J.R. Moehringer

 4 Sterne bei 525 Bewertungen
Autor*in von Tender Bar, Knapp am Herz vorbei und weiteren Büchern.
Autorenbild von J.R. Moehringer (©ABC / Donna Svennevik)

Lebenslauf

J.R. Moehringer führte mit seinem ersten Buch ›Tender Bar‹ weltweit monatelang die Bestsellerlisten an. Er wurde 1964 in New York geboren, er studierte in Yale und war Reporter bei der Los Angeles Times. 2000 gewann er den Pulitzer-Preis.

Alle Bücher von J.R. Moehringer

Cover des Buches Tender Bar (ISBN: 9783596510764)

Tender Bar

 (408)
Erschienen am 01.09.2009
Cover des Buches Knapp am Herz vorbei (ISBN: 9783596195831)

Knapp am Herz vorbei

 (97)
Erschienen am 24.04.2014
Cover des Buches Tender Bar (ISBN: 9783839891551)

Tender Bar

 (3)
Erschienen am 21.03.2013

Neue Rezensionen zu J.R. Moehringer

Cover des Buches Tender Bar (ISBN: 9783596510764)
L

Rezension zu "Tender Bar" von J.R. Moehringer

Lesetipp. Langer Atem gewünscht, spannende Erzählung
LesenLiebenLachenvor einem Jahr

Tender Bar ist ein kleinformatiger fast siebenhundert Seiten langer Roman auf dünnem, klein bedruckten Papier. Das soll nicht täuschen. Es ist keine ganz leichte Kost, trotzdem unfassbar leichtfüßig erzählt, manche Längen in der Story werden da gerne verziehen. 14 Tage Urlaubslektüre nicht nur für verregnete Abende oder heiße Strandtage. J.R. Moehringer ist einer der unterbewertesten Autoren und Tender Bar ein NEUER Klassiker. Hätte mir eine sorgfältigere und manchmal stimmigere Übersetzung gewünscht.

Die Abzüge gibts ausdrücklich nicht für die Story und den Autor, sondern das Format und die kleine Schrift... Inhalt 5 Sterne, Format 2 Sterne.

Cover des Buches Knapp am Herz vorbei (ISBN: 9783596195831)
C

Rezension zu "Knapp am Herz vorbei" von J.R. Moehringer

Starker Beginn, dann zusehends flach
Christian_Fisvor einem Jahr

Der Roman spielt an Weihnachten 1969. Er schildert die Stunden, die Willie Sutton mit zwei Journalisten in New York verbrachte, kurz nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis. In Rückblenden erzählt der Bankräuber chronologisch seine Lebensgeschichte, während sie die dazugehörigen Schauplätze besuchen.

Die ersten Rückblenden sind spannend und sehr lesenswert. Sie erzählen über die Jugendjahre von Sutton in Irish Town Brooklyn am Anfang des 20. Jahrhunderts.

In der zweiten Hälfte des Romans treten Längen auf. Der Autor betont unentwegt die Belesenheit von Sutton, lässt ihn dann aber mehrheitlich Allgemeinplätze aussprechen. Ebenso konventionell wie die chronologische Erzählweise sind die Frauenrollen: Bess, die unerreichbare Heilige, neben zwei Prosituierten mit goldenen Herzen. Der Schluss ist enttäuschend. Dem Autor gelingt es nicht, die beiden Handlungsstränge sinnvoll zusammenzubringen.

Ein durchzogenes Leseerlebnis, das einen zu Beginn fesselt, im zweiten Teil des Romans aber zusehends abflacht.

Cover des Buches Tender Bar (ISBN: 9783100496027)
engineerwifes avatar

Rezension zu "Tender Bar" von J.R. Moehringer

Eine Kindheit in Long Island ...
engineerwifevor einem Jahr

Man muss sich schon gut im Alltag der 70er/80er Jahre in Amerika auskennen, um dieses Buch zu verstehen.  East Coast/New York at its finest! Mir hat es gut gefallen, ich habe viel wieder erkannt. Es hätten 100 Seiten weniger sein können aber insgesamt fand ich das Buch flüssig zu lesen und lesenswert.  

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 911 Bibliotheken

auf 49 Merkzettel

von 21 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks