J.p. Rabo Die Vermieterin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Vermieterin“ von J.p. Rabo

Ben ist zum ersten Mal in der großen Stadt, eine Arbeit hat er gefunden. Jetzt fehlt nur noch ein erschwingliches Zimmer. Vom Makler hat er eine Adresse bekommen. Alles scheint gut zu sein, doch ist es wirklich so?

Viel zu offensichtlicher und flacher Handlungsstrang

— Yoyomaus

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rache der Polly McClusky

Eine feiner, ungewöhnlicher, aufregender Thriller, den ich fast in einem durgelesen habe.

efell

Flugangst 7A

Fitzek hat wieder einmal prickelnde und spannungsgeladene Unterhaltung geboten!

Belladonna

Cold Kill. Nichts ist je vergessen

LEider nur am Anfang richtig spannend.

glanzente

Origin

Die Robert-Langdon-Reihe gehört eindeutig zu meinen Lieblingsreihen!

Fuexchen

Die Damaskus-Connection

Spannende Story, aber verwirrender, viel zu hektischer Schreibstil. Zu viele Namen und zu wenig Erklärung.

Akantha

Ich bin der Hass

Ackerman kehrt endlich wieder etwas zu seiner alten Form zurück!

Eori

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viel zu offensichtlicher und flacher Handlungsstrang

    Die Vermieterin

    Yoyomaus

    13. December 2017 um 07:58

    Zum Inhalt:Ben ist zum ersten Mal in der großen Stadt, eine Arbeit hat er gefunden. Jetzt fehlt nur noch ein erschwingliches Zimmer. Vom Makler hat er eine Adresse bekommen. Alles scheint gut zu sein, doch ist es wirklich so?Eigener Eindruck:Ben ist neu in der Stadt und hat ein Zimmer in einer großen alten Villa angeboten bekommen. Seine Vermieterinnen betrachten ihn mit unverholenem Interesse. Während er mit seinem Gewicht unzufrieden ist und immer Hunger hat, scheinen die Schwestern seinen Bauchansatz ganz und gar nicht schlimm zu finden.... ganz im Gegenteil.Der eshort "Die Vermieterin" aus der Feder von J.P.  Rabo ist wie seine anderen Geschichten derzeit im Tolino-Store kostenlos zu bekommen. Wie bei seinen anderen Werken schreibt der Autor hier eine kleine Horrorgeschichte. Leider konnte mich diese Geschichte aber nicht überzeugen. Der Schreibstil ist einfach und verständlich. Jedoch ist leider der Storyverlauf mehr als vorhersehbar, weshalb die Story weder gruselig noch spannend war. Im allgemeinen fehlen mir explizite Details, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen, wenn schon Horror, dann aber bitte richtig. Stattdessen bekommt man hier anstatt Gänsehaut eher einen Gähnanfall und ich muss ehrlich gestehen, dass frustriert ungemein, wenn man sich viel mehr erhofft. Schade eigentlich.2 von 5 Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks