J.R.Ward Black Dagger - Blutopfer

(1.050)

Lovelybooks Bewertung

  • 989 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 15 Leser
  • 97 Rezensionen
(639)
(296)
(89)
(19)
(7)

Inhaltsangabe zu „Black Dagger - Blutopfer“ von J.R.Ward

Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt Bei seinem Rachefeldzug gegen die finsteren Vampirjäger der Lesser muss Wrath sich seinem Zorn und seiner Leidenschaft für Elisabeth stellen – die nicht nur für ihn zur Gefahr werden können.

Die Bruderschaft der Black Dagger mit Wrath, dem König der Vampire, kämpfen unerkannt mitten unter den Menschen um das Überleben ihrer Art.

— dklaser

Die Reihe gefällt mir langsam richtig gut.

— weinlachgummi

Innerhalb von 24 Stunden weggesuchtet und geliebt.

— Stephanie_Raj

Es geht spannend weiter!

— PaulinaterS

Toll toll toll 😊

— Lesekaefer

Die Lage spitzt sich zu - und endlich erfährt man auch mehr über die anderen Mitglieder der Bruderschaft <3

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Bin noch nicht ganz überzeugt von der Reihe. Mal sehen ob ich weitere Bücher lese.

— niknak

3,5 Sterne. Leider gefällt mir der Schreibstil an manchen Stellen nicht, ansonsten gelungene Geschichte.

— Liviiosa

Gefangen in der Welt der sexy Vampirbrüder

— Zara89

Wie erwartet war ich wieder gefesselt von der Story

— EmeryMontgomery

Stöbern in Fantasy

Rabenaas

eigentlich solche 'Autorin' sei nur lächerliche Ziege

marie-marien

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Super, spannend und unterhaltsam. Freu mich auf den nächsten Teil

Binchen80

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Wow! Ein wahnsinnig grandioser Auftakt! Sollte man unbedingt lesen.

Haliax

Götterblut

Ein toll geschriebenes Buch, welches über die ganzen 480 Seiten die Spannung hält.

Morgenstern

Lord of Shadows

Wieder ein super Buch, auch wenn es sich ein wenig in die länge zog. Hoffe das war der große Aufbau für ein fulminanten dritte Teil :-)

Theresa-H-C

Rosen & Knochen

Gut, dennoch zu unausgearbeitet.

Kaetzin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1160
  • Blutopfer: Black Dagger 2 von J. R. Ward

    Black Dagger - Blutopfer

    LeseKatie

    08. September 2017 um 19:28

    Taschenbuch: 320 Seiten Verlag: Heyne Verlag (2. Juli 2007) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3453523012Beth hat erfahren, dass sie zur Hälfte Vampire ist und dass ihr Vater ein Mitglied der Black Dagger war bevor er gestorben ist.Beth versucht ihren Alltag so normal wie möglich zu gestalten, was aber nicht einfach ist, denn Wrath möchte sie schützen und dies kann er aber nur nachts wenn die Sonne untergegangen ist.Dieser Umstand macht Wrath schier wahnsinnig das er nicht immer und jederzeit bei Beth sein kann. Denn er merkt das seine Gefühle für Beth über den Beschützerinstikt hinaus gehen er möchte, dass sie seine Shellan wird.Als eines Tages Beth zur Arbeit geht und abends in ihrer Wohnung zusammenbricht ist es so weit Beth verwandelt sich zu einem Vampire. Nur das Blut von einem Vampire kann ihr durch diese Phase der Verwandlung helfen ob Wrath es rechtzeitig schafft sie zu finden uns ihr sein Blut zu geben? Fazit:Auch das 2. Buch von der Black Dagger Reihe ist super gelungen. Es lässt sich einfach und flüssig lesen. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

    Mehr
  • Black Dagger

    Black Dagger - Blutopfer

    dklaser

    21. August 2017 um 21:02

    Die Serie um den Vampirkönig Wrath und seine Gefährten, die Bruderschaft Black Dagger,,schildert den Jahrhunderte andauernden Kampf der Vampire um das Bestehen ihrer Rasse. Sie kämpfen gegen seelenlose Untote, die Lesser, welche die Vampire auslöschen möchten. Dabei sollen sie die Sterblichen nicht allzusehr auf sich aufmerksam machen. Ihre eigenen Riten und Regeln zu befolgen wird oft zum Spießrutenlauf und sie schützen mit ihrem Leben ihre Shellans (Frauen), an die sie sich für ihr ganzes Leben binden.

    Mehr
  • Black Dagger - Blutopfer

    Black Dagger - Blutopfer

    weinlachgummi

    09. August 2017 um 19:05

    *Kurzmeinung* Nachdem ich vor kurzen Band 1 gelesen habe, musste ich sogleich auch Band 2 lesen. Und ich bin immer noch überrascht, wie gut mir die Reihe gefällt. Um ehrlich zu sein, haben mich die Cover und der Klappentext schon etwas abgeschreckt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen, die Seiten fliegen nur so dahin. Durch ihre Beschreibungen konnte ich mir die Krieger und die Szenen sehr gut vorstellen, trotzdem beschreibt sie nicht zu viel. So gibt es eine schöne Dynamik. Allgemein geht vieles schnell, besonders in Sachen Liebe. Aber damit habe ich schon gerechnet. Trotzdem war ich überrascht, wie süß ich die beiden dann doch fand. In Band 1 fand ich die gemeinsamen Szenen noch etwas übertrieben, doch hier passten die beiden für mich einfach gut zusammen. Ganz toll fand ich den Humor. Ich musste öfters Schmunzeln oder laut auflachen. Besonders wenn man sich dann die Szenen bildlich vorstellt, wird es noch witziger. Allgemein sind mir die Krieger schon etwas ans Herz gewachsen und ich bin gespannt, wie es mit ihnen weiter geht. Sehr angenehm fand ich, dass die Perspektive öfters wechselt. So hat man einen guten Rundumblick und kann auch in die Köpfe der Bösen schauen so zu sagen. Mein Fazit:  Die Reihe gefällt mir langsam richtig gut. Besonders der Humor und die skurrilen Charaktere haben mir gefallen. Es gab so einige Szenen, bei denen ich schmunzeln musste und ich bin sehr gespannt darauf wie es weiter geht. 4,5 Sterne

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 29.09.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  13                           22                     71,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        57                         100                   234,00€Nelebooks                            769                        703                      79,80€ulrikeu                                      81                          50                      19,00€Oanniki                                    27                          38                      23,00€ChattysBuecherblog             0                          20                      92,40€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 261
  • Interessante Charaktere und packende Handlung

    Black Dagger - Blutopfer

    Jisbon

    06. July 2017 um 23:14

    "Blutopfer" hat mir gut gefallen; für mich ist nach wie vor unverständlich, wieso der erste Band in zwei nicht übermäßig dicke Bücher aufgeteilt wurde, vor allem, da sie im Zusammenhang viel besser funktionieren; nur für sich bekommt dieser Teil aber 4 Sterne - alleine schon, weil hier die Konflikte, die in Teil 1 vorbereitet wurden, ausgetragen werden, die Beziehung der Charaktere sich entscheidend weiter entwickelt und die Handlung recht spannend ist.Die Beziehung von Wrath und Beth hat mir gut gefallen und auch, wie beide weiter ausgearbeitet wurden, war schön. Gerade mit Beth hatte ich im ersten Teil ein paar Probleme, doch hier entpuppt sie sich als starke Frau, die sich nicht den Mund verbieten lassen wird und starke Überzeugungen hat. Realistisch war, dass sie nicht alles akzeptierte, was ihr erzählt wurde, sondern hinterfragte. Sie passt sehr gut zu Wrath und die emotionalen Szenen, beispielsweise die, in der sie über die Vergangenheit sprechen, haben die Verbindung zwischen ihnen betont.Auch die Nebencharaktere fand ich interessant und obwohl die Ansätze von ihren Geschichten mir teilweise ein bisschen zu viel Raum eingenommen haben, mochte ich, dass man alle kennen lernen konnte; es macht neugierig auf die Bücher, in denen sie die Hauptrolle übernehmen.Die Konflikte von außen, gerade der mit den Lessers, machten die Geschichte packend, auch wenn ich zugebe, dass die Kapitel um X mich nicht fesseln konnten. Insgesamt haben sie eine gute Bedrohung symbolisiert und ich bin gespannt, wie es hier weiter gehen wird. Das World Building war ebenfalls wieder gelungen und es war interessant, mehr über die Bruderschaft und Vampire an sich zu erfahren.

    Mehr
  • Blutopfer

    Black Dagger - Blutopfer

    GothicQueen

    25. May 2017 um 17:31

    In "Blutopfer", dem zweiten Teil der Black Dagger Serie um Wrath und Beth war leider sehr viel Durcheinander. Schon allein durch die wechselnden Sichtweisen. Das hat jedenfalls mich (auch schon im ersten Teil) sehr gestört, weil man keine Struktur dahinter erkennt und nicht direkt erkennt, aus wessen Sicht es gerade geschrieben wird. Wenigstens hat Beth sich nicht alles gefallen lassen. Sie scheint eine sehr ausgeprägte Persönlichkeit zu haben. Was man gar nicht denkt, wenn man schon "Wrath" und "Beth" hört. Das klingt fast wie Hanni und Nanni und man könnte fast vermuten, die beiden wären eher so kitschig verliebt, dass sie wie eine Person sind, was sie aber nicht sind. Eben weil Beth so eine ausgeprägte Persönlichkeit hat. Dennoch ist im zweiten Teil etwas mehr passiert, als im ersten, der ein wenig schleppend in Gang kam. Empfehlen kann ich dieses Buch auf jeden Fall denen, die auch den ersten Teil gelesen haben und wissen wollen wie die Geschichte zu Ende geht. 

    Mehr
  • Black Dagger Bruderschaft

    Black Dagger - Blutopfer

    niknak

    01. March 2017 um 19:08

    Inhalt: (Klappentext)Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt Bei seinem Rachefeldzug gegen die finsteren Vampirjäger der Lesser muss Wrath sich seinem Zorn und seiner Leidenschaft für Elisabeth stellen – die nicht nur für ihn zur Gefahr werden können.Mein Kommentar: Das Buch ist aus verschiedenen Sichten erzählt. Manchmal kann das ganz schön verwirrend werden, da Sichtwechsel nicht gekennzeichnet sind. Mit der Zeit gewöhnt man sich jedoch daran und hat beim lesen keine Probleme mehr. Zu den Charakteren kann ich nicht viel sagen. Sie haben sich nicht wirklich weiter entwickelt vom ersten auf den zweiten Band, da dies ursprünglich ja ein Buch war. Die Idee der Buchtrennung gefällt mir übrigens immer noch nicht. :( Wrath ist noch besitzergreifender gegenüber Beth geworden. Dies ist, glaub ich, die einzige Weiterentwicklung von einer Person des Buches. Ob diese positiv oder negativ ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Handlung war um einiges brutaler, als das Vorgängerbuch. Es gab viel mehr Gewalt, Morde und Folter. Es ist nicht immer ratsam, neben dem Buch etwas zu essen, vor allem wenn man einen schwachen Magen hat. Die erotischen Stellen kamen auch in diesem Teil nicht zu kurz. Diese wurden sehr schön beschrieben, ohne ins vulgäre zu rutschen. Die knisternde Leidenschaft wurde sehr gut und spürbar rüber gebracht. Ich kann zu diesem Buch nicht viel mehr sagen, da das meiste bereits in der Rezension vom ersten Buch drin steht. Für mich gehören diese einfach zusammen. Sollte ich weitere Teile lesen, nur noch auf Englisch. Mein Fazit: Ich bin noch nicht 100% überzeugt von dieser Reihe, deswegen bin ich mir noch nicht sicher, ob ich weitere Bände lesen werde. In diesem Band war die Liebe viel präsenter als im vorherigen. Dies hat mir sehr gut gefallen. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2409
  • Nach einem etwas holprigen Start, geht es stark weiter!

    Black Dagger - Blutopfer

    anna1911

    18. November 2016 um 13:40

    Nach dem ersten für mich ziemlich schwachen Band geht die Geschichte deutlich stärker weiter. Der ersten Teil (Nachtjagd) war eher so eine Art Einführungsband für mich, des weiteren hat mich gestört, dass es aus so vielen verschiedenen Sichten geschrieben war, so dass ich mich nicht so gut in Wrath und Beth hineinversetzen konnte. All das war im zweiten Teil wesentlich besser. Ich konnte die Handlungen der beiden Hauptprotagonisten besser nachvollziehen. Auch wenn ich persönlich fand, dass alles ziemlich schnell ging. Vielleicht lag es auch an den häufigen Sichtwechseln, aber mir ging das mit der Hochzeit etwas schnell. Das Ende fand ich sehr schön, da man auch mal Wrath's verletzliche Seite sehen konnte und auch die Verbundenheit der beiden deutlich zu spüren war. Sehr gut fand ich das Beth eine sehr starke Persönlichkeit hatte und sich nicht alles von Wrath vorschreiben ließ. Wraht selbst lässt immer den harten Kerl raushängen obwohl er ziemlich verletzlich ist und immer noch mit seiner Vergangenheit und der Angst König zu werden kämpft.Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil von Rhage und Mary, aber am meisten freue ich mich auf die Teile in denen es um  Butch und Marissa geht, da die beiden mir in diesem Band schon sehr ans Herz gewachsen sind. 

    Mehr
  • 2. Band der Black-Dagger-Reihe

    Black Dagger - Blutopfer

    Kerry

    16. August 2016 um 00:31

    Vampir Wrath und (Elisa)Beth Randall kommen sich immer näher und tatsächlich vertiefen sie ihre Beziehung auf allen Ebenen, etwas, das Polizist Brian "Butch" O`Neal ein regelrechter Dorn im Auge ist, denn auch er ist an Beth  nicht uninteressiert, auch wenn diese mehr einen raubeinigen Freund in ihm sieht. Tatsächlich ist Butch gerade bei Beth, als ihre Wandlung einsetzt. Mit letzter Kraft kann sie ihn noch anweisen, sie unbedingt zu Wrath zu bringen, da ansonsten ihr Leben in Gefahr wäre. Zähneknirschend fügt er sich und ist wenig begeistert, als er erfährt, dass er das Gelände der Bruderschaft der Black Dagger erst einmal nicht mehr verlassen darf, denn damit würde er Beth und alle Anwesenden in Gefahr bringen. Butchs Laune könnte also nicht tiefer sinken, doch dann erblickt er Marissa, Wraths ehemalige Shellan und er ist sofort angetan von ihr. Diese jedoch verhält sich ihm gegenüber sehr "korrekt", zumal sie gerade erst die Verbindung zu Wrath gelöst hat und mit dieser neuen Situation erst einmal zurechtkommen muss. Derweil Butch beginnt, langsam aber sicher Richtung Wolke 7 zu driften, kämpft Beth, mit Wrath an ihrer Seite, um ihr Leben, denn die Wandlung setzt ihr stark zu. Wrath weiß, dass er nicht viel tun kann, als ihr beistehen und sie anschließend mit seinem Blut zu nähren, doch wenn er könnte, er würde diese Last von ihr nehmen, denn obwohl er versucht hat, sich gegen seine Gefühle zu sträuben: er liebt sie und würde alles tun, um ihr Leben zu retten und vor allem, alles, damit sie bei ihm bleibt - doch wenn sie alles überstanden hat - ist sie überhaupt bereit, an seiner Seite zu stehen, denn immerhin ist er der letzte reinrassige Vampir auf Erden und er ist der König ihrer Spezies ... Der 2. Band der Black-Dagger-Reihe! Der Plot des Buches beginnt unmittelbar nach Ende des Vorgängerbandes und ist wieder packend und abwechslungsreich erarbeitet worden. In diesem Band vertiefen sich die Gefühle der beiden Protagonisten und auch der sonst so rationale Wrath muss einsehen, dass Beth für ihn mehr ist, als nur ein Zögling, der demnächst seine Wandlung vollziehen wird. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. In diesem Band hat mich die Figur des Wrath begeistert zurückgelassen, denn obwohl er sich anfänglich nur Beths annahm, um seinem "Bruder" dessen letzten Wunsch zu erfüllen, so muss er doch erkennen, dass zwischen ihm und Beth sehr viel mehr ist, als ursprünglich gedacht und das Risiko, dass sie die Wandlung nicht überlebt, setzt ihm schwer zu. Den Schreibstil empfand ich als fesselnd zu lesen, sodass ich mich gar nicht von dem Buch trennen mochte. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände der Reihe.

    Mehr
  • "Blutopfer" von J. R. Ward

    Black Dagger - Blutopfer

    Tanja-WortWelten

    30. July 2016 um 12:33

    >>Diese Rezension und viele mehr findet ihr auch hier: http://wort-welten.blogspot.de/ Zusammenfassung:Während Wrath nach wie vor seine Gefühle für die Halb-Vampirin Beth hinterfragen muss, machen die Lesser bereits Pläne, wie sie die Gemeinschaft der Vampire noch weiter dezimieren können. Allen voran Mr X, der auch vor dem Töten von Menschen nicht zurückschreckt, um so an Vampire heranzukommen. Zudem ist da natürlich noch das Problem mit Beths Transition, die allzu bald ansteht und die für Beth sowohl das Leben, als auch den Tod bedeuten kann. Doch all diese Probleme scheinen zu verblassen im Hinblick auf den Verrat aus den eigenen Reihen, der Wrath ins Haus steht ...Fazit:Im zweiten Teil der Geschichte um Wrath und Beth haben wir nun also die Spannung, die dem ersten Band vielleicht noch ein wenig fehlte. Auch einfinden konnte ich mich in dieses Buch weitaus schneller als in den Auftakt der Reihe. Allerdings nahmen die bisher eher ein wenig nebensächlichen Rituale der Black Dagger-Bruderschaft für mich schon sehr bald einen schon in gewisser Weise bizarr-lächerlichen Zug an, das muss ich schon zugeben. Davon, das so manches Ritual fast schon prollig auf mich wirkte, einmal ganz zu schweigen. Und dann war da auch noch Mr X, der mir in einem Maße auf den Keks ging, wie ich es eher selten erlebt habe. Dennoch habe ich auch dieses Buch im Großen und Ganzen ganz gerne gelesen und bin schon gespannt auf die weiteren Bände der Reihe.

    Mehr
  • Black Dagger - Wrath & Beth II

    Black Dagger - Blutopfer

    AReaderLivesAThousandLives

    29. July 2016 um 14:58

    Achtung, Teil einer Reihe: Worum es geht: Seit Hunderten von Jahren tobt ein Krieg in den Städten, von dem die Sterblichen nur selten etwas bemerken: Wrath, König der Vampire, führt die Bruderschaft der BLACK DAGGER in einem gnadenlosen Kampf gegen die Gesellschaft der Lesser, seelenlose Untote, die geschworen haben, die Vampire zu vernichten. Mitten in diesem Krieg bittet Darius, ein alter Kampfgefährte, Wrath darum, sich um seine Tochter Beth zu kümmern, die nichts von ihrer vampirischen Herkunft weiß. Schon bald gerät die junge Frau zwischen die Fronten, und Wrath muss erkennen, dass sein Schicksal unauflöslich mit ihr verbunden ist - denn Beth ist seine Shellan, seine unsterbliche Liebe. Er muss alles riskieren, um Beth zu retten. Meine Meinung: Buch 2 knüpft nahtlos an Buch 1 an, doch die beiden Bände gehören ja schließlich zusammen. Die Geschichte geht spannend weiter und sie wie ich gefunden habe, wird noch mehr auf die einzelnen Charaktere eingegangen und man lernt sie alle ein wenig kennen. Klar kann man nicht alle ausführlich behandeln, doch das wäre auch gar nicht der Sinn der Sache gewesen, da sich jeder Zweiteiler auf bestimmte Personen konzentriert und sie da mehr Tiefe bekommen.Wie das erste Buch war auch dieses hier flüssig und gut zu lesen und wenn man einmal damit angefangen hat ist es schwer, das Buch aus der Hand zu legen ;) Fazit: Gute Fortsetzung und ein tolles Buch für Zwischendrin. Für alle die dieses Genre mögen ;)

    Mehr
  • Die Geschichte um den Vampirkönig und seine Beth geht weiter

    Black Dagger - Blutopfer

    annlu

    18. July 2016 um 16:41

    Ihre Gefühlsachterbahn brach heute alle Geschwindigkeitsrekorde. Sie war nacheinander zu Tode geängstigt, wütend und eifersüchtig gewesen. Was kam wohl als nächstes? Sie hatte so eine Ahnung, dass es kein Glücksgefühl sein würde. Black Dagger 2 Beths Transition steht bevor, aber einige Dinge sind noch ungeklärt zwischen ihr und dem Vampirkrieger Wrath. Währenddessen ist der Lesser Mr X immer noch auf der Suche nach einem Weg zur Bruderschaft, wodurch nicht nur Wrath in Gefahr gerät. Und der Polizist Butch sorgt sich um Beth. Der Band ist der zweite Teil zur Geschichte um Beth und Wrath und steigt gleich wieder mitten im Geschehen ein. Die Beziehung der Beiden zueinander ist hier für mich eher in den Hintergrund gerückt, da ich sehr viele andere Szenen des Buches besser fand. Dass Wrath sich vorerst nicht auf sie einlassen will, dann aber doch eines Besseren belehrt wird, war nicht wirklich überraschend. Von daher war die Liebesgeschichte hier zwar ganz nett, nicht aber das, was mich hauptsächlich interessiert hat. So fand ich einige neue Einblicke in die Bruderschaft und besonders zu den Charakteren der Krieger aufschlussreich – obwohl ich erst langsam einen richtigen Bezug zu den einzelnen Bruderschaftsmitgliedern gefunden habe und damit wohl die Bände abwarten muss, die sich mit den jeweiligen Kriegern beschäftigen. Wer mir aber sehr sympathisch geworden ist, sodass ich die Abschnitte um ihn nur so weggelesen habe, ist Butch. Der etwas ruppige Polizist sieht sich plötzlich in Situationen hineingezogen, die er nicht immer versteht, die er aber auf seine eigene Art angeht. Als er das erste Mal auf die volle Wucht der Vampirkrieger getroffen ist, habe ich mich köstlich amüsiert. Zusammen mit den bereits erwähnten, steuerten auch die Abschnitte um Marissa und ihren Bruder und die um Mr X auf ein Finale zu, das temporeich und spannend war. Das Ende bildete einen Abschluss und gleichzeitig einen Neuanfang. Fazit: Wieder eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • J. R. Ward – Black dagger, 2, Blutopfer

    Black Dagger - Blutopfer

    DianaE

    07. July 2016 um 07:42

    J. R. Ward – Black dagger, 2, Blutopfer Als bei Darius´ Tochter Beth Randall die Wandlung einsetzt findet der Polizist Butch O Neil sie in ihrer Wohnung. Vehement bittet sie ihn, sie zu Wrath zu bringen. Butch geht noch immer davon aus, dass es sich bei Wrath um einen Drogendealer handelt und stimmt nur schweren Herzen zu. Er bleibt in ihrer Nähe und trifft daraufhin Marissa. Als er erfährt, dass er umgeben von Vampiren ist versetzt es ihm einen Schock, aber er lernt zügig mit der Situation umzugehen. Unterdessen baut der Hauptlesser Mr. X eine Armee auf und als ihm durch einen Zufall bewusst wird, das der blinde König Wrath lebt, packt er die Gelegenheit beim Schopf und schmiedet einen brutalen und perfiden Plan, der Beth und Wrath in Lebensgefahr bringt. Der Roman ist der zweite Teil von Buch 1 der Black Dagger Reihe von J. R. Ward. In der deutschen Fassung ist das Buch gesplittet worden und „Nachtjagd“ und „Blutopfer“ sind eine abgeschlossene Geschichte. „Blutopfer“ geht nahtlos in „Nachtjagd“ über. Auch die Fortsetzung ist flüssig, locker, spannend, düster, temporeich, wortgewaltig, kreativ und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Die Handlung ist auch hier spannend, komplex, teilweise bedrückend aber dann geht es zwischendurch auch humorvoller und lockerer weiter. Die Erotik mit detailreichen Beschreibungen bleibt bestehen. Ich habe sofort in die Handlung herein gefunden, da sich diese direkt an „Blutjagd“ anschließt. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten und immer weiter gesteigert, eine temporeiche, überaus spannende Erzählung führte dazu, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Die bereits bekannten Charaktere wurden hier noch weiter ausgearbeitet und bekamen noch mehr Tiefe und Glaubwürdigkeit. Beth erlebt ihre Wandlung, wobei Wrath ihr natürlich behilflich ist. Die Anziehungskraft der beiden ist episch und es macht pure Freude, dies mitzuverfolgen. Wir lernen auch etwas mehr über die Heilige Jungfrau der Schrift kennen, die eine höhere Macht und der Gegenspieler von Omega ist. Ein wenig mehr Einblick in die Geschichte der Lesser und die Vergangenheit von Wrath werden ebenfalls beleuchtet. Am faszinierendsten finde ich immer noch Zsadist, der wohl interessanteste Charakter. Ich hoffe über ihn werden wir noch einiges lesen. Aber auch die anderen Brüder sind mir schnell ans Herz gewachsen und Wellsie, die Shellan von Thor, ist einfach nur liebenswert. Alle Charaktere sind detailreich beschrieben, glaubhaft dargestellt und es machte mir beim Lesen Freude, mit ihnen Zeit in ihrer Welt zu verbringen. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind komplex und gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Die Handlung war abwechslungsreich, spannend, erotisch und turbulent. Der Schlagabtausch zwischen den Charakteren, insbesondere zwischen Butch und den Brüdern war einfach genial. Dieses Buch war großartig, mitreißend und bereitete mir Freude beim Lesen. Die Perspektivwechsel machten das Buch spannend und schon nach kurzer Zeit konnte ich mich in die Geschichte fallen lassen. Da es sich um einen Mehrteiler handelt, ist die Handlung für dieses Buch zwar abgeschlossen, aber dennoch gibt es noch ungeklärte Fragen, die im Folgeband aufgegriffen werden sollten. Da ich bereits einige Bücher der Autorin kenne, freue ich mich schon auf das nächste Werk von ihr. Ein erotischer Fantasy-Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar spannende, temporeiche Lesestunden garantiert. Aufgrund der sehr deutlichen Beschreibungen von erotischen Szenen ist das Buch NICHT FÜR KINDER/Jugendliche geeignet. Das Cover ist ansprechend (schwarz mit aufsteigenden Fledermäusen im Vordergrund und einer Stadt im blauen Hintergrund), passend zu Band 1 und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme mit düsteren Touch. Hervorheben möchte ich auch das Glossar, denn hier werden einige vampirische Begriffe erklärt und das macht das schnelle Nachschlagen einfacher. Fazit: Super Geschichte. Spannend. Heiß. Sexy. Fantastisch. Faszinierend. Genial. Temporeich. Turbulent. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks