J.K. Rowling Was wichtig ist

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(13)
(13)
(10)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Was wichtig ist“ von J.K. Rowling

Als J.K. Rowling 2008 gebeten wurde, die Abschlussrede an der Harvard University zu halten, wählte sie dafür zwei Themen, die ihr sehr am Herzen liegen: den Nutzen des Scheiterns und die Kraft der Fantasie. Denn in ihren Augen ist der Mut zu scheitern genauso wichtig für ein erfülltes Leben wie konventionellere Wege zum Erfolg. Das gilt auch für die einzigartige menschliche Fähigkeit, sich mithilfe der Vorstellungskraft in andere hineinzuversetzen – vor allem in jene, die es schwerer haben als wir. Diese besondere Fähigkeit müssen wir uns unbedingt bewahren.

Die Erfahrungen, von denen J.K. Rowling erzählte, und die provokanten Fragen, die sie den jungen Absolventen stellte, haben seither zahlreiche Menschen inspiriert, darüber nachzudenken, was wirklich zählt im Leben. Scheitern, Schicksalsschläge, Fantasie und Inspiration – diese Themen sind immer wieder von großer Bedeutung für Menschen, die an einem Wendepunkt stehen. Indem wir Risiken eingehen und ein Scheitern in Kauf nehmen, indem wir die Kraft unserer Fantasie nutzen, können wir das Leben mutiger angehen und offener für alle Möglichkeiten sein, die es für uns bereithält.

Eine inspirierende Rede - nur leider ist der Preis für dieses Buch eindeutig zu hoch

— Tarnkappenpluesch

Eine inspirierende, wenn auch kurze Rede von J. K. Rowling aus dem Jahr 2008 vor der Abschlussklasse der Harvard Universität in Buchform.

— AnneEstermann

Alle sollten es lesen, nach dieser Rede mag ich J.K. Rowling noch mehr!

— BuechersuechtigesHerz

Ich hatte es mir tiefergehend vorgestellt, aber trotzdem eine schöne Rede.

— Fluffypuffy95

Sehr inspirierend! J.K.Rowling findet einfach immer die passenden Worte.

— itsmayyliii

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

— eulenmatz

So motivierend und inspirierend.

— sternenbrise

Ich hatte es in einer Buchbox. Inspirierend, kurz.

— Kekeme

Ja, ist sehr nett, klasse Frau, aber kein musthave, ausleihen hätte gereicht.

— thursdaynext

…mal was anderes…in der kürze liegt die Würze...

— Buch_Versum

Stöbern in Sachbuch

Entlang den Gräben

Intensiv, dicht und multiperspektiv. Ein beeindruckendes Buch!

101844

Fuck Beauty!

Gute Ergänzung zum Film "Embrace - Du bist schön"

VeraHoehne

Lass uns über Style reden

All about style - Michalsky

sternenstaubhh

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein. Kritisches erfährt man hier nicht.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alle sollten es lesen, nach dieser Rede mag ich J.K. Rowling noch mehr!

    Was wichtig ist

    BuechersuechtigesHerz

    27. February 2018 um 11:44

    MEINUNG:Ich hatte keine Ahnung, was genau mich bei diesem Buch erwarten würde, doch als großer Harry Potter Fan liebe ich J.K. Rowling natürlich und wollte gern wissen, welche Worte eine so große Bedeutung für andere hatten.Das Buch ist nicht dick, es sind 80 Seiten, die locker beschriftet sind und viele Seiten sind mit Illustrationen versehen. Ich hatte das Buch in kurzer Zeit durch. Es war eigentlich nur ein "Ich lese mal kurz rein..." und schon war es durchgelesen.Ich weiß eigentlich gar nicht genau, was ich dazu sagen soll, am besten ihr lest es einfach selbst. Alles was J.K. Rowling sagt stimmt und könnte aus meiner Seele stammen. Vieles was sie sagt sind auch meine Gedanken und vorallem macht sie Mut und ruft zu mehr Toleranz auf. Ich finde es toll, dass eine so großartige Autorin ihre Stimme nutzt und versucht jungen Menschen mit wichtigen Worten einen guten Weg zu weisen, sie zu stärken und ihren Horizont erweitert.Ich würde dieses kleine Büchlein am liebsten jedem zu lesen geben. Es kostet nicht viel Zeit (ich hatte es in weniger als einer halben Stunde durch) und doch gibt es einem so viel zurück.Es ist keine langweile Rede einer Weltverbesserin, sondern es ist ein inspirierendes, lustiges und zu Tränen rührendes Buch mit Worten, die wahrer nicht sein könnten!FAZIT:Alle sollten es lesen, nach dieser Rede mag ich J.K. Rowling noch mehr!Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Eine Harvard-Abschlussrede

    Was wichtig ist

    itsmayyliii

    26. February 2018 um 17:38

    Meine Großeltern haben wir dieses Buch kurz vor meinem 18. Geburtstag geschenkt. Ich weiß nicht ob ihnen bewusst war, dass J.K. Rowling die Autorin von meiner Lieblingsbuchreihe ist. Aber gerade deshalb habe ich mich so sehr über dieses Buch gefreut. Das Buch ist eine Abschlussrede die von J.K.Rowling 2008 in Harvard gehalten wurde.Ihre Worte sind sehr inspirierend und schön, denn sie erklärt, dass auch das Scheitern zum Leben dazu gehört. Was mich jedoch besonders beeindruckt hat, waren die Verzierungen, jede Seite sah einfach wunderschön aus und hat sich gelohnt zu lesen. Ich kann dieses dünne Buch nur jedem empfehlen, der ein wenig Inspiration und auch Motivation gebrauchen kann.

    Mehr
  • Motivation und Inspiration

    Was wichtig ist

    kleeblatt2012

    25. February 2018 um 13:15

    "Wir brauchen keine Magie, um unsere Welt zu verwandeln, wir tragen alle Kraft, die wir brauchen, bereits in uns." Diese wahren Worte stammen von der Autorin, die uns wie keine zweite die Magie näher gebracht hat. In ihrer berühmten Rede an der Harvard University, erzählt uns Joanne K. Rowling von ihrem Weg zu der Person, die sie heute ist. Sie erzählt vom Nutzen des Scheiterns, erzählt von ihrem schweren Weg aus der Armut, von ihren Gefühlen und Ängsten. Sie erzählt von der Kraft der Phantasie, dass diese nicht außer Acht gelassen werden soll. Sie erzählt von Freunden, vom Fliegen, von der Macht, von allem, was wichtig ist. Mit ihrer Rede vor dem Abschlussjahrgang der Harvard University im Jahre 2008 rüttelt sie auf, gibt Hoffnung und zeigt, dass man mit festem Willen alles erreichen kann, was man sich wünscht.Hier merkt man genau, dass Joanne K. Rowling keinen leichten Weg zu gehen hatte. Der Tod ihrer Eltern, Depressionen und Rückschläge, Selbstmordgedanken. Und doch hat sie es geschafft, sie hat sich aufgerappelt, ist ihren Weg gegangen und hat es letztendlich zu dem geschafft, was sie heute ist. Die Kraft der Phantasie hat ihr geholfen, sich aus dem Elend zu befreien. Die Magie hat ihr geholfen, immer weiter zu machen. Besonders imponiert mir, dass sie sich aber auf ihren Lorbeeren nicht ausruht, sondern ihr Glück und ihren Erfolg teilt. Mit Stiftungen, Zuwendungen und anderen Hilfsprojekten unterstützt sie, wo sie nur kann. Für mich ist Joanne K. Rowling definitiv ein Vorbild. Ein Vorbild für das Nutzen des Scheiterns und ein Vorbild für die Kraft der Phantasie. "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück: Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, donnern wie gut gespielt." - SenecaWahre Worte, weise gewählt.Wer Inspiration sucht, liegt mit "Was wichtig ist" genau richtig. Fazit:Vom Nutzen des Scheiterns und der Kraft der Phantasie. 

    Mehr
  • bewegend

    Was wichtig ist

    nastiwho

    06. February 2018 um 16:38

    „Es ist unmöglich zu leben, ohne an etwas zu scheitern, es sei denn, Sie lebten so vorsichtig, dass Sie es auch glich sein lassen können - und in diesem Fall scheitern Sie selbstredend auch.” Ein schöne und inspirierende Rede die J.K Rowling vor dem Harvard- Abschlussjahgang 2008 gehalten hat. Alle Seiten sind richtig schön illustriert aber ich finde es etwas zu teuer für die knapp 80 Seiten. Trotzdem sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Der "Ernst des Lebens" kann mit diesen aufmunternden Worten beginnen

    Was wichtig ist

    Athene

    02. February 2018 um 21:57

    INHALT:2008 durfte J. K. Rowling für die Absolventen der Harvard Universität eine Abschlussrede halten. Was wichtig ist, erfahren wir auf 80 Seiten und dürfen an Rowlings Erfahrungen aus ihrer eigener Lebensgeschichte teilhaben.FAZIT:Ich bin kein Harvard Absolvent und werde es auch nicht mehr. Auch mein Werdegang (ja, ich bin nicht mehr in den Zwanzigern und ja die 4 rückt immer näher) lief nicht immer gradlinig. Die Rückschlüsse und Folgerungen Rowlings fand ich sehr treffend und auch bewundernswert.J. K. Rowling kann den jungen Absolventen nach einer humorvollen Einleitung glaubhaft vermitteln, dass das Leben anders abläuft, als man sich häufig vorstellt. Wichtig sind dann Freunde, Familie und das "Weitermachen". Man muss sich besinnen.Das Buch hat zu jedem Aspekt der Rede kleine Skizzen und grafische Eyecatcher von Textpassagen hervorgehoben.Das Buch stellt meiner Meinung nach ein hervorragendes Geschenk für eine/n Schulabgänger/in (jeglicher Schulform) bzw. Prüfling dar. Der "Ernst des Lebens" kann mit diesen aufmunternden Worten beginnen: Volle Punktzahl.Bilder hier: http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2018/01/rezension-jk-rowling-was-wichtig-ist.html

    Mehr
  • Eine berührende Rede über das Leben und die Zukunft

    Was wichtig ist

    Marcsbuecherecke

    21. January 2018 um 00:00

    Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich den Preis von 12,99 Euro schon sehr stolz finde für einen Text, der, wenn er nicht durch Illustrationen und Layoutveränderungen auf 70 Seiten gezogen worden wäre, auch auf drei Seiten gepasst hätte. Allerdings macht eben diese Aufmachung dieses Buch zu etwas ganz Besonderm! Die Illustrationen sind stimmig in Szene gesetzt und unterstreichen die jeweilige Passage fast schon perfekt. Das, was Rowling hier zu erzählen hat, ist inspirierend, wortgewaltig und einfach fantastisch. Gekonnt weist eine der erfolgreichsten Autorinnen unserer Zeit auf Umgangsformen hin, die in einer zivilisierten Welt schleunigst abgeschafft gehören und appeliert an die Moral jedes Einzelnen sein Tun und Handeln zu überdenken. Dennoch geschieht dies immer ohne den sprichwörtlichen, erhobenen Zeigefinger und weiß dennoch das Gesagte mit Nachdruck zu unterstreichen.  Fazit: Dieses Büchlein ist ein kleines Kunstwerk, das man sicher nicht mehr hergeben möchte, wenn man es einmal in seinem Besitz weiß! Viel Spaß beim Lesen! Bis bald! 

    Mehr
  • LL rezensiert

    Was wichtig ist

    lenasbuecherwelt

    17. January 2018 um 18:01

    Als ich gesehen habe, dass ein neues Buch von J.K.Rowling veröffentlicht wird, habe ich nicht lange gezögert und das Buch angefragt. Diesmal handelt es sich um ihre Abschlussrede, die sie 2008 an der Harvard University gehalten hat. Dabei legt sie den Fokus insbesondere auf zwei Themen: die positive Wirkung, die das Scheitern mit sich bringen kann und die Kraft der Vorstellung – unsere Fähigkeit, uns in anderen Menschen wiederzuerkennen. „Was wichtig ist“ hat nicht mehr als 80 Seiten und selbst auf diesen Seiten gibt es mehr Illustrationen als Text. Wer also erwartet, ein umfangreiches Buch mit Lebensweisheiten zu bekommen, liegt falsch. Vielmehr versucht die Autorin mit möglichst wenigen Worten Eindruck zu machen. Dabei wird sie sehr persönlich, erzählt von der Zeit, in der sie von Armut geplagt, versuchte, „das Richtige“ für sich zu finden. Besonders emotional empfand ich auch die Zeilen über ihre Arbeit bei Amnesty International, sie schildert, wie privilegiert wir doch sind, in einem Rechtsstaat aufwachsen zu dürfen. Die Illustrationen sorgen dafür, dass den Zeilen noch mehr Bedeutung geschenkt wird und besonders die Sätze über den Nutzen des Scheiterns werde ich nicht vergessen. Dennoch muss ich anmerken, dass das Buch ein bisschen „dünn“ war. Inhaltlich hätte ich mir mehr gewünscht, mehr Tiefe, mehr Intensität. Beim Lesen hatte ich zumindest keinen „Aha“-Moment, was ich mir beim Lesen des folgenden Satzes bei der Inhaltsbeschreibung auf der Verlagsseite gewünscht hätte… „Die Erfahrungen, von denen J.K. Rowling erzählte (…) haben seither zahlreiche Menschen inspiriert, darüber nachzudenken, was wirklich zählt im Leben.“ Nun ja, nicht ganz… Die berühmte Autorin erzählt in ihrer Rede von Armut und ihrer Arbeit bei Amnesty International, der Bedeutung von Empathie und dem großen Nutzen des Scheiterns. „Was wichtig ist“ ist ein sehr dünnes Buch, das zudem mit vielen Illustrationen gefüllt ist. Diese sind absolut passend und schön, lassen mich aber trotzdem nicht darüber hinwegsehen, dass das Buch mir inhaltlich gesehen zu wenig gab.

    Mehr
  • …mal was anderes…in der kürze liegt die Würze...

    Was wichtig ist

    Buch_Versum

    09. January 2018 um 21:39

    J.K. Rowling begeistert mit Ihren Büchern, hier geht es mal um was ganz anderes. Was würdest DU den Absolventen erzählen.Das Cover ist sehr schön und verspielt.Der Klapptext ist kurz und knapp.Der Schreibstil von ist leicht und flüssig.Die Autorin schreibt sehr bildlich und gibt viele Gefühle in Ihre persönliche Sichtweise Ihres Leben und Ihrer Inspiration.Der Inhalt des Romans ist sehr knapp, gefühlvoll und inspirierend.Das Buch hat mich unterhalten und das Cover & Illustration des Buches fasziniert.Die Erzählweise ist flüssig, erfrischend und gefühlvoll.Unterhaltsam.Das Buch zeichnet sich durch den weiteren Werdegang nach dem Abschluss und durch persönliche Details aus dem Leben der Autorin aus.Zum Fazit;_________ Ein Buch mit vielen möglichen Ansichtspunkten. Definitiv ein Muss für jeden Fan der Autorin. Eine sehr bewegende Rede, aber auch wunderschönen Illustrationen. Das Einzige Manko ist die kürze des Buches im Zusammenhang des Preises.Die Rede schlägt jedoch zum Nachdenken an & übermittelt viel Persönliches, viel Kreatives und viele wunderschöne einfach Zeichnungen, die das Buch zu etwas einzigartigen machen.Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag Carlsen. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #JKRowling#Carlsen#werbung

    Mehr
  • Ein Buch das inspiriert, motiviert und zum Nachdenken anregt!

    Was wichtig ist

    Samy86

    04. January 2018 um 20:54

    2008 wurde J.K. Rowling darum gebeten die Abschlussrede für die Havard - Absolventen zu halten. Ihre Wahl fiel auf zwei Themen, die ihr selbst sehr wichtig sind und auch ihren Weg zum erfolg beschreiben.„  Den Nutzen des Scheiterns und die Kraft der Fantasie!“<< … Das Wissen, dass man nach Niederlagen wieder auf die Beine gekommen ist, klüger und stärker als zuvor, bringt es mit sich, dass man sich künftig sicher ist, überleben zu können … >>> Zitat Seite 37Wahre Worte, deren Erfahrung jeder von uns gewiss schon einmal gemacht hat!Offen und ehrlich schildert sie ihren Weg nach dem Abschluss, den freien Fall vor dem grandiosen Aufstieg mit ihrer weltweit bekannten „Harry Potter“ - Reihe. Den Kampf darum erhört zu werden und die Steine die das Pflaster bilden, die den Weg beschreiben, denn man am Ende für sich selbst wählt.Inspirierend und motivierend sind ihre Worte gewählt. Für jedermann greifbar, für jeden umsetzbar und für jeden auch ein Rettungsanker an dem man sich aus den Sümpfen der Ängste, Sorgen und vielleicht auch Trauer hinausziehen kann und am Ende den Mut zu fassen die Krone wieder gerade zu rücken und als Königin seines eigenen Lebens die Herrschaft an sich zu reißen.<<< …Wir brauchen keine Magie, um unsere Welt zu verwandeln; wir tragen alle Kraft, die wir brauchen, bereits in uns : Wir haben die Kraft, uns Besseres vorzustellen…>>> Zitat Seite 67Mit ihren provokanten und dennoch wahren Worten rüttelte J.K. Rowling gewiss nicht nur die Absolventen der Havard Univerity auf, sondern bestimmt auch alle anderen Anwesenden, die ihre Ansprache lauschten. Zumindest erging es mir so dabei als ich das Buch lass und ihre Worte verinnerlichte. Das Cover beinhaltet die Botschaft der Autorin und ihre Darstellung verinnerlichen sie sich auch in den Gedanken und verankern sich im Herzen.Fazit:Wahre Worte einer Autorin, die in ihrem Leben nicht nur viel erreicht hat, sondern auch die Schattenseiten des Lebens kennen gelernt hat.Ein Buch das inspiriert, motiviert und zum Nachdenken anregt!

    Mehr
  • Was wichtig ist - J.K.Rowling

    Was wichtig ist

    AllyBlack

    31. December 2017 um 12:33

    " Wir brauchen keine Magie um unsere Welt zu verwandeln ; wir tragen alle Kraft, die wir brauchen, bereits in uns."Meinung : Die ist ein etwas anderes Buch, es ist nämlich eine Rede, die die berühmte Harry Potter Autorin im Jahre 2008 vor den Absolventen der Harvard Universität gehalten hat. Sie spricht von dem Nutzen des Scheiterns und der Kraft der Fantasie. Mir hat dieses kurze Buch, mit nur 70 seiten, sehr gut gefallen. Während man es liest fühlt man sich so, als würde die Autorin direkt zu einem sprechen. Die beiden Themen sind sehr passend gewählt und sehr inspirierend. Ich habe das Buch nur so verschlungen, da es sehr schön war von den eigenen Erfahrungen der Autorin zu lesen und auch ihre Tipps und Erfahrung mitzunehmen. Das Buch ist zwar sehr kurz und man hat es innerhalb weniger Minuten durchgelesen, doch es lohnt sich auf jeden Fall, denn die EIndrücke nach dem Lesen bleiben noch lange bestehen.

    Mehr
  • inspirierend und interessant

    Was wichtig ist

    Flatter

    25. December 2017 um 13:53

    Über die Autorin: J.K. Rowling´s Harry Potter Romane haben weltweit Rekorde gebrochen. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den britischen Ritter Orden "Order of the British Empire" und den Hans Christian Andersen Preis. (Quelle: Verlag) Zum Inhalt: Klappentext Als J.K. Rowling 2008 gebeten wurde, die Abschlussrede an der Harvard University zu halten, wählte sie dafür zwei Themen, die ihr sehr am Herzen liegen: den Nutzen des Scheiterns und die Kraft der Fantasie. Dann in ihren Augen ist der Mut zu scheitern genauso wichtig für ein erfülltes Leben wie konventionellere Wege zum Erfolg. Das gilt auch für die einzigartige menschliche Fähigkeit, sich mithilfe der Vorstellungskraft in andere hineinzuversetzen - vor allem in jene, die es schwerer haben als wir. Diese besonder Fähigkeit müssen wir uns unbedingt bewahren. Die Erfahrungen, von denen J.K. Rowling erzählte, und die provokanten Fragen, die sie den jungen Absolventen stellte, haben seither zahlreiche Menschen inspiriert, darüber nachzudenken, was wirklich zählt im Leben. Scheitern, Schicksalsschläge, Fantasie und Inspiration - diese Themen sind immer wieder von großer Bedeutung für Menschen, die an einem Wendepunkt stehen. Indem wir Risiken eingehen und ein Scheitern in Kauf nehmen, indem wir die Kraft unserer Fantasie nutzen, können wir das Leben mutiger angehen und offener für alle Möglichkeiten sein, die es für uns bereithält. Meine Meinung: Joanne K. Rowling hält an der Harvard University eine sehr inspirierende Abschlussrede. Sie lässt uns teilhaben an ihren Ängsten, Sorgen und Nöten, die sie vor ihrem Wendepunkt Harry Potter geplagt haben. Risiken eingehen und keine Angst vor dem Versagen zu haben. Das hört sich alles wunderbar an und ist an sich so auch richtig, aber ganz ehrlich, in den allerwenigsten Fällen bekommen Menschen dann auch ihr wirkliches Happy End, so wie J.K. Rowling. Die meisten würden mit dieser Strategie wahrscheinlich in ein noch größeres Loch fallen. Klar sollte man für alle Möglichkeiten offen sein, aber man muß diese Möglichkeiten und die damit verbundenen Risiken situationsbedingt sehr genau abwägen. Sie geht in ihrer Rede mal wieder wunderbar mit Worten um und ich denke schon, dass sie die Absolventen damit sehr motiviert hat. Ich für meinen Teil, fand es bei Lesen sehr interessant ihren Gedanken zu folgen war neugierig wie es zu Harry Potter gekommen ist. Die Autorin hat selbst schon viel durchgemacht und sich aus eigener Kraft nach vorne gekämpft. Dafür zolle ich ihr Respekt und danke ihr, für die Magie, die sie in mein Leben gebracht hat. Ich hätte bei meinem Abschluß auch gerne so eine großartige Rednerin gehabt. Cover: Das Cover enthält die Botschaft die die Autorin hier verbreiten möchte und sie springt direkt ins Auge. Fazit: Ich finde J.K. Rowling ja allgemein als sehr inspirierend und ihre Lebensgeschichte ist ein magisches Märchen. Hier lässt sie uns an Werten teilhaben, die ihr wichtig sind.

    Mehr
  • Die motivierende, ehrliche und herzerwärmende Harvard-Rede der Bestsellerautorin!

    Was wichtig ist

    DieBuchkolumnistin

    22. December 2017 um 20:25

    „Wir brauchen keine Magie, um unsere Welt zu verwandeln; wir tragen alle Kraft, die wir brauchen, bereits in uns.“ Im Sommer 2008 hielt die international durch ihre „Harry Potter“ Romane bekannt gewordene Bestsellerautorin J.K. Rowling die Abschlussrede an der renommierten Harvard Universität. Sie sprach über das Scheitern, Umwege, Aufstiege, über die Fantasie und das Menschsein, wie wichtig das Gemeinsame ist, der Zusammenhalt und sich nicht nur für sich selbst einsetzen, sondern vor allen Dingen mit Empathie und Liebe für die, die es gerade nicht können. Der englischsprachige Sphere Verlag hat die knapp 20 Minuten und geschrieben 16.000 Zeichen gebunden und aufwendig gestalten lassen und somit auf knapp 70 Seiten angereichert. Der deutsche Carlsen Verlag hat dies nun zwei Jahre später exakt übernommen und übersetzt. Die Rede ist ein schönes Geschenkbuch zum Abschluss diverser Lebensphasen, sie motiviert, lehrt und bekräftigt den gegenseitigen Zusammenhalt. Dafür, dass sie aber derart gestreckt wurde, kostenlos im Internet erhältlich ist, ebenso die grafische Gestaltung im Gegensatz zum Inhalt eher einfach wirkt, ist der Preis von knapp 13 Euro für die meisten Leser/Käufer wahrscheinlich unangemessen. Wer jemandem damit etwas Gutes tun möchte, hat mit den ehrlichen Worten von Rowling eine herzliche Möglichkeit gefunden – wem es um die Originalsätze der Schriftstellerin geht, ist mit der Niederschrift auf der Universitätsseite günstiger bedient: https://news.harvard.edu/gazette/story/2008/06/text-of-j-k-rowling-speech/

    Mehr
  • Leider etwas zu kurz

    Was wichtig ist

    Kathaaxd

    17. December 2017 um 16:09

    Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und habe mich auch total gefreut. Hier auch ein Dankeschön an den Verlag für das Exemplar. Leider muss ich zugeben, dass ich doch etwas enttäuscht war, das es wirklich nur so wenige Seiten hatte und diese die meiste Zeit mit Illustrationen gefüllt waren und mit einem kurzen Text.  Vom preislichen her finde ich dieses Hardcover doch etwas teuer. Aber interessant war es schon die Rede, die man auch selbst gut als Abschlussrede nehmen könnte. Dabei habe ich auch erfahren, das J.K. Rowling 2008 selbst die Rede vor den Absolventen an der Harvard University gehalten hat. Diese Rede erzählt ein wenig über ihre Uni Zeit und auch über das Leben danach. Ich habe das Gefühl, das die Autorin hier auch eine wichtige Botschaft überbringen möchte. Sie spricht über Ängste, vorallem die Ängste des Scheiterns. Auch die Idee, wie sie zu Harry Potter gekommen ist, erzählt sie in diesem Buch. Leider hat man das Buch wirklich innerhalb einer Stunde gelesen. Aber es regt defintiv zum Nachdenken an und selbst danach, denkt man noch weiter über das Buch nach.  Der Schreibstil ist hier auch angenehm zu lesen, vorallem flüssig. Ich denke wirklich, das J.K. Rowling mit dieser Rede auch etwas mitteilen wollte. Vorallem, der wichtigste Punkt ist, das die Fantasie niemals aussterben soll.

    Mehr
  • Unglaublich Inspirierend, einfach klasse

    Was wichtig ist

    emilayana

    16. December 2017 um 11:38

    Very Good Lives: The Fringe Benefits of Failure and the Importance of Imagination – J.K.Rowling   1.     Handlung: J.K. Rowling hielt 2008 vor dem Abschlussjahrgang Harvards eine Rede, die eine Inspiration für die Studenten sein soll. Sie spricht über die Wichtigkeit von Vorstellungskraft und Kreativität, aber auch über ihr eigenes Leben. Sie studierte etwas aus liebe zu dem Fach und wurde dadurch arm. Dann wurde ihr Buch veröffentlicht und ihr Leben wandelte sich. Eine unglaublich inspirierenden Geschichte, die auch im eigenen Leben sehr weiterhelfen kann. 2.     Schreibstil und Umsetzung: Den Schreibstil kann man ja im Grunde bei einer abgedruckten Rede nicht wirklich bewerten. Die Rhetorik allerdings schon. Die Einleitung war fantastisch, wunderbar für jeden Harry Potter Fan. Außerdem erfährt man mehr über die Autorin hinter dieser Reihe. Zudem kann diese Rede eine tolle Inspiration sein für jemanden der selber schreibt. Ansonsten ist die Rede rhetorisch schön gemacht. Man kann sich die Stimme von J.K. Rowling durch die Worte hindurch gut vorstellen. Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich das Buch auf Englisch gelesen habe.   3.     Cover: Das Cover finde ich sehr schön gemacht mit der roten Schrift auf weißem Hintergrund. 4.     Ende: Am Ende wünscht J.K. Rowling allen ein tolles Leben. Allerdings steckt noch so viel mehr hinter diesem Satz und das erfahrt ihr wenn ihr die Rede lest und auf euch wirken lassen. 5.     Bewertung: Heute einmal eine etwas kürzere Rezension, allerdings wollte ich auch nicht zu viel verraten.   Gesamtwertung:   8.5 P  

    Mehr
  • schöne Rede, leider Buch zu teuer

    Was wichtig ist

    xxxSunniyxxx

    06. December 2017 um 11:48

    Also ehrlich gesagt bin ich ziemlich Sprachlos und weiß gar nicht so recht was ich schreiben soll. Ich habe mich natürlich wahnsinnig gefreut aber ich bin auch schon etwas enttäuscht. Warum? Dieses doch sehr kleine Hardcover ist für seinen Inhalt her doch recht teuer muss ich gestehen.Mit seinen knapp 80 Seiten, wobei da viele Seiten nur mit einer passenden Zeichnung zum Text versehen sind, ist dieses Buch recht kurz. Auch ist auf vielen Seiten nur ein kurzer Textabschnitt der einen das Buch innerhalb einer halben Stunde lesen lässt. Ich bin leider etwas enttäuscht muss ich gestehen weil ich mir doch etwas anderes darunter vorgestellt hatte, aber das ist nur meine Meinung dazu." [...] Wir brauchen keine Magie, um unsere Welt zu verwandeln; wir tragen alle Kraft, die wir brauchen, bereits in uns: Wir brauchen Kraft, uns Besseres vorzustellen. [...] " ( Im Buch S. 67)Kommen wir zur Rede selbst, ich fand sie wirklich schön und wäre ich persönlich da gewesen hätte sie mich wirklich berührt. 2008 hat sie diese Rede vor den Absolventen der Harvard University gehalten und erzählt nicht nur ein wenig von ihrer Uni Zeit darin sondern auch über ihr Leben danach. Sie spricht über die Angst des Scheitern und ihre Zeit bei Amnesty. Ich fand es auch schon das so gewisse kleine Anmerkungen über Magie oder Harry Potter auch darin zu finden waren. Ansonsten finde ich ist es eine wirklich schöne Rede von ihr die einen zum Nachdenken bringt und das war von ihr auch so gewollt. Leider finde ich den Preis dafür doch recht teuer, was viele wahrscheinlich abschrecken wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks