschienen am 20.11.2017
Wald der Wunder

Wald der Wunder

 (32)
Erschienen am 31.08.2016

Neue Rezensionen zu J. Vellguth

Neu

Rezension zu "Home Sweet Home" von J. Vellguth

Wohlfühlroman für einen angenehmen Sommertag
Buchbahnhofvor 13 Stunden

Natty hat es geschafft, im hektischen und eher anonymen New York, eine kleine Oase, ein Heim für die Bewohnern ihres Mietshauses zu schaffen. Das ist bei mir definitiv angekommen und hat mich begeistert.

Die Geschichte an sich ist relativ einfach gestrickt, aber ebenso zum wohlfühlen, wie Nattys Heim. Es passieren wenig unerwartete Wendungen. Vielleicht hätte ich mir das aber an der einen oder anderen Stelle noch gewünscht. Ein bisschen mehr Würze, ein bisschen mehr Aufregung in der Geschichte, damit man mehr Lust hat, dran zu bleiben. Versteht mich nicht falsch. Ich habe keine Sekunde daran gezweifelt, dieses Buch zu lesen. Es ist genau, wie sein Titel. Man fühlt sich darin zuhause.

Die Protagonisten, Mary und Luke sind einfach gehalten und blieben für meinen Geschmack zu blaß. Ich konnte sie mir gut vorstellen, aber sie haben es nicht so richtig geschafft, mein Herz zu berühren. Mary erscheint mir dafür, dass sie nach New York gegangen ist und sich dort selbstständig gemacht hat, teilweise sehr naiv und hilflos. Luke ist das genau Gegenteil. Ein Lebemann, wie er im Buche steht, der ohne zu arbeiten durchs Leben kommt. Er war mir leider streckenweise etwas unsympathisch. Keiner der Protagonisten wird es schaffen, mir länger im Gedächtnis zu bleiben. Dennoch war es schön, sie eine zeitlang in ihrem Leben zu begleiten.

Von mir gibt es für einen sommerlichen Wohlfühlroman 3 Sterne. Das Buch lässt sich sehr gut auf der Gartenliege lesen und es kommt definitiv ein Gefühl von “zu Hause sein” auf.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Home Sweet Home" von J. Vellguth

Hier bekommst du eine humorvolle Hausgesellschaft, amüsante und liebevolle Charaktere gepackt mit ei
nickypaulavor 4 Tagen

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Ich habe schon viel von Jacqueline Vellguth gehört und ein Buch der Autorin zu lesen, stand schon sehr lang auf meiner Leseliste. Endlich habe ich es dann auch mal geschafft und daher ist Home Sweet Home, die erste Geschichte aus der Reihe der New-York-Storys, auch das für mich erste gelesen Buch der Autorin =)

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Mary ist Besitzerin ihres eigenen kleinen Modegeschäfts inmitten der Weltstadt New York und zudem auch noch Designerin, doch gerade läuft leider alles überaus schief. Da kann man schon mal auf offener Straße im Regen zusammenbrechen und einem charmanten Fremden in die Arme fallen.
Für den fremden namens Luke läuft es übrigens auch nicht gerade optimal, allerdings nimmt er das Leben etwas leichter und die schicksalhafte Begegnung mit Mary soll das Blatt der beiden wenden, nicht zuletzt was auch die amüsante Chemie der beiden Protagonisten anbelangt und die Entstehung einer seltenen Hausgemeinschaft inmitten des anonymen New Yorks.
Und so bildet sich eine lockere und auch teils skurrile Liebesgeschichte mit unerwarteten Wiedersehen, dem Aufkommen alter Erinnerungen und einem kleinen New Yorker Abenteuer ;-)

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Da es in dem Buch auch um ein Zuhause, die Familie und Kaffee mit Schokolade (klingt super lecker!) geht, finde ich das Cover sehr passend und es trifft auch die Atmosphäre des Buches, locker und leicht wie eine Sommerbriese die einem auch mal kurz den Hut wegweht. Erfrischend und kurzweilig eben.

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Ich möchte zuerst ein paar Besonderheiten von "Home Sweet Home" hervorheben, denn abgesehen davon, dass ich besonders barocke und rokkoko Mode liebe und ich deshalb gern eine ganze Kollektion der Protagonistin Mary gekauft hätte, wird jedes Kapitel optisch mit der Zeichnung eines wunderschönen Kleides begonnen, welches ich nun zu gerne nähen möchte x) Und ich mochte die Kapitelüberschriften, denn sie waren endlich mal etwas unkonventionell. Zudem gibt es direkt am Anfang des ebooks einen Link zu einer Playlist, denn passende Musik unterstützt jedes Leseerlebnis und intensiviert es, das fand ich großartig! Mein Highlight waren aber dennoch die Gespräche zwischen Kopf und Bauch und abgesehen davon, dass sie sehr amüsant waren und sich bestimmt viele darin wiedererkennen, fand ich sie auch optisch gut im Buch eingesetzt, sowie auch kleine Nachrichten oder Notizen im Buch. Irgendwie haben sie den Lesefluss immer gut aufgelockert, auch wenn "Home Sweet Home" eh schon sommerflockig ist.

Nun aber mal zur Story und den Charakteren! Die Gespräche zwischen Mary und Luke waren teilweise putzig, denn sie harmonieren sehr gut und wirken lebendig, nicht zu fad aber auch nicht total aus der Luft gegriffen und unglaubwürdig (das ist sonst mein größtes Problem bei Großstadtlovestorys). Dass beide auch im eher kreativen Geschäft tätig sind, fand ich daher charakterlich passend. Natty, eine ältere Dame, Verbindet das Leben von Mary und Luke in der Geschichte auch schicksalhafte und sollte mich manchmal "der unglaubliche Zufall" in einem Buch zu sehr stören, so fand ich es hier glaubhaft und die Welt ist doch viel zu oft nur ein großes Dorf Das suchen einer neuen Bleibe, Zustandekommen des Mietvertrages und überhaupt die Gemeinschaft wirken irgendwie erfrischend skurril, irgendwie auch ein kleinwenig
liebevoll schrullig in meinem Kopf. Generell gab es keinen Charakter den man gern aus dem Buch oder so geschrieben hätte und die Story eignet sich wunderbar für eine humorvolle Lovestory für die Sommerlesezeit wie ich finde. Ich bin gespannt, welche New York Story als nächstes auf uns Leser wartet! Oh, und fast hätte ich es vergessen, aber am Ende des Buches gibt es noch eine kleine Zusatzstory, sowas finde ich generell cool!

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Hier bekommst du eine humorvolle Hausgesellschaft, amüsante und liebevolle Charaktere gepackt mit einer rahmenden Liebesgeschichte, die wunderbar locker wirkt, ganz passend für die sommerlichen Stunden.

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Alle die sowieso schon Bücher von Jacke kennen, werden bestimmt auch diese Geschichte der New York Storys lesen und wer gern humorvolle Lovestorys liest, ist hier genau richtig!

 

Simone

von „Die Librellis“

 

5/5 Sternen

Kommentieren0
1
Teilen
K

Rezension zu "Sehnsucht nach Sommer: Liebesroman" von J. Vellguth

Zwischen Familie und Freiheit
Kristina_Nobisvor 13 Tagen

Lucie kehrt auf den Hilferuf ihrer Freundin Jessy nach Newfane zurück und wird dort mit ihrem Exfreund Nate konfrontiert den sie seit einem Jahr nicht mehr gesehen hat.

Geheimnisse aus der Vergangenheit haben sie dazu gebracht ihn zu verlassen, doch in ihrem Herzen weiß sie, dass sie zusammen gehören. Zusätzlich geht es noch daran ein Hotel und eine Ahornfarm zu retten und sich mit alten Freunden zu versöhnen.
Das Buch hat mich sehr berührt und ich hab in jedem Augenblick mit den beiden Hauptcharakteren mitgefiebert. Die Charaktere sind bunt und lustig. Es macht Spaß die Welt von Newfane zu besuchen und man unternimmt auch einen kleinen Abstecher nach New York.
Toll finde ich auch, dass es zu dem Buch eine Playlist gibt, die die Stimmung der einzelnen Kapitel aufgreift und einen noch mehr in die Welt der Geschichte versetzt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Superheldinnen-Fans,

ich lade euch herzlich für die Leserunde zu meinem neuen Buch "Die unsichtbare Heldin" ein, welches vor ein paar Tagen erschienen ist. Für diese Leserunde vergebe ich 20 Taschenbücher. 

Zum Inhalt:

Was wäre, wenn du die Fähigkeit hättest, dich unsichtbar zu machen? 

Erfolglos bei ihrer Doktorarbeit. In den Augen ihres Vaters eine Niete. Und jetzt soll auch noch das Haus ihrer Eltern zwangsversteigert werden. Anja ist am Boden zerstört und weiß nicht mehr, was sie machen soll – bis ein Schild im Schaufenster eines Teeladens die Lösung all ihrer Probleme verspricht. 

Aber sind die Dinge tatsächlich so einfach, wie sie scheinen? Und wofür darf sie ihre neuen Fähigkeiten überhaupt einsetzen? 

Anja schlittert von einem moralischen Dilemma ins nächste, während sie versucht, ihr Leben in den Griff zu bekommen. 

„Die unsichtbare Heldin“ ist der Erste von drei Teilen einer Serie. Alle Bände erscheinen auf Amazon zwischen März und Mai 2016.


Mach mit bei der Leserunde und nutze die Gelegenheit, dich mit der Autorin des Werkes auszutauschen. Das Buch ist 200 Seiten stark. 

Beantworte einfach folgende Frage, um dich für diese Leserunde zu bewerben:

Was würdest du machen, wenn du die Fähigkeit hättest, dich nach Belieben und jederzeit unsichtbar und sichtbar zu machen? 

Die Bewerbungsfrist für diese Leserunde ist der 20.03.2016. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am darauffolgenden Tag.
Alle Taschenbuch-GewinnerInnen erhalten auf Wunsch ein signiertes Exemplar mit persönlicher Widmung.



Wow, ich bin überwältigt von der Anzahl der Bewerbungen dieser Leserunde.


Die Gewinner für diese Leserunde stehen fest. Herzlichen Glückwunsch! Ich werde euch zeitnah per Email anschreiben.




Letanna
Jashrin
connychaos
gusaca
SummseBee
LimitLess
jutscha
AnnaBerlin
Buchswagger
Lunamonique
spozal89
Chrissa
PollyMaundrell
Tulpe29
kris006
BookW0nderland
Diana182
Brunhildi
XsabiX
SaintGermain




Für alle die kein Taschenbuch gewinnen konnten habe ich auf Facebook ein Gewinnspiel eingestellt:
https://www.facebook.com/JVellguth/posts/233788333638540


Hier verlose ich noch einmal 10 Taschenbücher und 1 Kindle Paperwhite eReader.

Liebe Grüße
J. Vellguth
Zur Leserunde
Liebe Urban Fantasy Romance - Fans!

Ich möchte euch herzlich zur Leserunde meines aktuellen Romans "Die Welt zwischen den Zeilen" einladen, der Anfang Februar 2016 erschienen ist. Ich vergebe 10 Taschenbücher und 10 eBooks!

Zum Inhalt:
________________________________

Isabel hat eine unglaubliche Fähigkeit, die es ihr erlaubt, in die Welt der Bücher einzusteigen und dadurch mitten im Leben der Romanfiguren zu existieren. Allerdings immer nur als unbeteiligte Beobachterin. Zumindest bis zu dem einen Tag, an dem sich alles ändert und Aschenputtels Prinz plötzlich mit ihr spricht. Es entsteht eine Liebe, die so überwältigend, surreal und hoffnungslos ist, dass Isabel sich selbst darin zu verlieren droht. 

Eine Zeitreise der ganz anderen Art beginnt, denn Isabels Geschichte spielt zwischen den Zeilen einer Welt, die nicht ihre eigene ist. Einer Welt, in der Hoffnung und Liebe, Schwäche und Kraft, Traum und Realität aufeinanderprallen und sie an den Rand ihrer eigenen Existenz führen. 
________________________________

Was haltet ihr von der Idee, sich in die Welt eurer Lieblingsbücher einzulesen?

Macht mit bei der Leserunde und nutzt die Gelegenheit, euch mit der Autorin des Werkes auszutauschen. Das Buch ist knapp 200 Seiten stark. Für Mitleserinnen und -leser vergebe ich zehn Taschenbücher und zehn eBooks. Bitte bei der Bewerbung angeben, ob ihr auch ein eBook akzeptiert.

Am 22.02.2016 verlose ich unter allen Teilnehmern die Vergabe der Bücher per Zufallsgenerator.

Alle Taschenbuch-GewinnerInnen erhalten auf Wunsch ein signiertes Exemplar mit persönlicher Widmung.

Liebe Grüße
J. Vellguth

PS: Falls du schon einmal hineinschnuppern möchtest, eine extra große Leseprobe gibt es hier:
http://www.jvellguth.de/book/die-welt-zwischen-den-zeilen/ 


So, die Gewinner für die Leserunde stehen fest. Herzlichen Glückwunsch! Ich werde euch zeitnah anschreiben. 


Taschenbuch:

  • Chrissa
  • cupcakeprincess
  • Huschdegutzel
  • Letanna
  • LoonyFreak
  • Annabo
  • Sandra251
  • Stormy-Books
  • Swiftie922
  • Starlet

Ebook:
  • BakaMonkey
  • Cath29
  • Diana182
  • Kuisawa
  • Letizia
  • Shalea87
  • Sick
  • spozal89
  • Victoria_Townsend
  • Raywen
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 473 Bibliotheken

auf 79 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 22 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks