J.L. Carr

 4.2 Sterne bei 101 Bewertungen

Lebenslauf von J.L. Carr

Vom Lehrer zum Verlagsinhaber: J. L. CARR wird 1912 in der Grafschaft Yorkshire geboren und stirbt 1994. Während des zweiten Weltkrieges ist er Teil der Royal Air Force und in Westafrika stationiert. Nachdem er jahrelang als Lehrer arbeitete, gründet er 1966 einen eigenen Verlag und verfasste acht Romane. ›Ein Monat auf dem Land‹ (DuMont 2016) ist 1980 für den Booker-Preis nominiert. Bei DuMont erscheint außerdem ›Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten‹ (2017). Seine Bücher wurden schon für den Guardian First Book Award und den Booker Prize nominiert.

Neue Bücher

Ein Monat auf dem Land

Erscheint am 12.07.2019 als Hardcover bei DuMont Buchverlag.

Ein Tag im Sommer

Neu erschienen am 12.04.2019 als Taschenbuch bei DuMont Buchverlag.

Die Lehren des Schuldirektors George Harpole

Erscheint am 16.09.2019 als Hardcover bei DuMont Buchverlag.

Alle Bücher von J.L. Carr

Ein Monat auf dem Land

Ein Monat auf dem Land

 (75)
Erschienen am 28.08.2018
Ein Tag im Sommer

Ein Tag im Sommer

 (4)
Erschienen am 16.04.2018
Ein Tag im Sommer

Ein Tag im Sommer

 (0)
Erschienen am 12.04.2019
Ein Monat auf dem Land

Ein Monat auf dem Land

 (0)
Erscheint am 12.07.2019
Ein Monat auf dem Land

Ein Monat auf dem Land

 (2)
Erschienen am 10.03.2017

Neue Rezensionen zu J.L. Carr

Neu

Rezension zu "Ein Monat auf dem Land" von J.L. Carr

Beim Lesen erwacht dieser Sommer erneut
wbetty77vor 2 Monaten

Es ist Sommer 1920, als Tom Birkin seine Arbeit in einem kleinen Ort in Yorkshire antritt. Man hat ihm die Aufgabe anvertraut in der hiesigen Kirche ein mittelalterliches Deckengemälde freizulegen.

Immer noch gezeichnet vom Krieg, von seiner Frau verlassen, versucht der junge Londoner in dieser beschaulichen, ländlichen Idylle seinen inneren Frieden zurückzugewinnen. Voller Eifer und Sorgfalt beginnt er mit der Freilegung des vor ewigen Zeiten übertünchten Bildes hoch oben im Altarraum.

Täglich finden sich neugierige Dorfbewohner ein, die ihm bei der Arbeit zuschauen. Schnell wird Tom Birkin in ihre Gemeinschaft aufgenommen, findet Freunde und Anerkennung. Besonders genießt er die Gespräche mit der jungen Pfarrersfrau.

Es ist ein wundersamer Sommer, voller Licht und Wärme. Als dieser langsam dem ersten Herbsttau weicht, hat auch Tom Birkin seine Arbeit erledigt. Schweren Herzens nimmt er Abschied von diesem Ort, der die Ruhe und die Hoffnung in sein Leben zurückgebracht hat.

J.L. Carr hat mit unendlicher Leichtigkeit und spürbarer Lebensfröhlichkeit eine fast märchenhafte Geschichte komponiert. Man riecht förmlich den Duft des Sommers, spürt die kühle Mauer hoch oben in der Kirche und wird zu einem Teil dieser Geschichte.

Dieses Buch ist ein großer Schatz. Das Cover ist zwar schlicht, aber mit so viel Liebe gestaltet, das es ebenso entzückt, wie die Geschichte im Inneren.

Kommentare: 2
3
Teilen

Rezension zu "Ein Monat auf dem Land" von J.L. Carr

Eine Geschichte, die entschleunigt
Ritjavor 4 Monaten


Ein sehr schönes leises Buch, welches ohne große Aufregung eine interessante Geschichte erzählt. Durch den schönen Schreibstil von J.L.Carr gleitet man ganz einfach durch die Geschichte und begleitet den Restaurator Tom Birkin zu seinem neuen Auftrag. In einer Kirche soll ein Fresko freigelegt und restauriert werden. Langsam setzt er sich mit seiner neuen Wohn- und Arbeitstätte auseinander und ebenso langsam erfährt man einiges aus seinem Leben und interessantes über das Fresko. 

Die Menschen in dem kleinen Ort sind zunächst skeptisch ihm gegenüber, aber öffnen sich immer mehr und so verbringt er immer häufiger seine Zeit mit ihnen. Doch wirklich ankommen, tut er nicht.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es entschleunigt den Leser, denn schnelles Lesen oder das Überfliegen des Textes ist hier kaum möglich, denn dann würde man die Feinheiten, die dieses Buch ausmachen, überlesen.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Ein Monat auf dem Land" von J.L. Carr

Sommer in Oxgodby
Giselle74vor 5 Monaten

1920. Der Kriegsveteran Tom Birkin hat eine Anstellung als Restaurator in dem kleinen Örtchen Oxgodby angetreten. Der traumatisierte, unter Gesichtszuckungen und Stottern leidende Mann, der zudem erst vor kurzem von seiner Frau verlassen wurde, soll dort in der Kirche ein Wandgemälde freilegen.
Tag für Tag steht er nun auf seinem Gerüst und befreit Zentimeter für Zentimeter das Fresko von Schmutz, Staub und Mörtel. Er wohnt unter einfachsten Umständen im Glockenturm, lernt ein paar Menschen kennen, mit denen er sich gut unterhalten kann, wird ein wenig ins Dorfleben eingebunden, aber findet vor allem Ruhe. Ruhe und Sommer und Natur.
Es passiert nicht viel in dieser so leichtfüssig geschriebenen Novelle. Und trotzdem steckt so viel Wissen darin. Das Wissen um die Heilkraft von Frieden, guter Gesellschaft, einer ausfüllenden Beschäftigung, frischer Landluft und ein bisschen Hoffnung auf Liebe. Das mag platt klingen, ist aber so feinfühlig und elegant formuliert, dass man geradezu spüren kann, wie die besondere Stimmung dieses Buches sich überträgt und man die nächsten Tage ein wenig hoffnungsfroher und entspannter in die Zukunft schaut.
Schon Carrs Roman über die Steeple Sinderby Wanderers, einen Dorfverein, der unerwartet einen Fußballpokal erringt, hat mich begeistert. Dieser Roman jedoch hat mich ein wenig verzaubert und ich bin sehr dankbar dafür. Ein ganz, ganz wunderbares Buch!

Kommentare: 2
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

J.L. Carr wurde am 20. Mai 1912 in Carlton Miniott, North Yorkshire (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 142 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks