J.P. Conrad Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte“ von J.P. Conrad

"Ich war schon seit meiner Teenagerzeit ein Fan des Films Basic Instinct mit Sharon Stone und Michael Douglas. Nicht nur wegen der Hochglanz-Sexszenen, sondern auch wegen der Vorstellung, ihn beim Sex abzustechen. Und so habe ich es dann auch gemacht." Die junge Frau, die nackt, verschwitzt und mit blutverschmiertem Messer über ihrem Opfer hockt, ahnt noch nicht, dass ihr Mord das kleinste Übel an diesem Tag sein wird… J.P. Conrad (totreich) erschafft in seiner packenden und wendungsreichen Geschichte, die ausschließlich an einem Vormittag in den Wänden eines Reihenhauses spielt, einen kleinen und äußerst gemeinen Mikrokosmos aus Sex, Gewalt und Mord. In dieser "Dirty Story" ist nichts wie es scheint, keiner so unschuldig, wie er tut und bleibt niemand so lebendig, wie noch am Tag zuvor.

:) super spannend, klasse Ende J.P. Conrad ist genial :)

— Gimagemelli
Gimagemelli

Dirty Story von J.P. Conrad ist ein skurriler, rasanter Mix aus Sex & Crime, ein kurzweiliges und amüsantes Lesevergnügen!

— Baerbel82
Baerbel82

Man kann dem Titel trauen, die Geschichte ist wirklich schmutzig!

— GrOtEsQuE
GrOtEsQuE

Ein Splatterfilm zum Lesen

— SmilingKatinka
SmilingKatinka
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schmutzige Kurzgeschichte! Der Titel verspricht keineswegs zu viel...

    Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Inhalt: "Ich war schon seit meiner Teenagerzeit ein Fan des Films Basic Instinct mit Sharon Stone und Michael Douglas. Nicht nur wegen der Hochglanz-Sexszenen, sondern auch wegen der Vorstellung, ihn beim Sex abzustechen. Und so habe ich es dann auch gemacht." Die junge Frau, die nackt, verschwitzt und mit blutverschmiertem Messer über ihrem Opfer hockt, ahnt noch nicht, dass ihr Mord das kleinste Übel an diesem Tag sein wird… Meine Meinung: Die Story hat mir gut gefallen, auch wenn ich mir an vielen Stellen gedacht habe, dass es ganz schön unrealistisch ist... Die Story wird nicht unnötig in die Länge gezogen, das fand ich sehr gut...warum 400 Seiten mit unnötigen Informationen füllen, wenn es auch viel kürzer geht!? Den Schreibstil fand ich toll, ich mag Geschichten in der Ich-Form, das Buch hat mich oft zum schmunzeln gebracht, auch wenn die Geschichte eher in eine andere Richtung geht... Auch den Schreibstil fand ich richtig toll, fesselnd und flüssig...man möchte das Buch nicht aus der Hand legen bevor man weiß wie die Geschichte ausgeht...bei den wenigen Seiten ist es auch kein Problem das Buch an einem Nachmittag bzw. Abend am Stück zu lesen...Die Geschichte ist in der Ich-Form geschrieben, irgendwie mag ich das, ich hab immer das Gefühl, dass man so zu der/dem Protagonisten eine "nähere" Bindung hat... Vom Ende war ich dann aber sehr überrascht...aber ich möchte hier nicht all zu viel verraten... Also wirklich eine gelungene Geschichte, die ich nur weiter empfehlen kannn... Da mir der Schreibstil von J. P. Conrad so gefallen hat, hab ich mir gleich noch "Die Beichtkammer" und "Gewaltnatur" für meinen Kindle besorgt und auch da wurde ich nicht enttäuscht, hab beide heute vormittag am Stück gelesen...werd mir wohl noch mehr von J. P. Conrad besorgen...Für Dirty Story - Eine wirklich schmutzige Geschichte gibt's 4 Sterne von mir...

    Mehr
    • 3
  • Schmutzig... aber gut!

    Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte
    SmilingKatinka

    SmilingKatinka

    Eine junge Frau sticht ihren Mann mitten beim Sex ab, weil sie schon immer wissen wollte, wie sich das anfühlt. Die Tat und auch die Beseitigung der Leiche waren geplant und doch läuft so ein Mord selten wie geplant und bei der Beseitigung der Leiche tauchen plötzlich immer mehr Probleme auf.   Dirty Story ist eine wirklich schmutzige Kurzgeschichte, die genau das hält, was sie verspricht. Ich empfand sie ein wenig wie einen Splatterfilm zum Lesen. Die Sprache ist sehr locker und sorgt dafür, dass man die ganze Geschichte einfach nicht wirklich ernst nimmt und auch die Handlung ist nicht gerade aus dem Leben gegriffen, doch gerade das macht das Buch so reizvoll. Trotz aller Unglaubwürdigkeit ist es dennoch nichts für zarte Gemüter.   Ein wirklich guter Zeitvertreib mit sehr überraschendem Ende. Wer sich Cover und Beschreibung anschaut und davon nicht abgeschreckt wird, hat seinen Spaß

    Mehr
    • 2
    JPConrad

    JPConrad

    23. March 2014 um 20:31
  • Leserunde zu "Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte" von J.P. Conrad

    Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte
    JPConrad

    JPConrad

    Heute starte ich eine E-Book Leserunde für Unerschrockene! Es geht um meinen Thriller "Dirty Story". Inhalt: "Ich war schon seit meiner Teenagerzeit ein Fan des Films Basic Instinct mit Sharon Stone und Michael Douglas. Nicht nur wegen der Hochglanz-Sexszenen, sondern auch wegen der Vorstellung, ihn beim Sex abzustechen. Und so habe ich es dann auch gemacht." Die junge Frau, die nackt, verschwitzt und mit blutverschmiertem Messer über ihrem Opfer hockt, ahnt noch nicht, dass ihr Mord das kleinste Übel an diesem Tag sein wird… ACHTUNG: Wer sich von expliziter Gewalt- und Sex-Beschreibungen abgestoßen fühlt, sollte lieber die Finger davon lassen ;-) Das Werk ist als Experiment zu sehen, da ich mal die Grenzen des guten Geschmacks sprengen wollte.... Wichtig: Es werden ausschließlich E-Books für die Leserunde vergeben!

    Mehr
    • 44
  • Sex & Crime

    Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte
    Baerbel82

    Baerbel82

    15. March 2014 um 17:04

    Um es gleich vorwegzunehmen, Dirty Story von J.P. Conrad ist eine wirklich schmutzige Geschichte, in der Tradition eines Alfred Hitchcock, des „Master of Suspense“. Doch worum geht es? Eine junge Frau ersticht ihren Lover, während sie zusammen im Bett sind. Die Tat scheint gut geplant, doch bei der Beseitigung der Leiche und des Tatwerkzeugs wird sie immer wieder gestört… Erzählt wird die Geschichte aus Sicht der Frau. Ständig erwartet der Leser, dass ihr einer ihrer Fehler zum Verhängnis wird - bis zum unerwarteten, überraschenden Ende! Der Erzählstil ist flapsig und flott und steht damit oft im krassen Gegensatz zur Handlung. Die Sprache der Protagonisten ist sehr drastisch, aber äußerst passend, schließlich handelt es sich um eine wirklich schmutzige Geschichte. Dirty Story funktioniert sowohl als Krimi, denn durch den Mord wird sofort Spannung aufgebaut, aber auch als Erotikthriller durch zahlreiche explizite Sexszenen. Cover und Trailer erinnern an Hitchcocks Duschszene in Psycho und passen somit ausgezeichnet zur Geschichte. Fazit: Dirty Story von J.P. Conrad ist ein skurriler, rasanter Mix aus Sex & Crime, ein kurzweiliges und amüsantes Lesevergnügen!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte" von J.P. Conrad

    Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte
    JPConrad

    JPConrad

    Hallo liebe Thriller-Fans! Ich verlose sechs Exemplare meines Werkes "Dirty Story - Eine wirklich schmutzige Geschichte!". Hier die Handlung in Kürze: "Ich war schon seit meiner Teenagerzeit ein Fan des Films Basic Instinct mit Sharon Stone und Michael Douglas. Nicht nur wegen der Hochglanz-Sexszenen, sondern auch wegen der Vorstellung, ihn beim Sex abzustechen. Und so habe ich es dann auch gemacht." Die junge Frau, die nackt, verschwitzt und mit blutverschmiertem Messer über ihrem Opfer hockt, ahnt noch nicht, dass ihr Mord das kleinste Übel an diesem Tag sein wird… Mir wurde schon von einigen Lesern bestätigt, dass die Geschichte tatsächlich sehr schmutzig ist. Und mich muss warnen: Wer extreme Darstellung von Gewalt und Sex verabscheut, sollte einen Bogen um "Dirty Story" machen! Ich wünsche allen Teilnehmern der Verlosung viel Erfolg! J.P. Conrad

    Mehr
    • 33
    JPConrad

    JPConrad

    04. March 2014 um 07:50
    viviilovee schreibt (P.S: ich würde nächstes Mal in die Beschreibung schreiben, dass es ein Ebook zu gewinnen gibt :) Viele hier haben keinen Reader und können das Buch dann gar nicht lesen. Ich habe zwar auch ...

    Danke für den Tipp. Muss mich erst an alle(s) hier gewöhnen... ;-)