J.D. Barker

 4.4 Sterne bei 231 Bewertungen

Lebenslauf von J.D. Barker

Vom Ghostwriter zum Autor der über Geister schreibt: Jonathan Dylan Barker wurde am 7.1.1971 in Lombard, USA, geboren. Ab 1985 lebte er dann mit seiner Familie in Florida. Nach seinem Highschool-Abschluss studierte er am Art Institute of Fort Lauderale. Dort nahm er an einem Schreibkurs teil und erregte das Interesse des Herausgebers Paul Gallotta. Barker arbeitete später für das Magazin 25zh Parallel und spezialisierte sich hier auf Themen der Popkultur. Seit 1992 schrieb er eine Zeitungskolumne über heimgesuchte Häuser und war gleichzeitig Ghost-Writer für Autoren. 2014 veröffentlichte er dann seinen ersten Roman unter eigenem Namen. So machte er sich seine Erfahrung zu Nutzen und verarbeitete es in seinen eigenen Werken. Heute lebt der Schriftsteller mit seiner Familie in Pennsylvania.

Neue Bücher

The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis

 (43)
Neu erschienen am 10.06.2019 als Taschenbuch bei Blanvalet. Es ist der 2. Band der Reihe "The Fourth Monkey".

The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis: Sam Porter 2

Neu erschienen am 07.06.2019 als Hörbuch bei House Audio, Deutschland.

The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis -

 (4)
Neu erschienen am 10.06.2019 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von J.D. Barker

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

 (162)
Erschienen am 27.12.2017
The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis

The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis

 (43)
Erschienen am 10.06.2019
The Fourth Monkey -

The Fourth Monkey -

 (21)
Erschienen am 27.12.2017
The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis -

The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis -

 (4)
Erschienen am 10.06.2019
Forsaken: Book One of the Shadow Cove Saga

Forsaken: Book One of the Shadow Cove Saga

 (1)
Erschienen am 29.10.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu J.D. Barker

Neu

Rezension zu "The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis" von J.D. Barker

The Fourth Monkey Killer ist zurück
mama2009vor 24 Minuten

Meine Meinung und Fazit: Mit „Das Mädchen im Eis“ legt J. D. Barker eine Fortsetzung zu „The Fourth monkey Geboren, um zu töten“ vor. Das Verwirrspiel geht weiter, das gelingt J. D. Barker perfekt. Mit den wechselnden Szenen bleibt die Spannung immer auf dem Höhepunkt. Man ist als Leser mittendrin, entweder bei den entführten Mädchen, dem Entführer, dem Ermittlerteam oder bei Rückblenden. Die Verbrechen werden immer brutaler und der Rachefeldzug geht weiter, was ist diesmal der Grund? Eine dramatische Entwicklung jagt die andere und so gelingt esdem Autor gekonnt, den Leser zu verwirren und das macht für mich den Thriller zu einem Lesevergnügen. Die Entwicklung der Charaktere der Ermittler wirkt real und ist spannend zu lesen, Sam Porter ist für mich nach wie vor die interessanteste Rolle. Und durch das offene Ende bin ich gespannt, was wir im dritten Teil noch alles erfahren werden. Die Streitigkeiten zwischen der Chicago Metro Police und dem FBI um Zuständigkeiten zeigt, dass dadurch der Fortgang der Ermittlungen stockt und erst mit der Zusammenarbeit die Ermittlungen vorwärts kamen. Folgende Zitate habe ich rausgesucht: Seite 173 „Er spielte die Rolle perfekt. Er trug nicht nur eine Maske, er war die Maske“ Seite 399 „ Man kann nicht Gott spielen, ohne mit dem Teufel zu paktieren“ Mein Dank geht an den Verlag für das bereitgestellte Reziexemplar und an das Team von lovelybooks.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis" von J.D. Barker

Sehr spannender zweiter Teil der Reihe
Galladanvor 17 Stunden

The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis (Sam Porter, Band 2) von J.D. Barker, erschienen im blanvalet Verlag am 10. Juni 2019.
Die Leiche von Ella Reynolds wird eingefroren im See gefunden. Nur starb sie erst kürzlich und der See ist seit Wochen zugefroren. Ihr Leichnam wurde mit viel Aufwand an dieser Stelle platziert. Man vermutet sofort, dass es sich wieder um den Four Monkey Killer handelt. Sam Porter glaubt den Serienkiller gut genug zu kennen, um das nicht glauben zu können. Die offene Rechnung mit dem Killer will er begleichen. Jetzt.
 
Dieser zweite Band der Reihe knüpft dort an, wo der erste Band aufhörte und es dreht sich auch weiter um Anson Bishop. Es werden zwar einige Hinweise auf den ersten Band gegeben, aber der volle Genuss entfaltet sich nur, wenn man die bisherige Geschichte kennt. Barker geht nicht zimperlich mit seinen Opfern um und man muss schon recht gute Nerven haben, um einige Szenen gut verdauen zu können. Dieses Buch enthält körperliche und seelische Gewalt.

Der Autor hat auch hier einen Pageturner geschrieben, der flüssig geschrieben ist, nur geringfügige Längen hat, und das trotz 686 Seiten. Die Spannung kann von Begin an bis zum Schluss gehalten werden. Dabei werden verschiedene Erzählstränge benutzt. Porter hat auch diesmal ein Heft mit Informationen zum jungen Anson Bishop die uns mitgeteilt werden. Außerdem ermitteln Porters Kollegen Clair und Nash, und das FBI, die sich den Fall unter den Nagel gerissen haben, kommt unter anderem mit einem blitzgescheiten und sehr sympathischen Agenten mit Namen Poole. Poole greift Ideen von Porter auf und versucht sich in Bishop rein zu denken. Es gibt noch Abschnitte, in denen die Taten aus der Sicht der Opfer vermittelt werden und kleinere Abschnitte lassen auch den Täter zu Wort kommen.

Insgesamt ein sehr spannender Thriller, der auf den ersten Band aufbaut und mindestens genau so gut ist. Klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis" von J.D. Barker

Das Mädchen im Eis
nasavor 19 Stunden

The Fourth Monkey – Das Mädchen im Eis ist der zweite Teil einer Reihe rund um den Serienmörder 4MK und den Ermittler Sam Porter. Ich habe letztes Jahr schon den ersten Band gelesen und war begeistert. Umso größer war meine Freude dieses Buch nun lesen zu können. Aber ich bin dann doch enttäuscht von dem zweiten Teil. Es hat einen interessanten Plot, aber es war mir alles zu unstrukturiert und zu sehr an den Haaren herbeigezogen. 


In Chicago wütet der Winter mit Minustemperaturen. Bei diesem unwirtlichen Wetter wird eine Leiche im einem See entdeckt. Schnell stellt sich heraus das es die Leiche von der vermisstem Ella Reynolds ist. Diese wird seit 14 Tagen vermisst, aber der See ist schon seit Monaten zugefroren. Wie kam also die Leiche unter die Eisschicht. Auch wird wieder ein Mädchen vermisst und alle Einzelheiten schließen auf 4MK doch der Ermittler Sam Porter kann dies nicht glauben. Als er dann suspendiert wird beginnt er auf eigene Faust zu ermitteln und was er zu Tage fördert und was sein Team alles heraus findet ist alles andere als gut. 

Der Schreibstil von J.D. Baker ist leicht und flüssig und doch spielt er mit den Worten wie ein Jongleur mit den Bällen. Es ist ein Genuss seinen Gedankengängen zu folgen. Auch sind die Kapitel nicht sehr lang und sind immer mit Namen und Zeiten überschrieben. Gerade bei einem Buch wo es mehrere Erzählstränge gibt finde ich dies klasse. 

In diesem Buch haben wir einige Erzählstränge die am Ende miteinander verknüpft werden müssen. Es ist ein roter Faden zu erkennen gewesen, aber ich glaube das der Autor sich hierbei etwas verzettelt hat. Er wollte viele verschiedene Perspektiven schaffen, auch um den Leser zu verwirren. Am Ende bleibt aber mehr offen als geklärt wurde. Mit dem Ende bin ich gar nicht zufrieden. Es gibt für mich mehrere Cliffhanger die bestimmt im dritten Band aufgegriffen werden, aber leider lassen sie deswegen den Leser dieses Buches verwirrt und enttäuscht zurück. Für mich ist kein Fall wirklich abgeschlossen worden.   

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

J.D. Barker wurde am 07. Januar 1971 in Lombard geboren.

J.D. Barker im Netz:

Community-Statistik

in 327 Bibliotheken

auf 76 Wunschlisten

von 18 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks