J.R.Ward Lover at Last

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lover at Last“ von J.R.Ward

Eine hinreißende Gay-Lovestory verpackt in viel Action, Dramatik und Humor.

— Asbeah

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Ich bin zerstört und nun soll ich 1 Jahr warten bis es endlich weitergeht....😩😵😖

LisaliebtBuecherde

Nebeljäger

Was ein Finale!

Serkalow

Der Anfang von alledem

Faszinierend!

TheBookAndTheOwl

Der Dunkle Turm – Schwarz

eine zähe Geschichte mit vielen Fragen und wenigen Antworten

Anneja

Bird and Sword

Band 2!!!! Sofort!

Haihappen_Uhaha

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Man spürt nicht so viel von Zamonien. Vieles erinnert mehr an unsere Welt, aber das tut einem wie immer brillanten Moers keinen Abbruch.

MaiMer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bin hin und weg

    Lover at Last

    Asbeah

    22. April 2016 um 15:13

    Auch beim re-read hin und weg! Vor etwa zwei Jahren hatte ich Blay & Qhuinns Geschichte auf Deutsch gelesen, und es zu meinem persönlichen Lieblingsbuch Nr. 1 erklärt. Nun habe ich mich noch an das englische Original gewagt, um zu schauen, ob ich Unterschiede feststellen würde. Es hat mich wieder genauso mitgerissen. All die vielen Nebenhandlungen, die schon die Vorbereitung zu den folgenden Bänden sind - Trez und iAm, die Band of Bastards, Assail und Sola, Layla, Xcor, Selena, Wrath und Beth - all das habe ich nun in einem neuen Licht gelesen. Die Flut von Ereignissen und Informationen sind allerdings zu komplex, um hier näher darauf einzugehen. Was mir aber bei JR Ward immer wieder auffällt, sind die gut ausgearbeiteten und in die Tiefe gehenden (Neben-)Charaktere. Auf diese Weise werden mir sogar die eigentlichen Bösewichte wie Assail und Xcor sympathisch, da man ihre Motive und Hintergründe nicht unbedingt entschuldigen, aber nachvollziehen kann, und man sich auch für diese Figuren ein Happyend wünscht. Der Autorin gelingt es bestens, die verschiedensten Graustufen zwischen schwarz und weiß einzuarbeiten. Und die Hauptakteure Qhuinn, Blaylock, Saxton, ich liebe diese Jungs! Jeder einzelne von ihnen hat ein Happyend verdient! Ich habe auch dieses Mal wieder am Ende vor Rührung geflennt. ;) Und was Qhuinn in diesem Buch abgesehen von der Liebe noch alles an Herausforderungen zu meistern hatte - wow, es wurde nicht langweilig! Wie immer sind auch die Beschreibungen von Orten, Handlungen und Gefühlen wunderbar ausgeführt, selbst in kleinsten Momenten, in denen nichts geschieht. Wenn zB Blay mit gesenktem Kopf auf der Bettkante hockt und eine Dunhill raucht und sonst gar nichts tut, fühlt es sich trotzdem an als wäre ich mit im Raum, kann fast das Gas des Feuerzeugs riechen und ahnen, was Blay fühlt. So baut sich Nähe zu den Protagonisten auf, die ich beim Schreibstil anderer Autoren oft vermisse. Außerdem bringt die Autorin in diesem Buch eine sehr deutliche Message rüber, die ich nur unterstützen kann. Live and let live war schon immer mein Motto. Die Liebe ist universal, auch wenn sie gleichgeschlechtlich ist. Wer hier, oder bei den geschmackvoll gestalteten Liebesszenen, bereits an seine Grenzen stößt, hat noch viel zu lernen über das Leben. Doch das dürfte kein Problem werden, denn Fantasy Leser sind im Allgemeinen keine Kleingeister, denke ich. :) Das Englisch war wieder mal herrlich schräg und es gab viel zu lachen. Ich kann aber nicht behaupten, dass die Geschichte in der deutschen Übersetzung gelitten hätte. Der Übersetzer hat bei "Sohn der Dunkelheit" und "Seelenprinz" ganze Arbeit geleistet, was ganz bestimmt nicht einfach war. Mein Fazit: grandiose 5 von 5 Sternen für dieses Buch (es bleibt Lieblingsbuch Nr. 1) und stellvertretend 5 für die gesamte Reihe mit ihren Höhen und Tiefen, die mich emotional berühren. Denn das gelingt bei weitem nicht jedem Autor.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks