Jack Higgins

(100)

Lovelybooks Bewertung

  • 157 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(21)
(30)
(30)
(12)
(7)

Lebenslauf von Jack Higgins

Jack Higgins ist das Pseudonym von Harry Patterson; weitere Pseudonyme sind Martin Fallon, Hugh Marlowe und James Graham. . Er versuchte sich zunächst in den verschiedensten Berufen (vom Zirkusarbeiter über den Versicherungsvertreter bis zum Angehörigen der Royal Horse Guard) und studierte später an der Universität London Soziologie und Sozialpsychologie. Higgins hatte bereits eine ganze Reihe von Kriminalromane und Thrillern geschrieben, ehe ihm mit 'The Eagle has Landed' (dt. Der Adler ist gelandet) der große, weltweite Durchbruch gelang. Higgins lebt heute mit seiner Familie - er hat drei Töchter und einen Sohn - auf der Insel Jersey.

Bekannteste Bücher

Tag der Rache

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Jahr des Tigers

Bei diesen Partnern bestellen:

Solo: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Teufelsrose: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Teufelsrose

Bei diesen Partnern bestellen:

Baron in der Unterwelt

Bei diesen Partnern bestellen:

Luciano

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stunde des Jägers

Bei diesen Partnern bestellen:

Exocet

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schrei aus der Kälte

Bei diesen Partnern bestellen:

Heldenspiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Adler ist gelandet

Bei diesen Partnern bestellen:

Nacht der Füchse

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tag, an dem John Dillinger starb

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Sarg für Ibiza

Bei diesen Partnern bestellen:

Schlüssel zur Hölle

Bei diesen Partnern bestellen:

Solo

Bei diesen Partnern bestellen:

Königsjagd

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Nacht zum Sterben

Bei diesen Partnern bestellen:

Memoiren eines Gigolos

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension für Mitternachtsjäger

    Mitternachtsjäger

    KruemelGizmo

    07. March 2014 um 19:30 Rezension zu "Mitternachtsjäger" von Jack Higgins

    Kate Rashid, Tochter aus einem einflussreichen und sehr reichen arabischem Haus, will sich an den Mördern ihrer Brüder rächen. Ihr Gegenspieler Sean Dillon ist ihr Hauptziel, der auch sie aus dem weg räumen will.  Damit ist eigentlich schon die ganze Geschichte erzählt.  Ein hin und her beginnt, viele Klischees werden bedient und leider alles sehr vorhersehbar.  Spannend ist was anderes.

  • Ein Adler stürzt ab ...

    Der Flug der Adler

    Stefan83

    06. January 2013 um 14:27 Rezension zu "Der Flug der Adler" von Jack Higgins

    Wer kennt sie nicht, die Sonderangebot-Aktionen der Buchhandelsketten, wo der lesefreudige Käufer für wenig Geld ein paar Mängelexemplar-Schnäppchen ergattern kann. Je mehr man kauft, desto günstiger wird es.„Der Flug der Adler“ geriet mir in einer dieser Wühlboxen in die Hände. Und da dummerweise noch genau ein Buch fehlte, um die zwanzig voll zu machen, ward es mit in den Einkaufskorb gepackt. Luftschlacht über Europa, Jägerpiloten, politische Intrigen. Das klang zudem gar nicht mal so unspannend. Und auch die Verfilmung von ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Lerche fliegt im Morgengrauen" von Jack Higgins

    Die Lerche fliegt im Morgengrauen.

    lilliblume

    10. September 2012 um 16:18 Rezension zu "Die Lerche fliegt im Morgengrauen" von Jack Higgins

    Absolut packender Thriller rund um ein Attentat auf die Downing Street 10, dem Sitz des Premierministers von Großbritannien, bei dem der Leser eine interessante Perspektive einnimmt… Um die geplanten Anschläge auf die Königsfamilie zu vereiteln, ersucht das britische Militär den ehemaligen IRA-Terroristen Sean Dillon um Hilfe. Dieser hat sich mittlerweile in den Ruhestand zurückgezogen und lässt sich nur widerwillig auf den Job ein, seinen eiskalten Ex-Kollegen John Engel zu fangen. Doch damit kommt es zu einer Reihe tragischer ...

    Mehr
  • Rezension zu "The Eagle Has Landed" von Jack Higgins

    The Eagle Has Landed

    Rainbow

    19. January 2011 um 00:34 Rezension zu "The Eagle Has Landed" von Jack Higgins

    Während 1943 mehr und mehr Deutschen klar wird, dass sie diesen Krieg nicht gewinnen können, hat Hitler immer noch große Pläne und will der Welt mit einem Paukenschlag zeigen, was in seinen Soldaten steckt. Das Ziel ist diesmal nicht etwa ein strategisch günstig gelegenes Gebiet, sondern einer seiner größten Feinde: Winston Churchill. Am 5. November landet eine kleine Einheit von Fallschirmjägern in Norfolk, um den Premierminister direkt von seinem Wochenendurlaub zu entführen. “Operation Adler” hat begonnen. Bereits im Prolog ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tag der Rache" von Jack Higgins

    Tag der Rache

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. May 2009 um 20:13 Rezension zu "Tag der Rache" von Jack Higgins

    Für meinen Geschmack zu viel Liebe, aber ansonsten doch ganz spannend.

  • Rezension zu "Stunde der Angst" von Jack Higgins

    Stunde der Angst

    harry5262

    04. November 2008 um 20:47 Rezension zu "Stunde der Angst" von Jack Higgins

    Spannend,einige Charakteren überzeichnet; zu heroisch - andere sehr gut. Ist insgesamt zu leicht zu lesen.

  • Rezension zu "Der Adler ist gelandet" von Jack Higgins

    Der Adler ist gelandet

    Jens65

    20. July 2008 um 13:37 Rezension zu "Der Adler ist gelandet" von Jack Higgins

    Eine aberwitzige Idee Hitlers, die von Himmler im Geheimen weiterverfolgt wird, zeigt den Aberwitz des Krieges. Oberstleutnant Steiner und seine Fallschirmjägergruppe, im Verlaufe des Krieges bereits mehrmals ausgezeichnet, versieht ihren Dienst in einer Strafkompanie, als eine geheime Kommandounternehmung eine Erlösung verspricht. Man soll Churchill aus England entführen und dem Krieg eine entscheidende Wendung geben. Trotz aller Zweifel wird die Mission gründlich vorbereitet. Der Widerspruch zwischen Sein und Schein im 3. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Flug der Adler" von Jack Higgins

    Der Flug der Adler

    Jens65

    20. July 2008 um 10:50 Rezension zu "Der Flug der Adler" von Jack Higgins

    Jack Higgins hat ein Buch verfasst, was an Spannung und Tiefgründigkeit kaum zu übertreffen ist. Trotzdem sorgen die Blenden zwischen den Ereignissen, die beide Charaktere durchlaufen, dafür, dass man dem Geschehen leicht folgen kann und die Zwiespältigkeit des Krieges erfährt. Auch die Rahmenhandlung, in die der Autor den Hauptteil einbaut, ist leicht zu verfolgen. Insgesamt ein klasse Roman, der einen lange fesseln kann.

  • Rezension zu "Der Adler ist gelandet" von Jack Higgins

    Der Adler ist gelandet

    Kuni

    04. March 2008 um 19:51 Rezension zu "Der Adler ist gelandet" von Jack Higgins

    ein gutes Buch um eine unrühmliche Deutsche geschichte

  • Rezension zu "Die Stunde des Jägers" von Jack Higgins

    Die Stunde des Jägers

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. November 2007 um 11:19 Rezension zu "Die Stunde des Jägers" von Jack Higgins

    Anfangs fand ich das Buch etwas verwirrend ,da es einen Zeitsprung von 20 Jahren macht.Aber dann fand ich ganz schnell in die Geschichte hinein.EIn irischer Kommunist im Dienste des KGB plant auf eigene Faust ein Attentat auf den Papst.. Die Planung bis zu diesem Tag an dem der Papst nach Canterbury kommt, ist sehr spannend und Leichenreich geschrieben. Obwohl der Protagonist der Story viel mordet, ist er mir doch etwas sympatisch gewesen udner tat mir auch in vielerlei Hinsicht leid. Aber lest selbst und ihr wisst was ich meine

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks