J.R. König , Casey Stone Too much is not enough

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Too much is not enough“ von J.R. König

Was geschieht, wenn Du verlassen wirst und Deine Welt unvorbereitet zusammenbricht? Wenn der Schmerz nicht mehr zu ertragen ist und Dich die Frage nach dem Warum um den Verstand bringt? Wärst Du in der Lage, Dich auf etwas Neues einzulassen? Ashley und Craig teilen das gleiche schmerzerfüllte Schicksal. Obwohl sie in der gleichen Stadt wohnen - dem kleinen Lakeport in Kalifornien - sind sie sich noch nie begegnet. Zumindest nicht bewusst, bis zu jenem Tag, an dem sich ihre Wege kreuzen. Eine gemeinsame Nacht verändert alles, denn plötzlich werden sie mit Gefühlen konfrontiert, die keiner von ihnen leugnen kann. Können sich zwei geschundene Seelen verbünden oder hat die Vergangenheit ihren Glauben an das Glück zu tief erschüttert?

Endlich habe ich es geschafft, dieses Buch zu lesen. Als großer Fan beider Autoren, wurde es so langsam Zeit. Too much is not enough... ist

— manu710

Wer einer erotischen Geschichte, die sich schnell entwickelt, nicht abgeneigt ist, wird hier seine wahre Freude daran haben.

— Katrinbacher

Können zwei gepeinigte Seelen zueinander finden, die Vergangenheit hinter sich lassen und das Glück erleben, die wahre Liebe vielleicht?

— DarkRaven1966

Es geht sehr heiß zu mir Ash & Craig

— iris_knuth
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Geschichte um aus den Alltag zu fliehen...

    Too much is not enough

    manu710

    24. August 2017 um 15:08

    Endlich habe ich es geschafft, dieses Buch zu lesen. Als großer Fan beider Autoren, wurde es so langsam Zeit. Too much is not enough... ist das Gemeinschaftsprojekt von J.R. König und Casey Stone. Beide haben mich auch hier mit ihrer Art des Schreibens mitgenommen. Das Cover sowie die Schriftgestaltung ist in meinen Augen ein toller Eyecatcher.Auf den Inhalt werde ich nicht groß eingehen, da der Klappentext sehr viel wiedergibt. Ashley, die anfangs sehr unter ihrem Selbstwertgefühl litt - was sie ihrer Vergangenheit verdankt - trifft auf Craig und das nähere Kennenlernen der Beiden könnte nicht ausgefallener sein. Ashley und Craig merken sofort das die Chemie zwischen den beiden stimmt und stürzen sich in ihre Gefühle, was beiden mehr als gut bekommt. Was jedoch ein Brand und ein Brief mit sich bringt und ob die Vergangenheit die Zwei noch weiter zusammenschweißt... Ich sag nur soviel, Craig ist toll und manchmal wünschte ich mir auch so einen Craig an meiner Seite zu haben.Mein Fazit: Diese Gesichte lies sich toll lesen. Das Autorenduo versteht es einen in den Bann zu ziehen. Jedoch, hat mir das tiefgründige der Protagonisten gefehlt. Ich konnte so manches Mal weder Ashley noch Craig greifen. Bei Ashley konnte man so sich nach und nach besser in sie reinversetzen, doch Craig, so toll wie er auch rüberkam, blieb mir etwas zu blass. Er ist ein Traum, doch irgendwo fehlten mir mehr Ecken und Kanten. Nichts desto trotz, kann ich dieses Buch dennoch weiterempfehlen. Es ist eine tolle Liebesgeschichte in der man sich gerne fallen lassen kann.

    Mehr
  • Too much is not enough

    Too much is not enough

    Katrinbacher

    02. March 2017 um 19:26

    Meine MeinungZwei tolle Autoren vereinen sich in einem Gemeinschaftsprojekt und erschaffen ein Buch, das es in sich hat. Der Schreibstil der beiden ist flüssig und passt sich genial dem anderen an, es ist super, wie die beiden Autoren sich ergänzen. Toll finde ich das J.R. König den weiblichen Part und Casey Stone den männlichen übernommen hat, so kommt das typische beider Geschlechter gut zur Geltung. Mein Kritikpunkt ist die Schnelligkeit am Anfang der Geschichte, ich weiß es ist Fiktion, aber ... Ihre Verwandlung von unerfahren in unersättlich war schnell, ein ICE würde ich sagen, etwas langsamer und ein bisschen mehr von dem rundum hätten dem Ganzen, glaube ich, gut getan, daher gebe ich 4 von 5 Punkten.CoverMacht neugierig und passt super zum Inhalt.Mein FazitWer einer erotischen Geschichte, die sich schnell entwickelt, nicht abgeneigt ist, wird hier seine wahre Freude daran haben.

    Mehr
  • Spitzenmäßig

    Too much is not enough

    Assi

    27. January 2017 um 15:05

    Ich durfte das Gemeinschaftswerk von J.R. König und Casey Stone vorab lesen und kann es euch nur empfehlen. Diese Geschichte hat mich total begeistert. Das Cover ist traumhaft schön und macht total Lust auf die Geschichte. Man kann sofort vermuten, dass der Inhalt heiß wird. Der Klappentext macht auch sehr neugierig auf das Buch. Und dann fängt man mit dem Buch an und kann gar nicht mehr aufhören. Ashley ist eine tolle Frau, die eine schwere Kindheit hatte, aber sich nicht hat unterkriegen lassen. Sie hat etwas aus ihrem Leben gemacht, auch wenn es privat nicht so toll für sie läuft. Craig war mir sofort sehr sympathisch, obwohl er doch etwas verwirrend war. Der Inhalt dieses Buches ist mega heiß. Es geht ziemlich schnell zur Sache, aber die Szenen sind alle sehr erotisch und sinnlich geschrieben. Man merkt die tolle Chemie zwischen den beiden Autoren und so reißen sie auch den Leser mit. Sie haben ihre Protagonisten wunderbar ausgearbeitet. Den jeweiligen Schreibstil der beiden liebe ich, da er sehr flüssig und auch schön zu lesen ist. Für mich eine absolute Kaufempfehlung!!!

    Mehr
  • Ashley und Craig

    Too much is not enough

    Assi

    19. September 2016 um 15:16

    Ich durfte das Gemeinschaftswerk von J.R. König und Casey Stone vorab lesen und kann es euch nur empfehlen. Diese Geschichte hat mich total begeistert.Das Cover ist traumhaft schön und macht total Lust auf die Geschichte. Man kann sofort vermuten, dass der Inhalt heiß wird. Der Klappentext macht auch sehr neugierig auf das Buch.Und dann fängt man mit dem Buch an und kann gar nicht mehr aufhören. Ashley ist eine tolle Frau, die eine schwere Kindheit hatte, aber sich nicht hat unterkriegen lassen. Sie hat etwas aus ihrem Leben gemacht, auch wenn es privat nicht so toll für sie läuft. Craig war mir sofort sehr sympathisch, obwohl er doch etwas verwirrend war.Der Inhalt dieses Buches ist mega heiß. Es geht ziemlich schnell zur Sache, aber die Szenen sind alle sehr erotisch und sinnlich geschrieben.Man merkt die tolle Chemie zwischen den beiden Autoren und so reißen sie auch den Leser mit. Sie haben ihre Protagonisten wunderbar ausgearbeitet. Den jeweiligen Schreibstil der beiden liebe ich, da er sehr flüssig und auch schön zu lesen ist.Für mich eine absolute Kaufempfehlung!!!

    Mehr
  • "Too much is not enough" von J.R.König und Casey Stone

    Too much is not enough

    DarkRaven1966

    27. August 2016 um 04:30

    Rezension zu „Too much is not enough“ von J. R. König, Casey Stone Was geschieht, wenn Du verlassen wirst und Deine Welt unvorbereitet zusammenbricht? Wenn der Schmerz nicht mehr zu ertragen ist und Dich die Frage nach dem Warum um den Verstand bringt? Wärst Du in der Lage, Dich auf etwas Neues einzulassen?Ashley und Craig teilen das gleiche schmerzerfüllte Schicksal. Obwohl sie in der gleichen Stadt wohnen - dem kleinen Lakeport in Kalifornien - sind sie sich noch nie begegnet. Zumindest nicht bewusst, bis zu jenem Tag, an dem sich ihre Wege kreuzen. Eine gemeinsame Nacht verändert alles, denn plötzlich werden sie mit Gefühlen konfrontiert, die keiner von ihnen leugnen kann. Können sich zwei geschundene Seelen verbünden oder hat die Vergangenheit ihren Glauben an das Glück zu tief erschüttert? Cover: passend zur Geschichte, wunderschön gestaltet Geschrieben wurde dieses Buch in einem flüssigen Schreibstil, was es mich angenehm lesen ließ. Zwei Menschen vom Schicksal in der Vergangenheit nicht wirklich mit Glück gezeichnet, treffen aufeinander. Gleich mehrfach kreuzen sich ihre Wege, erleben etwas, was sie für immer miteinander verbinden wird. Wenn zwei Autoren gemeinsam an einem Buch schreiben... Dass das wirklich funktioniert hat, kann man genau an diesem Buch hier sehen. Wechselseitig aus der Sicht von Ashley und Craig wird die Geschichte erzählt, die es dadurch besonders macht. Es passieren eine Menge Dinge, die ich hier natürlich nicht verraten werde. Das muss man schon selbst herausfinden. Aber es lohnt sich, versprochen! Meine Empfehlung: Unbedingt lesen! Fazit: Alles in einer Geschichte: Drama, Verfolgung, Hass, Wut, verdrängte und verletzte Gefühle - aber auch prickelnde Erotik. Können zwei geschundene Seelen die wahre Liebe finden? 5 Sterne von 5 möglichen, dafür würde ich mehr geben!

    Mehr
  • Sehr heiß...

    Too much is not enough

    iris_knuth

    10. July 2016 um 17:18

    Ich fand eure Warnung am Anfang des Buches sehr geil. Aber genau richtig. Das Cover ist einfach toll und passt sehr gut zu Ash und Craig. Der Schreibstil der beiden passen perfekt zusammen. Das Lesen machte sehr viel Spaß. Was soll ich sagen, ich fand des Gemeinschaftsbuch sehr gut gelungen & es wurde manchmal sehr heiß. :) Die Geschichte zwischen Ash und Craig ist super geworden. Und so trägt jeder seine Erlebnisse mit sich rum. Vielen Dank für das heiße Lese-Stunden mit einem Grinsem im Gesicht. Eine klare Kaufempfehlung. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks