J.R.Ward Black Dagger - Mondschwur

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Black Dagger - Mondschwur“ von J.R.Ward

Als Tochter eines Sympathen und einer Vampirin musste Xhex schon früh lernen, besser niemandem zu vertrauen. Einzig dem attraktiven Vampir John ist es bisher gelungen, ihre Mauern zu durchbrechen und echte Gefühle in ihr zu wecken. Doch Xhex und John bleibt kaum Zeit, sich ihrer Leidenschaft hinzugeben, denn ihr Erzfeind Lash ist ihnen auf den Fersen. Um John und die Bruderschaft der BLACK DAGGER zu schützen, wendet sich Xhex von ihm ab. Doch als der Kampf gegen das Böse ihr alles abverlangt und sie in tödliche Gefahr gerät, muss sie erkennen, dass sie dem Schicksal der Liebe nicht entkommen kann …

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Dieses Buch macht süchtig!

saras_bookwonderland

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • John & Xhex

    Black Dagger - Mondschwur
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    22. July 2015 um 19:49

    John & Xhex Als Tochter eines Sympathen und einer Vampirin musste Xhex schon früh lernen, besser niemandem zu vertrauen. Einzig dem attraktiven Vampir John ist es bisher gelungen, ihre Mauern zu durchbrechen und echte Gefühle in ihr zu wecken. Doch Xhex und John bleibt kaum Zeit, sich ihrer Leidenschaft hinzugeben, denn ihr Erzfeind Lash ist ihnen auf den Fersen. Um John und die Bruderschaft der BLACK DAGGER zu schützen, wendet sich Xhex von ihm ab. Doch als der Kampf gegen das Böse ihr alles abverlangt und sie in tödliche Gefahr gerät, muss sie erkennen, dass sie dem Schicksal der Liebe nicht entkommen kann … Meine Meinung „Mondschwur“ ist der 16. Teil der Black Dagger Reihe und der zweite Teil der Geschichte über John und Xhex. Ich kann nur immer wieder sagen, die Reihe macht einfach süchtig. Hat man einmal damit angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Zu den beiden Hauptcharakteren John und Xhex brauche ich nicht mehr viel sagen. Sie sind einfach großartige und sehr gut ausgearbeitete Charaktere, die einem sofort ans Herz wachsen. J. R. Ward schafft es einfach Persönlichkeiten zu schaffen, die weder überzogen noch kitschig sind. Sie sind einfach echt. Wie ich bereits in meiner Rezension zum ersten Teil von Johns Geschichte erwähnt habe, wrid die Geschichte aus sehr vielen verschiedenen Perspektiven erzählt. Anfangs denkt man sich nur, was will mir die Autorin jetzt damit sagen und wo soll das ganze hinführen. Doch J. R. Ward hat einfach das Talent, am Ende eines Buches, alle roten Fäden zusammen zu führen und zwar so das es auch wirklich einen Sinn ergibt, er nach vollziehbar ist. Und genau das hält die Spannung in diesem Buch, weil man als Leser wissen möchte, was die unterschiedlichsten Dinge, wirklich mit einander zu tun haben könnten. Das Ende war einfach schön, romantisch und auch überraschend. Es hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht, wie es im nächsten Buch weiter geht. Der Schreibstil ist einfach unverwechselbar und genial. Ich bin einfach begeistert. Der Sprecher des Hörbuches Johannes Steck, verleiht aber der ganzen Geschichte noch eine gewisse dunkle Note mit seiner Stimme. Die das ganze zu einem wirklich Hörerlebnis macht. Fazit Ein grandioser 16. Teil und ein wunderbarer Abschluss um die Geschichte zwischen Xhex und John. Es hat einfach wieder Spaß gemacht in der Welt der Black Dagger unterzutauchen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

    Mehr