J.R.Ward Black Dagger - Königsblut

(162)

Lovelybooks Bewertung

  • 164 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 3 Leser
  • 21 Rezensionen
(107)
(42)
(11)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Black Dagger - Königsblut“ von J.R.Ward

Von Millionen Fans heiß ersehnt: J. R. Ward kehrt zurück zu ihren Anfängen und erzählt die berührende Liebesgeschichte zwischen dem mächtigen Vampirkönig Wrath und seiner geliebten Beth weiter!
Wrath, Sohn des Wrath, ist nicht nur der mächtigste Krieger der BLACK DAGGER, er ist auch der rechtmäßige König der Vampire. Nach jahrhundertelangen Kämpfen mit seinen Feinden ist er nun endlich bereit, sein Erbe anzutreten. Unterstützt wird er dabei von der schönen Beth, seiner einzig wahren Liebe. Sie gibt ihm die Kraft, die Krone zu tragen. Doch die Feinde der BLACK DAGGER sind nicht endgültig besiegt, und ausgerechnet Beth wird im Kampf gegen seine Widersacher Wraths Achillesferse sein ...

Großes Kopfkino mit großen Gefühlen. Rasant und erotisch, Klasse!

— Thommy28

Wahnsinnig gut :D viel besser als ich es erwartet hätte :D

— Veritas666

Ein schönes und passendes Ende für die Geschichte von Wrath und Beth

— Myxania

Wunderschöner Abschluss für den die Geschichte von Beth und Wrath

— tlow

Wie immer ein fesselndes Buch. Ein muss für jeden Fan der Reihe

— Vampir-Fan

Kurz und Knapp: Wieder ein Hammer Teil die Bücher von J. R. Ward sin einfach der Wahnsinn und sie darf nie aufhören mit der Reihe *-*

— loveromantasy

Spannend bis zum Ende!

— Annilane

Ein absolut gelungener Abschluss für Beth und Wrath.

— InExGoere

Spannend, aber leider teilweise etwas kitschig, geht es weiter. Beth und Wrath nehmen fast alle schnulzigen Liebesbeteuerungen mit.

— ErleseneBuecher

Für sich gesehen hat es mir ganz gut gefallen. Aus der Reihe ist für mich aber leider langsam die Luft raus.

— Somaya

Stöbern in Fantasy

Falling Kingdoms - Eisige Gezeiten

Der schwächste Teil der Reihe. Die ersten 400 Seiten ist gefühlt nichts passiert...

leyax

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Erfolgreiche Fortsetzung um die verbotene Liebe zwischen Emma und Julian!

jennysbuecherliebe

Angelfall - Am Ende der Welt

Ein wirklich großartiger Abschluss! Eine Reihe, welche einen wirklich mitreißt, ich kann sie nur empfehlen!

_amany_

Mystic Highlands - Druidenblut

Ich bin hin und weg vom ersten Band und soooo gespannt wie es in Band zwei weitergeht. Für mich eine absolute Leseempfehlung!!! 😍💖

Solara300

The Chosen One - Der Aufstand: Band 2

Schöner Abschluss der Dilogie, nur leider ging am Ende alles ziemlich schnell

kim58x

Gejagt

Der sprücheklopfende und schwertkämpfende Atticus ist ein sehr toller und symphatischer Buchcharakter!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Großes Kopfkino mit großen Gefühlen. Rasant und erotisch, Klasse!

    Black Dagger - Königsblut

    Thommy28

    27. June 2017 um 15:50

    Nach wie vor gefällt es mir nicht, dass aus dem einen Originalband für den deutschen Büchermarkt wieder zwei Bände (Nachtherz & Königsblut) gemacht wurden. So bricht auch Nachtherz wieder unvermittelt ab, was mich schon sehr ärgert. Ich bestrafe diese Teilungspraxis mit einem Punktabzug für den Band Nachtherz und formuliere auch für beide Bände zusammen nur eine persönliche Meinung:Es ist schon erstaunlich, dass eine Reihe nach so vielen Bänden immer noch zu faszinieren vermag. Immerhin handelt es sich hier bereits um den 23. und 24. Band! Trotzdem kann ich keinerlei Ermüdungserscheinungen feststellen und nach dem vorübergehenden Einbruch bei den letzten beiden Bänden (21 & 22) - die mich persönlich überhaupt nicht begeistern konnten - geht es jetzt wieder in alter Frische weiter. Die beiden aktuellen Bände sprühen nur so vor prickelnder Erotik und einem ganz besonders hohen Romantikanteil. Es ist ein ganz großes Kopfkino mit jeder Menge großer und tiefer Gefühle. Das kann die Autorin dem Leser in gewohnt hervorragender Manier vermitteln.Die Handlung wird gekonnt voran getrieben und strebt einem tollen Finale zu. Fast könnte man angesichts dieses Finales denken, daß es sich hier um ein Reihenende handelt; allerdings bleiben doch einige Handlungsstränge offen. Und das ist auch gut so; wissen wir doch, daß es noch weitergeht.....!Ich freue mich schon auf die weiteren Bände.....! 

    Mehr
  • Königsblut

    Black Dagger - Königsblut

    Veritas666

    22. June 2017 um 11:00

    Weiter geht es mit der zweiten Geschichte über Wrath und Beth. Die Rückblicke in Wraths Vergangenheit haben mich extrem mitgenommen, was für tolle Leute Wraths Eltern doch waren :( Und ich finde im Prinzip ist er ihnen gar nicht so unähnlich, auch wenn er bisher nichts davon musste. Er kann einem fast schon leid tun :( Ich hatte ja gehofft das er vielleicht sein Augenlicht wieder bekommt, aber ok... Wie er später allen das Ultraschallbild seines Sohnes entgegenhält und total abdreht und alle so schockiert sind warum der auf einmal grinst wie blöd, fand ich einfach genial. Ich mag Beth sehr gerne denn sie lässt sich auch von Wrath nicht unterkriegen und es war klar das ihre Schwangerschaft, mal wieder nicht einfahc so passieren kann, irgendwas muss doch immer sein -.- Das mit Wraths Mutter allerdings fand ich krass.. total sogar. Ich fand es allerdings traurig das Thor so litt obwohl er sich dennoch freute :( Der arme Kerl.Über was ich mal wieder lachen konnte ohne ende waren Lassiter und Rhage bei der Zeremonie. Bei Assail und Sola geht es so ziemlich auseinander was ich persönlich sehr schade finde, aber ich glaube ja nicht das sie es lange ohne einander aushalten :D Ich hoffe doch zumindest das die Sehnsucht stärker ist. Ich freu mich endlich wieder mehr über Xcor zu lesen und was Layla ihm anbietet um Wraths Thron zu retten o.O Herrje ich mein nicht das es ganz Zwang wäre LOL aber trotzdem. aber das geilste an der SAche war sich Xcor beim Kleiderkauf vorzustellen ich hab mich nimmer eingekriegtZitat: Verkäufer: "WElcher Look schwebt ihnen vor?"Xcor: "Bekleidet."ich bin von der Couch gefallen vor Lachen...Natürlich wieder mit von der Partie und extrem interessant sind Iam und Trez. Iam der arme Kerl der irgendwie nur versucht Trez aus der SCheiße zu ziehen und was er Beth später erzählt, herrje der Arme Kerl.. hat er eigentlich je ein eigenes Leben geführt?Der Arme Trez hingegen kämpft damit nicht als Sexsklave verscherbelt zu werden und wird ständig von Selena schockiert. Ich mag diese Frau einfach sie ist ja so ne Coole Socke :D Aber was hat sie bloß? Weshalb bekommt sie immer so ne Starre? :( Voll schlimm. Ich freue mich schon auf das Buch der Schatten und frage mich noch immer was ich von dem Scharfrichter s´Ex halten soll.

    Mehr
  • BlackDagger - Königsblut

    Black Dagger - Königsblut

    Chrisi3006

    17. May 2017 um 17:04

    "O mann, ich liebe diese Frau!"

    Diese Aussage von einem der Brüder, finde ich sehr passend. Als alle dachten, Xcor und die Glymera hätten ihr Ziel erreicht, ist Beth die Einzige die das so nicht hinnehmen will und fieberhaft nach einer Lösung sucht.

    Und ihre Lösung ist genial, ich liebe Beth für ihre Hartnäckigkeit und ihren Einfallsreichtum.

  • Königsblut - J.R. Ward

    Black Dagger - Königsblut

    SonnenBlume

    26. September 2016 um 18:43

    Wrath hat es nicht leicht als König der Vampire, denn durch seine Blindheit will ihn die Glymera aus dem Weg haben - nach dem Motto, ein blinder König taugt sowieso nichts.Ausgerechnet seine große Liebe Beth soll ihnen diesen Vorwand geben, um Wrath zu entthronen, doch Beth hat die unglaublich Idee, die Wraths Thron und gleichzeitig ihre Beziehung zu Wrath retten kann. Erst will sich der König nicht darauf einlassen, doch für seine Geliebte tut er alles. Offen blieb jedoch nach wie vor Beth's Kinderwunsch, doch auch hier wendet sich das Blatt von einer Sekunde auf die andere. Ob positiv oder negativ? Das bleibt wohl bis zum Ende diesen Bandes abzuwarten ...Ich finde, dieses Buch ist eines der gelungensten der ganzen Serie, vielleicht liegt es aber auch daran, dass Beth einer meiner Lieblingscharaktere ist. Sie ist schlau, warmherzig aber doch auch durchsetzungsstark. Aus der Königinnenkrone macht sie sich nicht viel, das macht sie noch sympathischer.Dieses Mal wirkte alles nicht so gestellt und die Abläufe waren überraschend und erfrischend. Wie die Geschichte um Wrath und Beth weitergeführt wurde, was für mich eines der Highlights der Serie, ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass nicht irgendwann auch hier ein Ende sein wird. Man kann eine Geschichte nicht ewig fortführen, auch nicht in der Welt der Black Dagger.

    Mehr
  • Bestes Buch

    Black Dagger - Königsblut

    ReaderButterfly

    18. August 2016 um 21:30

    Vor einem Monat hab ich das letzte BD gelesen und die Zeit etwas gezogen weil ich nicht mehr richtig Lust hatte. Da es aber Zeit wurde wieder eins zu lesen hab ich angefangen...und es so schnell durchgelesen wie ich noch nie ein BD gelesen hab. Super Storyline, spannend, und wie immer mit aussreichend Humor gespickt, freue ich auf das nächste Band.

  • Königsblut

    Black Dagger - Königsblut

    kleeblatt2012

    15. May 2016 um 16:50

    Beth Idee, sich von Wrath scheiden zu lassen, damit dieser seinen Königsthron nicht verliert, wird von diesem nicht gut angenommen. Im Gegenteil, es macht ihn eher rasend, sich dies überhaupt vorzustellen. Auch wenn die Scheidung nur auf dem Papier stattfinden soll, ist für ihn die Vorstellung, nicht mehr mit Beth vereinigt zu sein, Horror. Und so müssen alle weiter nach einer Lösung suchen, damit Wrath nicht den Königsthron verliert und weiter herrschen kann. Doch Beth bleibt der Grund, warum die Glymera Wrath vom Thron stoßen will. Und der Wunsch nach einem Kind bleibt immer noch im Vordergrund.Aber auch Trez weiß nicht, wie er seine Gefühle für Selena in den Griff kriegen soll. Bis ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont erscheint, der ein bisschen Aufschub bringt. Doch Selena hadert mit der Vergangenheit von Trez.Assail kann sich nicht überwinden, Sola zu vergessen und sich seiner Karriere als Drogenboss zu widmen. Er zweifelt an sich, weiß jedoch, dass er keine Zukunft mit der Menschenfrau haben kann. Sola unterdessen versucht ein neues Leben zu beginnen. Doch auch sie kann Assail nicht aus ihrem Kopf kriegen.Im 24. Band der Black Dagger-Reihe geht es sehr gefühlvoll zu. Viele Tränen, Emotionen, Aussprachen und Zärtlichkeiten werden ausgetauscht. Vor allem die Aussprachen stehen im Mittelpunkt. Jeder "kotzt" sich im aus und versucht, sein Leben auf die Reihe zu kriegen. Allen voran Beth und Wrath, die sich nicht nur mit einer etwaigen Schwangerschaft, sondern auch mit der Glymera rumschlagen müssen, da diese evtl. einen Weg gefunden haben, Wrath vom Thron zu stürzen.Hierbei wird mal wieder klar, dass die doch so starken Kämpfer der Bruderschaft, doch nur Männer mit weichen Herzen und Emotionen sind. Mehr als einmal standen auch mir die Tränen in den Augen ob der Gefühle, die ausgeströmt wurden, sobald die Freundschaft unter den Brüdern und die Liebe zu ihren Frauen intensiver wurde.Aber auch die Nebenfiguren werden wieder geschickt in Szene gesetzt. So vor allem Trez und seine Gefühle zu der Auserwählten Selena. Trez ist ein sehr kaputter Charakter und erinnert mich ein kleines bisschen an Zsadist, der mit seiner Vergangenheit ja auch nicht gerade den Jackpot gewonnen hat. Trez versuchte durch etliche Frauen"bekanntschaften", seine Seele zu vergiften, damit er so seinem Schicksal, sich mit der Königstochter zu verheiraten, entgehen kann. Doch merkt er auch, dass er sich selbst damit keinen Gefallen getan hat. Die Konstellation Trez und Selena finde ich sehr interessant und freue mich schon darauf, mehr von den beiden zu erfahren.Assail und Sola haben zwar nur kurze Momente, doch sind diese sehr intensiv. Sie sind getrennt voneinander, aber ihre Sehnsucht ist groß und so wissen sie beide nicht so recht, wie sie ihre Zukunft nun gestalten sollen. Beide wollen einen Neuanfang, wissen jedoch, dass dieser ohne den anderen nicht richtig ist. Aber zusammen sein können sie auch nicht.Auch Xcor und Layla bekommen ihren Auftritt, diese jedoch auch nur recht kurz. Aber Layla tut etwas, dass für die Zukunft sehr wichtig ist. Die Autorin ist diesmal sehr gefühlvoll, lässt vieles Revue passieren und versucht auch, die Zukunft zu gestalten, die nun vor allen liegt. Ob diese Zukunft jedoch für jeden etwas positives bringen kann, bleibt dahingestellt. Bei einigen schafft sie es, bei einigen nicht und bei anderen lässt sie einem in der Luft hängen - was natürlich wieder Lust auf die weiteren Bände macht. Mit leisen Tönen kommt die Autorin daher und zeigt so, dass sie auch anders als hart, sexistisch und kämpferisch kann. Trotzdem hat mir dann doch das gewissen Extra gefehlt. Es kam diesmal nicht so Schlag auf Schlag, die Lesser wurden fast gänzlich ausgespart und Xcor kam auch nicht so richtig zum Einsatz. Dies gibt leider einen Punkt Abzug. Auch der Schluss war mir zu schnell - hier ging es dann Schlag auf Schlag und das Ende war dann doch etwas zu rührselig. Hier muss ich leider nochmals etwas abziehen.Auch stört es mich etwas, dass verschiedene Charaktere aus den beiden Vorbänden (21 + 22) nicht mehr erwähnt werden bzw. sehr wenig Platz eingeräumt bekommen. Ich hoffe, dass sich dies in den nächsten Büchern ändern wird. Fazit:Ein sehr emotionaler Band mit einem für mich nicht so befriedigendem Ende. 

    Mehr
  • Die Wahl des Königs

    Black Dagger - Königsblut

    Vampir-Fan

    31. January 2016 um 20:07

    Wrath, Sohn des Wrath, ist nicht nur der mächtigste Krieger der BLACK DAGGER, er ist auch der rechtmäßige König der Vampire. Nach jahrhundertelangen Kämpfen mit seinen Feinden ist er nun endlich bereit, sein Erbe anzutreten. Unterstützt wird er dabei von der schönen Beth, seiner einzig wahren Liebe. Sie gibt ihm die Kraft, die Krone zu tragen. Doch die Feinde der BLACK DAGGER sind nicht endgültig besiegt, und ausgerechnet Beth wird im Kampf gegen seine Widersacher Wraths Achillesferse sein ... Königsblut ist der 24. Teil der Black Dagger-Reihe von der amerikanischen Autorin J.R.Ward. Wie schon im 23. Teil geht es in diesem Buch in erster Linie um Beth und Warth, Dem Königspaar der Vampire. Wie schon zuvor gibt es aufs und abs in der Geschichte die die Protagonisten erleben müssen. Neben vielen Handlungssträngen die anscheinend nichts mit der Hauptgeschichte zu tun hab erfährt man einiges über den Vater des Königs. Dazu werden ander Geschichten auch weiter erzählt dich ich für sehr spannend halte und sehr gespannt bin wie sie sich weiter entwickeln. Den Potenzial haben sie alle. Wie immer ist de Schreibstil der Autorin sehr flüssig und durch die tollen Beschreibungen kann der Leser voll in die Welt der Black Dagger eintauchen. Ich liebe die Geschichten der Bruderscahft und gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Großartiges Buch

    Black Dagger - Königsblut

    loveromantasy

    03. October 2015 um 19:50


    Kurz und Knapp:
    Wieder ein Hammer Teil die Bücher von J. R. Ward sin  einfach der Wahnsinn und sie darf nie aufhören mit der Reihe *-*

    Teil  und 25 und 26 können kommen

  • Chaos und ein kleines Happy End

    Black Dagger - Königsblut

    InExGoere

    07. September 2015 um 21:20

    "Königsblut" ist der zweite Teil über die Geschichte von Wrath und Beth. Es sieht so aus, als könnten die beiden wieder einander näher kommen und ihr bisheriges Leben wieder auf die Reihe bekommen. Doch leider ist nicht immer alles so einfach...die Glymera will Wrath den Thron wegnehmen, Beth will immernoch ein Kind und Wrath fühlt sich einfach nur hilflos und unnütz.... Doch was passiert, wenn ein Wunsch in Erfüllung geht und damit alles andere ins Wanken bringt?Werden Wrath und Beth ihre Krisen überwinden und wird ihre Liebe bestand haben? "Königsblut" ist der 24. Band der Black Dagger Reihe und meiner Meinung nach ein sehr gelungener Abschluss für die Geschichte von Wrath und Beth. Es ist wider alles drin, von Action, bis hin zum Drame über kleinere Blutige Attentate! Zusammen mit "Nachtherz" einfach nur eine gelungene Geschichte.

    Mehr
  • Entmachtung, Karotten & gefallener Engel im Elviskostüm

    Black Dagger - Königsblut

    ErleseneBuecher

    09. August 2015 um 08:57

    Das Drama um Beth und Wrath geht weiter. Verliert Wrath wegen Beth wirklich den Thron? Sie wäre natürlich nicht Beth, die atemberaubende Traumfrau :), wenn sie nicht eine Lösung hätte… Spannend, aber leider teilweise etwas kitschig, geht der 24. Teil weiter. Beth und Wrath nehmen fast alle schnulzigen Liebesbeteuerungen mit. Sehr gut finde ich die Geschichte rund um Wraths Thron und seine Vergangenheit, also die seiner Eltern, vor allem der Wandel seiner Arbeit erscheint mir gelungen. Die Geschichte rund um Xcor und Layla wird auch immer vielversprechender und lässt auf Neues hoffen. Leider bin ich mit dem Ende der Geschichten rund um Trez und Selena (aber von denen hört man ja bald noch…) und um Assail und Sola etwas enttäuscht. Aber bestimmt kommt da noch was… Das Beste an diesem Teil ist aber eindeutig Lassiter! Der ist, auch wenn er nur am Rande vorkommt, großartig. Mein Dreamcast von Beth und Wrath habe ich ja schon kundgetan. Bewertung: 4 von 5 Punkten

    Mehr
  • Band 24 - Königsblut

    Black Dagger - Königsblut

    angeltearz

    26. July 2015 um 15:49

    In den deutschen Ausgaben ist es ja leider so, dass ein Originalband in 2 Bände geteilt wurden. Praktisch wie aktuell bei den Kinofilmen einer Serie. Der letzte Teil besteht immer aus 2 Filmen. Unnötigerweise. Finde ich bei der Black Dagger Reihe auch etwas blöde, aber kann man nichts machen. Bei dem Band "Königsblut" handelt es sich bereits um dem 24. Band - Band 12 - Teil 2 im Original. Bei Band 24 ist aber noch nicht Schluss und das freut mich wahnsinnig. Wie auch im Band 23 geht es in "Königsblut" um mein Lieblingspaar der ganzen Reihe. Um Wrath und Beth. Mit den Beiden ist die Reihe gestartet und sie sind immer präsent in allen Büchern. Ich mag die Beiden einfach total gerne. Deswegen habe ich Band 23 und auch diesen Band Nr. 24 regelrecht verschlungen. Man lernt Beth und Wrath besser kennen. Gerade Wrath, der kalte König, zeigt ein wenig mehr von sich und seinen Emotionen. Wobei in dem Band wirklich Dinge geschehen, die ihn zu einem anderen Vampir machen. Und zu einem König mit Herz. Gerne kann man bei den Black Dagger Bänden quer einsteigen. Wobei man vielleicht drauf achten sollte, dass man nicht bei einem 2. Teil des Originalbandes einsteigt. Das könnte verwirren. Besten Gewissens möchte ich aber die komplette Reihe ans Herz legen. Es kommen viele Charaktere immer wieder dazu und immer wieder neue Geschichten entstehen, auf die im nächsten Band weiter eingegangen wird. Hach, ich find das toll!

    Mehr
  • Typisch J.R. Ward

    Black Dagger - Königsblut

    Somaya

    05. July 2015 um 08:23

    Wie ich schon bei den Büchern um Qhuinn und Blay bermekt habe und was sich auch ein bisschen weiter durchsetzt in den beiden zusammengehörenden Büchern "Nachtherz" und "Königsblut, ist das Gefühl, dass bei der Reihe für mich langsam aber sicher die Luft raus ist. Anfangs habe ich die einzelnen Teile nur so verschlungen, habe sehnsüchtig auf eine Neuerscheinung gewartet. Das bleibt mittlerweile aus und sogar der im Februar erschienene 24. Band lag nun ca. 5 Monate ungelesen rum. Davon abgesehen war es aber wirklich mal wieder eine gelungene Geschichte, die zum Ende hin vielleicht etwas zu glatt lief. Aber das ist man von der Autorin eigentlich bereits gewohnt, dass sie immer sehr nach einem Happy End strebt. Und da kann es dann schon mal sehr schnell gehen, wenn vorher alles ausweglos schien. Insgesamt sind es mir mittlerweile auch etwas zu viele Geschichtsstränge die fast gleichwertig behandelt werden. Wenn man Klappentext und Titel mal außen vor lässt hätte es bis zum Ende auch das Buch von Trez oder Xcor sein können. Auch das ist nichts neues, es waren schon immer sehr gut die Geschichten der anderen mit eingeflochten, was mir auch immer gefallen hat. Mittlerweile passiert dies aber auf eine Weise, die die Titelgeschichte fast in den Hintergrund schiebt. Sollte ich die ganze Reihe bewerten würde die Tendenz bei diesem Buch sicher eher Richtung drei Sterne gehen. Da ich aber denke, dass es nicht wirklich fair ist einen Punktabzug dafür zu geben, dass es bereits zu viele Bände gibt, gebe ich die vier Sterne und überlege, ob ich für mich persönlich nun einfach einen Schlussstrich unter die Reihe ziehen werde. Irgendwie hat man hinsichtlich der Black Dagger Bruderschaft nun doch langsam "alles schon mal gelesen".

    Mehr
  • J.R. Wards "Black Dagger Brotherhood" hat absolutes Sucht-Potential!

    Black Dagger - Königsblut

    Lielan

    04. July 2015 um 14:12

    "Königsblut" ist der 24. Band von J.R. Wards "Black Dagger Brotherhood" Reihe und steht wieder einmal den Vorgängerbänden in nichts nach. Diese grandiose Reihe zählt nun seit fast 4 Jahren zu meinen absoluten Favoriten. Jedes Buch ist einzigartig. Storytechnisch kommt null Langeweile auf, z.B. durch sinnlose Wiederholungen. J.R. Ward steigert sogar von Band zu Band die Spannung, und man bekommt einfach nie genug von den steinharten, eiskalten, in schwarzes Leder gehüllten und dennoch liebenswürdigen und verletzlichen Vampir-Kriegern der Black Dagger Brotherhood. Trotz der harten Brutalität in den Büchern und J.R. Wards ziemlich ausgeprägtem Beschreibungsstil bei blutigen Szenen, kommen die ergreifenden, romantischen Emotionen voll und ganz beim Leser an. Denn das gewisse Prickeln darf bei der "Black Dagger" Reihe auf keinen Fall fehlen!    An Alle Black Dagger Fans: Band 24 ist wieder einmal eine fantastische Mischung aus Emotionalität, Romantik, Freundschaft, Erotik, Spannung und Brutalität und ist aufjedenfall lesenswert. An alle Leser, die mit Black Dagger bislang nichts anfangen können: Lest es, Black Dagger hat absolutes Suchtpotential und ihr werdet es lieben. Ich freue mich auf den nächsten Band und bin gespannt, welche Überraschungen die Autorin diesmal geplant hat. Leider heißt es nun erst einmal warten, denn Band 25 "Gefangenes Herz" erscheint erst im November im Heyne Verlag. Besonders gut gefällt mir, dass J.R. Ward es auch nach mittlerweile 24 Büchern schafft mich zu fesseln und mir keine ruhige Minute lässt, bis ich dieses Werk ausgelesen habe. Ihr Schreibstil ist unbeschreiblich mitreißend. Es gab keinen Charakter aus der Bruderschaft, und deren Anhängerschaft, mit der ich nicht mitgefiebert habe.    Immer zwei Bände drehen sich um eine Person aus der Bruderschaft oder ihrem Umfeld. Band 23 und Band 24 gehen zurück zum Ursprung - zu Beth und Wrath. Unfassbar aber wahr, der Leser darf erneut in die Geschichte des Königs der Vampire und seiner Königen, seiner liebsten Lielan, die wir bereits in Band 1+2 kennen und lieben gelernt haben, zurück kehren. Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet, dass ich erneut bis ins tiefste Detail ihrer Beziehungsabgründe, ihrer Sorgen, ihrer Achterbahnfahrten der Gefühle und ihrer absolut unsterblichen Liebe (ist nicht so kitschig, wie es nun klingen mag), blicken darf. Dieser zweite Band hat mich auf der einen Seite wahnsinnig viele Nerven gekostet, teilweise hatte ich so Angst um die Charaktere, nicht dass J.R. Ward mir einen meiner Lieblinge nimmt. Auf der anderen Seite konnte mich "Königsblut" so unendlich emotional packen, mir sind so oft die Tränchen gekommen und ich musste so oft vor Rührung aufseufzen, ich liebe diese Charaktere und diese Geschichte sehr! Durch Beth und Wrath ist auch überhaupt erst mein Spitzname "Lielan" entstanden, ich liebe dieses Paar, die beiden sind so wundervoll und J.R. Ward macht mich wahnsinnig glücklich, dass sie erneut über die beiden schreibt, mit denen alles begonnen hat.   Natürlich geht auch der Kampf der Bruderschaft gegen die Bande von Xcor in die nächste Runde, hier kommt keinesfalls Langeweile auf. Die Seiten werden nun klar abgesteckt und wer sich für die falsche Kampfseite entscheidet wird ohne Erbarmen abgesäbelt. Auch die Auserwählte Layla bekommt mehr oder weniger ihre eigene Geschichte. Weiterhin tauchen außerdem noch bislang eher Randerscheinungen ins Black Dagger Licht. Sodass ziemlich klar ist, um welche Charaktere sich die Handlung der Reihe demnächst drehen wird. Ich bin gespannt, was J.R. Ward noch für den König und seine Königin bereit hält und freue mich riesig auf Band 25!

    Mehr
  • Black dagger, Königsblut von J. R. Ward

    Black Dagger - Königsblut

    DianaE

    22. June 2015 um 15:03

    Black dagger, Königsblut von J. R. Ward Die Glymera hat Wrath als König abgesetzt, weil er mit dem Halbblut Beth verbunden ist und er keine reinblütigen Erben zeugen kann. Und diese Information kommt gleich nach der Triebigkeit von Beth, und Beth ist schwanger. Doch um Wrath zurück auf den Thron zu setzen, will Beth die Verbindung auflösen. Doch ihr Hellren will davon nichts hören. Um ihr Versprechen zu erfüllen, flieht Marisol vor Assail. Auch wenn es ihr schwer fällt Assail aufzugeben, will sie nichts mehr mit illegalen Geschäften zu tun haben. J. R. Ward hat hier auch wieder einen meisterhaften Roman geschrieben. Spannend, temperamentvoll, mit Humor und Erotik, Wut und Verzweiflung spiegeln die Gefühle der Charaktere in diesem Buch wieder. Ein weiteres Buch in einer sehr tollen Buchserie, dass man einfach gelesen haben muss.

    Mehr
  • Leider enttäuschend, kein Vergleich mit so manchem Vorgänger.

    Black Dagger - Königsblut

    DarkReader

    23. March 2015 um 00:48

    Ich habe lange über dieser Rezension gebrütet, etwas, was mir bei einem Buch dieser Serie noch nie passiert ist. Der Schreibstil ist - wie immer - perfekt, doch der Inhalt ließ diesmal für mich viel zu wünschen übrig- Drei verschiedene Handlungsstränge trugen auch nicht gerade zu meinem Lesevergnügen bei und ich war zum ersten Mal froh, als das Buch beendet war. Fast kam es mir so vor, als wäre Mrs.Ward zu sehr mit den gefallenen Engeln ihrer anderen, paralell laufenden Serie beschäftigt und dieser Band war eine - diesmal - ungeliebte Störung. Ich rätsele immer noch, was die Story mit Sola und Assail soll, die irgendwie nicht wirklich etwas mit der Bruderschaft zu tun hat. Auch der plötzlich so zahme Xcor gefällt mir nicht wirklich, es gab keine richtige Spannung und Action in diesem Buch. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band und hoffe, dann wieder meine alte, geliebte BD-Athmosphäre vorzufinden, die ich so liebe. Denn sollte es so weiter gehen ist das keine Serie mehr, die es sich für mich lohnt, weiter zu lesen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks