J.L. Bourne

(354)

Lovelybooks Bewertung

  • 308 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 11 Leser
  • 23 Rezensionen
(122)
(133)
(69)
(24)
(6)

Lebenslauf von J.L. Bourne

Der Amerikaner J. L. Bourne hat hauptberuflich relativ wenig mit Literatur und Schreiben zu tun, denn er ist schon seit vielen Jahren Marineoffizier bei der US Navy. Allerdings widmet er sich in seiner Freizeit hauptsächlich der Schriftstellerei und das mit Erfolg. Sein Debüt "Tagebuch der Apokalypse" (Originaltitel: "Day by Day Armageddon") wurde 2010 in Deutschland bei Heyne veröffentlicht; in den Jahren danach folgten Teil 2 und 3.

Bekannteste Bücher

Tagebuch der Apokalypse 4

Bei diesen Partnern bestellen:

Tagebuch der Apokalypse 3

Bei diesen Partnern bestellen:

Tagebuch der Apokalypse 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Tagebuch der Apokalypse 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Beyond Exile

Bei diesen Partnern bestellen:

Plague of the Dead

Bei diesen Partnern bestellen:

Day by Day Armageddon

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toll beschriebene Zombie Apokalypse

    Tagebuch der Apokalypse 1
    NyangrisFire

    NyangrisFire

    26. May 2017 um 09:40 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 1" von J.L. Bourne

    Der Schreibstil von J.L. Bourne hat mir sehr gut gefallen. Die komplette Geschichte wird durch Tagebucheinträge eines Soldaten geschildert, der in San Antonio, Texas lebt. J.L. Bourne schafft es, dass die Einträge sehr realistisch wirken und komplettiert dies durch Zeichnungen, Bilder und handschriftlichen Randnotizen.Man merkt richtig, wie der Hauptcharakter immer wieder zwischen Kampfgeist und Verzweiflung schwankt, zwischendurch die scheinbar ausweglosen Situationen mit Humor nimmt und versucht auf Grund der Zombies, die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse I" von J.L. Bourne

    Tagebuch der Apokalypse 1
    tragalibros

    tragalibros

    03. March 2017 um 11:21 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 1" von J.L. Bourne

    Ein seltsamer Virus verbreitet sich rasend schnell über den gesamten Erdball. Es dauert nicht lange und der Großteil der Menschheit wandelt als blutrünstige Untote durch die Lande. Die Regierung versucht der Lage mit verzweifelten Mitteln Herr zu werden... Schon bald findet sich eine kleine Gruppe Überlebender zusammen, die nun den täglichen Kampf gegen die wandelnden Toten aufnehmen....Eigentlich bin ich nur durch puren Zufall auf dieses Buch gestoßen. Es lag nun eine ganze Weile unberührt auf deinem SuB und fiel mir nun wieder ...

    Mehr
  • Zombies en mass

    Tagebuch der Apokalypse 2
    MichaelMerhi

    MichaelMerhi

    27. September 2016 um 11:30 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 2" von J.L. Bourne

    Und wieder entführt uns J.L. Bourne in einer Welt die von gemütlichen Zombies bevölkert wird. Teil zwei setzt unmittelbar nach dem ersten Teil an und behandelt den Ursprung des Virus. Zwar behält der Autor die Form des Tagebucheintrages, aber trotztdem fehlte mir der trockene Humor vom ersten Teil. Zuviel Action, zuviel Technik, aber dennoch ist es eine nette Geschichte. Leider ist es so, das bei Fortsetzungegsromen, die Qualität des ersten Teil nicht beibehalten kann, dieser Roman bestätigt das. Er ist nicht schlecht, aber auch ...

    Mehr
  • Das Zombie Meisterwerk! WAAAHHHHNSINNN!

    Tagebuch der Apokalypse 1
    MichaelMerhi

    MichaelMerhi

    20. September 2016 um 09:01 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 1" von J.L. Bourne

    Als großer Fan von Zombiefilmen, war ich bei vielen Bücher die dieses Thema bearbeiten entäucht, aber nicht bei Tagebuch der Apokalypse. Dieses Buch ist einfach der Hammer und darf in keiner Horrorbibliothek fehlen.Der Ich erzähler schildert auf sehr entspannter und humorvoller Art und Weise den Untergang unserer bekannten Zivilisation und die Herschaft der Zombies.Witzig und Kraftvoll zugleich.Meine Volle Rezension findet ihr auf meinen ...

    Mehr
  • Fazit. Grundidee gut aber zu emotionslos. Hätte spannender sein können.

    Tagebuch der Apokalypse 1
    YvisLeseecke

    YvisLeseecke

    15. April 2016 um 21:09 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 1" von J.L. Bourne

    Meine Meinung: Gegen David Nathan als Sprecher kann man einfach nicht schlechtes sagen. Ich finde Ihn einfach super. Der "Schreibstil" konnte mich leider nicht so recht überzeugen. Mir ging es tierisch auf die Nerven, dass etliche Passagen immer wieder gleich anfingen. Da wird der Ort beschrieben, die Ausrüstung überprüft etc.... Ich fand das auch nicht sehr realistisch dass man das immer wieder in sein Tagebuch schreiben würde. Beschränkt man sich da nicht auf die wichtigen und spannenden Sachen? Auch die Geschichte war mir ...

    Mehr
  • "Tagebuch der Apokalypse 3" von J.L. Bourne

    Tagebuch der Apokalypse 3
    Jacynthe

    Jacynthe

    30. August 2015 um 09:33 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 3" von J.L. Bourne

    Inhalt Der Protagonist, der sich mittlerweile Kil nennt, reist mit einer Militärtruppe nach China, um den vermeintlichen Patient Null, also den Verursacher der Seuche, die einen Großteil der Menschheit innerhalb kurzer Zeit getötet hat, zu finden und mit dessen Hilfe ein Heilmittel gegen das Virus zu Entwickeln. Doch auf dem Flugzeugträger, der vielen Überlebenden mittlerweile ein Zuhause bietet, lauert die Gefahr... Achtung!! Diese Rezension enthält Spoiler!! Meine Meinung Dieses Buch ist der letzte Teil der "Tagebuch der ...

    Mehr
  • "Tagebuch der Apokalypse 2" von J.L. Bourne

    Tagebuch der Apokalypse 2
    Jacynthe

    Jacynthe

    22. August 2015 um 12:59 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 2" von J.L. Bourne

    Inhalt Nach einem Hubschrauberabsturz muss sich der Tagebuchschreiber alleine zurück zum Stützpunkt schlagen - ein Marsch der mehrere Tage dauert. Plötzlich bekommt er aber mysteriöse Unterstützung in Form von Drohnen und Abwürfen von Waffen und Verpflegung. Wird er es mit Hilfe der Unbekannten zurück zum Bunker schaffen? Und warum erhält er überhaupt diese seltsame Unterstützung? Achtung!! Diese Rezension enthält Spoiler!! Meine Meinung Dieses Buch ist der zweite Teil der "Tagebuch der Apokalypse"-Trilogie und schließt ...

    Mehr
  • "Tagebuch der Apokalypse" von J.L. Bourne

    Tagebuch der Apokalypse 1
    Jacynthe

    Jacynthe

    22. August 2015 um 12:57 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 1" von J.L. Bourne

    Inhalt Ein Virus rafft die Bewohner der USA und vermutlich der ganzen Welt innerhalb weniger Tage dahin und lässt die Toten kurz darauf wieder auferstehen. Auf der Suche nach Fleisch streifen sie durch das zerstörte Land, weshalb die wenigen immer auf der Hut sein müssen. Ein Marine-Offizier führt Tagebuch und beschreibt seinen Überlebnskampf im postapokalyptischen Amerika. Meine Meinung Dieses Buch habe ich Ende 2012 schon einmal gelesen (hier gehts zur Rezension von damals) und war nicht sehr begeistert. Beim wiederholten Lesen ...

    Mehr
  • Die Lebenden werden zu Toten und die Toten zu Lebenden

    Tagebuch der Apokalypse 1
    romo2015

    romo2015

    16. April 2015 um 10:39 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 1" von J.L. Bourne

    Tagelang habe ich auf den Postboten gewartet. Auf das Paket, das die Reihe »Tagebuch der Apokalypse« enthält. Endlich konnte ich es in den Händen halten. Ich war voller Euphorie und freute mich riesig darauf, dieses Zombi-Buch zu lesen. Die Enttäuschung breitete sich allerdings schon am ersten Abend aus. Zugegeben, das Werk ist nicht schlecht, aber auch nicht grandios. Die Handlung ist schlicht. Irgendein Bakterium breitet sich aus, welches die Toten auferstehen lässt - sie werden zu den uns bekannten Zombis und fressen alles ...

    Mehr
  • Tagebuch der Apokalypse 1, 2 und 3 von J. L, Bourne

    Tagebuch der Apokalypse 1
    Buecherseele79

    Buecherseele79

    01. April 2015 um 14:53 Rezension zu "Tagebuch der Apokalypse 1" von J.L. Bourne

    Ich bin nicht so der Fan von Zombies- egal ob als Film oder Buch aber diese 3 Bände haben mich positiv überrascht und ich habe sie wahrlich gefressen. Man lernt einen Militärpiloten kennen der über das Militär mehr Informationen erhält als die normale Bevölkerung- ein Virus geht um der sich nicht heilen lässt und Menschen von jetzt auf gleich zu wütenden und um sich beissende Gestalten verwandelt. Als ein Patient aus China in die USA eingeflogen wird ist die Apokalpse perfekt, der Virus greift um sich. Kurze Zeit später ist ...

    Mehr
  • weitere