J. Winter Die Götterjäger: Aus dem Exil

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Götterjäger: Aus dem Exil“ von J. Winter

Fantasy mit Pageturner Garantie! Die Richtige Mischung aus Romantik, Humor und Spannung erwartet einen in diesem tollen Debüt Roman.

— AnkeS
AnkeS

So viele nette und weniger nette andersartige Lebewesen. Action, Dramatik, Spannung alles enthalten.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Götterjäger lassen mich nicht mehr los...

    Die Götterjäger: Aus dem Exil
    AnkeS

    AnkeS

    13. April 2015 um 22:46

    Die Geschichte beginnt sehr rasant und verliert im Laufe der Story kein bisschen an Tempo. Das bedeutete für mich als Leserin das die Geschichte leider viel zu schnell zu Ende war. Die detailliert Ausgearbeiteten Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen und auf einen, der nur einen kleinen Gastauftritt in der Geschichte hatte freue ich mich besonders im 2. Teil. Amy die Hauptprotagonistin in der Geschichte ist eine toughe Frau die in den meisten Situationen, einen klaren Kopf behält. Die Aussage "Harte Schale, weicher Kern" trifft es wohl sehr genau! Die übernatürlichen Wesen sind facettenreich und nicht nur in schwarz und weiß beschrieben. Die Feenkatze hat es mir besonders angetan, sie hat den besonderen Humor in die Geschichte gebracht. Diese Geschichte beinhaltet alles was ich für gemütliche Lesestunden brauche: -Spannung -Humor -Romantik -Fantasie Vielen Dank für diese rundum gelungene Geschichte. Ich freue mich darauf mehr von der Autorin zu lesen! Für alle die sich noch nicht sicher sind ob die Geschichte etwas für einen ist empfehle ich die Kurzgeschichte "Zimmer 25" dort kann man schon mal einen kleinen Blick in die Welt der Götterjäger werfen.

    Mehr
  • Super tolles Debüt. Darf in keinem Fantasy Bücherregal fehlen!!

    Die Götterjäger: Aus dem Exil
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ich habe mir dieses Buch als Signiertes Exemplar bei der Autorin selbst gekauft. Einfach weil ich das Cover so toll fand. Ich stehe ja voll auf diese Blautöne und die diversen Abstufungen. Als mir Jeanne dann auch noch sagte das es Fantasy ist, war ich sowieso hin und weg. Und ich war keine einzigste Sekunde enttäuscht. Doch bei einer Sache, warum gibt es sowas immer nur in den USA? Wieder ein Roman der dort spielt. Immer kriegen die Amies die ganzen andersartigen Lebewesen!! Ich bin neidisch! Es ist ein wundervolles, spannendes, dramatisches, actionreiches Debüt, wo auch der Humor nicht zu kurz kommt. Das in dieser Geschichte eingearbeitete Konzept ist manchmal beängstigend nah an der Realität. Wer sagt uns das es nicht wirklich diese ganzen anderen Lebewesen neben uns gibt? Die Protagonisten haben mir alle sehr gut gefallen. Amy ist eine an sich starke Frau. Die ihren Weg konsequent beschreitet und weiß was sie will. Sie hat aber auch ihre Geheimnisse, und es dauert sehr lange ehe sie darüber reden kann. Dann haben wir noch Nathan, den Amy durch zu Fall im Bus kennen lernt und mit den sie nun durch sehr mysteriöse Umstände und sehr ominöse Geschehnisse zusammen weiter „reisen“ muss. Sehr viele andersartige Lebewesen ( ich mag den Begriff: Monster nicht) treffen wir in diesem Buch. Trotz der vielfältigen Handlungsorten wurde der rote Faden nie verloren. Die Story lies sich sehr gut lesen. Eine Erklärung fehlt mir völlig: Götterjäger? Fühlen sich die Lebewesen, die gejagt werden als Götter? Wurden die Jäger von den Göttern erschaffen? Wenn ja welche? Wenn ich das jetzt wüsste, dann wäre das Buch ganz perfekt. Auf jeden Fall werde ich Band 2 lesen!!! Fazit: Super gelungenes Debüt! Dramatik, Action, Spannung, etwas fürs Herz, auch Humor. Alles enthalten. Da kann kein Fantasie Fan vorbei gehen.

    Mehr
    • 2