Cover des Buches Knapp am Herz vorbei (ISBN: 9783100496034)A
Rezension zu Knapp am Herz vorbei von J.R. Moehringer

Rezension - Knapp am Herz vorbei - J.R.Moehringer

von Arizona vor 8 Jahren

Review

A
Arizonavor 8 Jahren
Der neue Roman von J.R. Moehringer (der Autor von "Tender Bar") handelt von dem "echten" Bankräuber Willie Sutton, der seine Bankräuber-"Karriere" in den 30er Jahren in New York begann. Die Geschichte wird in Rückblicken erzählt. Ausgangspunkt des Romans ist Willies Entlassung aus dem Gefängnis an Weihnachten 1969. Er wird im Alter von 68 Jahren nach 17 Jahren Gefängnis entlassen. Anläßlich eines Interviews verbringt er seinen ersten Tag in Freiheit mit einem Fotografen und einem Zeitungsreporter. Nun folgen wir Willie kreuz und quer durch New York, wo er die Schauplätze seines Lebens in chronologischer Reihenfolge besucht. Der Aufbau des Romans ist dabei so, dass parallel zu der Geschichte mit den Reportern im Jahr 1969 an den einzelnen Schauplätzen die Rückblenden in Willies Vergangenheit erfolgen. Er wurde 1901 als Kind irischer Einwanderer in Brooklyn geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Wir lernen seine Familie und seine Freunde Happy und Eddie kennen - und seine große Liebe Bess, die Tochter eines reichen Reeders. Es sind harte Zeiten, finanziell ist es bei Willie immer eng, und dank der Depression gibt es auch bald keine Jobs mehr. Da folgt dann irgendwann der erste Einbruch. Und dann die erste Verhaftung, die erste Gefängnisstrafe und der erste Ausbruch...

Besonders gefallen hat mir, dass man so ganz in diese Zeit eintauchen konnte durch die Reise an die wechselnden Schauplätze kreuz und quer durch New York. Und dazu noch diese doppelte Zeitreise, einmal ans Ende der 60 Jahre und auch in die Jahre von 1900 bis 1950. Sutton ist wirklich sehr sympathisch beschrieben, er war ein richtiger Gentlemen unter den Bankräubern, der nie gewalttätig wurde. So ist er in den USA auch recht populär geworden. Auch ist er ein Buch-Liebhaber, und er philosophiert gerne. Sprachlich eine Besonderheit ist noch, dass die direkte Rede ohne Anführungszeichen benutzt wird, das ist nur am Anfang kurz gewöhnungsbedürftig, danach bemerkt man es gar nicht mehr. Das ganze Buch läuft wie ein Film vor Augen ab, ich fand es echt ganz toll!

Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks