Jack Heath

 4,1 Sterne bei 147 Bewertungen
Autor von Blake, Blake - Der Geschmack des Todes und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jack Heath

Eine Begeisterung, die ansteckt: Jack Heath, Pseudonym eines australischen Bestseller-Autors, ist 1986 in Melbourne geboren. Er verliebte sich bereits in der Grundschule in das Lesen, als er eine Ohrenentzündung hatte und ihm sonst nicht viel zu tun blieb. Als er auf die High School kam, frustrierten ihn die meisten Bücher für junge Erwachsene, die es zu lesen gab, deswegen begann er, eine eigene Geschichte zu schreiben. Sie wurde veröffentlicht, als Heath noch ein Teenager war und avancierte schnell zu einem internationalen Erfolg. Bis heute hat er über zwanzig Bücher für Kinder und Erwachsene geschrieben, die in mehrere Sprachen übersetzt und teilweise auch verfilmt wurden. Für seine Recherchen besuchte er schon so manches Gefängnis in verschiedenen Ländern. Er gehört mehreren Autorenvereinigungen Australiens an und besucht häufig Schulen, um Kinder vom Lesen zu begeistern. Mit seiner Familie lebt Heath derzeit in Canberra.

Alle Bücher von Jack Heath

Cover des Buches Blake (ISBN: 9783453439412)

Blake

 (125)
Erschienen am 14.01.2019
Cover des Buches Blake - Der Geschmack des Todes (ISBN: 9783453440999)

Blake - Der Geschmack des Todes

 (16)
Erschienen am 13.04.2021
Cover des Buches Blake (ISBN: B07LGBYZLT)

Blake

 (6)
Erschienen am 11.01.2019
Cover des Buches Blake (ISBN: 9783837144796)

Blake

 (0)
Erschienen am 14.01.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jack Heath

Cover des Buches Blake (ISBN: 9783453439412)B

Rezension zu "Blake" von Jack Heath

Sehr empfehlenswert
breathingfailurevor 2 Tagen

Timothy ist ein Soziopath und arbeitet für das FBI. Seinen Unterhalt ,,verdient'' er sich durch Gelegenheitsdiebstähle, sein Mitbewohner ist Drogendealer und auch sonst ist an ihm nichts so wie man es von einem typischen ,,Ermittler'' vermuten würde. Denn er hat ein dunkles Geheimnis. Als ein Junge entführt wird, wird Timothy zur Ermittlung hinzugezogen, vor seiner neuen Partnerin versucht er krampfhaft seine Vergangenheit und seine dunklen Neigungen zu verbergen.


Das Buch ist so erfrischend anders als andere Ermittler Geschichten. Der Charakter Timothy hat so viele Eigenschaften und Lebensweisen die so gar nicht zu einem typischen Protagonisten, sondern viel mehr zu einem Antagonisten passen würden und dennoch fiebert man mit. Ich konnte das Buch kaum weglegen. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Blake (ISBN: 9783453439412)Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Blake" von Jack Heath

Unappetitlich im wahrsten Sinn des Wortes
Sonnenwindvor einem Monat

Es wäre besser gewesen, dieses Buch nicht zu lesen. Meine Eingeweide haben mehr als einmal revoltiert, meine Träume haben gelitten, und genossen habe ich es auch nicht. Zwar bin ich davon überzeugt, daß der Autor sehr gute Bücher schreiben könnte, so er denn wollte, aber es bringt nichts, nur den Ekelfaktor bis ans Ende der Skala zu treiben. Die paar Situationen zwischendrin, in denen das Buch vor sich hin läuft, lassen ein Potential vermuten, das leider unter der Unappetitlichkeit völlig verschwindet. Wirklich schade!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Blake - Der Geschmack des Todes (ISBN: 9783453440999)XLapislazuliXs avatar

Rezension zu "Blake - Der Geschmack des Todes" von Jack Heath

Fantastische Mischung aus Hannibal & Sherlock!
XLapislazuliXvor 2 Monaten

J.A.S.O.N.D.J.F.M.A.M.
Wie lautet der nächste Buchstabe?

Da "Blake - Der Geschmack des Todes" schon länger auf meiner Wunschliste stand, habe ich es als Rezensionsexemplar beim Bloggerportal angefragt und es lieberweise zugesendet bekommen. Was soll ich sagen? Ich bin ABSOLUT begeistert!

"Einst half Timothy Blake dem FBI bei auswegslosen Fällen - nicht, weil ihm Gerechtigkeit besonders am Herzen liegt, sondern weil er gerne Rätsel löst. Mittlerweile arbeitet Blake für die Gegenseite, die Untergrundgröße Charlie Warner. Für sie lässt er Leichen auf seine ganz eigene Weise verschwinden. Da meldet sich das FBI noch einmal bei ihm: Ein Professor wird vermisst, der der Leiche in Blakes Tiefkühltruhe verdächtig ähnlich sieht. Schnell wird klar, dass sich ein Serienmörder in Houston herumtreibt. Während Blake sich in immer düstere Kreise begeben muss, gerät seine eigene Deckung ins Wanken. Denn die FBI-Agentin Reese Thistle, mit der er eine bewegte Vergangenheit teilt, kommt ihm gefährlich nahe - und scheint seinem blutigen Geheimnis auf die Spur zu kommen ..."

Wer gerne Thriller liest oder ein Fan von Serien wie Sherlock & Hannibal ist, der sollte sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen. Durch den flüssigen Schreibstil fand ich sehr leicht in das Geschehen hinein und das auch, obwohl ich Band 1 (noch) nicht gelesen hatte. Anfangs war ich etwas überrascht, dass es sich bei dem Protagonisten Blake um einen Kannibalen handelt, jedoch wurde die fesselnde Story durch Humor, eine Lovestory und Rätsel immer wieder aufgelockert. Zu Kapitelbeginn darf der Leser nämlich eines von insgesamt 48 Rätseln lösen, dessen Lösungen hinten im Buch zu finden sind. Diese Idee ist einfach nur großartig, da Blake genau dadurch seinen Lebensunterhalt verdient und es somit perfekt zur Geschichte passt sowie die grauen Zellen des Lesers herausfordert. 

Jack Heath meinte, dass er sich schon als Kind oft beim Lesen langweilte, weil viele Bücher einfach nicht spannend genug waren, was man von seinem Werk auf keinen Fall behaupten kann. Schlag auf Schlag wenden sich die Ermittlungen, die nichts für schwache Nerven sind. Bis zum Schluss bleibt es unheimlich fesselnd, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte. Leider endet es mit einem wirklich fiesen Cliffhanger, der auf den nächsten Band sehr neugierig macht.  

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jack Heath wurde am 23. August 1986 in Melbourne (Australien) geboren.

Jack Heath im Netz:

Community-Statistik

in 211 Bibliotheken

von 73 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks