J.R.Ward Bourbon Kings

(264)

Lovelybooks Bewertung

  • 274 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 28 Leser
  • 121 Rezensionen
(120)
(93)
(34)
(9)
(8)

Inhaltsangabe zu „Bourbon Kings“ von J.R.Ward

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ...

Ein ganz netter Roman. Mir persönlich jedoch ein wenig ZU amerikanisch, ZU klischeelastig und einfach eben von allem ZU viel.

— Hasi94

Die Geschichte einer Familie deren perfektes Image mehr Schein als Sein ist. Wundervoll gelungener Auftakt einer Trilogie !

— AmaraSummer

Ein toller Reihenauftakt, der mich direkt in das Reich der Familie Bradford entführt hat. Freue mich schon auf Band 2!

— Kitty_Catina

Liebe, Drama und Intrigen - gewohnt gute Unterhaltung von J.R.Ward

— Lissy77

Wie Game of Thrones. Nur ohne Drachen.

— Sidny

Dallas und der Denver-Clan können einpacken! Richtig gute Geschichte mit Drama, Geld und Tragödie.

— Finchen411

Leider abgebrochen..

— PaulinaterS

In love with Lane Bradford!

— Mary0505

Ein gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht!

— Sarahamolibri

mal was ganz Anderes im Vergleich zu dem was ich sonst so lese aber es war unglaublich gut!

— DasAffenBande

Stöbern in Liebesromane

Verliere mich. Nicht.

Einfach nur ein tolles Buch.

Rockin

Mit Hanna nach Havanna

Ein schöner unterhaltsamer Roman mit viel Charme, Humor und kubanischem Flair!

Fanti2412

Wie ich dank Shakespeare in Verona die große Liebe fand

Der Mix aus spannenden, interessanten und bewegenden Geschichten über die Liebe hat dieses Buch zu etwas ganz Besonderem gemacht!

Ariianna

Darf's ein bisschen Glück sein?

Misslungender Start, aber dramatisches Ende!

nblogt

Save Me

So wunderschön...ich liebe es <3

Aliyna

Zum Teufel mit der Liebe

Ich will einfach nicht, dass es zu Ende ist.

Yvo76

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe, Macht und Intrigen mit Südstaatenfeeling

    Bourbon Kings

    Kitty_Catina

    30. January 2018 um 23:13

    Die Mitglieder der Familie Bradford sind von jeher durch den Handel von Bourbon einflussreiche und geschätzte Mitglieder der High Society. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Gefühle, Geheimnisse und Intrigen. Während die Angestellten des Anwesens der Familie in den Vorbereitungen für das alljährliche Derby stecken, trifft Lane, der jüngste Sohn, nach zwei Jahren wieder auf seine alte Liebe Lizzie. Gin, die einzige Tochter des Hauses, kämpft um ihren Lebensstandard und Edward, der Älteste, mit den Geistern seiner Vergangenheit. Ich kann nichts anderes sagen, als dass mich J. R. Ward mit ihrem Schreibstil absolut packen konnte. Sie schreibt einfach, leicht und sehr beschreibend, aber dennoch so, dass es zu keiner Zeit langweilig wird oder sich zieht. Vielmehr steckt man beim Lesen schon ganz schnell mitten im Geschehen und sieht alles förmlich vor dem inneren Auge.Ebenso ist die Geschichte sehr interessant und mitreißend. Man muss einfach immer wissen, wie es weiter geht. Dabei vereint sie perfekt die Themen Liebe, Drama und auch Thriller in einem Südstaatensetting. Diese Mischung hat mir wahnsinnig gut gefallen und auch, dass es zwar teilweise romantisch wurde, aber die Sexszenen, die durchaus vorkommen, nicht überhand nehmen oder ausarten. Ebenso hat mir gefallen, dass die Protagonisten endlich mal über dreißig sind und keine Jugendlichen, ich mich also viel besser mit ihnen identifizieren konnte. Man sollte also nicht mit einem New-Adult-Roman rechnen. Hier bekommt man es vielmehr mit einem spannenden Familienroman zu tun, der meiner Meinung nach nicht unbedingt für Jugendliche geeignet ist. Allerdings hat dieses Buch auch ein paar kleine Mängel. Dazu gehört zum Beispiel die Erwähnung sämtlicher Marken, die nur irgendwie in die Seiten gequetscht werden konnten. Manchmal hatte ich das Gefühl, ich hätte es mit einem Werbekatalog zu tun. Nur dass die Bilder dazu fehlten. Außerdem mochte ich nicht, dass ständig und immer wieder geflucht wurde. Auch die Charaktere konnten mich nicht zu einhundert Prozent überzeugen. Während ich die meisten von ihnen sehr authentisch und gut geschrieben fand, konnte ich mich mit der Figur Gin, der Tochter des Hauses, nicht so richtig anfreunden. Mal ganz davon abgesehen, dass sie überheblich und verwöhnt ist, was mich nicht störte, ist sie für ihre über Dreißig wahnsinnig kindisch und weltfremd. Ich konnte der Autorin diesen Charakter einfach nicht abnehmen, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand in diesem Alter, selbst wenn er reich ist, so naiv ist. Und auch Lizzies ewige Zweifel, ohne sie einmal zu hinterfragen, haben mich zum Ende hin etwas genervt. Dennoch mochte ich sie und auch Lane sehr. Vor allem Lane ist ein guter Mensch und ich fand ihn absolut nachvollziehbar und realistisch geschrieben, ebenso wie die restlichen Charaktere.Ich muss sagen, dass mir dieses Buch, trotz der kleinen Mängel, sehr gut gefallen hat. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen und wollte ständig wissen, wie es mit den einzelnen Personen und ihren Schicksalen weiter geht. Für mich ist dieser Roman einer derjenigen, die ihre Mängel durch eine interessante und mitreißende Geschichte wettmachen und ich freue mich schon auf Band zwei der Saga.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer:GrOtEsQuEArachn0phobiACode-between-lineshannipalannilisamnatti_ Lesemauskarinasophiejenvo82BuchgespenstFrau-AragornBuchperlenblogKymLucajala68BeustSomayatlowJanina84Frenx51KerdieChattysBuecherblogBellis-PerennisAkanthaWuschelMeeko81niknakkattiiIcemariposaTodHunterMoonglanzenteKleine1984MissB_schokoloko29Salander007LadySamira091062YolandejanakaHortensia13PMelittaMSomeBodyRitjaonce-upon-a-timepaevalillCurly84ReadingEmicarathisKuhni77FadenchaosSchluesselblumeeilatan123Steffi_Leyerermiau0815BettinaForstingerlinda2271lSutchyLarii-Mausierazer68nordfrauQueenSizeSommerkindtlieblingslebenStefanieFreigerichtdarkshadowrosessecretworldofbooksEnysBooksEcochipinucchiaSandkuchenmistellorNannidelVeritas666papaverorosso

    Mehr
    • 480
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen; - Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen, dabei sind 2 Kurzmeinungen erlaubt. - Eure Beiträge werde ich verlinken; - Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich; - Genre und Erscheinungsjahr sind egal: - Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt! Diese Challenge eignet sich für Neuerscheinungen aller Kategorien, um den SuB endlich mal weiter abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren. Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlost Lovelybooks am Ende des Jahres ein kleines Buchpaket! Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Viele tolle Tipps und Empfehlungen findet ihr auf der Seite der Literarischen Weltreise 2017:  https://www.lovelybooks.de/autor/Mark-Twain/Reise-um-die-Welt-144251180-w/leserunde/1402610451/ Dann heißt es wieder einmal: Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездки Счастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! - 旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。- Gute Reise!  TeilnehmerInnen: AglayaAischaAischaAkanthaAleidaAmilynandimichihellianna_manna_mArbutusban-aislingeachBellisPerennisBeustBibliomaniablack_horseBluevanMeerbuchfeemelaniebuchjunkieBuchraettinc_awards_ya_sinCaillean79caratisCaro_LesemausChattysBuecherblogClaraChristina16Code-between-linesCorsicanaDajobamadanielamariaursulaDieBertaElkeEllMariaEmotionenfaanieFadenchaosfasersprosseFederfeeFornikafredhelGinevraGruenenteGwenliestgsthisterikerHortensia13ika17IraWirakassandra1010Kleine1984kleinechaotinkokardkalekrimielseKompassquallekruemelmonster798lesebiene27leseleaLeseratz_8leukoryxLilli33LillySjLos_AngelesMary2MerijanMilaWmiss_mesmerizedmonerlnaninkaNapallyniknakOliverBaierPagina86papaverorossopardenPetrisPMelittaMRitjareneesansolScheckTinaSchlehenfeeschokolokoseschatSikalSommerleseStefanieFreigerichtsursulapitschiTaluziTamiraSTanyBeetaumelndundtanzendTine13ulrikerabeValabevanessablnWedmaWickie72Wiebke_Schmidt-ReyerYolandezessi79

    Mehr
    • 496
  • Geld ist nicht alles

    Bourbon Kings

    ScheckTina

    17. January 2018 um 11:00

    Hmm….., leider weiß ich nicht wie ich anfangen soll, denn das Buch hat mich total überfordert. Gleich von Anfang an war soviel los und es waren so viele Personen involviert, dass man gar nicht mit den Geschehnissen nachgekommen ist. Erst recht später konnte man sich einen Überblick verschaffen und die Geschichten zu den jeweiligen Personen zuordnen. Die Geschichte beginnt nach dem Lane nach zwei Jahren New Yorker Leben wieder nach Hause kommt. Was er alles in der ersten Woche entdeckt und in Erfahrung bringt ist einfach zu viel. Seine große Liebe, seine verhasste Frau, sein älterer Bruder und, und, und. Das hört gar nicht mehr auf. Die Ereignisse überschlagen sich und ich musste das Buch immer wieder zur Seite legen, denn sonst bestand die Gefahr, dass mein Kopf explodiert. Immer wieder musste ich im Kopf durchgehen was jetzt genau passiert ist und wer wer genau ist. Das hat das Lesen unglaublich erschwert. Auch jetzt nach dem ich das Buch beendet habe, muss ich immer noch darüber nachdenken was da alles passiert ist. Ich werde definitiv auch die folgenden zwei Bücher lesen aber mit großem Abstand von einander. Denn ich brauche nach der Geschichte erst mal Pause.

    Mehr
  • Bourbon Kings

    Bourbon Kings

    Lissy77

    17. January 2018 um 10:57

    Inhalt: Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ... Meine Meinung: Der erste Teil der Bourbon Kings hat mich sehr gut unterhalten. Hier ist von Liebe über Drama, Intrigen und Verrat bis hin zu Leidenschaft alles enthalten. Der Schreibstil ist, wie von J.R. Ward gewohnt, flüssig und gut zu lesen und die einzelnen Charaktere haben mir gut gefallen.  Ich bin gespannt, wie es auf Easterly weitergeht.

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an gelesenen Büchern und Seiten zusammen. Dies könnt ihr bspw. nach folgendem Muster tun: Januar x Bücher - x gelesene Seiten Februar x Bücher - x gelesene Seiten usw. Gesamt: x Bücher - x gelesene Seiten 2. Wer zwei Monate lang seinen Beitrag nicht aktualisiert hat, scheidet aus. Über diesen Startbeitrag erfahrt ihr, wenn ihr gefährdet sein solltet. 3. Bitte tragt eure Aktualisierung immer bis zum 05. des neuen Monats ein. Ich werde dann in den Tagen danach die Aktualisierung im Startbeitrag vornehmen - allerdings nur einmal im Monat. Wenn ihr also erst nach dem 05. des neuen Monats euren Sammelbeitrag aktualisiert und ich bin schon fertig mit der Aktualisierung des Startbeitrags, dann werde ich euch erst bei der nächsten Aktualisierung einen Monat später berücksichtigen. Es gibt keine Rezensionspflicht! Listet bitte nicht in euren Sammelbeiträgen die Bücher auf, das wird sonst für mich zu unübersichtlich - ich will in euren Sammelbeiträgen im Prinzip nur die Zahlen pro Monat sehen. Wenn ihr euch an eure gelesenen Bücher erinnern wollt, dann könnt ihr gerne die Bücher über die Büroklammer anhängen und ihr dürft gerne, wenn ihr es wollt die Rezensionen einfach so posten - ist aber keine Pflicht! Ein Einsteigen nach dem 01.01.2018 ist jederzeit möglich. Falls ihr später einsteigt, schickt mir bitte den Link zu eurem Sammelbeitrag per PN zu, damit er hier nicht untergeht. Danke! :) Falls ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an mich wenden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Teilnehmer: 0Soraya0, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten  --> 6 Bücher/1.120 Seiten AberRush, Ziel 90 Bücher/35.000 Seiten --> 3 Bücher/1.536 Seiten adventurously, Ziel 40 Bücher/16.000 Seiten --> 2 Bücher/884 Seiten Aleetaya, Ziel 24 Bücher/12.000 Seiten --> 1 Bücher/592 Seiten Aleida, Ziel 70 Bücher --> 6 Bücher/2.702 Seiten AmberStClaire --> 8 Bücher/1.450 Seiten ANATAL, Ziel 55 Bücher/20.000 Seiten --> 5 Bücher/2.143 Seiten AnneMayaJannika, Ziel 80 Bücher/16.000 Seiten --> 8 Bücher/1.911 Seiten Annika_70, Ziel 60 Bücher --> 3 Bücher/1.242 Seiten Buchgespenst, Ziel 250 Bücher/100.000 Seiten  --> 19 Bücher/5.932 Seiten ChattysBuecherblog, Ziel 60 Bücher  --> 13 Bücher/5.267 Seiten Chrisi3006, Ziel 52 Bücher/15.600 Seiten  --> 8 Bücher/4.361 Seiten Constanze_K, Ziel 10.000 Seiten  --> 2 Bücher/850 Seiten Daniliesing  --> 1 Bücher/909 Seiten Darcy, Ziel 25 Bücher/10.000 Seiten  --> 2 Bücher/748 Seiten Darkmoon81, Ziel 75 Bücher  --> 7 Bücher/2.617 Seiten Denise7xy, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten  --> 6 Bücher/2.270 Seiten DianaE, Ziel 120 Bücher/50.000 Seiten  --> 16 Bücher/5.957 Seiten diebuchrezension, Ziel 50 Bücher/15.000 Seiten  --> 7 Bücher/2.105 Seiten dieschmitt, Ziel 52 Bücher  --> 10 Bücher/2.176 Seiten Elfeliya, Ziel 24 Bücher/3650 Seiten  --> 1 Bücher/384 Seiten evan, Ziel 40 Bücher  --> 5 Bücher/1.517 Seiten faanie, Ziel 80 Bücher  --> 13 Bücher/5.680 Seiten FantasyBookFreak, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.367 Seiten FrauAragon, Ziel 150 Bücher/50.000 Seiten  --> 3 Bücher/1.153 Seiten Frenx51, Ziel 50 Bücher  --> 2 Bücher/512 Seiten glanzente, Ziel 70 Bücher/14.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.540 Seiten Hortensia13, Ziel 100 Bücher/30.000 Seiten --> 9 Bücher/2.388 Seiten ioreth, Ziel 50 Bücher/30.000 Seiten  --> janaka, Ziel 130 Bücher/42.000 Seiten  --> 11 Bücher/3.571 Jassi1993, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.026 Seiten jenvo82, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.839 Katinka17  --> 2 Bücher/716 Seiten kattii  --> 2 Bücher/672 Seiten Keksisbaby, Ziel 100 Bücher   --> 10 Bücher/3.595 Seiten Kirschbluetensommer, Ziel 50 Bücher  --> 6 Bücher/2.545 Seiten kleinechaotin, Ziel 60 Bücher/15.000 Seiten  --> 17 Bücher/5.280 Seiten kleine_welle, Ziel 70 Bücher/25.000 Seiten  --> 5 Bücher/2.346 Seiten Kuhni77, Ziel 100 Bücher  --> 3 Bücher/837 Seiten LadySamira091062, Ziel 210 Bücher/156.000 Seiten  --> 13 Bücher/5.269 Seiten Larii-Mausi, Ziel 100 Bücher/20.000 Seiten  --> 1 Bücher/480 Seiten lieblingsleben, Ziel 30 Bücher  --> 4 Bücher/1.729 Seiten LindyBooks  --> 2 Bücher/480 Seiten littlesparrow  --> 3 Bücher/766 Seiten mabuerele, Ziel 300 Bücher/90.000 Seiten  --> 31 Bücher/15.316 Seiten Maddinliest, Ziel 120 Bücher/45.000 Seiten  --> 10 Bücher/3.704 Seiten Marvey, Ziel 45 Bücher  --> 7 Bücher/3.514 Seiten Meeko81, Ziel 52 Bücher/18.200 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten Monice, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/2026 Seiten niknak  --> 3 Bücher/957 Seiten Nynaeve04, Ziel 80 Bücher/35.000 Seiten  --> 10 Bücher/2.577 Seiten pinucchia, Ziel 57 Bücher/24.000 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten QueenSize, Ziel 80 Bücher  --> 8 Bücher/2.864 Seiten Ro_Ke, Ziel 250 Bücher/80.000 Seiten   --> 33 Bücher/15.316 Seiten sansol, Ziel 150 Bücher  --> 10 Bücher/2.946 Seiten ScheckTina, Ziel 100 Bücher/16.000 Seiten  --> 12 Bücher/4.010 Seiten SassyEssie  --> 3 Bücher/1.048 Seiten SomeBody  --> 9 Bücher/2.852 Seiten suggar, Ziel 110 Bücher/36.000 Seiten  --> 16 Bücher/4.672 Seiten sunlight, Ziel 150 Bücher/40.000 Seiten  --> 9 Bücher/2.693 Seiten Sutchy, Ziel 100 Bücher  --> 20 Bücher/7.034 Seiten Venetia, Ziel 50 Bücher   --> Wuschel  --> 12 Bücher/3.713 Seiten Yolande, Ziel 90 Bücher/40.000 Seiten  --> 6 Bücher/3.470 Seiten zessi79  --> 5 Bücher/1.387 Seiten zhera --> 3 Bücher/1.156 Seiten Gesamt: 489Bücher/171.703 Seiten

    Mehr
    • 118
  • Hinter der schillernden Fassade tun sich Abgründe auf

    Bourbon Kings

    Sidny

    01. January 2018 um 17:59

    Charlemont, Kentucky: Das Kentucky-Derby steht vor der Tür, und auf dem Easterly-Anwesen bereitet der Bradford-Clan den alljährlichen Derby-Brunch vor. Den generösen Lebensstil und den Platz an der Spitze der Kentucky-High-Society verdanken die Bradfords / Baldwines dem traditionsreichen Familienunternehmen: sie betreiben seit Generationen eine Bourbon-Destillerie, die astronomische Gewinne abwirft.Doch unter der aalglatten Oberfläche brodeln Hass, Betrug, Verrat und Intrigen...Müsste ich dieses Buch mit einem Satz beschreiben, könnte ich mich nicht entscheiden, ob ich "Das ist Game of Thrones für Leute, die keine Drachen mögen." oder doch lieber "Wie Dallas mit einem kleinen Hauch von Fackeln im Sturm." wählen würde, denn es trifft beides zu.Es gilt, ein geschickt gesponnenes Netz aus Verrat und Intrigen, sowohl innerhalb der Familie als auch innerhalb der Firma, zu entwirren. Oft sind die Dinge nicht so, wie sie scheinen - als Leser muss man jede neue Nuance mit Vorsicht genießen, denn manchmal kann man erst hundert Seiten später beurteilen, ob es sich dabei wirklich um eine Tatsache, oder vielleicht doch um einen geschickten Winkelzug mit falschen Informationen gehandelt hat. In diesem Punkt haben wir also schon mal beides: Dallas und Game of Thrones - der Hauch Fackeln im Sturm ergibt sich aus dem atmosphärischen Südstaaten-Setting. Auf Easterly tummeln sich Southern Belles mit ihren Mint Juleps an einem der Pools, während der zigarrenrauchende Patriarch William Baldwine bei einem Bourbon on the Rocks die Familiengeschicke lenkt.Im ersten Viertel des Buches habe ich mich ein wenig schwer getan, denn wie es sich für eine solche Saga über eine Familiendynastie gehört, gibt es unheimlich viel Personal, und die Verbindungen zwischen den Figuren sind sehr komplex. Mehr als einmal habe ich mir ein Personenregister gewünscht, um einfach mal kurz jemanden nachschlagen zu können. Aber nach etwa hundert Seiten war ich völlig abgetaucht in die Irrungen und Wirrungen rund um den Bradford-Clan, es ging also auch ohne. Falls man sich in den ersten Kapiteln ein wenig überfordert fühlt: Das Durchhalten lohnt sich definitiv!Die von J. R. Ward erdachten Personen machten für mich einen Großteil der Unterhaltung aus, sie sind echte Typen, aber ohne dabei stereotyp zu wirken. Die Perspektiven wechseln oft, was zum einen Abwechslungsreichtum garantiert, und zum anderen den Nebeneffekt hat, dass der Eindruck, den man von einer Person gewonnen hat, sich von einem Kapitel zum nächsten radikal ändern kann. Dabei treten manche Figuren mehr in den Vordergrund als andere, was bei mir großes Interesse an den Personen, die sich bisher im Hintergrund hielten und die damit noch kaum einzuschätzen sind, geweckt hat.Gerade zum großen Finale hin entwickelt sich die Spannungskurve rasant nach oben, was hauptsächlich an der Dynamik aus den zwischenmenschlichen Beziehungen liegt. "Bourbon Kings" ist der Auftaktband zu einer Reihe, und ist nicht in sich abgeschlossen. Im Laufe dieses ersten Bandes wurden schon viele Geheimnisse aufgedeckt und offene Fragen beantwortet, aber das Buch endet (natürlich!) mit einem fiesen Cliffhanger, der bei mir auch schon die Vorfreude auf den nächsten Band ("Bourbon Sins" soll am 28.06.2017 und "Bourbon Lies" am 24.11.2017 erscheinen) extrem angefacht hat.Leider ist noch nicht bekannt, ob es bei einer Trilogie bleiben wird, oder ob noch weitere Folgebände zu erwarten sind. Nach dem ersten Eindruck und wenn die Autorin diese Qualität halten kann, dürfte es für mich gerne mehr als drei Bücher über die Bradfords geben.Hier ist wirklich alles drin, was man sich von einem spannenden Buch wünscht: Sex & Crime in rasantem Tempo, toll geschrieben - eine Reihe, an der ich todsicher dranbleiben werde!

    Mehr
  • Serienjunkie sucht Gleichgesinnte

    LovelyBooks Spezial

    ChattysBuecherblog

    Keine Serie ist vor mir sicher!!! Egal ob im Fernsehen oder als Buch.... ich liebe Serien. Aus diesem Grund habe ich dieses Thema eröffnet, da ich mich gerne mit Gleichgesinnten zu diversen Reihen austauschen möchte. Austauschen in Form von gemeinsamen Lesen und darüber quatschen. Einfach und ganz zwanglos. Für jede Reihe (die bei mir einzieht) werde ich ein eigenes Unterthema eröffnen. Wenn ihr die Serie kennt und mitlesen oder mitquatschen möchtet, seid ihr herzlich eingeladen.

    Mehr
    • 265
  • Spannender Auftakt - ich brauche Band 2!

    Bourbon Kings

    Mary0505

    28. November 2017 um 15:56

    Ich persönlich finde den Auftakt der King-Reihe super spannend. Die ganze Geschichte um die Bradfords ist total anschaulich beschrieben. Auch deren Firma und deren eigentliches Produkt finde ich absolut spannend... Da bildet man sich sogar richtig fort, was die Bourbon Produktion angeht!Besonders gut gefällt es mir, dass man eigentlich ganz viele Geschichten liest. Die von Lizzie, die von Lane aber auch die von seinem Bruder und seiner Schwester. Das Ende war für mich so spannend, dass ich direkt weiterlesen musste.J.R.Ward hat hier wirklich einen seltenen Textstil benutzt, der mir zu abwechslung wirklich richtig gut gefällt!

    Mehr
  • Intrigen, Liebe, Leidenschaft - Ein gelungener Auftakt

    Bourbon Kings

    Sarahamolibri

    22. November 2017 um 14:21

    In J.R. Wards Auftaktroman "Bourbon Kings" der dreiteiligen Reihe lernt der Leser die Bradfords kennen - eine der reichsten Familien Kentuckys und Inhaber des Bourbon-Imperiums. Im Vordergrund der Geschichte stehen drei der vier Kinder der Bradfords - Edward, Virginia und Lane. Während man von Edward und Virginia nur in gewissen Teilen etwas erfährt, wird die verzweifelte Liebe von Lane zu einer Angstellten von Easterly (dem Wohnsitz der Bradfords) in den Mittelpunkt gestellt.Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht zu lesen und auch kein 0815-Geschreibsel. Man liest verschiedene Abschnitte aus immer unterschiedlicher Sicht der einzelnen Personen - was für eine gute Abwechslung sorgt und es zugleich zulässt, die meisten Personen gut kennen zu lernen. Immer neue Geheimnisse und Intrigen die aufgedeckt werden, lassen den Leser mit bangen und hoffen. Nach einem noch sehr seichten Anfang, konnte ich nach dem ersten Drittel das Buch nicht mehr aus der Hand legen und es wurde zu einem echten "Pageturner". Der Cliffhänger am Ende des Buches macht einen neugierig auf den nächsten Teil.Es handelt sich bei diesem Buch jedenfalls nicht um eine schnöde Erotik-/Liebesgeschichte, um die ein bisschen Handlung drumherum gebastelt wurde. Die Handlungsstränge, die sich zum Teil schon im ersten Buch treffen und für das ein oder andere Aha-Erlebnis sorgen, sind gut durchdacht und spannend aufgebaut. Natürlich hat mir die Liebesgeschichte zwischen Lane und Lizzey am besten gefallen.

    Mehr
  • Gute Idee, aber es mangelt an der Umsetzung

    Bourbon Kings

    januarygirl

    19. November 2017 um 18:31

    „Bourbon Kings“ ist der Auftakt einer Trilogie rund um das Bradford – Familienimperium. Als Tulane (kurz Lane) nach zwei Jahren zurück auf das Familienanwesen Easterly kehrt, kommt er hinter dunkle Geheimnisse. Dort trifft er auch wieder auf Lizzie King, it der er einst zusammen war. Lizzie will ihn nicht wieder an sich heranlassen, zu groß ist ihre Angst, erneut verletzt zu werden. Als Lane erkennt, was sein Vater zu verbergen versucht, wird klar, dass sich das Leben auf Easterly für immer verändern wird. Als ich den Inhalt des Buches gelesen habe, war ich total begeistert und freute mich auf eine schöne Liebesgeschichte gepaart mit dunklen Geheimnissen und Drama. Doch falsch gedacht! Die Liebesgeschichte zwischen Lane und Lizzie kommt für mich viel zu wenig zum Ausdruck. Im Vordergrund steht eher Lane mit seiner Ehefrau und deren Problemen. Erst sät kommen die Machenschaften von Lanes Vater zur Sprache. Diese hätte ich mir schon viel eher gewünscht, damit Spannung aufgebaut wird. Auch konnte ich mich mit Lizzie gar nicht anfreunden. Ja, sie wurde von Lane verletzt, aber mir haben ihre plötzlichen, zum Teil unüberlegten Handlungen nicht gefallen. Ihre Gedanken und Gefühle werden viel zu wenig angesprochen. Lane war auch nicht so mein Fall. Er hat an einigen Stellen erst viel zu spät ein Machtwort gesprochen. Auch seine Gedanken kommen nicht wirklich zur Geltung. Das Buch wird immer mal wieder aus unterschiedlichen Sichten geschrieben, wobei die Autorin immer in der Er - /Sie – Erzählperspektive bleibt. Der Schreibstil ist zwar flüssig, aber doch recht oberflächlich. Die Geschichte wurde für mich erst nach knapp der Hälfte spannend, was bei einem 500 – Seiten – Buch recht spät ist. Und dann passiert alles Schlag auf Schlag. Durch geschicktere Verteilung hätte es eine bessere Lösung gegeben. Aber als dann die Spannung aufgebaut war, blieb sie bis zum Ende. Das fand ich gut und das Buch endet mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger. Trotzdem bin ich von dem Buch enttäuscht, für mich kamen die Gefühle zwischen Lane und Lizzie nicht rüber und die Spannung viel zu spät. Vielleicht kann mich ja Teil 2 überzeugen.

    Mehr
  • Intriegen und die große Liebe

    Bourbon Kings

    HoneyIndahouse

    11. November 2017 um 23:08

    Die Story hat mir unglaublich gut gefallen.Ich habe sehr gut in die Geschichte hineingefunden und fand es mal erfrischend anders.Es ging wirklich um die Familie und nicht nur um eine Person der Familie, was ich wirklich super fand. Außerdem ist es richtig toll, dass die Geschichte aus vielen verschiedenen Perspektiven erzählt wird und deswegen immer spannend bleibt.Ich habe es wirklich verschlungen und es macht wirklich Spaß ins Bourbongeschäft einzutauchen.Leider fand ich etwas doof, dass Lane Lizzie oft außen vor lässt und sie dadurch oft nur eine Nebenrolle in der Handlung spielt.

    Mehr
  • überzeugender Serienstart

    Bourbon Kings

    bine174

    10. November 2017 um 21:07

    Ich kenne und liebe die Black-Dagger-Vampirserie von J.R. Ward und war alleine deshalb bereits sehr gespannt auf den Start dieser Trilogie mit "normalen" Menschen.Vorab kann ich sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Die Autorin hat auch hier den gewohnt flüssig-fesselnden Schreibstil, der mich schnell in die Geschichte entführt hat.Die Handlung wird aus Sicht mehrerer Personen erzählt, die Perspektiven wechseln sehr oft. Obwohl man dadurch gleichzeitig verlaufende Handlungsstränge gut verfolgen kann, hatte ich die ersten 100 Seiten ein wenig Probleme damit, die vorkommenden Personen zuzuordnen und mir zu merken, wer wer ist. Als dies jedoch überwunden war, konnte ich mich voll auf die Geschichte einlassen.Das Buch erzählt von Familienintrigen, Liebe, Sex, Verrat, Leidenschaft und nochmals Intrigen in den Südstaaten, genauer gesagt in einem riesigen Bourbonherstellungs-Familienbetrieb in Kentucky. Der Handlungsplot wechselt oft die Richtung, und dadurch blieb es auch spannend, weil man nicht weiß, wie es weitergeht.Im Gegensatz zur Black Dagger-Reihe gibt es relativ wenig Erotikszenen, und die, die vorkommen sind nicht allzu ausführlich. Mir hat es gut gefallen, weil so die Handlung im Vordergrund bleibt.Ich möchte zu den einzelnen Charakteren gar nicht allzuviel erzählen, das wäre zu ausführlich und würde auch zuviel spoilern.Fazit: "Bourbon Kings" ist der überzeugende Start einer dreiteiligen Serie, der mich überzeugen konnte. Eine spannende Handlung in fesselndem Schreibstil haben mich 400 Seiten rasch durchlesen lassen, und ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte weiterverläuft. Ich vergebe hier eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Tolle Geschichte

    Bourbon Kings

    RickysBuchgeplauder

    24. October 2017 um 11:56

    RezensionBourbon Kings von J.R.WardGenre: Drama/FamiliensagaSeiten: 527 Verlag: LYXKlappentext:Eine mächtige Dynastie: skrupellose Machtspiele und verbotene GefühleSeit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse...Meine Meinung:Geschichte:Dies ist Band 1. Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen und hatte auch nicht so den Durchblick mit den Namen. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und angenehm zu lesen. Ich finde man hatte richtig das Gefühl dabei zu sein. Es war ein bisschen wie Downton Abbey und irgendeine Royals-Serie. Was ich sehr gut fand war, dass es nie langweilig wurde. Es kam ein Hammer nach dem anderen und ich kam aus dem Staunen nicht raus.Hier gibt es 4 von 5 Gryffindor – PunktenCharaktere:Wie ich schon erwähnt habe, hatte ich am Anfang ein paar Probleme mit den Namen. Ansonsten waren die Charaktere sehr lebensecht und gut beschrieben. Ziemlich cool habe ich Greta empfunden, sie hatte eine leicht durchgeknallte Art. Hier gibt es 1 von 2 Hufflepuff – PunktenEmotionen:Es war spannend und lustig. Vor allem war es skandalös und wurde nicht langweilig, ich war quasi dauerschockiert.Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – PunktenAufmachung/ Design:Das Cover hat echt was an sich, das mich fasziniert. Ich würde es sofort und überall in die Hand nehmen. Ein richtiger Eyecatcher. Es passt auch gut zur Geschichte.Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – PunktenFazit:Eine wahnsinnig spannende und dramatische Familiensaga, die mich staunen ließ. Klar gibt es noch Luft nach oben aber ich denke, dass die bald auch schwinden wird.Insgesamt gibt es: 8 von 10 Buchplaudis

    Mehr
  • Spannender Auftakt

    Bourbon Kings

    buecherliebe

    17. October 2017 um 15:48

    Meine Meinung Anfangs war es für mich recht schwer einen Zugang zu dem Buch zu bekommen, denn man wird einfach in das Geschehen hineingeschmissen, ohne zu verstehen worum es eigentlich geht. Doch nach ein paar Kapiteln wird es schon durchschaubarer. Die Autorin erzählt aus vielen verschiedenen Perspektiven, was am Anfang auch wieder zu Verwirrung führt, da man zunächst überhaupt nicht weiß, aus wessen Sicht erzählt wird. Mich hat es erst ein wenig überfordert mit so vielen Charakteren klarkommen zu müssen, aber mit der Zeit hatte ich dann den Durchblick und konnte richtig einsteigen. Und ich muss sagen, wenn man erstmal drin ist, wird das Buch richtig gut. Die Geschichte ist durch die ganzen Verwicklungen und Intrigen total spannend, weswegen ich das Buch ab der Mitte kaum noch aus der Hand legen konnte. Die beiden Hauptcharaktere Lane und Lizzie und ihre teilweise tragische Liebesgeschichte hat mir gut gefallen, auch wenn es mich an einigen Stellen geärgert hat, wenn ihrer Liebe immer wieder neue Steine in den Weg gelegt wurden. Die, wie gesagt, vielen Nebencharaktere haben alle ihre eigene Geschichte mit eigenen Problemen, die von der Autorin gut in die Hauptgeschichte eingebettet wurden, aber auch hier ist es stellenweise zu viel, sodass man manchmal den Überblick über die Handlung verliert. Aber das Buch kann vor allem mit Emotionen überzeugen, denn man leidet und fiebert mit allen Charakteren mit und entwickelt Hass gegen diejenigen, die ihnen das Leben schwermachen.   Fazit: Ein Buch, dass nach einem holprigen Start vor allem mit Spannung und Emotionen überzeugen kann. Für diejenigen, die gerne Bücher rund um Liebe, Intrigen und Machtspiele lesen, ist dieses Buch das Richtige.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks