WG Sklavin wider Willen - Abrichtung einer Studentin (Devote Leidenschaften 9)

Cover des Buches WG Sklavin wider Willen - Abrichtung einer Studentin (Devote Leidenschaften 9) (ISBN:B00EQKZSHU)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "WG Sklavin wider Willen - Abrichtung einer Studentin (Devote Leidenschaften 9)"

Jack Hide ist Autor und Filmemacher, der seine erotischen Fantasien in Kurzgeschichten umsetzt. "Devote Leidenschaften" junger Frauen stehen dabei im Mittelpunkt von Jack Hides gleichnamiger E-Book Serie. Als Mandy, eine junge Studentin, von ihrem Freund auf die Strasse gesetzt wird, machen ihr zwei Mitstudentinnen ein verlockendes Angebot. Trotz der Gerüchte, die über das Pärchen in der Uni kursieren, zieht die junge Studentin zu den beiden Frauen. Doch als sie versucht das Geheimnis um das verbotene Zimmer zu lüften, wird sie mit der schockierenden Wahrheit über die Beziehung der beiden konfrontiert. Umfang: 11.000 Worte / 68.000 Zeichen Leseprobe: WG Sklavin wider Willen Gerne hätte die junge Studentin dies als Fantasie ihres überreizten Verstandes abgetan. Doch tief in sich wusste sie genau, dass sie von der Bestrafung durch die beiden Frauen so geil wie nie geworden war, und ein Teil in ihr hatte gehofft, es möge nie vorbeigehen. Noch als sie schon lange wieder in ihrem Bett lag und ihren schmerzenden Körper hin und her wälzte, war sie immer noch erregt, bis sie sich schließlich selbst Erlösung verschaffen musste. So schlief sie vor Erschöpfung ein und fiel in einen tiefen traumlosen Schlaf, bis sie morgens von dem Schellen der in ihrer Kammer installierten Klingel geweckt wurde. Es war Sonya, die sie wie jeden Morgen zu sich ins Schlafzimmer rief, damit sie die Frühstückswünsche der beiden Frauen entgegennehmen konnte. Hastig stand Mandy auf da sie genau wusste, dass Sonya es nicht liebte, auf sie zu warten. Erst jetzt wurde ihr bewusst, dass sie immer noch nackt war. Ihre Glieder schmerzten noch ein wenig und machten der jungen Studentin nur zu deutlich, dass die Geschehnisse der Nacht kein Traum gewesen waren. Doch darüber nachzudenken hatte sie jetzt keine Zeit, dachte Mandy, als sie verzweifelt nach ihrer Kleidung suchte. Erneut erinnerte sie die Klingel daran, dass man auf sie wartete. So blieb Mandy keine andere Möglichkeit, als nackt wie sie war in das Schlafzimmer der beiden Frauen zu gehen. Als sie bemerkte, dass die beiden ihren Körper von oben bis unten musterten, bedeckte sie schamhaft ihre Brüste und den Schambereich: "Es tut mir leid. Ich hab nicht - ich finde meine Kleider nicht", fing Mandy verlegen an zu stottern. "Ich hatte dir doch gestern gesagt, dass deine Schonzeit nun vorbei ist", unterbrach Sonya die verwirrt dreinblickenden Studentin. "Wie meinst du ...", wollte Mandy verunsichert wissen. "Ab heute beginnen wir mit deiner Abrichtung. In Zukunft wirst du mich mit Herrin ansprechen. Ich hoffe, das wirst du dir merken. Und hier in der Wohnung hast du nackt zu sein und wirst bereitwillig alles tun, was ich von dir verlange", erwiderte Sonya streng. "Nein, ich will nicht ... Ich kann doch nicht so ...", kam es völlig verunsichert von Mandy. "Du kannst und du wirst, oder ich werde dich bestrafen - hast du verstanden?". "Ja aber ..." "Kein aber. Ab morgen hast du 6 Wochen keine Uni, und die Zeit werde ich nutzen. Glaub mir, wenn ich mit dir fertig bin, werde ich dich zu einer sexgeilen Schlampe erzogen haben, die alles tun wird, um mir weiterhin dienen zu dürfen. Und bis zu deinem Abschluss wirst du mir als Sexsklavin dienen, wie es meine Freundin Tamy tut - gewöhn dich am besten schon mal an die Vorstellung". Mit großen Augen sah Mandy erst Sonya und dann Tamy an, die sie höhnisch angrinsten, und wurde sich bewusst, dass sie den beiden völlig ausgeliefert war. Keiner würde sie die nächsten Wochen vermissen, so dass die beiden mit ihr machen konnten, was sie wollten. *** Bisher von Jack Hide erschienen: Zur Lust gezwungen – Sammelband (1-3) http://www.amazon.de/dp/B00AHHJ5DY Hilflos ausgeliefert – Sammelband (4-6) http://www.amazon.de/dp/B00A4K8BGQ Zur Unzucht gezwungen - Bestrafung einer Zicke (7) http://www.amazon.de/dp/B00CURG2RQ Die Melk-Sklavin - Laktation eines Au-pair-Mädchens (8) http://www.amazon.de/dp/B00DP3QRY2

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00EQKZSHU
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:33 Seiten
Verlag:Hide Entertainment
Erscheinungsdatum:23.08.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Erotische Literatur

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks