J.M. Cornerman

 4,8 Sterne bei 278 Bewertungen
Autor*in von Punish - Alexander Moreno, Punish und weiteren Büchern.

Lebenslauf

J.M. Cornerman wurde mit deutschen und schweizer Wurzeln 1980 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Seit über 30 Jahren lebt sie jedoch mit ihren Kindern in der Nähe von Heidelberg, wo sie auch ihr Fachabitur absolvierte. Nach einer Ausbildung zur Kinderkrankenschwester und einem Fernstudium in Homöopathie, entschloss sich die zweifache Mutter vor einigen Jahren, ihr erstes Buch zu veröffentlichen. ´Punish1`erschien im Januar 2015 und war der Beginn einer der bekanntesten deutschen Boxer-Liebesroman-Reihen, die mittlerweile 10 Bände beherbergt. Ihre Trilogie BPP, war ein Exkurs in die Welt der Rockstars, wobei hier die Frauen die Rockröhren sind! Mit dem ersten Band `BLUE´ gewann J.M. Cornerman 2017 den Skoutz Award in der Kategorie Erotik. 2018 zeigte die Autorin eine tiefe und emotionale Seite von sich. In "Lashes - Nur einen Wimpernschlag von dir entfernt" überzeugte sie eine neue Leserschaft von ihrer Vielfalt. Der 2. Band folgte im Oktober 2018. 2020 erschien ihr humorvoller Frauenroman "Mich gibt es nicht à la carte", für den sie aktuell in die Shortlist des Lovelybooks Leserpreises 2020 nominiert wurde.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von J.M. Cornerman

Cover des Buches BPP- Blue (ISBN: 9781539529231)

BPP- Blue

 (18)
Erschienen am 10.11.2016
Cover des Buches Punish 4 - Edward Casterfield (ISBN: 9781530124305)

Punish 4 - Edward Casterfield

 (14)
Erschienen am 18.02.2016
Cover des Buches Punish 5 - Billy Hanson (ISBN: 9781535227667)

Punish 5 - Billy Hanson

 (11)
Erschienen am 13.07.2016
Cover des Buches Mich gibt es nicht á la carte (ISBN: 9798619737929)

Mich gibt es nicht á la carte

 (10)
Erschienen am 29.02.2020
Cover des Buches Holly Chandler: Punish 7 (ISBN: B077SD219X)

Holly Chandler: Punish 7

 (10)
Erschienen am 27.11.2017
Cover des Buches BPP - Pearl (ISBN: B072JD6M5Y)

BPP - Pearl

 (10)
Erschienen am 26.05.2017

Neue Rezensionen zu J.M. Cornerman

Cover des Buches Lex Mahony: Punish 13 (ISBN: 9798376921890)
Nika488s avatar

Rezension zu "Lex Mahony: Punish 13" von J.M. Cornerman

Lex Mahony
Nika488vor 7 Monaten

Die Punisher sind für mich aus der Buchwelt nicht mehr wegzudenken. Irgendwie fiebere ich immer, ob J.M. Cornerman wieder einen Boxer für uns bereit hält.

Ich weiß noch, wie ich Jay im Juli 2018 das erste Mal persönlich begegnet bin. Alle dort sagten zu mir „du kennst die Punisher noch nicht?! Das musst du schleunigst ändern!“. Gesagt, getan. Ab diesem Tag habe ich alle Bücher von J.M. Cornerman gelesen. Was soll ich sagen, jedes Buch war für mich ein Genuss und etwas Besonderes.

 

Das Cover hat einen absoluten Wiedererkennungswert. Man sieht sofort, dass es der Punisher Reihe angehört. Mittlerweile umfasst die Buchreihe mit Lex 13 Bücher. Einfach nur krass.

 

J.M. Cornerman hat mich mal wieder direkt von der ersten Seite an abgeholt. Ich konnte mich vollends fallen lassen und alles um mich herum vergessen. Die Seiten fliegen aufgrund des flüssigen, lockeren und leichten Schreibstils einfach nur so dahin. Natürlich hat die Autorin, so wie wir es von ihr kennen, auch wieder wichtige Themen eingearbeitet.

 

Lex Mahony stammt aus wohlhabender Familie. Ihm fehlt es an nichts und alles wurde ihm in die Wiege gelegt. Die Kreditkarte von Papa zahlt alles. Ein bezahltes, top eingerichtetes Apartment mit Designermöbeln und Haushälterin ist natürlich Standard. Lex schwimmt im Geld, doch glücklich ist er deswegen absolut nicht. Er sucht seinen Ausgleich bei Partys, Drogen, Frauen und Underground Fights. Was wohl seine Eltern sagen würden, wenn sie das wüssten?

Nach einem Kampf muss er sich medizinisch versorgen lassen und sitzt in der Notaufnahme in einer Klinik in Miami. Dort wird er von der toughen Krankenschwester Nika behandelt. Ihr ist sofort klar, dass seine Erklärung bzgl der Verletzungen weit hergeholt sind. Ihr ist bewusst, dass er sich geprügelt hat. Seine Art geht Nika aber gehörig auf die Nerven und als dann noch die Mutter dieses reichen Schnösels auftaucht läuft alles aus dem Ruder. Was fällt ihm ein zu behaupten, sie wäre seine Freundin? Die Reaktion der Mutter zeigt schon, was die Eltern davon halten. Nika ist stinksauer! Doch irgendwie findet sie Lex sehr attraktiv und anziehend. So kommt es, dass die Beiden einen Deal eingehen. Doch wird es bei einer Vereinbarung bleiben oder werden die Gefühle sie übermannen? Und wie werden die Eltern dies finden?

 

Ich finde es unfassbar schön, dass Nika die Verbindung zum Punisher Club darstellt und Lex die schöne Seite der Boxwelt zeigen kann. Sie nimmt ihn einfach mit, als sie ihren Selbstverteidigungskurs hat und die Punisher wären nicht die Punisher, wenn sie Lex nicht in ihrer Mitte aufnehmen würden.

Auch wenn es nur ein kurzer Auftritt der alten Bekannten ist, ist es einfach immer wie nach Hause kommen.

 

Nika ist mir unfassbar sympathisch. Ob das wohl am Namen liegt? Sie trägt ihr Herz auf der Zunge, ist absolut warmherzig, großherzig, immer auf das Wohl aller bedacht und strotzt vor Stärke und Selbstbewusstsein.

Lex ist so unfassbar unglücklich mit seinem Leben. Er möchte das Leben der Schönen und Reichen nicht. Diese Oberflächlichkeit geht ihm gehörig gegen den Strich. Doch bisher hat er den Absprung nicht geschafft. Ob Nika da ändern kann für ihn?

 

Ich finde es unfassbar toll, das J.M. Cornerman in ihrer Story das Thema glücklich sein mit aufgenommen hat. Genauso wie die unterschiedlichen Welten von arm und reich. Macht Geld glücklich? Ist Geld alles, was man im Leben benötigt? Oder gehört zum Glücklichsein nicht noch viel mehr dazu? Sie hat die Schere zwischen Wohlstand und Norm sehr gut dargestellt. Hier kriegt man aufgezeigt, wie herabwertend man behandelt werden kann, obwohl man einen unfassbar wertvollen und wichtigen Beruf ausübt in der Gesellschaft.

 

Mir ist es egal, wieviel Geld jemand besitzt, wie man aufgewachsen ist, welchen Beruf man ausübt, welchen Wohlstand man hat oder auch nicht. Aber mir ist es wichtig, dass man sich respektiert und angemessen miteinander umgeht. Außerdem ist für mich wahrer Reichtum kein Geld oder irgendeine Position. Wahrer Reichtum ist für mich Freundschaft, Liebe, Geborgenheit, Respekt und Ehrlichkeit.

 

Mal wieder eine tolle Story aus der Punisher-Welt. Ich hoffe, da kommen noch ein paar. Denn es ist mir immer wieder eine Freude alte Bekannte wiederzutreffen und auch die Familie wachsen zu sehen.

 


Von mir gibt es verdiente 5 von 5 Sterne.

Cover des Buches The Punish Shades: Next Generation (ISBN: B0B2P79VG2)
Nika488s avatar

Rezension zu "The Punish Shades: Next Generation" von J.M. Cornerman

Punish Shades
Nika488vor 7 Monaten

Wow, dies ist schon der vierte Teil der Next Generation der Punisher. Immer wieder hab ich das Gefühl nach Hause zu kommen und noch dazu absolute Vorfreude, was mich dieses Mal erwarten wird.


Wer die Punisher bereits gelesen hat weiß, dass die Autorin ihre Stories mit Humor spickt, aber auch immer wichtige Themen mit einbringt. Dies gefällt mir besonders gut und durch die Authentizität ist absolut hervorzuheben.

J.M. Cornerman hat einen wundervollen Schreibstil und ich kann nicht anders, als die Bücher in einem Rutsch durch zu lesen. 


Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farbkombinationen und der innige Pärchen passt super zusammen. Es wirkt nicht aufdringlich, sondern sticht einem angenehm ins Auge.


 Christelle hat ihren besten Freund und Seelenverwandten bei einem Autounfall verloren. Dieser Verlust setzt ihr schwer zu. Panikattacken in leichten und heftigen Formen suchen sie heim. Es ist wahnsinnig krass dies mitzuerleben, denn dieses Gefühl der Angst und der Panik wird richtig gut und authentisch rübergebracht. 

Nun steht auch beruflich eine Veränderung an, denn der Senior geht in Rente und der Junior soll übernehmen. Doch niemand hat ihn bisher gesehen. Wie wird es wohl werden? 

Gerade ihre Kollegin Patricia ist mir nicht geheuer. Irgendwie hatte ich bei ihr sofort ein komisches Gefühl! So schleimig und zu aufdringlich. Da stimmte was nicht!

Bruce Dellingham war einige Monate unterwegs und muss nun in die Fußstapfen seines Vaters treten. Er hat Respekt vor der Aufgabe, aber ich war sofort der Meinung, er wird seinen Weg gehen. Er hat ein wahnsinnig großes Herz und konnte mich sehr schnell für sich gewinnen.

Doch es kommt zu einer prekären Situation und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse. Wie wird es wohl ausgehen ? Wird die Liebe gewinnen? 


Der Autorin ist hier eine emotionale und authentische Story gelungen, die mich absolut umgehauen hat.

Hier geht es um Schubladendenken, Vertrauen, Verlust, Liebe, Ängste und Familie. 


Ich liebe die Next Generation genauso, wie die Punisher.

Also von mir eine ganz klare Empfehlung.


5 von 5 Sterne

Cover des Buches The Punish Heat : Next Generation (ISBN: B0C5S6KG9W)
Nika488s avatar

Rezension zu "The Punish Heat : Next Generation" von J.M. Cornerman

The Punish Heat
Nika488vor einem Jahr

Auf gehts in das nächste Buch der Next Generation der Punisher. 

Ich bin ein absoluter Fan der Reihe und hab wirklich jedes Buch wahrlich verschlungen. 


Das Cover hat für mich absoluten Wiedererkennungswert. Man weiß sofort, das Buch gehört zu den Punisher Kids. Der Stil ist identisch bei allen Büchern. Aber natürlich variieren Farbe und Pärchen. Das ist ja logisch.


Der Schreibstil von J.M. Cornerman liest sich unfassbar gut. Sie schafft es mich absolut abzuholen und auch emotional mitzunehmen. In ihren Büchern steckt immer eine besondere Botschaft und das finde ich richtig gut. Auch hier habe ich einige Tränen verdrückt beim lesen und hab mich unfassbar verbunden mit den Protagonisten gefühlt. 


Es geht um Rosalie Mowl, die Tochter von Cedric. Jeder der die Reihe kennt, weiß wie tragisch Rosalie ihre Mutter verloren hat und wie unfassbar dieser Moment war. Rosalie hat eine starke Verbindung zu Granny Amber. Die beiden sind ein perfektes Gespann. Da Rosalie den Traum hat Pferdezüchterin zu werden passt es natürlich, dass sie auf der Punisher Ranch lebt. Natürlich wünschen sich Granny und ihr Vater, dass sie auch mal feiern geht und nicht auf der Ranch versauert. Doch damit beißen sie bei Rosalie aus Granit.

Da die Arbeit aber allein nicht schaffbar ist und einige Reparaturen auflaufen hat Granny Amber eine Anzeige geschaltet für einen Farmarbeiter. Als dieser ankommt, kommen bei Rosalie Szenen aus ihrer Schulzeit hoch. 

Da steht ernsthaft ihr Crush aus Schulzeiten Travor McGauly, der sie unfassbar mies behandelt und gemobbt hat. Wird sich Rosalie mit ihm arrangieren? 

Granny Amber erkennt aber sofort Travors Not. Sie spürt, dass ihm etwas schwer auf der Seele liegt. Doch wird er sich öffnen? Was hat er erlebt?


Mir hat es den Boden unter den Füßen weg gerissen und ich konnte Travors Gefühle und Situation absolut verstehen. Diese Schuldgefühle, die Qual und die Selbstvorwürfe. Unfassbar. Die Wendung, die die Handlung nimmt ist wirklich gut. Genauso hab ich es mir erhofft. Natürlich ist das Ende in klassischer Punisher-Manier. 


Ich hoffe auch noch mehr Punisher-Stories und kann die Buchreihe wirklich jeden ans Herz legen.


5 von 5 Sterne. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 105 Bibliotheken

auf 9 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 11 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks