J.R.Ward Black Dagger - Bruderkrieg

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(12)
(4)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Black Dagger - Bruderkrieg“ von J.R.Ward

Rhage, der schönste und tödlichste Krieger der BLACK DAGGER, hat, ohne es zu wollen, große Gefahr über die Bruderschaft gebracht: Die Gesellschaft der Lesser plant seine Vernichtung, und die Jungfrau der Schrift will seinen Verstoß gegen ihre Gebote bestraft sehen - denn Rhage hat sich in eine menschliche Frau verliebt, die todkranke Mary Luce. Obwohl Wrath, der König der Vampire, seinen Bruder beschützen will, muss er sich dem Willen der Jungfrau beugen. Um Mary zu retten, lässt sich Rhage auf ein gefährliches Spiel ein: Nur wenn es ihm gelingt, den entsetzlichen Fluch zu überwinden, der seit einem Jahrhundert auf ihm lastet, hat er eine Chance gegen die übermächtige Bedrohung. Und während er sich seinen Feinden entgegenstellt, muss Mary ihren ganz eigenen Kampf aufnehmen ...

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geistige Entspannung

    Black Dagger - Bruderkrieg
    cybersyssy

    cybersyssy

    *** Klappentext *** Rhage, der schönste und tödlichste Krieger der BLACK DAGGER, hat, ohne es zu wollen, große Gefahr über die Bruderschaft gebracht: Die Gesellschaft der Lesser plant seine Vernichtung, und die Jungfrau der Schrift will seinen Verstoß gegen ihre Gebote bestraft sehen - denn Rhage hat sich in eine menschliche Frau verliebt, die todkranke Mary Luce. Obwohl Wrath, der König der Vampire, seinen Bruder beschützen will, muss er sich dem Willen der Jungfrau beugen. Um Mary zu retten, lässt sich Rhage auf ein gefährliches Spiel ein: Nur wenn es ihm gelingt, den entsetzlichen Fluch zu überwinden, der seit einem Jahrhundert auf ihm lastet, hat er eine Chance gegen die übermächtige Bedrohung. Und während er sich seinen Feinden entgegenstellt, muss Mary ihren ganz eigenen Kampf aufnehmen ... *** Meine Meinung *** Und auch im 2. Teil der Geschichte um Mary und Rhage geht es wieder hoch her - die beiden drehen sich um einander und natürlich gibt es wieder das obligatorische Hin-und-Her. Ja, die Handlung ist vorhersehbar, aber es ist immer wieder schön, mal locker-leichte Unterhaltung zu hören, ohne nachdenken zu müssen. Die Vampire sind die großen, starken Typen, die bei ihren Mädels handzahm werden und für sie die Helden spielen und ihr Leben riskieren. Auch wird hier wieder der Grundstock für das Paar in den nächsten beiden Bänden gelegt, was ich jedoch nicht verraten werde. Johannes Steck als Sprecher hat wieder super gelesen und seine Stimme ist stellenweise wirklich mit Samt zu vergleichen, da könnte er mir das Telefonbuch vorlesen, nur um seiner Stimme zu lauschen. Wer locker-leichte Unterhaltung mit einem Spritzer Erotik sucht, ist hier gut bedient und so vergebe ich gern volle Punktzahl.

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    02. March 2014 um 16:06
  • Rezension zu "Black Dagger. Bruderkrieg" von J.R.Ward

    Black Dagger - Bruderkrieg
    Reneesemee

    Reneesemee

    20. December 2012 um 14:21

    Mary und Rhage die zweite In diesem teil wendet Mary sich immer mal wieder von Rhage ab, da sie ihn nicht mit ihrer Krankheit belasten will. Was ihr aber nicht immer gelingt auch als sie erfährt das die Ärzte für sie keine Heilungschancen sehen. Ist Rhage immer an ihrer Seite. Doch auch Rhage hat mit sich und dem Drachen in ihm zu kämpfen. Er kann nicht zulassen das er Mary verletzt, den das könnte er nicht ertragen. Als er dann auch noch versucht die Jungfrau der Schrift davon zu überzeugen Mary zu helfen. Hält sich auch noch eine überraschung für ihn bereit. Doch nimmt er das opfer auf sich um Mary zu retten? Auch dieser teil ist voller Herzschmerz geschrieben und ich hätte nie gedacht das mir die Reihe doch noch so gefallen könnte

    Mehr
  • Rezension zu "Black Dagger. Bruderkrieg" von J.R.Ward

    Black Dagger - Bruderkrieg
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. February 2011 um 21:57

    Inhalt : Rhage, der schönste und tödlichste Krieger der BLACK DAGGER, hat, ohne es zu wollen, große Gefahr über die Bruderschaft gebracht: Die Gesellschaft der Lesser plant seine Vernichtung, und die Jungfrau der Schrift will seinen Verstoß gegen ihre Gebote bestraft sehen - denn Rhage hat sich in eine menschliche Frau verliebt, die todkranke Mary Luce. Obwohl Wrath, der König der Vampire, seinen Bruder beschützen will, muss er sich dem Willen der Jungfrau beugen. Um Mary zu retten, lässt sich Rhage auf ein gefährliches Spiel ein: Nur wenn es ihm gelingt, den entsetzlichen Fluch zu überwinden, der seit einem Jahrhundert auf ihm lastet, hat er eine Chance gegen die übermächtige Bedrohung. Und während er sich seinen Feinden entgegenstellt, muss Mary ihren ganz eigenen Kampf aufnehmen... (Quelle Amazon) Meine Meinung: Auch dieses Hörbuch ist wieder ein Genuss. Gesprochen von Johannes Steck, der für mich inzwischen einfach zu Black Dagger gehört, erwartet den Hörer eine weitere grandiose Story mit der Portion Erotik, die uns durch die Black Dagger Reihe begleitet. Rhage, der von den Brüdern auf Grund seines Aussehens Hollywood genannt wird, muss sich der Macht der „ Jungfrau der Schrift“ beugen. Die Herrin der Vampire ist eine mystische und geheimnisvolle Frau, wissend und gerecht. Wenn man dem lauscht was Rhage erwartet möchte man verzweifeln, aber er stellt sich der Aufgabe um seine Liebe zu retten. Inzwischen ist es dem aufmerksamen Hörer möglich voraus zu ahnen, wie ein Krieger im Kampf oder bestimmten Situationen reagiert, und man möchte ihn aufhalten, ihm sagen, du machst einen Fehler, das ist nicht gut für dich….aber das können wir nur denken und hoffen das es ein gutes Ende nimmt. Die Spannung bleibt auch diesmal von der ersten Minute an erhalten und hallt über das Ende hinaus. Mit jeder Folge lernt man mehr über die Krieger, ihre Eigenschaften, ihr Leben, ihre Sehnsüchte und Fehler. Dadurch entsteht eine Art Verbundenheit und das Gefühl wird verstärkt mit den Kriegern und Ihren Frauen zu leiden und zu fühlen. Der Kampf gegen die Lesser zieht sich natürlich auch durch diese Folge und wie uns J.R. Ward die Krieger näher bringt, erfährt der Hörer auch einiges Neues über das „Leben“ der Lesser. In diesem Band ist es nicht nur Rhage und Mery die uns näher kommen, sondern auch über Zadist und seinen Zwillingsbruder Phury erfährt der Hörer mehr und natürlich kommt auch wieder eine Frau ins Spiel. Zadist – der unheimlichste der Krieger, gezeichnet durch Narben, hat nicht nur eine grobe, gefährliche Seite. Mehr verrat ich jetzt nicht…freuen wir uns einfach auf die nächste Folge. Fazit: Kein Hörbuch habe ich bisher so „verschlungen“ und die nächste Folge herbei gesehnt……also: Vorsicht - Suchtgefahr

    Mehr
  • Rezension zu "Black Dagger. Bruderkrieg" von J.R.Ward

    Black Dagger - Bruderkrieg
    catchu

    catchu

    26. October 2008 um 14:10

    Punktabzug weil die Bücher in der deutschen Fassung nach einer "Fortsetzung" schreien

  • Rezension zu "Black Dagger. Bruderkrieg" von J.R.Ward

    Black Dagger - Bruderkrieg
    Aviva

    Aviva

    24. September 2008 um 11:49

    Nun wie ich zu „Ewige Liebe“ gesagt habe gefällt mir die Zusammenstellung Mary Rhage, sehr gut. Dennoch eines Stört mich sehr an diesen Buch, jeder diese Bruder hat sein eigenes leben. Dennoch werden Sie für jedes vergehen, wie kleine Kinder behandelt…und diese maledeite Jungfrau, Okay, ich mag diese Art dieser heiligen Dame nicht, man merkt das es ihr eigentlich nur um das Gleichgewicht geht, und nicht um die Gefühle ihrer Kinder. Dennoch muss ich sagen, dass der Ritus den Rhage machen muss, finde ich sehr interessant, und auch die kleinen Detail, wie das alles Krieger ihren Namen in die Wand ritzen dürfen. Diese Kleinen Feinen Details finde ich an Bücher immer sehr gut, denn wenn es so spuren gibt, in eine andere Geschichte die aber die weiter erzählt wird.

    Mehr