J.P. Conrad Aufgefressen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufgefressen“ von J.P. Conrad

Im Keller einer Londoner Grundschule werden die Leichen von zwei Frauen und einem Mann gefunden, deren Gesichter entsetzlich mit SĂ€ure entstellt wurden. Skandalreporter Jack Calhey recherchiert, ausgestattet mit Insider-Informationen seines Kontakts bei Scotland Yard, die HintergrĂŒnde dieses grausamen Verbrechens: Wer waren die drei Opfer? Welche Verbindung existierte zwischen ihnen? Und was bedeuten die merkwĂŒrdigen Nachrichten, die der Mörder am Tatort hinterließ? Durch Zufall stĂ¶ĂŸt Jack auf eine Spur, die ihn dem â€șSĂ€urekillerâ€č nĂ€her bringt, als ihm lieb ist. Und der hat sein Werk lĂ€ngst noch nicht vollendet...

:-) genial , Conrad ist der Hammer 👍

— Gimagemelli
Gimagemelli

Stöbern in Krimi & Thriller

Böse Seelen

Grandios! Eines der spannendsten BĂŒcher der Kate Burkholder - Reihe!!

Bluely

Wildeule

Ein Friedhof als Hintergrund und eine FriedhofsgĂ€rtnerin und verwaiste Mutter als Ermittlerin - schon eine außergewöhnliche Idee!

elmidi

Die Brut - Sie sind da

tolles Buch.. macht Lust auf die Fortsetzung, freue mich schon darauf :)

Daniela34

Die Moortochter

Entsprach leider nicht meinen Erwartungen...

Antika18

Tot ĂŒberm Zaun

Cosma Pongs ist (zu) aktiv und (ĂŒber-)motiviert - und bringt damit ihre Tochter Paula zur Verzeiflung. Dem Leser gefĂ€llt's!

MissStrawberry

Der Mann zwischen den WĂ€nden

DĂŒsterer Thriller aus Schweden mit einem Ende, das kein Ende ist.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • SĂ€urekiller

    Aufgefressen
    eskimo81

    eskimo81

    In einer Londoner Grundschule werden drei Leichen gefunden. Die Gesichter, grausam entstellt von einer SĂ€ure. Der Skandal-Reporter Jack Calhey recherchiert, unbewusst, in welche Gefahren er sich begibt. Die Thriller von J.P. Conrad sind wirklich Hardcore. Dies war bereits mein zweiter und ganz sicherlich nicht mein letzter :-) Aber eins muss man sagen, nichts fĂŒr schwache Nerven!! Diese Art und Weise, so bildlich zu schreiben, so detailliert. Puh, GĂ€nsehaut pur Es ist zwar ein recht kurzer (knappe 150 Seiten) aber alles beinhaltender Thriller. Spannung; Nervenkitzel; Suchtpotenzial; Ekel - einfach grandios! Fazit: Ein hervorragender, nervenkitzelnder und fesselnder Thriller - aber nicht fĂŒr zarte GemĂŒter.

    Mehr
    • 5
    eskimo81

    eskimo81

    03. March 2016 um 14:43