J.R.Ward Black Dagger - Ewige Liebe

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(23)
(6)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Black Dagger - Ewige Liebe“ von J.R.Ward

Die Bruderschaft der BLACK DAGGER konnte eine Schlacht für sich entscheiden, doch der Krieg gegen die Gesellschaft der Lesser tobt mit unverminderter Härte weiter. Immer gnadenloser werden die Methoden der Untoten, und ausgerechnet in dieser gefährlichen Lage droht die Bruderschaft, ihren stärksten und verlässlichsten Kämpfer zu verlieren: Rhage. der Schöne, der Unbesiegbare hat sich unsterblich verliebt - in Mary, die nicht nur ein Mensch, sondern auch unheilbar krank ist. Kann Rhage die Liebe seines Lebens retten und gleichzeitig weiter der Bruderschaft dienen? Und wird die Jungfrau der Schrift diesen Bruch der Traditionen hinnehmen? Rhage hat keine Wahl, er muss alles auf eine Karte setzen ...

Stöbern in Fantasy

Grünes Gold

Spannender, überraschender und sehr gelungener Abschluss der Dark Fantasy-Reihe!

NicoleGozdek

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

3,5 Sterne für einen wirklich super Sprachstil und eine Geschichte, bei der es noch Luft nach oben gibt.

Lila-Buecherwelten

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne 3)

Eine magische Geschichte, die einen nur mitreißen kann.

BooksofFantasy

Schwert & Flamme

Toller Abschluss

LisaliebtBuecherde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichtes für Zwischendurch

    Black Dagger - Ewige Liebe
    cybersyssy

    cybersyssy

    26. February 2014 um 10:06

    *** Klappentext *** Die Bruderschaft der BLACK DAGGER konnte eine Schlacht für sich entscheiden, doch der Krieg gegen die Gesellschaft der Lesser tobt mit unverminderter Härte weiter. Immer gnadenloser werden die Methoden der Untoten, und ausgerechnet in dieser gefährlichen Lage droht die Bruderschaft, ihren stärksten und verlässlichsten Kämpfer zu verlieren: Rhage. der Schöne, der Unbesiegbare hat sich unsterblich verliebt - in Mary, die nicht nur ein Mensch, sondern auch unheilbar krank ist. Kann Rhage die Liebe seines Lebens retten und gleichzeitig weiter der Bruderschaft dienen? Und wird die Jungfrau der Schrift diesen Bruch der Traditionen hinnehmen? Rhage hat keine Wahl, er muss alles auf eine Karte setzen ... *** Meine Meinung *** Hach, ich brauchte mal wieder leichte Lektüre auf die Ohren und da kann meine Wahl ja nur auf die nächsten 2 Hörbücher aus der Black Dagger Reihe fallen - 2 Bücher / Hörbücher drehen sich immer um ein Pärchen und dieses Mal geht es um Rhage und Mary. Ach es war wieder so schön, als Rhage, den seine Vampir-Brüder wegen seines guten Aussehens auch „Hollywood“ nennen, in die unscheinbare Mary verliebt und seinen Beschützerinstinkt völlig auf sie projiziert. Mary akzeptiert ohne Probleme, dass Rhage ein Vampir ist und es gibt natürlich ein bisschen Hin-und-Her, sonst wäre es ja zu langweilig - egal wie vorhersehbar die Handlung ist. Johannes Steck als Sprecher hat wieder super gelesen und seine Stimme ist stellenweise wirklich mit Samt zu vergleichen, da könnte er mir das Telefonbuch vorlesen, nur um seiner Stimme zu lauschen. Wer locker-leichte Unterhaltung mit einem Spritzer Erotik sucht, ist hier gut bedient und so vergebe ich gern volle Punktzahl.

    Mehr
  • Rezension zu "Black Dagger. Ewige Liebe" von J.R.Ward

    Black Dagger - Ewige Liebe
    Reneesemee

    Reneesemee

    20. December 2012 um 14:00

    Rhage und Mary Im dritten teil der Dagger - Reihe geht es um Rhage und Mary die ein Mensch ist und dazu noch Todkrank, sie ist an Leukämie erkrankt. Die zwei lernen sich durch einen zufall kennen, den die Freundin von Mary ist auch eine Vampirin Namens Bella. Und die stellt bei einem besuch ihrer Freundin und Nachbarin fest das Jon ein Junge den Mary von einer ihrer arbeit kennt kurz vor der Transition steht. Bella informiert die Bruderschaft, doch Jon kann nicht sprechen und so muß Mary mit um die Zeichensprache zu übersetzen. Bei diesem besuch trifft sie auf Rhage der sich in sie verleibt hat, aber dagegen ankämpft so gut es geht. In diesem teil geht es um Rhage und Mary die zum zweitem mal an Leukämie erkrankt ist und auch sehr darunter leidet. Rhage versucht alles um ihr zu helfen. Dies war mal ein teil der Dagger-Reihe was voller Verzweiflung und mit vielen gefühlen erzählt wurde.

    Mehr
  • Rezension zu "Black Dagger. Ewige Liebe" von J.R.Ward

    Black Dagger - Ewige Liebe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. February 2011 um 21:56

    Kurzbeschreibung ( Amazon ): Die Bruderschaft der BLACK DAGGER konnte eine Schlacht für sich entscheiden, doch der Krieg gegen die Gesellschaft der Lesser tobt mit unverminderter Härte weiter. Immer gnadenloser werden die Methoden der Untoten, und ausgerechnet in dieser gefährlichen Lage droht die Bruderschaft, ihren stärksten und verlässlichsten Kämpfer zu verlieren: Rhage. der Schöne, der Unbesiegbare hat sich unsterblich verliebt - in Mary, die nicht nur ein Mensch, sondern auch unheilbar krank ist. Kann Rhage die Liebe seines Lebens retten und gleichzeitig weiter der Bruderschaft dienen? Und wird die Jungfrau der Schrift diesen Bruch der Traditionen hinnehmen? Rhage hat keine Wahl, er muss alles auf eine Karte setzen ... Meine Meinung: Johannes Steck ist als Sprecher ein echter Künstler. Er versteht es mit Ausdruckskraft und Gefühl die Story perfekt an den Leser weiter zu geben, so das die Hörbücher von Black Dagger einen extrem hohen Suchtfaktor für mich haben. Die Story ist nicht nur spannend , sondern hat auch eine gute Portion Erotik . Diese kommt keineswegs plump daher, sondern vermittelt einen romantischen Eindruck. Die Charaktere in der Story sind sehr unterschiedlich. Da ist Rath, ein Krieger der Black Dagger, der sich unvermittelt mit seinen Gefühlen auseinander setzten muss, etwas für ihn völlig Neues. Mary ist die Frau, die diese Gefühle und auch seinen Beschützerinstinkt in ihm auslöst und das macht ihn auch für den ( wohl eher weiblichen ) Leser anziehend. Mary ist eine starke Persönlichkeit, die mit einigen Problemen in ihrem Leben kämpft, als plötzlich Rath auftaucht. Der Kampf der Bruderschaft gegen die Lesser geht auch in dieser Folge weiter und es bleibt abzuwarten wie dieser ausgeht oder das Leben von Mary und allen anderen weiter geht. Ich möchte nicht zu viel verraten, denn der nächste Teil wartet ja schon auf den Leser und ich kann für mich sagen…..her damit!! Fazit: Eine Sucht, von der ich bitte nicht geheilt werden möchte, bevor der letzte Teil der Reihe gehört ist! Vorausgesetzt, der Sprecher wechselt nicht plötzlich!

    Mehr
  • Rezension zu "Black Dagger. Ewige Liebe" von J.R.Ward

    Black Dagger - Ewige Liebe
    LilStar

    LilStar

    15. September 2009 um 02:54

    Im dritten Teil der Black Dagger-Reihe lernen wir schließlich den Vampir Rhage besser kennen. War es im ersten Band noch Wrath, den wir genauer betrachten konnten, so ist es nun Rhage, mit dem wir uns näher beschäftigen. Und damit, dass seiner großen Liebe begegnet. Also eigentlich genauso wie es Wrath schon in den ersten beiden Teilen passiert ist. Aus der Sicht von Rhage, Mary und natürlich auch wieder den Lesser werden uns die Geschehnisse näher gebracht. Mary ist in Gefahr und Rhage, der sich an sie gebunden hat, will sie beschützen, obwohl sie ein Mensch ist. Das gibt allerdings Ärger mit der Bruderschaft. Wie auch schon der erste Band endet auch dieser dritte ziemlich plötzlich und ich bin froh, dass ich den vierten Band schon hier liegen habe, denn man will ja schon wissen, wie es denn nun mit der krebskranken Mary und dem düsteren Rhage weiter gehen wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Black Dagger. Ewige Liebe" von J.R.Ward

    Black Dagger - Ewige Liebe
    Aviva

    Aviva

    24. September 2008 um 11:55

    Ein sehr schönes Buch, ich bin wirklich begeistert von den Gefühlen die Ward zufassen bekommen hat, nicht zu hektisch, ein langsames antasten an die Gefühle des anderen. Dennoch muss ich leider etwas Kretisieren…..ich finde es manchmal wirklich undurchsichtig. Ich kann nun nicht sagen das es an mir oder an den Buch liegt, aber irgendwas daran muss nicht ganz laufen. Nun muss ich noch dazu sagen: Das Buch mindestens 2x lesen! Es hat so viele verstecke dinge, die man bei der Aufregung des ersten lesen, überlist

    Mehr