Jack Dann Die Kathedrale der Erinnerung

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(6)
(16)
(8)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Kathedrale der Erinnerung“ von Jack Dann

"Die Erinnerung hing an Leonardo wie ein eiserne Rüstung. Leonardos Fluch war, dass er sich an alles erinnerte, denn vor langer Zeit hatte sein Freund und Lehrer Paolo Toscanelli - der große Arzt und Geograph - ihm gezeigt, wie man seine eigene Kathedrale der Erinnerung baut, ein heiliges Haus, aus dem nichts verloren gehen konnte ..." In diesem erzählerischen Meisterwerk lässt Jack Dan die faszinierenden Welten des großen Renaissancekünstlers Leonardo da Vinci lebendig erstehen. Wir tauchen ein in das blühende Florenz der Medici, wo Leonardo mit derselben Leidenschaft forscht, konstruiert und malt, mit der er die schöne Ginevra begehrt, bis das Schicksal ihn - ganz überraschend - in den fernen Orient verschlägt. Danns Sprache ist dicht, manchmal gewalttätig. Sie enthält Erhabenes und Triviales zugleich, ist mal poetisch und mal drastisch-derb. Der Alltag, die Leidenschaften und das Schaffen da Vincis werden darin lebendig.Hamburger Abendblatt

Stöbern in Historische Romane

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

Nachtblau

Der Weg einer mutigen jungen Frau in kein selbstbestimmtes Leben

Buecherfreundinimnorden

Sommer in Edenbrooke

Romantisches Buch, das mich sofort gepackt hat. Obwohl der Verlauf der Geschichte absehbar ist, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Jinscha

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Kathedrale der Erinnerung" von Jack Dann

    Die Kathedrale der Erinnerung
    Selene1

    Selene1

    17. August 2009 um 20:53

    Es ist ein sehr interessantes, vielfältiges und auch spannendes Buch, und es ist brillant geschrieben. Leonardo hat sich seine ganz persönliche Kathedrale der Erinnerungen gebaut, ein heiliges Haus, aus dem nichts verloren geht. In den letzten Stunden seines Lebens durchwandert Leonardo diese Kathedrale, Gewölbe für Gewölbe (jede Zeit seines Lebens hat ein eigenes) und begegnet dort den für sein Leben ausschlaggebenden Menschen. Er läßt uns teilhaben an seinen Erfolgen und Niederlagen, am Ruhm und der Schmach eines Verleumdungsprozesses, durch welchen sein Leben eine tragische Wendung nimmt. Wir lernen das Florenz der Medici kennen, ein blühende Stadt, eine von Frivolität und Sinnenfreuden aber auch von Machtkämpfen und Intrigen geprägte Gesellschaft und befinden uns überraschend im fernen Orient. Ein wunderbares Buch!

    Mehr