Jaafar Abdul Karim

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Jaafar Abdul Karim

Vermittler zwischen den Welten: Jaafar Abdul Karim wurde 1981 im westafrikanischen Liberia als Sohn libanesischer Eltern geboren. Er wuchs im Libanon und in der Schweiz auf und lebt nach Studienjahren in Dresden, Lyon und London heute in Berlin. Abdul Karim arbeitet als Journalist, Blogger und Moderator. Dabei baut er Brücken zwischen der arabischen Welt und seiner heutigen deutschen Heimat. Als Redakteur von „Jugend ohne Grenzen“ produzierte er für die Deutsche Welle abwechselnd aktuelle Beiträge in Berlin und Kairo. Großer Beliebtheit erfreut sich die Talkshow „Shabab Talk“, die im arabischen Programm der Deutschen Welle ausgestrahlt wird und die Jaafar Abdul Karim bereits seit 2011 moderiert. Besonders wichtig wurde Abdul Karims Rolle als Vermittler zwischen Flüchtlingen und der deutschen Gesellschaft. So moderierte er auch ein Expertengespräch mit Bundespräsident Joachim Gauck zum Thema Integration und ging gemeinsam mit Dunja Hayali der Frage des Sexismus nach den Silvester-Ereignissen in Köln nach. Jaafar Abdul Karim wurde 2016 vom Medium Magazin zum Journalisten des Jahres (Kategorie Reporter) gewählt, wobei insbesondere seine Fähigkeit, authentische Diskussionen zwischen Menschen zu schaffen, gewürdigt wurde. In seinem ersten Buch „Fremde oder Freunde?“ (2018) gibt er viele Einblicke in diese ungewöhnlichen Begegnungen mit Menschen in Deutschland und Arabien.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emanzipatorische Nebenwirkungen

    Fremde oder Freunde?

    jamal_tuschick

    06. September 2018 um 10:19 Rezension zu "Fremde oder Freunde?" von Jaafar Abdul Karim

    Sie kommen aus Syrien nach Deutschland und noch bevor sie ausgepackt haben, engagieren sie einen Scheidungsanwalt. Sie trennen sich von Männern, die ihnen in Zwangsehen zugemutet wurden. Das berichtet Jaafar Abdul Karim in „Fremde oder Freunde?“. Den Titel unterschreibt: „Was die junge arabische Community denkt, fühlt und bewegt.“ Der Autor porträtiert Frauen, die sich ihrer Fesseln entledigen und die Werkzeuge der Befreiung in Facebook Gemeinschaften austauschen. Er beschreibt Emanzipationsschübe und Diskursverschiebungen als ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.