Verliebt in Miami

von J. Vellguth 
4,7 Sterne bei13 Bewertungen
Verliebt in Miami
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MamaSandras avatar

Buch war gut, aber hat nichts was es besonders hervorhebt. Ein Wohlfühl-Roman, der Zeit verlesen lässt...

Bleistiftmines avatar

Schöne (wenn auch kurze) Geschichte :)

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verliebt in Miami"

Nicole hat einen Traum: Sie möchte Partner in der Luxus-Immobilien-Firma werden, in der sie schon seit Jahren arbeitet und alles, was ihr dazu fehlt, ist ein einziger Deal, der gerade zum Greifen nahe scheint: ein atemberaubendes Grundstück direkt am Meer.

Alles scheint ganz einfach, bis sie Joe über den Weg läuft, der nicht nur eine Tochter, sondern auch ein Herz für Tiere hat. Entscheidet sie sich für den Beruf oder für die Familie – oder kann man wirklich beides haben?

Eine Geschichte über große Ziele, verlorene Träume und völlig neue Blickwinkel.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07H2BFB62
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:217 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:02.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MamaSandras avatar
    MamaSandravor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Buch war gut, aber hat nichts was es besonders hervorhebt. Ein Wohlfühl-Roman, der Zeit verlesen lässt...
    Wohlfühl-Roman mit Miami-Feeling und vielen Gefühlen

    Zum Inhalt:

    Nicky ist erfolgreich als Immobilienmaklerin in Miami unterwegs. Um in der Firma noch ein Treppchen aufzusteigen muss sie ein Grundstück am Meer ergattern. Der Verkäufer wäre nicht schwer zu überzeugen, wenn da nicht Joe samt Kollegin (die Enkelin des Verkäufers) auf eine Spende des gleichen Stückes hoffen, um Seehunde dort zu schützen.

    Nicky muss also nicht nur den Eigentümer überzeugen, sondern auch noch einen Kontrahenten ausstechen, der ihr eigentlich recht sympathisch erscheint. Und er schafft es sogar, Nickys Herz für Seehunde zu öffnen – vielleicht auch nicht nur für diese…

     

    Schreibstil:

    Das Buch ist in 29 Kapitel unterteilt. Jedes davon hat zur Überschrift einen Song, der zum Inhalt oder zur Grundstimmung des folgenden Kapitels passt. So kann man sich z.B. eine Playlist passend zum Buch zusammenstellen.  Es wird aus Sicht von Nicky und Joe erzählt.

     

    Meine Einschätzung:

    Die knallharte Businessfrau trifft auf Naturfreund mit Sinn für Familie und einem Herzen aus Gold. Dennoch hat man Nicky nicht nur eiskalt erlebt, sondern gleich zu Beginn gemerkt, dass sie eigentlich einen weichen Kern hat, nur diesen bisher nicht viel einsetzen konnte. Joe war mir teilweise zu perfekt mit seinem Sinn für die einzig große Liebe, die sein bisheriges Leben total unter Kontrolle hatte. Dabei erschien mir Stella eher als Alptraum, dem man nicht hinterherjagen müsste – wirklich ansehnlich habe ich sie mir auch nicht vorstellen können.

    Die Seehund-Geschichte bot noch ein bisschen Bildung. Die Entwicklung der Story war gut, es gab aber auch keine besonderen Überraschungen, die man nicht eh schon erwartet hat. Im Großen und Ganzen war das Buch angenehm zu lesen, bot mir aber keine großen Aufregungen, die es jetzt ganz besonders hervorgehoben hat. Es hat mich auch nicht so gefesselt, dass ich es unbedingt sofort weiterlesen musste. Im Gegenteil, ich habe im Urlaub sogar 1 Woche ausgesetzt, bin wieder eingestiegen und hatte keine Probleme die Story wieder auf zu nehmen.

    Was mir sehr gut gefällt ist die Entwicklung der Autorin. Die ersten Bücher, die ich von ihr gelesen haben, hatten einen Stil, der mir auf Dauer nicht zugesagt hätte. Es wurde jede Gefühlsregung mit diversen Farben beschrieben, die ich mir nicht einmal ansatzweise so vorstellen konnte. Das gab es im vorhergehenden Buch schon weniger und hier war es ganz weg. Finde ich klasse! Das war nicht so meines… Und auch hier durfte wieder das Extra-Kapitel für Käufer des Buches am Ende nicht fehlen. Vielen Dank!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    cat10367vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne und kurzweilige Geschichte, die den wichtigen Umweltaspekt mit auf aufnimmt - sehr ansprechend
    Was haben Manatis mit der Geschichte zu tun?

    Dieses Buch hat mir wieder richtig gut gefallen und es ist ein sehr interessantes Thema. Die erfolgreiche Immobilienmaklerin versucht ein Grundstück zu erwerben, um in ihrer Firma weiter die Karriereleiter aufzusteigen. Der Konkurrent um das Grundstück sorgt für verwirrende Gefühle und irgendwie beginnt sie über ihr Leben nachzudenken. Es ist wirklich schön und kurzweilig geschrieben.
    Ein typisches Buch von J. Vellguth.
    Ich kann es nur empfehlen. 5 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LadyOfTheBookss avatar
    LadyOfTheBooksvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Berührende Liebesgeschichte mit tollem Miami-Feeling! Liebevolle Charaktere mit tiefgang und toller Message! Ich bin in Love ♥
    Sommerliche Stimmung mit toller Story

    Ich bin ein großer Fan von der Autorin und habe schon viele ihrer Bücher gelesen. So habe ich mich auch auf den neuen Liebesroman von ihr gefreut!

    Das Cover hat mich einfach umgehauen!!! Es sieht grandios aus! Es ist bunt, modern, lebendig und lädt förmlich zum Lesen ein! Ich bin total verliebt und das sage ich nicht sehr häufig über ein Cover. Bin ich nämlich kein großer Cover-Käufer!

    Die Geschichte spielt, wie es der Titel verrät, in Miami und die Leichtigkeit dieser Stadt ist auf allen Seiten zu spüren. Auch die beiden Hauptcharaktere sind bildhaft gestaltet und man hat immer das Gefühl, dass man ein Teil der Geschichte ist. Es wäre, als sitzt man mit Nikki bei einem Eis am Meeresteg und lässt sich die Geschehenisse erzählen. Toller Schreibstil, der einen Träumen lässt und wirklich begeistern kann.

    Wer gerne Liebesromane liest, dazu eine sommerliche Urlaubsumgebung liebt und tiefgründige Charaktere schätzt, ist bei diesem Buch absolut richtig! Für mich auch ein absoluter "Nochmal-Lesen"-Kandidat!

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    bine174s avatar
    bine174vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: eine süße Liebesgeschichte mit sympathischen Protagonisten
    süße LIebesgeschichte

    Ich hatte von der Autorin bereits "das Päckchen" gelesen, das mir sehr gut gefallen hatte. Umso mehr habe ich mich über die Neuerscheinung der Autorin gefreut, vor allem, weil sich auch der Klappentext toll liest. Vorab: Ich wurde nicht enttäuscht.

    Die Autorin hat einen angenehm-flüssigen Schreibstil, mit dem ich mich auf den ersten Seiten in die Geschichte eingefunden habe. Die Handlung wird abwechselnd aus Nicoles und Joes Sicht erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, und ich konnte mich gut in beider Gedanken und Gefühle hineinversetzen.

    Anfangs war mir Nicole nicht allzu sympathisch - sie ist eine Powerfrau, die kurz vor der Erreichung eines beruflichen Zieles steht und zeigt dementsprechend auch Durchsetzungsvermögen. Vor allem anfangs erscheint sie als kühl und berechnend - erst im Lauf der Geschichte lernt man sie besser kennen, und durch den Einblick in ihre Gedanken wurde sie mir mit der Zeit sympathischer und man erkennt, dass sie in ihrem Inneren liebevoll und mitfühlend ist. 

    Ganz anders ging es mir mit Joe, ihn mochte ich gleich von Beginn an - er ist einfach zum Knuddeln - ein Vater, der sich liebevoll um seine Tochter kümmert, die sein  Ein und Alles ist, und als Naturschützer versucht, Nicoles Immobiliendeal zu verhindern. Nebenbei ist er auch noch sexy und charmant, was will man also mehr?

    Die Handlung ist nicht immer zu 100 % realistisch, im wahren Leben würde sie wahrscheinlich nicht so wie hier geschrieben passieren - mich hat das aber absolut nicht gestört, denn wenn ich ein Buch dieser Art lese, dann möchte ich Romantik, Liebe, ein wenig Drama und Herzschmerz, und eine süße Liebesgeschichte - und genau das bekommt der Leser hier auch geboten. Die Handlung läuft rasch weiter, ohne jemals langweilig zu sein, und vor allem am Ende gab es dann auch einen Twist, den ich nicht erwartet hätte.

    Was mir auch sehr gut gefallen hat, war, dass das Thema Umweltschutz - insbesonders der Schutz der Seekühe - angesprochen wurde. So erfährt man nebenbei über ihre Lebensweise, und welche Gefahren ihnen durch die Menschen drohen - das fand ich toll und es war so in die Handlung eingebaut, dass es so gar nicht schulmeisterlich rüberkam, man als Leser aber trotzdem so einige Informationen erhält und durchaus auch zum Nachdenken über das Thema angeregt wird.

    Die Nebencharaktere bleiben überschaubar - besonders süß fand ich Joes Tochter Kayley - sie ist bezaubernd lebhaft, und ich sah sie förmlich vor mir und konnte mich sehr gut in sie einfühlen.

    Fazit: "Verliebt in Miami" ist ein bezaubernd sommerlich-leichter Liebesroman, den ich absolut empfehlen kann. Die Autorin hat einen wunderbar angenehmen Schreibstil und versteht es, ihre Leser mit liebenswerten und liebevoll ausgearbeiteten Protagonisten und einer süßen Liebesgeschichte in ihren Bann zu ziehen. Eine Handlung mit Twists im Plot und so ganz nebenbei eingearbeitete Infos zum Thema Umweltschutz tragen das Ihre dazu bei, dass man nur so durch die Seiten fliegt und mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören mag. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung und freue mich schon auf das nächste Werk der Autorin.

    Das ebook wurde mir vom Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanke, meine ehrliche Meinung blieb davon jedoch unbeeinflusst.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    nickypaulas avatar
    nickypaulavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Liebesgeschichte mit besonderen Extras.
    Eine schöne Liebesgeschichte mit besonderen Extras.

    Heute möchte ich euch den neusten Roman von Jacky Vellguth vorstellen.

    Wie ihr wisst, bin ich bereits großer Fan zahlreicher Werke, die aus ihrer Feder entspringen.

     

    Doch konnte mich auch der neue Roman begeistern oder ist er ein Flop?

     

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

    Nicole ist Immobilenmaklerin und hat ein ganz besonderes Grundstück ins Auge gefasst. Bekommt sie es, könnte das der Deal sein, auf den sie ihr ganzes Leben gewartet hatte.

    Das Ziel ist zum Greifen nahe! Doch dann taucht Joe auf, der Typ, der ihr Herz höher schlagen lässt. Ausgerechnet er soll ihr größter Konkurrent in dieser Angelegenheit werden?

    Nicole will diesen Deal unbedingt und Joe ihn verhindern. Also zeigt er ihr die Gründe auf, warum er gegen ihn ist und Nicole lernt, viele Dinge mit anderen Augen zu sehen…

     

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

    Jacky hat einen angenehmen, fließenden Schreibstil, den sie auch in Verliebt in Miami behalten hat. Das Buch liest sich wirklich schnell weg und der Stil ist angenehm sanft. Man erhält einen tollen Einblick in die Charaktere und deren Umwelt. Jacky ist es wieder gelungen vollkommen neue Personen zu kreieren und dabei uns Miami, Sonne, Strand und Meer im kühlen April näher zu bringen.

    Wer ein Buch sucht, das einen jetzt schon in den Sommerurlaub versetzt, hat schon mal das passende Buch für sich gefunden : )

    Auch die Geschichte begeistert wieder durch viele Facetten. Besonders angetan war ich diesmal von Joe und seiner Arbeit. Ich fand die Ausarbeitung über das Thema Seekühe hervorragend und muss gestehen, dass dieses Buch mich unglaublich an Wissen bereichert hat. Bislang hatte ich nicht viel Ahnung über diese Art der Meeresgeschöpfe und so habe ich mich gefreut, einen tollen Einblick zu erhalten.

    Es fühlte sich wirklich so an, als wäre man da und würde die Tiere selbst beobachten und alles auch selbst erleben. Das fand ich unglaublich schön und dieses Thema im Buch stand diesmal tatsächlich für mich auch an vorderster Front. Außerdem war ich begeistert von Jackys Idee mit den Kapitelüberschriften. Ich habe oft inne gehalten, den Text bei Youtube eingegeben und das Lied genossen, dass Überschrift des neuen Kapitels war. Meine Spotify-Liste hat sich um einige tolle Lieder erweitert : )

    Tatsächlich hatte ich so eine Idee bisher noch in meinem Buch, dass ich gelesen habe. Eine großartige Sache, die Jacky vielleicht hoffentlich noch in weiteren Büchern anwenden wird : ) Fänd ich jedenfalls toll.

    Nun kommen wir aber noch mal auf die Charaktere zurück, denn ich bin mir sicher, dass ihr dazu auch etwas lesen möchtet.

    Nicole ist eine Protagonistin, mit der ich mich trotz der tollen Story nicht sofort erwärmt habe. Es dauerte lange, bis ich für sie warm wurde, obwohl sie weder naiv noch dumm war oder arrogant. Sie ist eine taffe, starke Frau, die weiß was sie will, die aber auch bereit ist Fehler einzugestehen und umzudenken. Im Grunde hat sie also wirklich viele tolle Eigenschaften, warum man sie schnell lieb gewinnen kann.

    Und auch Joe und seine Tochter waren Charaktere, wie aus dem Leben gegriffen. Die Kombination war gut durchdacht und super gewählt. Nicole und Joe harmonieren toll miteinander, egal welche Hürden auf sie zukommen oder welche unterschiedliche Meinungen sie anfangs vertreten.

    Die Geschichte ist bewegend, wachrüttelnd und schön zu lesen und obwohl sie mich diesmal nicht total umgehauen hat und ich andere Werke von Jacky immer noch lieber mag, hat mich die Idee der Geschichte, die Kreativität zu den Kapitelüberschriften und das Thema Natur und Umwelt sehr bewegt und begeistert. Ich fand es auch diesmal gar nicht schlimm, dass Nicole und Joe sich keinen wirklichen Platz in meinem Herzen gesichert haben. Es gab einfach so viel drum herum, dass dafür die Lücke gefüllt hat <3

     

    Ihr seht also, es gab viele Punkte, die ich wirklich toll fand, auch wenn die Charaktere mich diesmal nicht total mitgerissen haben, kann ich diese Story wärmsten empfehlen, wegen all der oben genannten Punkte.

     

    Lasst euch ruhig darauf ein, ich bin mir sicher, die Geschichte wird viele von euch begeistern und vielleicht auch den ein oder anderen zum Thema Umwelt und Natur noch ein paar Denkanregungen schenken.

     

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

    Eine schöne Liebesgeschichte mit besonderen Extras.

     

    4,5 von 5 Sternen

     

    So und jetzt werf ich meine neue Playliste an und werde mir noch mal die Songs zum Buch anhören, während ich den Haushalt schmeiße ^_^

     

    Nicky von >Die Librellis<

    ehemals Nickypaulas Bücherwelt

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Joe und seine Tochter Kayley möchten die Seekühe retten.Nicole versucht ein lukratives Objekt zu kaufen,welches Joe als Forschungsposten wll
    Verliebt in Miami / wunderschöne und emotionale Lovestory

    In " Verliebt in Miami " arbeitet Nicole als Luxus-Imobilienmaklerin und steht kurz vor der Partnerschaft. 
    Dazu fehlt ihr noch ein großer Verkaufs-Deal und diesen hat sie so gut wie in der Tasche.
    Naturschützer Joe lebt mit seiner kleinen Tochter Kayley im Bus und zieht mit ihr durchs Land. Immer auf der Suche nach dem Glück.
    In Miami angekommen, hilft er bei der Zählung von Seekühen und lernt dabei Nicky kennen.
    Nicole hofft durch Nachforschungen an Insiderwissen zu kommen und begegnet dabei Joe. Der ihr zeigt wiederum, das nicht alles im Leben planbar ist. 
    Doch sie stehen auf Gegnerischen Seiten, das Grundstück das Nicoles Partnerschaft garantiert, ist das gleiche, welches Joe und der Seapark als Forschungszone möchte. 
    Und dann wäre da ja auch noch Joe's Tochter. Kann es sein, das sie gemeinsam das Glück finden ?
    Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen und zieht einen sofort in ihren Bann. Abwechlungsreich und voller Emotionen dürfen wir mit Nicole, Joe  und Kayley mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. 
    Das Buch bekommt von mir eine Lese  / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sina_Ges avatar
    Sina_Gevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Sommerfeeling und große Gefühle
    Sommer,Strand, Meer, Miami!

    Cover & Buchgestaltung:

    Das bunte Cover lädt direkt zum Träumen ein. Es ist sehr sommerlich , was mich direkt an Urlaub, den Sommer, Strand und Meer erinnert. Der Ort des Geschehens ist das schöne Miami. Man möchte sich direkt an den Strand setzen mit einem leckeren Cocktail in der Hand und dieses Buch direkt verschlingen. Allein das Cover bringt Sommerfeeling und leitet jetzt schon den Sommer ein.


    Inhalt:

    Nicole-eine erfolgreiche Luxus-Immobilienmaklerin trifft durch Zufall auch Joe-den liebevollen Naturfreund und Vater einer kleinen Tochter. Die Geschichte beginnt leicht und geht leicht von der Hand. Auch wenn die Handlung Stück für Stück an Fahrt gewinnt, möchte man keine Seite der Geschichte verpassen und das Buch am liebsten nicht beiseite legen. Als Joe und Kayley in Nicoles Leben treten ist nichts mehr so wie es mal wahr. Ihr Leben war bisher perfekt geordnet und ihr Fokus auf ihre Karriere gelegt. Doch Joe ändert alles und Nicky muss erkennen, dass es noch andere Punkte im Leben gibt, die wichtiger erscheinen. Es knistert gewaltig zwischen beiden, doch leider müssen beide erkennen , dass Sie andere Ziele verfolgen, die nicht zusammen passen. So scheint es zumindest. So gehen sich beide aus dem Weg,aber natürlich ist das nicht das Ende! Das Schicksal hat nicht um sonst beide Charaktere zusammengeführt und hält überraschende Wendungen bereit.


    Charaktere:

    Mich erstaunt immer wieder auf neue, wie J. Vellguth es schafft völlig verschiedene Charaktere aufeinander treffen lassen, die auf den ersten Blick überhaupt nicht zusammen zu passen zu scheinen, aber dann die Wendung kommt, sobald man hinter die Masken des jeweiligen Charakters schauen kann und deren Geschichte kennt. Der Blickwinkel verändert sich und alles fügt sich wie ein Puzzle zusammen. Nie sind diese Oberflächlich, sondern besitzen viel Tiefgang.Was man am Anfang überhaupt nicht erwartet. Auch merkt man das so viel Detail in ihnen steckt , was Sie sehr realistisch und authentisch wirken lässt. Die Protagonisten sind nicht einfach so da hergeholt, sondern haben wie im echten Leben ihre Ecken und Kanten und Facetten.


    Mir ist Joe direkt ans Herz gewachsen und seine Liebe zu seiner Tochter. Auch Kayley ist zauberhaft und ich kann ihren Wunsch nach einer richtigen Mutter nachvollziehen. Ich bin leider getrennt von meinem Vater aufgewachsen. Bei mir war es allerdings der Vater, der mir gefehlt hat und nach dem ich mich gesehnt habe. Ich bewundere Menschen wie Joe und Kayley, die trotz so viel Leid nicht aufgeben und ihren Traum nach Heimat nicht ortsbedingt festmachen sondern auf der Suche nach dieser sind. Diese aber kein Ort an sich ist, sondern der richtige / die richtigen Menschen im Leben sind. So definiere ich auch das Wort Heimat. An Nicole konnte ich anfangs nicht so recht gewöhnen. Da ich eher der Familienmensch bin und mein Hauptfokus nicht auf die Karriere gelegt habe. Ich bin selbst eine Mutter einer kleinen Tochter. Weswegen es mich eher zu Joe und Kayley hingezogen hat. Doch hat man erst hinter Nicoles Fassade geblickt, wird Sie mir mit jeder Macke sympathischer.


    Beurteilung:

    Wieder einmal ein erstklassiges Werk aus der Feder von J. Vellguth. Wer ihre bisherigen Werke kennt, erwartet Romantik, Dramatik, viele Überraschungen und eine tolle Atmosphäre zum Mitfiebern. Auch wenn die Handlung erstmals an Fahrt gewinnen muss, schafft die Autorin ab Seite 1 eine solche Spannung aufzubauen, dass ich am Liebsten das Buch in einem Rutsch durchlesen möchte. Ich finde das total magisch. Man möchte einfach wissen, wie es weitergeht, obwohl im Grunde am Anfang noch nicht viel passiert ist. Leider verfliegt die Zeit wie im Flug und man möchte einfach nicht wahrhaben,dass die Geschichte zu Ende ist.

    |

    Schreibstil

    J. Vellguth gelingt es immer wieder Stories zu entwerfen, die nie gleich sind . Man kann diese in keine Schublade packen oder sagen, dass Sie immer das gleiche Prinzip hat. All ihre Geschichten sind nicht einfach so da hergeholt, sondern in Ihnen stecken so viel Recherche und Herzblut. Auch ihre realistische Schreibweise und wie Sie uns als Leser immer wieder an die wunder schönsten Orte der Welt mitnimmt. Sie uns daran teilhaben lässt.ist einfach magisch. Nicht nur deswegen zählt die liebe Jacky mittlerweile zu meinen liebsten Autoren. Ich fühle mich mit ihren Geschichten verbunden und kann einfach nie genug von ihren Geschichten haben. Keine gleicht der anderen und jedes neue Buch ist ein Abenteuer für mich.Ich werde weiterhin und glaube ich für immer ihr treuer Leser sein. Die Liebesgeschichten beginnen zwar immer erst oberflächlich und werden dann immer tiefgründiger. Was es unglaublich spannend macht. Auch die realistischen Charaktere untermalen das noch. Das einfach nicht alles perfekt ist und es einfach normal ist einfach auch mal Fehler machen zu dürfen. Auch all ihre Charaktere haben die unterschiedlichsten Geschichten erlebt und sind sehr individuell.


    Fazit:

    Wer nach einem erfrischenden Sommerliebesroman der anderen Art auf der Suche ist, ist bei diesem Buch genau richtig! Den dieser ist nicht ein Null-Acht-Fünfzehn-Roman, sondern hier findet ihr sehr viel Gefühl, als auch tief gängige Charaktere , viel Humor und auch Ernsthaftigkeit. Dieses Buch lädt zum träumen,aber auch zum Nachdenken ein. Dieses Buch ist eine tolle Ablenkung vom Alltag.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    engelchen2211s avatar
    engelchen2211vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Story die einen ans Herz geht u. begeistert! Viele Emotionen, Hoffnungen u. Altlasten in der Vergangenheit! Lesetipp!
    Eine absolut gefühlvolle, und unterhaltsame Story, gleichzeitig mit tollem Hintergrund.

    Cover:
    Ich finde es sehr süß gestaltet ein richtiger Hingucker, und es passt prima zu der Geschichte, es ist rosa gehalten im Hintergrund sieht man die Silhouette von Miami und eine große Yacht. Der Klappentext ist gut formuliert und macht neugierig.

    Eine wunder-wunderschöne Story die einen ans  Herz geht und begeistert! Eine Geschichte mit vielen Emotionen, Hoffnungen, Altlasten in der Vergangenheit und einer großen Portion Liebe. Der  Schreibstil der Autorin hat mich sofort gepackt, sie schreibt sehr lockeren, leichten und humorvoll, daher nimmt sie einen sofort mit, innerhalb kürzester Zeit habe ich den Roman verschlungen und jedes Wort aufgesaugt. Ich konnte mich prima in die Protagonisten einfühlen. Ganz toll fand ich das die Geschichte zwei bewegende Hintergründe hat, einmal den Tierschutz und ein allein erziehender Vater. Die Protagonisten sind alle wundervoll beschrieben, waren überzeugend und echt gestaltet. Besonders gut hat mir natürlich die kleine Kayley gefallen, was für ein erfrischendes, herzliches Mädchen. Dann kommt natürlich Joe der Vater von Keyley, ein richtiger Naturbursche, der seine Tochter sehr  liebevoll, abenteuerlich, jedoch auch mit sehr viel Verantwortungsbewusstsein aufwachsen lässt. Was für ein toller Vater. Nicole kommt am Anfang etwas Schickimicki rüber, doch im Laufe der Story, spürt man wie mitfühlend sie ist und was für ein gutes Herz sie hat. Traurig hat mich die Mutter von Keyley gemacht, wobei man einem Menschen immer nur vor den Kopf schauen kann und manchmal Dinge anders sind, als man sie sieht. Auch das Setting hat einen Träumen lassen, es war teilweise wie Urlaub. Zur Geschichte lest sie einfach selber, sie begeistert und ist wunderschön!

    Fazit:
    Eine absolut gefühlvolle, und unterhaltsame Story, gleichzeitig mit tollem Hintergrund. Auch das Setting hat mich begeistert, traumhaft, naturbelassene Strände, Wasser, Sonne und eine pulsierende Stadt. Von mir bekommt es auf alle Fälle einen Lesetipp! Vielen Dank an die Autorin für die gefühlvollen Lesestunden!
    Das Buch wurde mir im Rahmen eines Produkttestes kostenlos zu Verfügung gestellt - was aber meine ehrliche Meinung in keiner Weise beeinflusst hat.

    Kommentieren0
    103
    Teilen
    Assis avatar
    Assivor 6 Monaten
    Mega Story

    Das Cover fällt durch die fröhlichen und sommerlichen Farben sofort ins Auge. Es macht gleich Lust auf Sommer, Sonne, Strand und Meer.

    Und die Geschichte fängt auch schon gleich auf einer Yacht an. Nicole genießt ihren freien Tag mit ihrer Freundin auf dem Meer. 

    Nicole ist eine lebensfrohe und erfolgreiche Luxus-Immobilienmaklerin, die kurz vor der Partnerschaft in der Firma steht. Bei der Besichtigung des Grundstücks, das ihr die Partnerschaft sichern soll trifft sie auf Joe. Er ist anders als sie, ein Naturbursche und Vater einer Tochter. Es knistert zwischen ihnen. 

    Die Autorin hat es wieder einmal geschafft mich mit ihrem wunderschönen und spannenden Schreibstil zu fesseln. Die Geschichte bewegt, nicht nur wegen dem Schicksal der Seekühe, die durch die Schiffsschrauben der Yachten verletzt werden, sondern auch wegen dem Schicksal der kleinen Kayley, die ohne ihre Mutter aufwachsen muss. Zwei sehr bewegende Handlungsstränge, die die Geschichte rührend und spannend zugleich macht. 


    Fazit: 

    Eine wunderschöne und bewende Story, die zum Nachdenken animiert, aber trotzdem das Lesesvergnügen nicht mindert. 


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Bleistiftmines avatar
    Bleistiftminevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne (wenn auch kurze) Geschichte :)
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks