J.R.Ward Nachtjagd (Black Dagger 1)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachtjagd (Black Dagger 1)“ von J.R.Ward

Die junge Beth Randall, Reporterin bei einer kleinen Zeitung in Caldwell, New York, wird an den Tatort eines ungewöhnlichen Mordes gerufen: Ein Mann ist bei der Explosion einer Autobombe gestorben, und die Polizei kann keinen Hinweis auf die Identität des Toten finden. Dann trifft Beth auf den geheimnisvollen Wrath, der in Zusammenhang mit dem Mord zu stehen scheint. Während sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit ihm einlässt, wächst in ihr der Verdacht, dass Wrath der gesuchte Mörder ist. Und darüber hinaus behauptet er, ein Vampir zu sein, und das Oberhaupt der Bruderschaft der BLACK DAGGER, die seit Jahrhunderten einen gnadenlosen Krieg um das Schicksal der Welt führen muss...

Teil 1: Ein wirklich ein guter Auftakt

— Veritas666
Veritas666
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nachtjagd

    Nachtjagd (Black Dagger 1)
    Veritas666

    Veritas666

    23. April 2016 um 09:34

    Also erstmal muss ich loswerden das der Sprecher zwar eine angenehme Stimme hat und auch versucht kleine "Special-Effekts" einzubauen aber er gibt manchen Kriegern echt grausame Stimmen -.- und ich hasse es das er zu Butch immer "Batsch" sagt... stresst mich aber gut nun zum Inhalt:Es war die erste Hälfte eines guten Auftaktes von einer Reihe das muss man schon sagen. Es ist grundauf gut aufgebaut, bis jetzt haben die Charakteren was man so hört bis jetzt auch tiefe. Wrath ist ganz klar ein typischer Anführer und geht gleich mit der Axt durch den Wald, manchmal fast etwas nervig irgendwie. Was ich auch total irritierend finde das er halb Blind ist. Ok die Aussage das er das schon hatte bevor er sozusagen Vampir wurde, klingt zwar irgendwie plausibel aber andererseits dachte ich immer so das sowas heilt wenn man mal unsterblich wird... Beth an sich, joa ich würde sagen sie ist eine starke Frau und ich denke ich hätte auch so reagiert wenn man mir gleich mal alles so vor den Latz knallt, das mein Vater ein Vampir war, sie selbst auch einer wird und sie jetzt in so einer Welt leben muss.. Die Passagen mit Mr. X und den verdammten Lessern geht mir tierisch auf den KEks ich finde die einfach nur wiederlich. Aber natürlich gehören sie zu der Story.Marissa... wenn ich den Namen schon höre geht mir sprichwörtlich das Messer im Sack auf. Wie ich die alte hasse ich kann sie einfach nicht ausstehen mit ihrem überheblichen getue als wäre sie was besseres. BÄH... ihren Bruder naja ganz echt ist der auch nicht *lolWer richtig toll ist abgesehen von Rhage natürlich :D ist Butch... Man das ist nen super Typ :D einfach genial.

    Mehr