Jaci Burton Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)“ von Jaci Burton

Footballstar Cole Riley ist dafür bekannt, zu tun was ihm beliebt. Egal, ob auf dem Spielfeld oder außerhalb. Aber wenn er sich nicht bald zusammenreißt, ist seine Karriere vorbei. Also stimmt Cole zögerlich zu, mit der Image-Beraterin Savannah Brooks zusammenzuarbeiten. Er lässt sich nicht gern Befehle geben, schon gar nicht von einer, zugegebenermaßen heißen, Südstaatenschönheit.
Savannah ist nicht davon überzeugt, diese von sich eingenommene und vor sexueller Attraktivität strotzende Naturgewalt ändern zu können. Doch sie ist entschlossen, ihr Bestes zu geben.
Als zwischen ihnen die Funken zu sprühen beginnen, hält sich Savannah an ihre Grundregel. Keine persönlichen Beziehungen mit einem Klienten. Aber bei zwei solch sturen Menschen, die sich nicht mit weniger zufriedengeben wollen, halten gute Vorsätze nur so lange, bis einer von ihnen nachgibt.
Wird Cole den schlagenden verbalen und optischen Argumenten Savannahs unterliegen, und wird Savannah die Angst, ihre eigene Karriere zu zerstören, überwinden können?

Der Footballprofi Cole muss an seinem Image arbeiten, wenn er weiter in dem Team spielen will.Und Savannah soll ihm dabei helfen .

— Nina_Sollorz-Wagner

Heiß, Sexy, Erotik pur!!!!!

— ELN

Hier stimmte die Chemie zwischen den beiden Hauptprotagonisten

— Meine_Magische_Buchwelt

Für meinen Geschmack leider eine etwas zu einseitige und wenig fesselnde Geschichte mit nicht sehr sympathischen Protagonisten.

— Danni89
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gewinnen oder verlieren?

    Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

    winniehex

    14. January 2018 um 21:50

    Cole Riley hat eigentlich alles was man als Footballstar so haben muss, Erfolg auf der ganzen Linie nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch bei den Frauen. Aber ihm droht der große Karrieresturz, wenn er nicht bald gegenlenkt. Also bleibt ihm nichts weiter über als mit der heißen Image-Beratin Savannah sich zusammen zu tun und die Sachen aus der Welt zu schaffen. Was er nicht erwartet hat ist das die Frau ihn umhaut, dass beruht auf Gegenseitigkeit. Aber Savannah hat eine Grundsatzregel und die lautet niemals was mit einem Kunden anzufangen… wird Sie es schaffen aus seinem Bann zu entkommen? Ein heißes Buch, leider habe ich die anderen Bände dieser Reihe nicht gelesen. Deswegen kann ich auch nicht sagen ob es wirklich abgeschlossen ist oder ob die Bände aufeinander aufbauen. Persönlich fand ich die Geschichte sehr interessant und auch gutgeschrieben, die Autorin hat sich wirklich Mühe gegeben etwas mehr pepp in das Buch zu bringen als wie immer dieses Standardverfahren bei solchen Büchern.

    Mehr
  • Playing to win / atemberaubende und emotionale Story

    Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

    Nina_Sollorz-Wagner

    02. January 2018 um 15:10

    In " Playing to win - alles auf Sieg " ist der Football Profi Cole Riley auf dem Weg seine Karriere zu ruinieren, da er macht was er will.Bis seine neue Agentin ihm eine Image-Beraterin an die Seite stellt.Savannah Brooks soll richten, was Cole verbockt hat. Und so muss Cole sich ändern, ob er will oder nicht...Savannah selbst hat es nicht leicht, zum einen will sich Cole nichts sagen lassen und zum anderen ist da diese Anziehung zwischen ihnen. Aber sie versucht sich auf nichts einzulassen.Die Story ist durchgehend spannend und abwechslungsreich sowie emotional. Man darf mit Savannah und Cole mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Auch treffen wir auf die Protas der Vorgänger Bände und erfahren neues von ihnen. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne. 

    Mehr
  • Playing To Win – Alles auf Sieg

    Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

    fraeulein_lovingbooks

    02. January 2018 um 12:45

    Inhalt Footballstar Cole Riley ist dafür bekannt, zu tun was ihm beliebt. Egal, ob auf dem Spielfeld oder außerhalb. Aber wenn er sich nicht bald zusammenreißt, ist seine Karriere vorbei. Also stimmt Cole zögerlich zu, mit der Image-Beraterin Savannah Brooks zusammenzuarbeiten. Er lässt sich nicht gern Befehle geben, schon gar nicht von einer, zugegebenermaßen heißen, Südstaatenschönheit.Savannah ist nicht davon überzeugt, diese von sich eingenommene und vor sexueller Attraktivität strotzende Naturgewalt ändern zu können. Doch sie ist entschlossen, ihr Bestes zu geben.Als zwischen ihnen die Funken zu sprühen beginnen, hält sich Savannah an ihre Grundregel. Keine persönlichen Beziehungen mit einem Klienten. Aber bei zwei solch sturen Menschen, die sich nicht mit weniger zufriedengeben wollen, halten gute Vorsätze nur so lange, bis einer von ihnen nachgibt.Wird Cole den schlagenden verbalen und optischen Argumenten Savannahs unterliegen, und wird Savannah die Angst, ihre eigene Karriere zu zerstören, überwinden können?(Quelle: NetGalley )  Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Sieben Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Band 4 der „Play by Play“ – Reihe.(Kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.) Cole kann nicht mit den Medien umgehen und fliegt immer wieder aus den Mannschaften raus. Nun ist er wieder in der Heimat und das ortsansässige Team gibt ihm eine letzte Chance. Er kommt ins Team, muss sich aber bessern. Zur Seite gestellt bekommt er Savannah, die ihn zu einem Publikumsliebling machen soll. Alles andere als einfach für Cole – seine Ansichten sind eingefahren und er hat seine Gründe für sein Verhalten. Er will sich nicht ändern, bis er Gefühle für Savannah entwickelt…Cole war mir von Beginn an unsympathisch und daran hat sich auch im Laufe der Geschichte nichts geändert. Er hält sich für den tollsten Mann auf der Welt und hat natürlich keine Fehler. Wenn Savannah ihn kritisiert reagiert er wie ein kleines Kind mit einem Trotzanfall. Er ist vollkommen abgehoben, was für mich völlig unverständlich ist. Seine Familie ist so bodenständig und er das Gegenteil. Erst als er Savannahs Geschichte kennt, beginnt er sich zu verändern – doch das konnte ich ihm nicht abkaufen. Savannah liebt ihren Job über alles und würde nichts tun, um ihren guten Ruf zu ruinieren, doch sie hat nicht mit Cole gerechnet, der ihr unter die Haut geht. Immer wieder gibt sie ihm nach und versucht es danach wieder mit dem Abstand und der kalten Schulter, doch sie hat keine Chance. Sie verfällt ihm immer wieder…Savannah machte auch mich einen unterkühlten Eindruck, der sich ebenfalls nicht verändert hat. Sie entwickelt zwar eine Leidenschaft, doch ihr ständiges Gejammere im ihren guten Ruf ging mir unglaublich auf die Nerven. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Cole und Savannah, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Ich bin leider nicht mit den Charakteren und der Geschichte warm geworden – für mich war es einfach nur langweilig zu lesen und ich musste mich durch die Kapitel kämpfen.Die Story vom Sportler und der helfenden Hand in Gestalt einer Frau gefällt mir eigentlich immer, doch hier konnte es mich so gar nicht von sich überzeugen.Mein Highlight waren die Charaktere, die nur Nebenrollen eingenommen haben – die fand ich interessant und hätte zu einigen gerne mehr gelesen.  Sterne

    Mehr
  • Es geht weiter mit den Riley-Jungs!!!!!!

    Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

    ELN

    02. January 2018 um 10:29


  • Manchmal lohnt es sich, sein Herz zu öffnen...

    Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

    Meine_Magische_Buchwelt

    01. January 2018 um 22:31

    Footballstar Cole Riley ist dafür bekannt, zu tun was ihm beliebt. Egal, ob auf dem Spielfeld oder außerhalb. Aber wenn er sich nicht bald zusammenreißt, ist seine Karriere vorbei. Also stimmt Cole zögerlich zu, mit der Image-Beraterin Savannah Brooks zusammenzuarbeiten. Er lässt sich nicht gern Befehle geben, schon gar nicht von einer, zugegebenermaßen heißen, Südstaatenschönheit. Savannah ist nicht davon überzeugt, diese von sich eingenommene und vor sexueller Attraktivität strotzende Naturgewalt ändern zu können. Doch sie ist entschlossen, ihr Bestes zu geben. Als zwischen ihnen die Funken zu sprühen beginnen, hält sich Savannah an ihre Grundregel. Keine persönlichen Beziehungen mit einem Klienten. Aber bei zwei solch sturen Menschen, die sich nicht mit weniger zufriedengeben wollen, halten gute Vorsätze nur so lange, bis einer von ihnen nachgibt. Wird Cole den schlagenden verbalen und optischen Argumenten Savannahs unterliegen, und wird Savannah die Angst, ihre eigene Karriere zu zerstören, überwinden können?Meine Meinung:Dies ist der vierte Band der Play by Play-Reihe, kann aber unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm zu lesen. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass ich mich recht gut in sie reinversetzen konnte.Cole und Savannah sind zwei ziemlich schwierige Charaktere und es dauerte eine Weile, bis ich mich mit ihnen anfreunden konnte. Die Chemie zwischen den beiden passte einfach und das Knistern war von Anfang an spürbar. Die Entwicklung der Liebesgeschichte hat mir wirklich gut gefallen. Dabei wurden die erotischen Szenen ansprechend beschrieben und passten sehr gut in die gesamte Handlung. Auch an ein wenig Tiefgang fehlte es dabei nicht.Fazit:Eine nette Liebesgeschichte, die mir im großen und ganzen sehr gut gefallen hat und mich neugierig auf die anderen Bände der Reihe macht.Daher vergebe ich 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Riley-Jungs sind klasse

    Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

    iris_knuth

    01. January 2018 um 18:28

    Für mich war es das erste Buch der Autorin. Und auch da erste der Reihe. Was mich aber nicht gestört hat. Ich hatte kaum Problememich in die Geschichte zurecht zu finden. Und ich bin positiv überrascht. Das Cover ist klasse und es passt perfekt zur Story. Der Mann wirkt darauf sehr heiß und man weiß schonwas einem erwartet.Der Schreibstil ist locker und leicht. Der Story ist klasse.Der Spannungsbogen ist von Anfang an da. Und es ist kaum möglich das Buch bei Seite zu legen. Die Charaktere sind klasse ausgewählt und harmonieren sehr gut zusammen. Beim lesen spürt man auch das Knistern zwischen Cole und Savannah. Es hat mir viel Spaß gemacht, den beiden ihre Geschichte zu lesen. Ich werde auf jeden Fall noch die Bücher davor lesen. Vielen Dank an Netgalley und den Sieben Verlag für das Rezensionsexemplar, was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat. 

    Mehr
  • Hat meinen Geschmack leider nicht ganz getroffen

    Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

    Danni89

    30. December 2017 um 20:50

    Klappentext: „Footballstar Cole Riley ist dafür bekannt, zu tun was ihm beliebt. Egal, ob auf dem Spielfeld oder außerhalb. Aber wenn er sich nicht bald zusammenreißt, ist seine Karriere vorbei. Also stimmt Cole zögerlich zu, mit der Image-Beraterin Savannah Brooks zusammenzuarbeiten. Er lässt sich nicht gern Befehle geben, schon gar nicht von einer, zugegebenermaßen heißen, Südstaatenschönheit. Savannah ist nicht davon überzeugt, diese von sich eingenommene und vor sexueller Attraktivität strotzende Naturgewalt ändern zu können. Doch sie ist entschlossen, ihr Bestes zu geben. Als zwischen ihnen die Funken zu sprühen beginnen, hält sich Savannah an ihre Grundregel. Keine persönlichen Beziehungen mit einem Klienten. Aber bei zwei solch sturen Menschen, die sich nicht mit weniger zufriedengeben wollen, halten gute Vorsätze nur so lange, bis einer von ihnen nachgibt. Wird Cole den schlagenden verbalen und optischen Argumenten Savannahs unterliegen, und wird Savannah die Angst, ihre eigene Karriere zu zerstören, überwinden können?“Der Roman „Playing to Win – Alles auf Sieg“ von Jaci Burton umfasst insgesamt 22 Kapitel, konnte mich aber leider nicht so ganz überzeugen. Ich hatte bei diesem Buch schon direkt so meine Startschwierigkeiten. Den Schreibstil habe ich stellenweise als recht zäh empfunden und so ist mir der Einstieg in die Geschichte auch ziemlich schwer gefallen. Leider hat sich dieser erste Eindruck auch im Laufe der Geschichte nur minimal gebessert. Ich habe sie doch als ziemlich einseitig empfunden, die „Handlung“ blieb für mich fast ein bisschen auf der Strecke. Auch mit den beiden Protagonisten konnte ich mich nicht so richtig anfreunden. Sie waren mir zwar nicht direkt unsympathisch, für meinen Geschmack wirkten sie aber einfach nicht authentisch und konnten mich nicht an ihr Schicksal und die Geschichte fesseln. Die Chemie zwischen den beiden war natürlich von Beginn an da, kam für mich aber auch irgendwie sehr konstruiert rüber. Schade, nach dem Klappentext hatte ich mir von dem Buch ein bisschen mehr versprochen.Es handelt sich hierbei übrigens bereits um den vierten Teil der „Play-by-Play“-Reihe, wobei ich die drei Vorbände nicht kenne. Zwar hatte ich beim Lesen der Geschichte nicht das Gefühl, dass mir wichtige Hintergrundinformationen fehlen, wer die Reihe von vorne beginnen möchte sollte jedoch zunächst zum ersten Band „The Perfect Play – Spiel mit der Liebe“ greifen.Fazit: für meinen Geschmack leider eine etwas zu einseitige und wenig fesselnde Geschichte mit nicht sehr sympathischen Protagonisten.

    Mehr
  • Ein wunderschönes Lesevergnügen

    Playing to Win - Alles auf Sieg (Play by Play 4)

    Gremlins2

    30. December 2017 um 20:28

    Ein ansprechendes Cover, welches mir sehr gut gefällt und was passend zur Story ist. Der Klappentext verrät hier schon um was sich der Plot handelt, daher werde ich um nicht zu spoilern auch nicht näher auf den Inhalt eingehen. Ein angenehm flüssig, flotter und fließender Schreibstil lässt in Kombination mit der aufgebauten Spannung die Augen über die Zeilen fliegen. Beide Protagonisten werden sympathisch und gut ausgearbeitet dargestellt, ebenso gefielen mir die Nebencharaktere. Auch waren die erotischen Szenen sehr geschmackvoll beschrieben. Cole, ein gnadenloser grandioser Football Spieler, jedoch ist weder Teamplaying noch Presse sein Ding. Dank seines katastrophalen Images muss dringend etwas geschehen, zumindest nach Meinung seiner Agentin. Diese ruft Savannah auf den Plan. Savannah ist Image Beraterin und soll Cole zu einem positiven Eindruck seitens der Presse verhelfen. Dummerweise fühlen sich beide wie Magneten zueinander hingezogen. Doch Savannah hat nicht um ihre Karriere gekämpft um dieses jetzt durch eine Vermischung zu ruinieren. Schafft sie es Coles Image zu verändern und gleichzeitig der Anziehungskraft zu widerstehen. Das und noch so viel mehr könnt ihr hier in dieser rundum perfekten Geschichte selbst lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks