Jack Coughlin Dead Shot: Thriller

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dead Shot: Thriller“ von Jack Coughlin

London. Ein Anschlag erschüttert die Hochzeit des Königshauses. Die Attentäter haben eine Waffe eingesetzt, die selbst dem Geheimdienst Rätsel aufgibt. Die Suche nach den Terroristen stellt den Eliteagenten Kyle Swanson auf eine harte Probe - denn der Drahzieher ist offenbar sein bester Freund.

Furioser Thriller mit Action-Garantie

— ScottTheDot

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Wieder ein sehr guter Fitzek. Spannend und undurchschaubar bis zum Schluß.

sandrar44

Untiefen

Ich hätte mir von diesem Buch mehr erhofft.

Lovely_Lila

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Solider Krimi mit melancholischem Touch

eleisou

Origin

Schockierende Faszination, welche zum Nachdenken anregt

JenWi90

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwei Sniper, ein genialer Showdown

    Dead Shot: Thriller

    ScottTheDot

    16. May 2015 um 08:19

    Nach einem professionell ausgeführten Attentat auf einen irakischen Chemiker wird der für tot erklärte Sniper Kyle Swanson auf den Plan gerufen. Mit seiner Einheit "Trident" soll er der Sache auf den Grund gehen, den möglichen Attentäter ausfindig machen und einen möglichen chemischen Anschlag verhindern. Ein Auflärungsauftrag in den Iran führt ihn und sein Team direkt zum Palast des Todes. Währenddessen hecken Juba (ein hochdekorierter Sniper, der die Ungläubigen töten will) und Saladin (sein geistlicher Vater) einen Anschlag mit einem neu entwickelten Giftgas aus. Ziel ist London und die königliche Hochzeit. Nun müssen Kyle und sein Team die Puzzle-Teile zusammenfügen und erkennen, dass das Attentat und der Giftgas-Anschlag in London zusammen gehören. Da Juba und Saladin eine Auktion um den Kauf der Formel eröffnet haben, muss die Task Force Trident schnell handeln, um einen weiteren Anschlag zu verhindern. Nur ein kleine, scheinbar unwichtige Tat von Juba zeigt Kyle den richtigen Weg und so wird schnell klar, wen die Task Force verfolgen muss. Leider müssen sie mit ansehen, wie Juba einen noch größeren Anschlag mit 4.000 Opfern in San Francisco durchführt. Doch dieser Tiefschlag ist vor allem für Kyle noch mehr Grund, den Terroristen zu verfolgen und zu töten. In Tikrit, Irak, kommt es zum Showdown, nicht nur zwischen den Snipern sondern auch zwischen dem amerikanischen Militär und einem irakischen Militärführer. Wer wird gewinnen? Wird Kyle an die Formel kommen? Ich bin absolut hin und weg von Kyle Swanson. Ein absoluter Badass Marine, der durch die Hölle gegangen ist und nun undercover alle Aufträge erledigt, die auf offiziellem Weg nicht durchgeführt werden können. Doch was vielleicht im ersten Moment nach einem Söldner klingt, ist ganz anders. Denn Kyle ist für sein Land zum Schein gestorben und leitet nun eine Special Force Einheit, die nur aus den besten der Besten besteht. Was mich am meisten erstaunt ist, dass Kyle Swanson so verdammt vielschichtig ist. Nicht nur ein bloßer Sniper, Schläger oder Haudrauf. Er hat Gefühle, die er seit langer Zeit versucht, zu unterdrücken. Seine Vergangenheit hat ihn abgestumpft und gleichzeitig zum perfekten Mann für diesen Job gemacht. Und dann ist da Juba...man kann einen Terroristen nicht mögen, oder? Aber in diesem Fall muss ich sagen, ist gelungen, wie Juba die Sache angeht und welche Gedanken er hat. Es ist faszinierend zu lesen, wie ein möglicher Fanatiker ticken könnte und was in den Minuten und Sekunden vor einer neuen Tat in seinem Kopf vorgeht. Auch wenn vieles davon Spekulation ist, so kann man sich doch ein Bild von dieser Thematik verschaffen. Genial finde ich die Darstellung der verschiedenen Handlungsorte. So zeigt sich, dass Terrorismus und dessen Bekämpfung nicht bloß an einem Ort stattfindet. Ein Netz von Taten und Gedanken wird gesponnen und die vielen Akteure werden wahrgenommen und in die Handlung eingebaut. Der Sprung von einem Ort zum anderen zeigte auch,  welche Mechanismen wirken und wie sich Held und Bösewicht in das gesamte Gefüge einbringen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks