J. Vellguth Cherry on top

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cherry on top“ von J. Vellguth

Nur für kurze Zeit: 0,99 statt ̶2̶̶,̶̶9̶̶9̶Köstlich witzig und romantisch schön ♥ Cherry zaubert die besten Cupcakes von New York. Am liebsten fluffig, cremig, sahnig und mit einer Kirsche oben drauf. Jetzt soll sie für ihre beste Freundin die Einweihungsfeier versüßen. Eigentlich kein Problem, wenn sie dafür nicht mit Milo dem größten Macho von New York zusammenarbeiten müsste. Milo ist der absolute Übermacho und hat immer einen anzüglichen Spruch auf Lager. Die Mädels stehen reihenweise Schlange und lecken sich nach seinem Astralkörper die Finger … normalerweise. Zumindest bis er auf Cherry trifft … Achtung “Cherry on top” Gehört zur “New-York-Vlogs”-Reihe. Ereignisse und Personen folgender Liebesromane können (vielleicht) vorkommen (müssen aber nicht): #FolgeDeinemHerzen (Cherry und Milo sind die besten Freunde der Hauptcharatere) http://amzn.to/29uW8o7 Ein magischer Sommer http://amzn.to/29o5crw Der Duft von Büchern und Kaffee http://amzn.to/2dNf30n Alle Liebesgeschichten können völlig unabhängig voneinander gelesen werden.

Ich mag Kirschen und Kuchen und ich mag die Kirsche auf dem Kuchen...

— Dany_a_la_Carte
Dany_a_la_Carte

Lockerleichte Lektüre für Zwischendurch

— veronika_lackerbauer
veronika_lackerbauer

Eine gelungene Fortsetzung

— Esme--
Esme--

Ein zuckersüßer Liebesroman für Zwischendurch

— Victoria_Townsend
Victoria_Townsend

Eine tolle Idee, anknüpfend an #folgedeinemherzen mit symp. Charakteren; räumt mit einem Klischee auf und liest sich gut

— Nebu
Nebu

Ich liebe den Schreibstil von J. Vellguth!Spritzig,frisch,modern + tolle Dialoge!Kommt nicht ganz an #FolgedeinemHerzen ran,dennoch super!

— LadyOfTheBooks
LadyOfTheBooks

Stöbern in Liebesromane

Sehnsucht nach dir

Ich glaube jeder will einen Abbott zum Partner!

Schnapsprinzessin

Kein Tag ohne dich

Großartige Fortsetzung! Absolut empfehlenswert!

Schnapsprinzessin

Alles, was du suchst

Absolut empfehlenswert! Eine süchtigmachende Mischung aus Humor, Kitsch, Liebe und wirklich alles was man sucht!

Schnapsprinzessin

Liebe findet uns

Soo unglaublich traurig.. Aber so schnell kann es gehen, von glücklich verliebt zu unendlich betrübt

dominique_kreimeyer

Vermählung

Leider eine Modernisierung, die mich gar nicht begeistern konnte.

Buecherwunderland

Auch donnerstags geschehen Wunder

Mehr, als einfach nur schön, bleibt mir wohl nicht zu sagen. Die leisen Zwischentöne fand ich total besonders.

ZartwieFederbluemchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kirsch-Cupcake sucht Anschluss

    Cherry on top
    Bookilicious

    Bookilicious

    23. June 2017 um 21:06

    *Inhalt*"Cherry zaubert die besten Cupcakes von New York. Am liebsten fluffig, cremig, sahnig und mit einer Kirsche oben drauf. Jetzt soll sie für ihre beste Freundin die Einweihungsfeier versüßen. Eigentlich kein Problem, wenn sie dafür nicht mit Milo dem größten Macho von New York zusammenarbeiten müsste.Milo ist der absolute Übermacho und hat immer einen anzüglichen Spruch auf Lager. Die Mädels stehen reihenweise Schlange und lecken sich nach seinem Astralkörper die Finger … normalerweise. Zumindest bis er auf Cherry trifft …" (Quelle: Amazon)*Erster Satz des Buches*"Cherry verteilte mit Hingabe die bassrosafarbene Buttercreme als dekoratives Häubchen auf den zartblauen Cupcakes."*Infos zum Buch*Seitenzahl: 246 SeitenVerlag: CreateSpace Independent Publishing PlatformISBN: 978-1539814184 Preis:  9,99 € (Taschenbuch) / 2,99 € (E-Book)*Infos zur Autorin*"Erst, wenn DU mitten in die Geschichte tauchst, unter die Haut der Charaktere schlüpfst und auf der äußersten Stuhlkante sitzt, um herauszufinden, wie es gleich weiter geht, bin ich wirklich zufrieden.Möchtest Du spannende Leseproben und Aktuelles zu meinen Büchern:http://www.jvellguth.de/newsletter." (Quelle: Amazon)*Fazit*-> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Nachdem ich den Roman "#FolgeDeinemHerzen" der Autorin gelesen hatte, wollte ich natürlich auch noch Cherrys Geschichte erfahren, denn sowohl sie, als auch Milo begegnen uns dort bereits. -> Cover: Das Cover macht Lust auf mehr und verleitet den Leser definitiv zum naschen, denn der leckere Cupcake mit rosafarbener Haube, Keksstängeln und einer "Cherry on top" sieht zum anbeißen aus! Der geschwungene Titel und der pinke Hintergrund passen perfekt dazu. -> Story + Charaktere: Nachdem ich sowohl Cherry, als auch Milo schon im Vorgängerroman #FolgeDeinemHerzen kennengelernt hatte (der aber unabhängig gelesen werden kann, genau wie "Cherry on top"), war ich sehr gespannt darauf - ob und wenn ja wie - die beiden doch noch irgendwie zueinander finden würden. Wie erwartet gestaltet sich die Angelegenheit zwischen den beiden jedoch mehr als schwierig, denn Milo ist wohl das, was man den Macho in Person nennen könnte. Cherry hingegen ist eine sympathische Cupcake - Bäckerin und Verkäuferin, die sich selbst zu dick findet und sich keinerlei Chancen bei einem Kerl wie Milo ausrechnet. Doch wie es das Schicksal so will, finden die beiden einen Zugang zueinander... aber reicht es auch für eine Beziehung?Die Story von Cherry und Milo fand ich sehr spannend und ich muss ehrlich zugeben, dass ich Cherry gerade wegen ihrer Macken nicht nur sympathisch fand, sondern mich auch sehr gut mit ihr identifizieren konnte. Mit Leib und Seele hat sie sich dem Backen von Cupcakes verschrieben, probiert oft und gerne neue Rezepte aus und probiert diese natürlich umso lieber! Dies führt ihrer Meinung nach dazu, dass sie eben keine Modelmaße aufweist, was ihrem Selbstbewusstsein gehörig geschadet hat... Milo hingegen hat den perfekten Körper, ist allseits beliebt und als berühmter Vlogger liegen ihm die Mädels natürlich zu Füßen - und das merkt man ihm an. Kein Spruch ist ihm zu sexistisch, keine Anspielung zu plump - seiner Meinung nach ist er ein echter Mann, der es sich nicht leisten kann, eine Memme zu sein. Auch wenn ich ihn zu Beginn am liebsten das ein oder andere Mal eine gehörige Backpfeife verpasst hätte - oder ihn für die blöden Sprüche so richtig ausgelacht hätte - mochte ich den arroganten Kerl nach und nach immer lieber, denn es zeigt sich recht schnell, dass auch Milo eine weiche Seite hat - man muss sie nur finden. Als die beiden Protagonisten schließlich aufeinandertreffen, ist ihre Meinung/Einstellung voneinander natürlich nicht die beste - und doch scheinen die Funken zu fliegen... doch lest selbst, wie sich Cherrys und Milos Geschichte entwickelt! "Cherry on top" macht Spaß und regt zum nachdenken an, denn die Autorin weist uns subtil darauf hin, dass man nicht nur seine Träume verfolgen sollte, um sie erreichen zu können, sondern sich selbst auch so akzeptieren sollte, wie man ist. Häufig sehen wir uns in einem ganz anderen Licht, als der Rest der Menschheit und meist kommen wir dabei nicht ganz so gut weg, wie wenn andere über uns urteilen. Vielleicht sollte man sich dieser Tatsache öfter bewusst sein, denn möglicherweise geht man dann glücklicher durchs Leben, als vorher. -> Schreibstil: Der Schreibstil ist locker-leicht und damit wahnsinnig angenehm, man fliegt nur so durch die Seiten und verliert sich in Cherrys Welt. Die Geschichte wurde in der Vergangenheitsform verfasst.-> Gesamt: Insgesamt konnte mich "Cherry on top" für einige Stunden fesseln und  nach New York entführen, mit tollen Protagonisten begeistern und mich ein wenig zum nachdenken anregen. Wertung: 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Toller Liebesroman

    Cherry on top
    Assi

    Assi

    22. April 2017 um 11:37

    Dieses Cover macht richtig Appetit auf Cupcakes. Da will man am liebsten gleich reinbeißen.Nach dem ersten Teil, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung und wurde nicht enttäuscht. Auch diesmal hat mich J. Vellguth wieder sofort in ihre Geschichte hinein gezogen und ich konnte mit dem Lesen nicht mehr aufhören. Die Protas sind wunderbar und sehr bildlich beschrieben, wodurch man sich sehr gut in sie hineinversetzten kann, mit ihnen mitfiebert und ihre Ängste und Sorgen besser versteht.Auch diesmal hat die Autorin neben all der Romantik auch wieder ein ernstes Thema bearbeitet, mit dem viele Frauen zu kämpfen haben. Cherry hat Probleme mit ihrem Körper. Sie fühlt sich zu dick, unattraktiv und hat kein Selbstbewusstsein. Aber man merkt auch ihre Liebe zum Backen und ihre Hilfsbereitschaft anderen gegenüber.Fazit:Wunderschönes romantisches Buch, dem aber auch die Dramatik und Spannung nicht fehlt.

    Mehr
  • Eine wundervolle Liebsgeschichte wie sie schöner nicht hätte sein können.

    Cherry on top
    Dany_a_la_Carte

    Dany_a_la_Carte

    31. January 2017 um 13:31

    Cherry on Top war mein zweites Buch von der Autorin J.Vellguth. Und ich muss sagen ich bin verleibt. Verliebt in Milo und Cherry, verliebt in ihre Lovestory und in diese wundervollen Zeilen. Cherry on Top ist eine leichte und fluffige Lektüre für zwischendurch. Ja, sicher kann man hier und da bereits ahnen was passieren wird, aber nichts desto trotz hat es mir so viel Freude bereitet es zu lesen. Ich brauchte das, dieses Happy End. Manchmal muss man einfach eins haben. Ich wünschte ich könnte das was Miss Vellguth hier Buch für Buch vollbringt. Jede kleine Geschichte ist so wundervoll und bis ins kleinste Deatil beschrieben. Ich habe mich gefühlt als wäre ich eine kleine Fee die alles von Cherrys Schulter aus mit erlebt hat. Im Kopf konnte ich mir diese Welt und alles in Ihr bildlich vorstellen. Jedes Mal wenn ich weitergelesen habe war es, als hätte ich die Play Taste wieder gedrückt. Vielen Dank für diese wunderschöne Liebesgeschichte - denn manchmal brauch man einfach ein Happy End.

    Mehr
  • Macho trifft Cupcake ;-)

    Cherry on top
    Lesemama1970

    Lesemama1970

    18. January 2017 um 10:42

    Cherry on top ist im November 2016 von J. Vellguth bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen. Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird. Klappentext: Köstlich witzig und romantisch schön Cherry zaubert die besten Cupcakes von New York. Am liebsten fluffig, cremig, sahnig und mit einer Kirsche oben drauf. Jetzt soll sie für ihre beste Freundin die Einweihungsfeier versüßen. Eigentlich kein Problem, wenn sie dafür nicht mit Milo dem größten Macho von New York zusammenarbeiten müsste. Milo ist der absolute Übermacho und hat immer einen anzüglichen Spruch auf Lager. Die Mädels stehen reihenweise Schlange und lecken sich nach seinem Astralkörper die Finger … normalerweise. Zumindest bis er auf Cherry trifft … Meine Meinung: Das Cover passt genau zur Geschichte, der Schreibstil ist flüssig und die Schrift angenehm zu lesen. Das ist nicht mein erstes Buch von dieser Autorin, aber eines der besten die ich bisher von ihr gelesen habe. Die Geschichte hat mich so sehr gefesselt das ich nicht mit dem lesen aufhören konnte. Die letzte Nacht war dank J. Vellguth ziemlich kurz ;-) Es war lustig den beiden Charakteren zuzusehen wie sich gegenseitig aufziehen. Wie heißt es so schön „Was sich liebt das neckt sich!“ Genau das trifft auf die beiden zu, auch wenn sie es nie zugeben würden. Am Anfang hat mich Milo mit seinen Macho Sprüchen etwas genervt, aber zum Schluss hin passte es zu ihm. Am Ende des Buches war er mir richtig Sympathisch. Was Milo an Selbstbewusstsein zu viel hat fehlt Cherry. Sie hat Selbstzweifel, weil sie denkt, sie sei zu fett. Welche Frau kann sich da nicht in Cherry reinversetzen? Allerdings hat sie es für meinen Geschmack zu oft erwähnt oder gedacht. Beide Charaktere haben sie im Laufe der Geschichte gewandelt. Aber nicht zu ihrem Nachteil. Das hat mir sehr gut gefallen. Es zeigt mir, wenn man an sich selbst glaubt wird vieles leichter. Ein wirklich schönes Buch was ich nur jedem Empfehlen kann.

    Mehr
  • Lockerleichte Lektüre für Zwischendurch

    Cherry on top
    veronika_lackerbauer

    veronika_lackerbauer

    05. January 2017 um 09:54

    "Cherry on top" ist ein locker-leichter Liebesroman mit genretypischer, recht vorhersehbarer Handlung und sympathischen Charakteren.Die Cupcake-Fee Cherry muss gezwungenermaßen mit dem Supermacho Milo für einen Auftrag zusammenarbeiten. Milo wird erst im Verlauf des Buches zum Sympathieträger, Cherry ist es von Anfang an. Erst jetzt beim Lesen der anderen Rezensionen zu "Cherry on top" habe ich festgestellt, dass es sich bei dem Roman um ein Spin-off handelt. Leider kenne ich das ursprüngliche Buch nicht. Für ein paar vergnügliche Lesestunden ist "Cherry on top" auf jeden Fall auch ohne Vorkenntnisse gut geeignet.New York - Süße Leckereien - Liebesirren und -wirren - Irgendwie scheint sich da ein Trend abzuzeichnen. Das Rezept ging jedenfalls hier nicht zum ersten Mal auf.

    Mehr
  • Eine süße Nascherei für zwischendurch.

    Cherry on top
    Griinsekatze

    Griinsekatze

    18. December 2016 um 20:56

    Cherry bekommt ihre eigene Geschichte. Nach "#FolgedeinemHerzen" hatte ich sehr gehofft, dass wir auch erfahren, warum das Date zwischen Milo und Cherry so fürchterlich gelaufen ist und die Autorin hat diesen Wunsch erfüllt. Jetzt haben wir die Chance auch die sympathische Cherry näher kennenzulernen und den Möchtegernmacho Milo.Ganz ehrlich, gleich zu beginn ist mir klar gewesen, warum Sie dieses Blind Date mit ihm so schlimm fand und nicht darüber reden wollte. Milo ist charakterlich der größte Vollidiot, den es gibt. Aber es steckt zum Glück mehr hinter seiner Fassade. Es brauchte ein bisschen, ehe ich mit ihm warm wurde, aber dann war es schön zu lesen, was wirklich in ihm steckte. Man merkte auch deutlich, dass sich seine Einstellung änderte und nicht, dass es schon immer ein verborgener Teil von ihm war. Allerdings hätte ich mir zu Milo mehr Vergangenheit gewünscht. Warum dachte er so und wie kam es dazu, dass sich der Gedanke, dass ein "netter" Mann, gleich eine Memme ist, so bei ihm eingeprägt hat. Die Erklärung wurde kurz angerissen aber war mir nicht ausreichend genug.Cherry war perfekt. Ich mochte ihre Leidenschaft für das Backen speziell für die Cupcakes. Sie war hilfsbereit, freundlich und fast immer gut gelaunt. Sie war der Sonnenschein der Geschichte und hatte den richtigen Dreh raus, wie sie mit Milo umgehen musste, um ihn aus der Reserve locken zu können. Ihre Unsicherheiten waren sehr gut rübergebracht und ich fand es klasse, dass sie trotz Selbstbewusstseinsprobleme so offen war. Weder Milo noch Cherry waren über die Nachricht begeistert, dass sie zusammenarbeiten mussten, um die Einweihungsfeier zu planen. Die Geschichte drehte sich dann aber um etwas ganz anderes. Um Cherry, ihre Arbeit und Milos Männlichkeitsproblem und das fehlende Zing. Durch den lockeren Schreibstil flogen die Seiten nur so dahin, ich war schnell in der Geschichte und hatte meinen Spaß beim Lesen. Gerade die SMS lockerten den Text noch etwas auf und zeigten von Milo eine andere Seite. Aber mir hat der Bezug zur anfänglichen Grundgeschichte gefehlt. Es fing alles mit der Einweihungsfeier an und von der bekommt man so gut wie nichts mit. Die Organisation ist von Zauberhand geschehen und am Ende wurde es auch nur kurz angerissen. Dafür, dass das der Aufhänger der Geschichte war, hätte ich ihr mehr Raum gegeben. Es wird sehr gefühlsbetont. Beide Protagonisten haben mit Problemen zu kämpfen und sie helfen sich auch gegenseitig dabei, sie beiseite zu räumen. Das geschieht auf eine zauberhafte, unterhaltsame und liebenswerte Art, dass man immer weiterlesen wollte. Allerdings habe ich Sara als beste Freundin vermisst. FazitTrotz ein paar Ecken und Kanten zaubern die liebenswerten Protagonisten, eine süße Geschichte über die Stärken und Schwächen und das eigene Selbstbild.  Eine süße Nascherei für zwischendurch. 

    Mehr
  • Die perfekte Lektüre für einen schönen Mädelsabend

    Cherry on top
    Esme--

    Esme--

    23. November 2016 um 18:43

    Inhalt: Cherry arbeitet in einem kleinen Cafe. Hier geht sie in ihrer Leidenschaft, dem kreieren von verschiedenen Cupcakevariationen voll auf. Als Cherrys beste Freundin Sara eines Tages vor der Tür steht und ihr von dem Plan ihres Freundes Jake erzählt, eine WG zu gründen, in der dieser gemeinsam mit seinen Vloggerfreunden kreative Pläne schmieden kann, freut sich Cherry für ihre Freundin. Natürlich soll es auch eine Einweihungsparty geben. Ein Programm muss aufgestellt werden und für das Catering sollte auch jemand sorgen. Schnell lässt sich Cherry dazu überreden, leckere Cupcakes für die Party zu backen. Dieses Vorhaben soll sie nun noch mit dem Organisator abstimmen. Gesagt getan. Doch Cherry ist alles andere als begeistert, als sie erkennt, wer diesen Part übernehmen soll. Es handelt sich um keinen anderen, als den Vlogger und absoluten Obermacho Milo. Schreibstil: In Cherry on top schreibt die Autorin die Geschichte der Randcharaktere ihres Romans #FolgeDeinemHerzen, Cherry und Milo, fort. Wie die Leser/innen der Vorgeschichte bereits wissen, handelt es sich bei Cherry um Saras beste Freundin und bei Milo um Jakes besten Freund. Cherry liebt es Cupcakes zu backen. Sie hat daher mehr Speck auf den Hüften als früher. Ihr Herz sitzt am rechten Fleck. Vor einiger Zeit durfte sie an einem Treffen mit dem berühmten Vlogger Milo teilnehmen. Die Erinnerungen an dieses Treffen sind eher unschön. Jetzt müssen die beiden ein Gespann bilden und zusammenarbeiten. Irgendwie findet sie den smarten Milo recht sexy, andererseits hat dieser aber auch ein großes Ego. Immer wieder spricht er von seinem heißen Astralkörper und setzt sich mit seinen chauvinistischen Sprüchen in die Nesseln. Wieder einmal beweist Jaqueline Vellguth ihr Talent für locker-leichte Liebesgeschichten. Einerseits geht einem der selbstverliebte Milo mit seiner überheblichen Art gewiss das ein oder andere Mal auf die Nerven. Andererseits sorgt er aber auch für den nötigen Biss. Der ein oder andere schadenfrohe Gedanke mag einen überkommen, wenn Milo mit seiner Männlichkeit zu kämpfen hat. Diesem Dilemma steht er zum Beispiel gegenüber, als einer der Hunde seines besten Freundes eine frisch verzehrte Tüte Gummibären auf die Designercouch erbricht. Keiner ist in der Nähe, um ihm Hilfe zu leisten. Auch an Situationskomik mangelt es dem Roman nicht. Milo steht Cherry auf seine Art zur Seite und einmal hat er sogar einen sehr heldenhaften Auftritt, bei dem ein filmreifer Kuss und eine aufgebrochene Tür eine wesentliche Rolle spielen. Gerade dadurch, dass Milo und Cherry charakterlich sehr unterschiedlich sind und dem ein oder anderen Missverständnis aufsitzen, bleibt der Plott sehr spannend. Auch sorgt der Alltag für überraschende Wendungen. Fazit: Cherry on top erzählt die Geschichte der Randcharaktere aus #FolgeDeinemHerzen Milo und Cherry. Dieses Buch kann man unabhängig von der Vorgeschichte lesen. Erneut überzeugt die Autorin mit einem leicht-lockeren Liebesroman. Sie findet die richtige Mischung aus Schadenfreude und Humor und zum Ende präsentiert sie eine berührende Liebesgeschichte . Ein Roman, der mit einigen überraschenden Wendungen, einer zuckersüßen Lovestory und gut ausgearbeiten Charakteren besticht. Die perfekte Lektüre für einen schönen Mädelsabend. Buchzitate: „Nein, kein Schlabberkuss“, sagte Cherry bestimmt. - „Aber er hat mit seiner Zunge in deinem Mund rumgestochert, als woltle er Harpune spielen.“ - „Nein! Sag mal, was hast du denn schon für komische Typen gehabt?“ Milo77: Ich bin ein Mann. Männer sind nicht nett. Nette Männer sind Memmen.

    Mehr
  • Cherry on top

    Cherry on top
    danzlmoidl

    danzlmoidl

    06. November 2016 um 17:18

    Inhalt: Cherry zaubert die besten Cupcakes von New York. Am liebsten fluffig, cremig, sahnig und mit einer Kirsche oben drauf. Jetzt soll sie für ihre beste Freundin die Einweihungsfeier versüßen. Eigentlich kein Problem, wenn sie dafür nicht mit Milo dem größten Macho von New York zusammenarbeiten müsste. Milo ist der absolute Übermacho und hat immer einen anzüglichen Spruch auf Lager. Die Mädels stehen reihenweise Schlange und lecken sich nach seinem Astralkörper die Finger … normalerweise. Zumindest bis er auf Cherry trifft … Meine Meinung: Ganz ehrlich... Bei diesem Buch macht ja schon das Cover Lust. Ein Cupcake... Da kann man doch gar nicht vorbei gehen, oder? Es ist auf jeden Fall ein Blickfang und gefällt mir wahnsinnig gut. Nachdem ich bereits #FolgeDeinemHerzen gelesen habe und davon schon begeistert war, ist es natürlich klar, dass ich auch schon auf dieses Buch sehr gespannt war. Umso größer war die Freude, dass es schon ziemlich zeitig bei mir war. Der Schreibstil ist mir ja bereits vom anderen Buch bekannt, somit konnte ich mich schon darauf einstellen. Ich wurde definitiv nicht überrascht. Man will einfach immer weiter lesen, obwohl man eigentlich keine Zeit hat :) Es läuft einfach. Hinzu kommt, dass immer neue Wendungen eingebaut werden, die alles noch viel spannender werden lassen. Mein Namensgedächtnis wurde auch nicht übermäßig strapaziert, weil ich die meisten Personen ja schon kennen und lieben lernen durfte. Somit war auch das für mich wahnsinnig einfach :) Es bleibt mir nicht mehr zu sagen, als dass man dieses Buch unbedingt lesen muss, wenn man Freude an Liebesromanen hat. Fazit: Unbedingt lesen.

    Mehr