J.P. Rodgers Die Liebe meiner Mutter

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Liebe meiner Mutter“ von J.P. Rodgers

Zärtlich trug sie ihr Baby ein letztes Mal durch den Raum. Die anderen Mütter klammerten sich an ihre Kinder und sahen hilflos zu, wie Bridie sich von ihrem Sohn verabschiedete. Schnell küsste sie ihn auf Stirn und Wangen, dann nickte sie: "Auf Wiedersehen, mein lieber, kleiner John Pascal. Möge Gott geben, dass wir uns eines Tages wiedersehen." Bridie war zwei Jahre alt, als sie bettelnd auf den Straßen Dublins aufgegriffen und in ein Kinderheim gebracht wurde. Niemand wusste, woher sie kam, noch, wer sie war. Doch ihr Lebenswille war von Anfang an unbeugsam. Selbst als man ihr mit 16, nach einer Vergewaltigung, ihr Baby wegnahm, verlor sie nie den Glauben, dass sie ihren Sohn wiedersehen würde.

Stöbern in Biografie

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen