J.A. Konrath Alle wollen Tequila

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alle wollen Tequila“ von J.A. Konrath

Ein tollkühner Raub Eine Million Dollar von der Mafia gestohlen ... Ein perfekter Betrug Der ganze Coup auf Video … ohne Zweifel an der Identität des Schuldigen … Ein explosives Rezept für gnadenlose Rache Der verdächtigte Mann steht allein gegen die Mafia von Chicago, eine Bande hartgesottener Geldeintreiber, einen psychotischen Buchmacher, den gefährlichsten Profikiller der Welt und Detective Jacqueline Daniels von der Chicagoer Polizei … Sein Name ist Tequila. Und derartige Herausforderungen sind ihm wie auf den Leib geschneidert. (Quelle:'E-Buch Text/18.11.2014')

Nur für eingefleischte Jack-Daniels-Fans ein Lesegenuss; viele Brutalitäten und Schwarz-Weiß

— Julia_Kathrin_Matos

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur für eingefleischte Jack-Daniels-Fans ein Lesegenuss

    Alle wollen Tequila

    Julia_Kathrin_Matos

    01. October 2017 um 16:00

    „Alle wollen Tequila“ spielt 1993 und damit 11 Jahre vor „Der Lebkuchenmann – Band 1 der Jack-Daniels-Reihe“. Jack ermittelt zusammen mit Herb, nimmt aber erst zum Ende des Buches eine bedeutende Rolle im Geschehen ein. Es gibt ein paar knappe Hintergrundinformationen zu Herbs Gewichtsproblemen und Jack befindet sich in einem kritischen Stadium ihrer Ehe, ansonsten erfährt man nicht viel Neues über deren Privatleben.Im Mittelpunkt steht die Schilderung eines Kleinkrieges zwischen ein paar Mafiosi. Autor J.A. Konrath möchte den zu Unrecht im Kreuzfeuer seiner Exkollegen stehenden Mafioso Tequila sympathisch darstellen. Tequila hatte eine schwere Kindheit, liebt und fördert seine geistig behinderte Schwester. Demgegenüber sind seine überzeichneten Exkollegen ungerecht, rücksichtslos, brutal und sadistisch. Und so begleitet man den anscheinend unkaputtbaren Tequila bei seiner unglaubwürdigen Flucht und allerlei blutigen Auseinandersetzungen.Nicht unspannend und einmal angefangen, wollte ich - neugierig wie ich bin - auch wissen, wie es ausgeht, zumal es auch ein paar Rätsel und Wendungen gibt. Aber im Nachhinein habe ich mich durch viel Hass und überzogene Brutalität durchgequält ohne viel Mehrwert. Ich hätte es bevorzugt, durch Rückblenden in anderen Büchern der Reihe die wenigen Erkenntnisse zu Jacks und Herbs Vergangenheit zu gewinnen. Da war „Mr. K.“ ergiebiger. 3 Sterne. Für die Bände 1 bis 8 der originären Jack-Daniels-Reihe habe ich überwiegend 4 Sterne vergeben. Aus meiner Sicht nur ein Gewinn für eingefleischte Jack-Daniels-Fans, die jeden Ableger begierig aufsaugen.

    Mehr
  • Tequila und Jack Daniels

    Alle wollen Tequila

    Lina94

    22. January 2017 um 20:14

    „Alle wollen Tequila“ ist ein weiteres hervorragendes Buch von J. A. Konrath. Schon der Titel knüpft an die (englische) Jack-Daniels-Reihe an und die Hauptfigur in dieser Geschichte macht Jack mit seinem Namen Konkurrenz. Meine anfängliche betrübte Stimmung, dass die Polizistin nicht Mittelpunkt der Geschichte ist, wich schnell, denn Tequila ist trotz seiner nicht so netten Seiten ein echter Sympathieträger, dem hier Unrecht getan wurde. Erneut mangelt es Konrath weder an Spannung noch an Action oder Humor. Auch die Erzählweise aus mehreren Perspektiven lässt die Geschichte lebendiger und spannender wirken. Und dass Jack Daniels mit fortlaufendem Buch einen größeren Platz einnimmt, ist ebenso gut, denn auch wenn nicht sie im Fokus steht, lernt man dennoch Neues über sie. Wie gewohnt hängt sie sich mit aller Kraft in den aktuellen Fall rein, handelt sehr pflichtbewusst und erkennt gleichzeitig in Tequila die gute Seite. Für Jack-Daniels-Fans zu empfehlen, auch wenn die Bücher mit ihr als Hauptfigur noch überzeugender sind.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks