J.P. Touzeau Angstlos (Die Frau, die Nein zur Angst sagte 1)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Angstlos (Die Frau, die Nein zur Angst sagte 1)“ von J.P. Touzeau

Stellt euch vor, jemand bietet euch eine Pille an, mit der ihr innerhalb von vierundzwanzig Stunden all eure Ängste und Zweifel komplett loswerden könntet. Würdet ihr euch darauf einlassen? Eine kleine weiße Pille im Tausch gegen ein unerschütterliches Selbstvertrauen, wie ihr es noch nie zuvor gespürt habt. Würdet ihr sie wirklich nehmen? Und wenn derjenige, der sie euch anbietet, noch dazu ein bekannter Forscher ist, der für eines der größten Pharmalabore der Welt arbeitet? Auf diese Frage muss Trinity Silverman eine Antwort finden. Vom äußeren Anschein her besitzt sie sämtliche Eigenschaften einer beruflich erfolgreichen jungen Frau, in ihrem tiefsten Inneren wird sie jedoch von Zweifeln und Ängsten gequält, die in ihrer Kindheit wurzeln. Ihre Entscheidung wird Trinity mitten in ein Abenteuer voller unverhoffter Entwicklungen katapultieren und dafür sorgen, dass sie sich auf die Suche nach sich selbst begibt. Doch das, was Wirklichkeit zu sein scheint, ist es manchmal vielleicht nicht. » Angstlos« wurde 2014 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.

Ich finde die Idee dieses Buches wirklich gut. Allerdings empfinde ich einige Rechtschreibfehler als störend.

— sonka1919
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nein zur Angst...

    Angstlos (Die Frau, die Nein zur Angst sagte 1)

    sonka1919

    27. November 2015 um 21:07

    Wer kennt nicht diese Situation in der man am liebsten eine kleine Pille hätte, die einem die Angst nimmt sodass das Selbstbewusstsein keine Grenzen kennt.  Ich kenne das nur zu gut, weshalb ich mich gut mit der Hauptfigur Trinity identifizieren konnte. Sie kommt sehr sympathisch rüber, was ich in anderen Büchern bei Hauptpersonen manchmal vermisse.  Dieses Buch habe ich fast in einem Rutsch durchgelesen, weil es mir so gut gefallen hat.  Allerdings wurde der Lesefluss von einigen Rechtschreibfehlern, die jetzte nicht schwerwiegend sind, etwas gestört. Wem das nichts ausmacht kann das Buch ohne Probleme gut lesen.  Das Ende empfand ich etwas zu "hart" und hat bei mir die Frage aufkommen lassen wie Trinity ihren letzten Vortrag ohne ihre Wunderpille überstehen wird aber vielleicht erfährt man dies im zweiten Teil, die ich auf jeden fall noch lesen werden. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks