J.S. York , Christina F. York Star Trek - Corps of Engineers 20: Rätselhaftes Schiff

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Star Trek - Corps of Engineers 20: Rätselhaftes Schiff“ von J.S. York

Die U.S.S. da Vinci soll das rätselhafte Verschwinden eines Föderationsraumschiffs aufklären. Dabei entdeckt sie ein wissenschaftliches Wunderwerk: ein holografisches Schiff. Im Inneren des "Holoschiffs" finden Commander Sonya Gomez und ihr S.I.K.-Team die unterschiedlichsten Szenarien, auch die unzerstörte Lincoln. Doch zu ihrer großen Überraschung glaubt deren Besatzung, bereits gerettet worden zu sein! Gomez und ihr Team müssen ihre Kameraden davon überzeugen, dass sie in einer endlosen Holosimulation gefangen sind, sonst sind sie für immer verloren …

Tolle Geschichte, bei der man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann.

— startrekch
startrekch

Ein merkwürdiges Schiff wird entdeckt. Alles, was ihm zu nahe kommt, verschwindet auf ein Mal. Das ist natürlich ein Fall für die ...

— Splashbooks
Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek - Corps of Engineers, Band 20: Rätselhaftes Schiff

    Star Trek - Corps of Engineers 20: Rätselhaftes Schiff
    startrekch

    startrekch

    08. December 2016 um 16:45

    Auf geht's in die sechste Staffel.Band 20: Rätselhaftes Schiff ist eine spannende und dazu auch noch überaus witzige Geschichte bei der man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann.Es ist wunderbar, den Charakteren zu folgen, jeder mit seiner eigenen Macke, und trotzdem mögen sich die meisten und nehmen sich gegenseitig auch gerne aufs Korn. Soloman und Duffy wachsen so langsam über sich hinaus. Allgemein bekommt jeder Charakter seine paar guten Szenen. Die Story an sich, über ein Mensch und Schiff aufsaugendes Holoschiff, dass von einer Zivilisation erschaffen wurde, die noch immer keinen Warpantrieb kennen, ist toll ausgedacht und hätte ich gerne mal im TV gesehen. Allgemein ist dies wieder so eine typische Serienfolge die etwas zu überteuert geraten wäre. Wenn dies eine TV-Serie wäre, müsste Folge 21 dann wieder eine günstigere Flashback oder Charakterbezogene Episode sein.

    Mehr
  • Star Trek - Corps of Engineers 20: Rätselhaftes Schiff, rezensiert von Götz Piesbergen

    Star Trek - Corps of Engineers 20: Rätselhaftes Schiff
    Splashbooks

    Splashbooks

    20. June 2016 um 09:44

    "Rätselhaftes Schiff" ist jetzt der 20. Roman der "Corps of Engineers"-Reihe. Geschrieben wurde er von J. Steven York und Christina F. York. J. Steven York wurde 1957 in Alabama geboren. Er ist vor allem Science Fiction-Autor bekannt, der sich auf Tie-In Romane spezialisiert hat. So hat er unter anderem ein Buch zu der Marvel-Serie "Generation X" geschrieben. Doch ebenso hat er die Stories zu Computerspielen verfasst, wie zum Beispiel zu "Outpost 2: Divided Destiny". Er hat die vorliegende Erzählung gemeinsam mit seiner Frau Christina F. York geschrieben. Nach den letzten Ereignissen herrscht Ruhe an Bord der U.S.S. DaVinci. Die Crew geht ihren jeweiligen Lieblingsbeschäftigungen nach, als sie ein ungewöhnlicher Auftrag erreicht. Sofort lassen sie alles stehen und liegen und machen sich auf den Weg. Doch als sie angekommen sind, stehen sie vor einem Rätsel. Wie sollen sie ein Objekt auffinden, das auf allen Sensoren nicht auftaucht. Und das doch existent ist. Die Lösung bietet die Vergangenheit auf. Allerdings drängt die Zeit, da ein Teil der Crew der daVinci sich an Bord des fremden Schiffs befindet. Nachdem in den letzten drei Ausgaben die Gründungsphase des Ingenieurkorps der Sternenflotte näher beleuchtet wurde, widmet sich dieses Mal wieder ein Roman ausschließlich der Gegenwart. Eine willkommene Abwechslung, da die Romanreihe sich ja schließlich auf die Crew der daVinci konzentriert. Ausführliche Erinnerungen an die Vergangenheit sind da auf Dauer merkwürdig. Rest lesen unter:http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/23788/star_trek___corps_of_engineers_20_raetselhaftes_schiff

    Mehr