Jack Heath

 4.1 Sterne bei 114 Bewertungen
Autor von Blake, Blake und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jack Heath

Eine Begeisterung, die ansteckt: Jack Heath, Pseudonym eines australischen Bestseller-Autors, ist 1986 in Melbourne geboren. Er verliebte sich bereits in der Grundschule in das Lesen, als er eine Ohrenentzündung hatte und ihm sonst nicht viel zu tun blieb. Als er auf die High School kam, frustrierten ihn die meisten Bücher für junge Erwachsene, die es zu lesen gab, deswegen begann er, eine eigene Geschichte zu schreiben. Sie wurde veröffentlicht, als Heath noch ein Teenager war und avancierte schnell zu einem internationalen Erfolg. Bis heute hat er über zwanzig Bücher für Kinder und Erwachsene geschrieben, die in mehrere Sprachen übersetzt und teilweise auch verfilmt wurden. Für seine Recherchen besuchte er schon so manches Gefängnis in verschiedenen Ländern. Er gehört mehreren Autorenvereinigungen Australiens an und besucht häufig Schulen, um Kinder vom Lesen zu begeistern. Mit seiner Familie lebt Heath derzeit in Canberra.

Alle Bücher von Jack Heath

Cover des Buches Blake9783453439412

Blake

 (108)
Erschienen am 14.01.2019
Cover des Buches Blake - Der Geschmack des Todes9783453440999

Blake - Der Geschmack des Todes

 (0)
Erscheint am 08.03.2021
Cover des Buches BlakeB07LGBYZLT

Blake

 (6)
Erschienen am 11.01.2019
Cover des Buches Blake9783837144796

Blake

 (0)
Erschienen am 14.01.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jack Heath

Neu
B

Rezension zu "Blake" von Jack Heath

gebt mir mehr!
Buecheraktevor 3 Monaten

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut, der Kontrast zwischen dem Weiß/grauen Hintergrund und dem roten Titelschriftzug hebt diesen sehr gut hervor. Die Platzierung des männlichen Models passt hervorragend in das Gesamtbild. Die Haptik ist sehr interessant, da das Cover nicht ganz glatt ist und dadurch mal was anderes.

Inhalt:
Blake beratet das FBI inoffiziell bei schwierigen Fällen. Entlohnt wird er allerdings nicht mit Geld oder Ruhm, seine Entlohnung findet im geheimen statt und besteht in der Befriedigung seiner dunklen Trieben. Nachdem er mit einer neuen FBI Agentin arbeiten muss und ein Entführungsfall anders verläuft als erwartet, muss Blake äußerst Vorsichtig sein um sein Geheimnis zu wahren.


Fazit:
Ich muss tatsächlich zugeben, dass ich mit diesem Geheimnis nicht gerechnet habe, da ich nur den Klappentext im Vorfeld gelesen hatte. Der Charakter Blake ist wirklich hervorragend ausgearbeitet und steht absolut im Mittelpunkt des Buches. Der Entführungsfall wirkt dabei weniger als spannendes Hauptgeschehen, sondern viel mehr als roter Faden um Blake, seine Handlungen und Denkweisen, näher zu erläutern. Den Fall selbst empfand ich nicht als besonders spannend, aber das machte mir nichts aus, da Blake ein so faszinierender Protagonist ist und ich trotz dessen, dass er aus gesellschaftlicher Sicht unmoralisch agiert, er mir total sympathisch war. Der Schreibstil von Jack Heath ist sehr angenehm und flüssig, trotz mehrfacher Sprünge (Traumsequenzen, Erinnerungen etc.), die nicht von der Gegenwärtigen Handlung optisch separiert wurde bin ich beim Lesen nicht einmal „gestolpert“ oder habe den Faden verloren. Daher gebe ich Blake 5 von 5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Blake" von Jack Heath

Wo ist die Grenze zwischen Gut und Böse?
fayreadsvor 4 Monaten

Ein ziviler Berater bei dem FBI mit einer etwas anderen Belohnung...

Blake hilft dem FBI immer mal wieder bei tückischen Fällen aus, denn er hat eine unglaubliche Kombinationsfähigkeit und eine hohe Intelligenz. Für seine Hilfe wird er natürlich entlohnt, doch nicht mit Geld...

Blake muss dieses Mal mit Agent Thistle zusammenarbeiten, um den entführten Cameron wiederzufinden. Doch während der Ermittlungen stellt sich heraus, dass dieser Fall keine einfache Entführung ist. Bald tauchen belastende Beweise auf und Blake muss sich vorsehen, dass sein dunkles Hobby nicht an die Oberfläche kommt. Er ist ja einer von den Guten, oder?


Fazit: 

Als ich dieses Buch in der Buchhandlung gesehen habe, war mir sofort klar, dass ich es lesen musste. Während des Lesens wird Blakes dunkles Geheimnis natürlich aufgeklärt und als ich es wusste, musste ich erstmal schlucken, aber für mich war die erste Szene "damit" am schlimmsten, deshalb konnte ich es aushalten. Beim Lesen ist mir immer wieder aufgefallen, dass ich Blake eigentlich echt gerne mag. Auch auf den Täter wäre ich nie gekommen, deshalb war das Buch für mich echt gelungen!

Kommentare: 1
7
Teilen

Rezension zu "Blake" von Jack Heath

Auf den Spuren von Dexter
stefanbvor 4 Monaten

Auf den Spuren von Dexter. Ähnlich wie Dexter Morgan hat Timothy Blake, der Protagonist in Jack Heath’s Thriller „Blake“, eine besondere Kombinationsgabe und zufälligerweise auch den gleichen Job, nämlich Profiler, auch wenn die Rahmenbedingungen nicht die gleichen sind.

Wem die Serie „Dexter“ gefallen hat, der dürfte einen Heidenspaß mit diesem Roman haben, kommt er der Serie doch ziemlich nahe. Ausgeklügelt, temporeich, blutig und mit einer sympathischen Hauptfigur, die durch analytische Vorgehensweise brilliert, folgt man der rasanten Story und ist gespannt wie sich alles entwickeln wird.

Mir persönlich hat der Thriller extrem gut gefallen. Genau nach meinem Geschmack. Dabei ist es auch nicht schlimm, wenn es durchaus manchmal blutiger wird. Ich liebe Dexter, äh ich wollte sagen: Ich liebe Timothy.

Kommentare: 1
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jack Heath wurde am 23. August 1986 in Melbourne (Australien) geboren.

Jack Heath im Netz:

Community-Statistik

in 191 Bibliotheken

auf 43 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks