Jack Higgins Der Tag, an dem John Dillinger starb

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tag, an dem John Dillinger starb“ von Jack Higgins

Anfang März 1934 bricht John Dillinger, zum Tode verurteilter Verbrecher Nr. 1 der USA, aus der Todeszelle aus.

Es beginnt eine Flucht, während der ein Mann verzweifelt versucht, wieder Boden unter die Füße zu bekommen.

Chicago, New Orleans, New York, Kalifornien: Immer und überall gibt es jemanden, der den berüchtigten Outlaw entweder erkennt und verrät oder seine Lage schamlos ausnützt.

Doch Dillinger gelingt es mit einem geradezu sechsten Sinn, sich den Fallen zu entziehen, bevor sie zuschnappen; er schafft es zu überleben, auch wenn seine Tage, ohne daß er es weiß, gezählt sind. Denn mit jedem Sprung zieht er mehr Verfolger auf seine Fährte …

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Einsamkeit des Todes

Nur zu Empfehlen, mich hat das Buch gewesselt

Missi1984

Flugangst 7A

Wieder mal ein genialer Fitzek!

libroprincipessa

Dominotod

Spannung pur, bei einer tollen Kulisse

Faltine

Blutzeuge

Es fühlt sich, wie nach Hause zu kommen, wenn ich ein Buch über Jane Rizzoli und Maura Isles lese.

ilkamiilka

Hex

Tolle Idee, aber die Umsetzung nicht ganz so..

Faltine

Bis du alles verlierst

Mehr Familiendrama als Thriller, leider ...

MissNorge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks