J.R.Ward Black Dagger - Nachtseele

(370)

Lovelybooks Bewertung

  • 411 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 6 Leser
  • 31 Rezensionen
(245)
(94)
(28)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Black Dagger - Nachtseele“ von J.R.Ward

Die heißesten Vampire der Mystery sind zurück Kaum hat sich Vishous’ Zwillingsschwester Payne in der Bruderschaft der BLACK DAGGER eingelebt, da wird ihr Leben erneut auf den Kopf gestellt. Sie wird im Kampf zwischen den Vampiren und ihren Verfolgern schwer verwundet. Dr. Manuel Manello wird von der Bruderschaft gerufen, um die verletzte Payne gesundzupflegen. Der Arzt ist der schönen Vampirin vom ersten Augenblick an verfallen, und auch Payne entbrennt sofort in flammender Leidenschaft zu dem charmanten Chirurgen. Doch Manuel ist ein Mensch und die Beziehung zwischen den beiden Liebenden ist somit so gut wie unmöglich. Die Dinge überschlagen sich, als Payne mit einem düsteren Geheimnis aus ihrer Vergangenheit konfrontiert wird…

Etwas schwächer als die voherigen Bücher, trotzdem konnte ich es kaum aus der Hand legen.

— rebell
rebell

Guter zweiter Teil des Doppelbandes - spannend und erotisch

— Thommy28
Thommy28

Macht Lust auf mehr ! Wie jedes mal wenn man einen teil der Reihe beendet ;)

— Madamefuchs
Madamefuchs

Manny - ein Mann unter Monstern :D Ich fand seine Entwicklung wahnsinnig interessant ;)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Teil 2 von Payne und Manny ♥ Absoluter Hammer

— Veritas666
Veritas666

Wie immer toll. Diese Frau versteht mich einfach; eine tolle Autorin..

— EmeryMontgomery
EmeryMontgomery

Hm...besser als erwartet, aber mitreißen konnte mich auch dieser Teil nicht...schade, ich hoffe , BD findet bald zu alter Stärke zurürck...

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Mehr als spannend

— hitschies
hitschies

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Langatmig, langweilig, vorhersehbar. Kann den Hype nicht verstehen.

Mayylinn

Vier Farben der Magie

Ein sehr gelungener Auftakt! :)

Tatsu

Das Relikt der Fladrea

Ein richtig gutes, spannendes Buch mit einem Mega-Cliffhanger.

AmyJBrown

Götterlicht

Eine wundervolle Story, die mich umgehauen hat. Die Autorin hat mich in eine emotionale Achterbahn entführt.

Kimi234

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leicht vorhersehbar und doch packend...

    Black Dagger - Nachtseele
    rebell

    rebell

    13. June 2017 um 09:12

    Inhaltsangabe: Kaum hat sich Vishous’ Zwillingsschwester Payne in der Bruderschaft der BLACK DAGGER eingelebt, da wird ihr Leben erneut auf den Kopf gestellt. Sie wird im Kampf zwischen den Vampiren und ihren Verfolgern schwer verwundet. Dr. Manuel Manello wird von der Bruderschaft gerufen, um die verletzte Payne gesundzupflegen. Der Arzt ist der schönen Vampirin vom ersten Augenblick an verfallen, und auch Payne entbrennt sofort in flammender Leidenschaft zu dem charmanten Chirurgen. Doch Manuel ist ein Mensch und die Beziehung zwischen den beiden Liebenden ist somit so gut wie unmöglich. Die Dinge überschlagen sich, als Payne mit einem düsteren Geheimnis aus ihrer Vergangenheit konfrontiert wird…Hier geht die Geschichte um Payne und Manuell weiter...Wie immer liebe ich J.R.Wards Schreibstyl und kam sofort gut in das Buch rein. Die mehreren Sichtweisen waren auch kein Problem. Am interessantesten fand ich die Sichtweise von Xcor und seiner Bande. Sie sind erst seit dem letzten Band dabei und ich bin echt gespannt wie sich das noch weiter entwickelt. Die Liebesgeschichte um Payne und Manuell hat hier jetzt weniger Actionszenen geboten. Bis auf glaube einen Kampf gibt es hier mehr Hintergrundinfos und Herzchen. Das lässt den Band etwas schwächer wirken als seine Vorgänger und darum 1 Stern abzug. Doch trotzdem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen weil ich wissen wollte ob Payne und Manny eine Chance haben. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung und kann jedem Black Dagger Suchti auch dieses Buch nur ans Herz legen! 

    Mehr
  • Guter zweiter Teil des Doppelbandes - spannend und erotisch

    Black Dagger - Nachtseele
    Thommy28

    Thommy28

    21. April 2017 um 15:49

    Nach wie vor gefällt es mir nicht, dass aus dem einen Originalband für den deutschen Büchermarkt wieder zwei Bände ( Vampirschwur & Nachtseele) gemacht wurden. So bricht auch Vampirschwur wieder unvermittelt ab, was mich schon sehr ärgert. Ich bestrafe diese Teilungspraxis mit einem Punktabzug für den Band Vampirschwur und formuliere auch für beide Bände zusammen nur eine persönliche Meinung: Im ersten Teil des Doppelbandes geht es sehr turbulent zu - für meinen Geschmack schon etwas zu überzogen. Das hat mir weniger gefallen. Im zweiten Teil normalisiert sich das dann aber und die erotische Komponente kommt sehr stark heraus. Sehr gut mit einer Einschränkung: Das jetzt auch noch schwule Vampire auftauchen hat mir persönlich nicht gefallen. Politisch korrekt - hin oder her - mir gefällt es halt nicht...!Insgesamt nicht gerade der beste Teil der Reihe, aber immer noch gut und im Schnitt für beide Bände mit 4 Sternen gut bewertet.

    Mehr
  • Nachtseele

    Black Dagger - Nachtseele
    Veritas666

    Veritas666

    03. March 2017 um 10:19

    Auch der 2. Band war wieder super toll, endlich hatte ich wieder das alte Black Dagger feeling. Mein Persönlich "gehässiges" Erfolgserlebnis? Keine Lesser Passagen mehr. Ich glaube ich habe mich noch nie so über fehlende Passagen gefreut *lach* Ich hoffe sie bleiben uns weiterhin erspart. Die Passagen mit Xcor und seiner Bande hingegen, fand ich sogar sehr interessant. Ich weiß wirklich nicht was ich von denen halten soll. Throe scheint Ehre zu haben bisher... und Xcor, ich bin mir nicht schlüssig. Einerseits sind da Dinge wo ich denk: "Echt jetzt?" Aber dann tut er so kleine Dinge die manchmal total ausschlaggeben sind. Ich glaube nicht das er "Böse" ist. Ich bin jedenfall sehr gespannt wie es weiter geht mit denen. Bei Zhyper bin ich mir gar nicht schlüssig, bis jetzt ist er noch derjenige dem ich am wenigsten traue. Als Xcor und Payne zusammentreffen, das fand ich echt Mal der absolute Hammer. Ich hab Regelrecht an den Seiten geklebt. Und mein großer Respekt vor Xcor, auch wenn es mir irgendwie leid tat. Manny ist immernoch total die coole Socke. Diese Überraschung was Butch angeht, hat mich schockiert, aber andererseits, denselben Humor haben sie ja. Ich find Manny mittlerweile wirklich total der Hammer. Und über Payne muss ich nix sagen, ich mag sie wirklich super gerne, und mir gefällt es total das sie eine Kriegerin ist. Ganz groß drehte sich der Punkt in diesem Buch auch wieder über Butch, Vishous und Jane. Ich kann die Stellen nicht zählen an denen ich geweint hab. Wenn alle schwer verletzt sind und Butch sagt er killt Manello wenn V irgendwas passiert. Ich fande es allerdings weniger gut, was Vishous von Butch verlangte. Ich weiß es hat super geholfen und war taktisch echt super, der Bulle eben. Aber Butch muss damit auch fertig werden :( Es hat mich total fertig gemacht, das Butch fast daran zerbrochen wäre. Ich finde es gut, das sich alle soweit ausgesprochen haben. Sicher wird es nicht von heute auf morgen gehen, aber es ist ein Anfang. Rundum ein Hammer Buch.

    Mehr
  • J. R. Ward – Black dagger, 18, Nachtseele

    Black Dagger - Nachtseele
    DianaE

    DianaE

    26. August 2016 um 12:16

    J. R. Ward – Black dagger, 18, Nachtseele Manny macht große Fortschritte bei Payne´s Heilung, die schon bald wieder laufen kann. Die gegenseitige Anziehung ist sehr hoch, doch Manny ist ein Mensch und darf nichts über die Vampirwelt wissen. Nach nur einer Nacht in „Freiheit“ muss Payne ihr Versprechen an Wrath halten und Manny erneut das Gedächtnis löschen. Manny hat sich damit abgefunden, aber er weiß auch, dass er mit der Gedächtnislöschung seinen Job und sein Leben aufs Spiel setzt. Und plötzlich bemerkt er tiefergehende Veränderungen an sich. Xcor und Throe fühlen sich zunehmend wohler in der neuen Welt, doch Xcor sinnt immer noch auf Rache wegen des gewaltsamen Todes seines Vaters Der Roman ist der zweite Teil von Buch 9 der Black Dagger Reihe von J. R. Ward. Im Vordergrund stehen hier Payne, die Schwester von Vishous, und Dr. Manuel Manello, kurz Manny. In der deutschen Fassung ist das Buch gesplittet worden und „Vampirschwur“ und „Nachtseele“ sind eine abgeschlossene Geschichte. Auch wenn man die Vorgänger der Reihe („Nachtjagd“, „Blutopfer“, „Ewige Liebe“, „Bruderkrieg“, „Mondspur“, „Dunkles Erwachen“,„Menschenkind“,„Vampirherz“ ,„Seelenjäger“, „Todesfluch“, „Blutlinien“,„Vampirträume“,„Racheengel“,„Blinder König“„Vampirseele“, „Mondschwur“) nicht kennt, sollte man das unbedingt nach holen, aber durch die kurzen detailreichen Zwischensequenzen ist der Leser bei den wichtigsten Dingen ohnehin auf dem Laufenden, denn die Bücher bauen in der Grundgeschichte aufeinander auf. Dieser Band war, wie seine Vorgänger auch, komplex, spannend, temporeich, packend, erotisch, überraschend, aber auch kreativ und fesselnd geschrieben und hat mich wieder von Anfang an gefangen genommen. Die Handlung ist spannend, düster, abwechslungsreicher, wieder emotional und gut ausgearbeitet. Im Gegensatz zu dem Vorgängerband ist die Handlung wieder breiter gefächert, neben Manny und Payne, Vishous und Jane sowie Butch, werden auch die anderen Brüder wie Qhuinn, Saxton und Blay sowie die neuen Krieger mehr in den Fokus gestellt. Der Spannungsbogen wurde wieder im gesamten Buch aufrecht erhalten und immer weiter gesteigert, eine temporeiche, überaus spannende Erzählung führte dazu, dass ich auch dieses Buch wieder nicht zur Seite legen konnte. Ich konnte mich wieder sehr gut in die Gefühlswelt der Hauptpersonen rein versetzen. Manny ist mir sehr ans Herz gewachsen, er will Payne helfen, koste es für ihn was es wolle, denn er ist ihr schon längst verfallen. Auch wenn er sie aufgeben muss, vielleicht sogar sein Leben opfert, sein Hauptaugenmerk liegt auf Payne und er lässt sich von Vishous nicht einschüchtern. Auch Glory, die sich von der Verletzung nicht erholt, trifft Manny stark. Trotzdem ist er auch schlagfertig, die Wortwechsel zwischen Vishous und auch Butch sind einfach herrlich mitzuverfolgen. Payne die mir anfänglich in den Vorgängerbüchern vielleicht ein bisschen unsympathisch, aber mit Sicherheit sehr distanziert vorkam, hat sich hier prima entwickelt und ist mir auch sympathischer geworden. Sie findet bald zur alten Stärke, was mir gut gefällt. „Man muss erst tief fallen, bis man wieder aufstehen kann“ passt wohl am besten zu Vishous in diesem Buch. Er verlangt das fast „Unmögliche“ von Butch und kommt an seine Grenzen und darüber hinaus. In diesem Buch gefällt mir Vishous überaus gut, schon allein weil auch er seine Fehler eingestehen muss und eben nicht alles schwarz und weiß ist. Auch geht es in der Geschichte um Blay, Qhuinn, Saxton und Layla weiter. Alle Charaktere sind wieder detailreich beschrieben, die Neuen wirken noch interessanter, aber auch brutal, die alten Charaktere werden weiter aufgebaut und weiterentwickelt, glaubhaft dargestellt und es machte mir beim Lesen Freude, mit ihnen Zeit in ihrer Welt zu verbringen. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind wie immer komplex und gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Das Black Dagger Universum wird stetig ausgeweitet und ich hoffe wir werden noch viele Bücher lesen können. Die Handlung war wieder abwechslungsreich, spannend, düster. Dieses Buch war wieder mitreißend und bereitete mir Freude beim Lesen. Ein weiteres Highlight im Black Dagger-Universum. Die Perspektivwechsel machten das Buch wieder spannend und ich konnte mich sofort in die Geschichte fallen lassen, fühlte mit den Charakteren mit und war einfach nur gefesselt. Da es sich um einen Mehrteiler handelt, ist die Handlung für dieses Buch abgeschlossen, aber die Hintergrundgeschichte wird im nächsten Band weiter fortgesetzt. Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht. Ein neues Buch aus dem Black Dagger Universum, der die Langeweile vertreibt und ein paar spannende, überraschende, temporeiche Lesestunden garantiert. Aufgrund der sehr deutlichen Beschreibungen von erotischen Szenen und Gewalt ist das Buch NICHT FÜR KINDER/Jugendliche geeignet. Das Cover ist wieder ansprechend (schwarz mit aufsteigenden Fledermäusen im Vordergrund und einem Mann im orangen Hintergrund), passend zur Black Dagger Reihe und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme mit düsteren Touch. Hervorheben möchte ich auch das Glossar, denn hier werden vampirische Begriffe erklärt und das macht das schnelle Nachschlagen einfacher. Fazit: Gefiel mir sogar nach ein bisschen besser als der Vorgängerband. Wieder packend und sinnlich, spannend und temporeich. Für mich ein wieder ein Highlight im Black Dagger Universums. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • Nachtseele - J.R. Ward

    Black Dagger - Nachtseele
    SonnenBlume

    SonnenBlume

    05. July 2016 um 20:41

    Payne und Manello haben es von Anfang an gewusst, ihre Beziehung kann keine Zukunft haben - Menschen und Vampire können einfach nicht untereinander leben. Schweren Herzens lässt sie Manello zurück, allerdings ohne seine Gedanken zu löschen. Manello rückt dann jedoch wieder ins Geschehen, als Payne spurlos verschwindet und Vishous keinen anderen Ausweg mehr sieht, als sich mit Manello zusammen zu tun.Wie sich herausstellt, wurde Payne entführt, allerdings nicht, wie anfangs angenommen von Lessern, sondern von Angehörigen ihrer eigenen Spezies.Die Suche nach Payne hat oberste Priorität und ganz unerwartet lockert Wrath seine Vorschriften und lässt Manello bleiben - vielleicht sogar für immer.Nun, leichte Variationen gibt es immer wieder, auch wenn sich di Hauptakteure ändern. Wieder einmal ist jemand entführt worden. Wieder verliebt sich eine Spezies in die andere. Ich denke, auch genau diese Punkte machen das Buch so kurzweilig - irgendwie weiß man halt schon, was passiert, nur eben die Details nicht. So sympathisch mir V am Anfang war, so schwer tue ich mich jetzt mit ihm. Seit seiner Geschichte kommt es mir so vor, als würde sein Sprung in der Schüssel nur immer noch größer werden, als dass es vielleicht mit der Zeit besser würde.Seine Schwester dagegen wirkt dafür, dass sie eigentlich die gleiche DNA teilen, um einiges bodenständiger und klarer im Kopf.Aber wie dem auch sei, ich denke man darf jetzt auf die weitere Geschichte um Manny gespannt sein, es scheint sich doch noch einiges zu ergeben - auch wenn es sich mal wieder wiederholt ...

    Mehr
  • Neuer Feind?

    Black Dagger - Nachtseele
    VroniMars

    VroniMars

    19. June 2016 um 20:09

    Im zweiten Teil "Nachtseele" des neunten Bandes "Lover Unleashed" der Black Dagger - Reihe geht die Geschichte um Payne und Manny weiter. Leider hält diese nicht wirklich viele Überraschungen bereit. Für mich hat diese Liebesgeschichte eigentlich nichts Neues geboten. Der Ablauf ist schon sehr ähnlich zu bereits gelesenen Geschichten der Black Dagger - Reihe. Erfreulicherweise ist Payne aber eine außergewöhnlich starke und unabhängige Frau, was mir gut gefallen hat. Das Beste an diesem Buch ist wieder mal die Nebenhandlung, wie ich finde. V stellt sich endlich seinen Gefühlen und kommt seiner Jane noch näher. Außerdem treten endlich neue Gegenspieler auf den Plan. Die Lesser wären auch langsam ein bisschen langweilig geworden. Xcor und seine Kämpfer bringen endlich mal frischen Wind die Bude. 

    Mehr
  • Rezension zu "Nachtseele" von J.R.Ward

    Black Dagger - Nachtseele
    Bella5

    Bella5

    Endlich hat JR Ward wieder zu alter Form gefunden. Zum Inhalt will ich nicht allzu viel spoilern! Es geht um Manny , Payne und alle anderen. Es hanndelt sich um Teil 2 des englischen, im Deutschen gesplitteten Buches. Und dieses ist viel besser als der Vorgaenger. Spannend, temporeich und flüssig erzählt. Kommen Payne und Manny endgültig zusammen? Und wer schmiedet ein Komplott gegen die Brüder? Positiv war auch, dass den Lessern wenig Raum gegeben wird. Der Roman ist sehr unterhaltsam, auch wenn es keine "richtige" Literatur ist. Es ist jedoch ein Unding, dass der dt. Verlag die Originale in jeweils 2 Bände aufteilt, und so den Leseeindruck verzerrt. Nachdem ich die Reihe nicht mehr lesen wollte, bin ich nun wieder neugierig, wie es weitergeht.

    Mehr
    • 2
  • So kennt man Die Black Bagger Bücher

    Black Dagger - Nachtseele
    Vampir-Fan

    Vampir-Fan

    Kaum hat sich Vishous’ Zwillingsschwester Payne in der Bruderschaft der BLACK DAGGER eingelebt, da wird ihr Leben erneut auf den Kopf gestellt. Sie wird im Kampf zwischen den Vampiren und ihren Verfolgern schwer verwundet. Dr. Manuel Manello wird von der Bruderschaft gerufen, um die verletzte Payne gesundzupflegen. Der Arzt ist der schönen Vampirin vom ersten Augenblick an verfallen, und auch Payne entbrennt sofort in flammender Leidenschaft zu dem charmanten Chirurgen. Doch Manuel ist ein Mensch und die Beziehung zwischen den beiden Liebenden ist somit so gut wie unmöglich. Die Dinge überschlagen sich, als Payne mit einem düsteren Geheimnis aus ihrer Vergangenheit konfrontiert wird…....Dieses ist der 18. Teil der Black Dagger-Reihe der amerikanischen Autorin J.R.Ward. Wie man es im deutschen nicht anders kennt ist dies das Folgebuch zu Vampirschwur und knüpft genau da an wo es in Vampirschwur geendet hat. Weiterhin steht Payne im Fokus des Buches, doch auch Vishous ihr Zwillingsbruder nimmt weiterhin eine große Rolle in den buch ein. Neben den beide  hat auch der Arzt Manny wieder seinen Raum und soll wohl mit einer Sache überraschen die ich allerdings bereits recht früh geahnt hatte. Wiederrum interessant ist es wie sich die Sache mit Xcor entwickelt. Immerhin sucht er schon seit langer zeit nach Payne und scheint auch noch andere Pläne zu haben. Schon finde ich das auch in diesem Teil nict nur von einer Person berichtet wird, sondern das bekannte Charaktere immer wieder mal auftauchen, so das mach wen sie ihre Geschichte bereits hatten weiter erfährt wie es ihnen geht. Wie immer zieht einem der Schreibstil gleich in die Geschichte und man hat seine mühe das Buch überhaupt wieder aus der Hand zu legen. Ein tolles Buch für schöne Lesestunden. Liebevolle 4 von 5 Sterne von mir.

    Mehr
    • 2
    Monika_Grasl

    Monika_Grasl

    10. August 2014 um 18:14
  • Fürwahr, Ziegenbart-Aggro & gespaltene Lippe

    Black Dagger - Nachtseele
    ErleseneBuecher

    ErleseneBuecher

    18. October 2013 um 16:56

    Ich weiß gar nicht mehr, was ich über diese Reihe noch Neues sagen kann. Sie ist einfach großartig! Ich bin völlig gefesselt und so froh, dass ich sie begonnen habe. In diesem Teil wird die Geschichte von Payne und Manny fortgesetzt. Die Schwierigkeiten nehmen erstmal kein Ende. Sie finden einfach nicht zusammen, da sie aus zwei Welten stammen. Aber letztendlich ist ja wieder einmal die große Liebe entscheidend. Ist das nicht soooo soooo kitschig? Aber toll! Die Frauen sind wieder so unglaublich sexy, selbstbewusst und ergeben, während die Männer wieder mal nur so vor Testosteron strotzen. Ach, Frau Ward weiß, was emanzipierte Frauen niemals in der Realität, aber eben lesen wollen! Besonders gefallen hat mir, dass die Lesser in diesen beiden Bänden wirklich fast gar keine Rolle spielten und stattdessen ein neuer Feind auftaucht. Ein spannender Kampf um die Krone bahnt sich an. Ich bin gespannt. Vishous hat wieder einmal etwas genervt, aber insgesamt war es eine große Freude diesen Band zu lesen. Und um meinen Dreamcast weiterzuführen, schlage ich als Payne Gina Gershon und als Manny Eric Bana vor.

    Mehr
  • Langeweile??? Vergesst es!!!

    Black Dagger - Nachtseele
    DeevaSatanica

    DeevaSatanica

    23. July 2013 um 23:28

    Oh mein Gott, was für ein Buch. Was für eine grandiose Wendung. Ich hätte ja mit so vielem gerechnet, aber nicht mit diesem Ausgang. Natürlich kann ich und will ich hier niemandem die Spannung verderben, indem ich auch nur den leisesten Hauch von dem Preis gebe, was mich so überrascht hat. Ich kann nur sagen, dass mir die gute Frau Ward hier ordentlich überrummpelt hat. Und ich kann es kaum erwarten, mehr von den Brüdern, ihren Frauen und ihrem Kampf gegen ihre Feinde, die Lesser, zu lesen. Also, wer bis hierher gelesen hat, dem wird es wie mir gehen. Wir wollen mehr! Und das ganz schnell. Ein gutes Buch, das niemals langweilig wird, nicht für eine Sekunde.

    Mehr
  • Spannende Jugendfantasy-Reihen gesucht (wie Harry Potter, Percy Jackson, Gregor und Co.)

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hi, ich habe in den letzten Tagen mit Begeisterung die Percy-Jackson-Bücher verschlungen, nachdem sie mich lange Zeit nicht so recht interessiert hatten. Natürlich liegen nun auch schon die anderen Bücher von Rick Riordan bereit. Jetzt suche ich nach Nachschub und zwar sollten es bestenfalls mindestens 4-bändige Reihen sein (3 sind auch ok), von denen auch schon mehrere Bände erschienen sind. Eine Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Freundschaftsgeschichte und Spannung fände ich toll, so wie es eben auch bei Percy Jackson, Harry Potter oder den Gregor-Büchern von Suzanne Collins der Fall ist. Was ich nicht suche, sind die eher romantischen Mädchenreihen, wo sich das unscheinbare Mädchen in das unfassbar gutaussehende männliche Wesen verliebt, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Auch zu kindlich sollte es nicht sein - beispielsweise war mir "Charlie Bone" dann doch zu einfach gestrickt. Mit "Artemis Fowl" wiederum konnte ich nichts anfangen und auch mit Kai Meyer habe ich es schon häufiger vergeblich probiert. Vielleicht habt ihr ja trotzdem noch ein paar schöne Tipps für mich?

    Mehr
    • 145
  • Payne & Manello

    Black Dagger - Nachtseele
    Reneesemee

    Reneesemee

    Und auch Band 18 der Black Dagger Reihe hat es wieder in sich gehabt. Inhalt: Kaum hat sich Vishous' Zwillingsschwester Payne in der Bruder schaft der BLACK DAGGER eingelebt, da wird ihr Leben erneut auf den Kopf gestellt. Sie wird im Kampf zwischen den Vampiren und ihren Verfolgern schwer verwundet. Dr. Manuel Manello wird von der Bruderschaft gerufen, um die verletzte Payne gesundzupflegen. Der Arzt ist der schönen Vampirin vom ersten Augenblick an verfallen, und auch Payne entbrennt sofort in flammender Leidenschaft zu dem charmanten Chirurgen. Doch Manuel ist ein Mensch und die Beziehung zwischen den beiden Liebenden ist somit so gut wie unmöglich. Die Dinge überschlagen sich, als Payne mit einem düsteren Geheimnis aus ihrer Vergangenheit konfrontiert wird. Die Geschichte um Payne war überaus intressant doch nicht nur Payne kommt drin vor auch von Vishous ihrem Zwillingsbruder erfährt man noch etwas mehr. Es ist eine durchaus spannende Geschichte mit suchtfaktor und vielen neuen Endhüllungen.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Nachtseele" von J.R.Ward

    Black Dagger - Nachtseele
    Silence24

    Silence24

    04. March 2013 um 22:23

    Die Geschichte rund um V, Jane, Payne und Manny geht weiter. Dieser Teil, der mittlerweile schon der 18te der Black Dagger Reihe ist war wieder einmal genial. J. R. Ward ist eine begnadete Autorin. 5 Sterne von mir!!! Die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt Payne hat sich in Manny verliebt. Doch ein Vampir und ein Mensch, dies ist gegen das Gesetz. Also trennt sich Payne schweren Herzen`s von ihm. Und auch Manny hat sich in Payne verliebt. Doch er wusste, dass dies nicht ewig gut gehen kann. Er war nur ein Mensch, in spätestens 60 Jahren tot und sie dann noch immer eine junge vitale Vampirin. Sie hatte etwas besseres verdient als ihn. V ist mittlerweile am seinem Tiefpunkt angelangt und Jane weiß nicht mehr weiter und zieht aus dem gemeinsamen Zimmer aus. Es scheint so als könnte einzig Butch wieder alles gerade rücken. Doch dafür muss er mit V ins Commodore, dort wo V´s gesamte BDSM Sammlung aufbewahrt wird. Dies ist V´s einzige Chance seine Shellan und seinen Verstand nicht zu verlieren. Als es so aussieht, als sei es Butch gelungen V wieder zur Vernunft zu bringen, passiert etwas schreckliches. Payne, die eigentlich bei Manny sein sollte, da der König es nun doch erlaubt hat, dass die beiden sich sehen, ist verschwunden. Als V Manny anruft ist dieser sofort bereit sie zu suchen. Denn er liebt sie und würde alles für sie tun. Wird es ihm gelingen Payne rechtzeitig zu finden???

    Mehr
  • Rezension zu "Nachtseele" von J.R.Ward

    Black Dagger - Nachtseele
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    12. February 2013 um 19:17

    Dieses ist der zweite Teil mit den Protagonisten Payne und Manny, welches am 13. Februar 2012 erschienen ist. Auf 334 Seiten kämpfen die beiden nicht nur um ihre aufkeimende Liebe, sondern auch gegen die Vergangenheit. Bei einem Angriff der Lesser werden viele Krieger verletzt, zum Glück hat Jane Hilfe von Manny, der sein ganzes chirurgisches Geschick einsetzen muss. Payne erholt sich während dessen immer mehr. Für Manny heißt das aber das er bald wieder die Krieger verlassen muss. Vishous hat kein Pardon und schickt Manny nach Hause und Payne bekommt die Erlaubnis selbst sein Gedächtnis zu löschen … Die Krieger aus dem alten Land sind im Black Dagger Gebiet angekommen. Als diese eine Lesserleiche finden, welche die Handschrift des Anführers Xcor trägt, wird eine Beratschlagung einberufen. Payne ist, nachdem Manny sie verlassen hat, tief in sich gekehrt und will nur noch Lesser bekämpfen. Als Xcor Payne zu Gesicht bekommt widerfährt ihm ein Dejavú, denn im alten Land hat er genau diese starke Frau auch schon gesehen und suchte sie auf der ganzen Welt, um Rache an ihr zu verüben … Eine Zusammenfassung beider Teile zu verfassen ist nicht einfach, vor allem weil ich als Rezensionsschreiberin nicht zuviel preisgeben möchte, jedoch alles enthalten sein muss. Ich mag den Schreibstil der Autorin J.R. Ward seit ich ihren ersten Teil der Black Dagger gelesen habe. Dieser ist witzig, frisch, spannend, energiegeladen und hocherotisch, so dass ich einfach mitgezogen wurde von den Geschichten der Protagonisten. Vishous hat mich, so wie sehr viele andere Leser auch, sehr fasziniert, ich weiß nicht, was genau diese Person hat, vielleicht ist es seine raue Art, vielleicht seine dunkle und überaus schmerzhafte Vergangenheit, aber es hat mich sehr gereizt, den nun 17 und 18 Band zu lesen und mehr über sein Innerstes zu erfahren. Auch Payne ist eine sehr fesselnde Protagonistin und harmoniert vollkommen mit Dr. Manello und ich glaube ihre Geschichte ist genauso düster und hoffnungsvoll, da die beide nicht wissen, ob sie den nächsten Tag zusammen erleben dürfen. Die Bedrohung in Form der Krieger aus dem alten Land, unter der Führung von Xcor, empfand ich als sehr erfrischend, da mich allmählich die Lesser-Geschichten ein wenig nervten. Xcor´s scheint sehr zerbrochen zu sein, doch als er Payne wiedersieht wird er erneut der Krieger, welcher er unter der Führung von Bloodletter war. Ich hoffe sehr das noch viele actiongeladene Szenen mit den neuen Kriegern, als Gegner der Black Dagger, entstehen und freue mich auf die nächsten Bände. Leider kommen die anderen Paare einwenig zu kurz, aber da die Geschichte von Qhuinn und Blay mit hineingefasst wurde und einen neuen Einblick gewährt, mildert es den Wissensdurst um die anderen Nebenfiguren ab, denn für diese beiden scheint die Autorin noch viel in petto zu haben. Nun hoffe ich sehr, dass ihr diese beiden Bände genauso genießen werdet wie ich, und freue mich nun auf Band 19 und 20.

    Mehr
  • Rezension zu "Nachtseele" von J.R.Ward

    Black Dagger - Nachtseele
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    27. August 2012 um 11:42

    "Xcor hatte ohnehin nichts für Gnade übrig. Aber selbst wenn, hätte er kein Mitleid gehabt mit diesem Schänder - den Throe jetzt jagen würde...und sehr bald stellen." . "Nachtseele" ist der zweite Teil um die Kriegerin Payne und den menschlichen Arzt Manuel Manello und hat mir genauso gefallen, wie der erste Teil. Dies liegt daran, dass ich mit dem Charakter des Manuel nicht wirklich etwas anfangen kann. Ständig erinnert er mich viel zu sehr an Butch, der auch nicht gerade zu meinen Lieblingscharakteren zählt, womit ich sogar noch recht hatte. Payne dagegen mochte ich ganz gerne, auch wenn ich sie mir in vielerlei Hinsicht viel tougher vorgestellt hatte. Besonders gelungen fand ich dagegen Xcor und dessen Truppe. Diese scheinen vielversprechend zu sein und ich bin schon sehr gespannt, was wir noch von ihnen alles lesen werden. . Fazit: Genauso gut wie der erste Teil!

    Mehr
  • weitere