J.M. Madden

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von J.M. Madden

Neue Rezensionen zu J.M. Madden

Neu
T

Rezension zu "SEAL's Lost Dream (Lost and Found)" von J.M. Madden

erstklassige Unterhaltung
takarondevor 4 Jahren

SEAL's Lost Dream“ ist eine Geschichte von einem ehemaligen SEAL, der als Hundeführer bei der Navy gearbeitet hat, seinen besten vierbeinigen Freund verloren hat und einige seiner menschlichen Freunde in Afghanistan zurückgelassen hat. Gleichzeitig ist es die Liebesgeschichte einer Tierärztin und einer Hundedame.

Joe Flynn ist ein ehemaliger Navy SEAL und seit drei Jahren aus dem Einsatz zurück. Im letzten Einsatz hat er Mace seinen MWD (Military War Dog) und einen Teil seiner selbst. Allerdings ganz ohne Tier kann er nicht. Oder besser die Tier nicht ohne ihn. Beinahe täglich läuft ihm ein angefahrener Hund, eine kranke Katze oder ein anderes Tier über den Weg, das dringend zum Tierarzt muss.

Willow ist die Tierärztin seiner Wahl. Sie stellt keine Fragen, sondern kümmert sich um jedes seiner angeschleppten Tiere und akzeptiert seine Wortkargheit.

Eines von Flynn's Fundtieren ist Maya, eine klapperdürre Hundedame mit einem eingewachsenen Draht, der wohl ein Halsband war. Bei ihrer Untersuchung stellt Willow fest, dass Maya hochschwanger ist und bald werden drei Welpen geboren.

Joe Flynn ist hin- und hergerissen. Einerseits möchte er nach Maya sehen, andererseits möchte er keinen Hund an sich binden, weil er ihn nicht wieder verlieren will. Zu sehr schmerzt der Verlust von Mace ihm noch. Doch nachdem Mayas Welpen entwöhnt sind und neue Zuhause gefunden haben, machte Maya sich auf den Weg zu „ihrem“ Herchen.

Flynn findet sie direkt neben seiner Haustür sitzend vor, wo sie seine Ankunft wartet....

Was mir besonders gut gefällt ist, wie auf das Thema des posttraumatischen Stresses eingegangen wird, der ein Teil von Flynn's Persönlichkeit zu sein scheint und auch seine Flashbacks sind sehr gekonnt wiedergegeben. Man hat das Gefühl für Momente in der Haut des SEALs zu stecken und ist froh, wenn diese Momente verschwunden sind.

Sehr interessant finde ich auch die MWD. Zwar hatte ich bis dato davon gewusst, dass es solche Hunde im ersten und zweiten Weltkrieg gegeben hatte, wusste aber nicht, dass es sie immer noch gibt. Daher spannend etwas mehr über diese besonders begabten Hunde zu erfahren.

Auch die Informationen über die SAR-Hunde, die Such- und Rettungshunde, fand ich sehr gut. Bislang hatte ich mir da nie darüber Gedanken gemacht wie und wer diese Hunde ausbildet und sie bei ihren Einsätzen führt.

Die Liebesgeschichte war quasi der Bonus oben drauf.

Mir hat das Buch so gut gefallen, wie schon ein anderes Buch von J.M. Madden, dass ich jetzt erst mal meine Wunschliste mit der Serie vollgepackt hat.

Definitiv ein Leseerlebnis und klar: Sexy Mann und Hund, da schlägt das Herz höher .-)

Kommentieren0
3
Teilen
T

Rezension zu "Embattled Hearts (Military Romantic Suspense) (Lost and Found Book 1)" von J.M. Madden

interessante Beziehung zwischen einem Rollstuhlfahrer und einer traumatisierten Frau spannende Hinte
takarondevor 4 Jahren

Shannon Murphy hat die Hölle durchgemacht. Ein Exfreund hat sich als Stalker entpuppt, der sie zum Schluss ermorden wollte. Stattdessen erwischte er ihren Bruder, der seit dem Tag im Rollstuhl sitzt. Gerade hat sie einen neuen Job bei einer Sicherheitsfirma angenommen, als wieder seltsame Dinge in ihrem Haus geschehen. Es tauchen Coladosen auf, die sie nie getrunken hat. Irgendjemand scheint Zugang zu ihrem Haus zu haben.

Einer ihrer neuen Chefs ist John Palmer, der seit einem Einsatz als Soldat in einer Eliteeinheit im Rollstuhl sitzt. Auf ihn hat Shannon ein Auge geworfen, ist sich aber nicht sicher, ob er auch an ihr interessiert wäre.

John Palmer findet die Neue klasse. Auch er würde sie gerne näher kennenlernen, will aber seine Stellung als ihr Boss nicht ausnutzen. Als Shannon von den seltsamen Vorfällen in ihrem Haus berichtet, bietet er seine Hilfe an...

Was mir besonders gefallen hat, ist wie Shannon mit der Behinderung von John und ihrem Bruder umgeht. Das normale Verhalten, ohne den „Behinderten“ besonders zu bevormunden oder ihm jegliche Hilfe verweigert. Shannon besitzt da einen guten Spürsinn, um John seine Eigenständigkeit zu lassen. John selbst versucht alles, um ein möglichst normales Leben zu führen.

Ich finde der Autorin gelingt es die beiden als normales Paar zu präsentieren, ohne irgendwie in den Bereich des Mitleids zu gehen. Das mag ich.

Besonders finde gelungen finde ich den Bereich um die Geschichte mit der Verfolgung, den seltsamen Begebenheiten und ich gebe zu, ich habe den Täter nicht vermutet, der am Ende dabei herauskam..

Bei diesem Buch bin ich mir nicht ganz sicher, um was es sich eigentlich gehandelt hat. Zum einen gibt es da eine Liebesgeschichte, gleichzeitig gibt es aber auch die Geschichte einer Frau, die von jemandem unbekanntem bedroht wird. Auf jeden Fall hat es Spass gemacht, das zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt J.M. Madden?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks