Neuer Beitrag

JPConrad

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo liebe Freunde von Thrill, Crime und Horror!

Ich habe eine kleine Trilogie zum Thema Halloween geschrieben und würde mich über eure Meinung freuen. Daher verlose ich 15 Exemplare als E-BOOK!

Zum Inhalt:

A WALK IN THE PARK
Ein schwerer Unfall. Die Straßen sind verstopft. Nichts geht mehr. Krankenschwester Cara hat einen anstrengenden Arbeitstag hinter sich und will eigentlich nur noch nach Hause. Aber ihr Bus wird nicht kommen. Ausgerechnet an Halloween! Sie beschließt, den Weg durch den nahegelegenen Park zu nehmen. Aber schon bald bereut Cara ihre Entscheidung, denn an diesem Abend führt der düstere Park ein tödliches Eigenleben...

PSYCHOTERROR
Die Halloween-Nacht. Eine Clique ist auf einer einsamen Landstraße unterwegs zu einer Party, als ihr Wagen den Geist aufgibt. Während sie auf den gerufenen Pannendienst warten, verschwindet plötzlich die junge Emily. Die Suche nach ihr ist erst der Beginn einer wahrhaftigen Horror-Nacht...

DAS LETZTE MAHL
Der liebe alte Herr von nebenan ist tot. Herzinfarkt. Seine Tochter und deren Mann kümmern sich um die anstehenden Formalitäten. Und sie laden die Nachbarn zu einer Gedenkfeier ein. Ein tödlicher Fehler, angesichts des Datums: Es ist der 31.Oktober.

Wichtig: Es gibt das Buch ausschließlich in elektronischer Form zu gewinnen!
Bitte teilt mir möglichst schon bei euer Bewerbung mit, ob ihr euer Exemplar für Reader, Kindle oder ein anderes Anzeigegerät wollt. Danke.

Viel Glück und

beste Grüße
JP. Conrad

www.jpconrad.com

Autor: J.P. Conrad
Buch: In einer Stunde tot
1 Foto

Igela

vor 3 Jahren

Das tönt spannend! Ich habe aber noch folgende Fragen: Für alle gängigen Formate? Epub?Wird im Falle eines Gewinnes das Ebook per mail übermittelt oder als Gutschein?

buecherwurm1310

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich bin gerne dabei (ePub).

Beiträge danach
75 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

viviilovee

vor 3 Jahren

Gibt es eine oder mehrere Szenen, die dir besonders gefallen haben oder die besonders gruselig / schockierend waren? Wenn ja, welche?

JPConrad schreibt:
Tja, man ist vielleicht heutzutage auch oft einfach schon zu sehr emotional abgestumpft. ;-)

Irgendwie schon, eigentlich doof, aber da kann man ja nichts machen ;)

Baerbel82

vor 3 Jahren

So, endlich auch hier freigeschaltet:

https://www.ebook.de/de/product/23272383/j_p_conrad_in_einer_stunde_tot.html?searchId=557492635

Einen schönen 1. Advent @all

GrOtEsQuE

vor 3 Jahren

Ich muss mich entschuldigen...hab grade mit Schrecken festgestellt, dass ich noch gar keine Rezension geschrieben habe, das ist irgendwie untergegangen, habe dies jetzt aber nachgeholt:

http://www.lovelybooks.de/autor/J.P.-Conrad/In-einer-Stunde-tot-Drei-schockierende-Halloween-Geschichten-1123995621-w/rezension/1125414059/

Nochmals vielen Dank, dass ich mitlesen durfte :-)

kleinechaotin

vor 3 Jahren

Welche der drei Geschichten hat dir am besten gefallen und warum?
Beitrag einblenden

Endlich lässt mich die Technik meine Eindrücke zu dem Buch zu posten! Ich hatte es mehrfach versucht, bin aber jedes Mal gescheitert.. es tut mir sehr Leid, dass ich erst so spät meine Rückmeldungen posten kann.

Meine Platzierung ist:
1. Psychoterror
2. Das letzte Mahl
3. A walk in the park

"Psychoterror" war eine Episode, die ich so nicht erwartet hätte - gerade die Auflösung kam unerwartet und bescherte mir eine Gänsehaut.

"Das letzte Mahl" war so wie erwartet, hielt aber trotzdem noch einige kleine Überraschungen bereit, denn so manche Wendungen hätte ich so nicht erwartet.

"A walk in the park" kommt bei mir auf den dritten Platz, denn die Begegnung mit dem Untoten war mir dann doch etwas zu "einfallsreich".

kleinechaotin

vor 3 Jahren

Gibt es eine oder mehrere Szenen, die dir besonders gefallen haben oder die besonders gruselig / schockierend waren? Wenn ja, welche?
Beitrag einblenden

Meine Gänsehautmomente:

"A walk in the park" - ich fand den Auftritt des Untoten etwas zu einfallsreich, aber als er Cara dazu zwang ihre Worte zu wiederholen, bekam ich eine Gänsehaut. Genauso wie sie erkannte, dass sie keine Beine mehr hat und das sie ein Jahr lang im Koma gelegen ist.

"Psychoterror" - am Anfang war das irgendwie noch "altbekannt". Ich fand die Auflösung sehr schockierend, sowie die weitere Verkettung der Umstände.

"Das letzte Mahl" - die Beschreibung von Helens Kopf hat mich nicht losgelassen. Genauso wie die Erkenntnis, dass da wirklich Helen am Tisch liegt. Als dann noch die Türklingel eingebaut wurde, kam endgültig eine Gänsehaut.

kleinechaotin

vor 3 Jahren

Wie wichtig ist die die Länge einer Geschichte?
Beitrag einblenden

In diesem Fall kann ich sagen, dass die Länge sehr gut gewählt war.

Die Geschichten waren kurz, knackig und auf den Punkt gebracht.

kleinechaotin

vor 3 Jahren

Kennst du bereits andere Werke von J.P. Conrad?

Vor der Leserunde kannte ich nichts. Ich mochte aber den Schreibstil sehr gerne, daher wird es sicherlich nicht das letzte Buch bleiben.

Neuer Beitrag