Jack Kerouac

(559)

Lovelybooks Bewertung

  • 753 Bibliotheken
  • 21 Follower
  • 32 Leser
  • 48 Rezensionen
(205)
(197)
(110)
(33)
(14)

Lebenslauf von Jack Kerouac

Geboren als Jean Louis Lebris de Kerouac am 12. März 1922 in Lowell/Massachusetts. Jack Kerouac besuchte die Columbia University. Während des Zweiten Weltkriegs diente er in der Handelsmarine, trampte später jahrelang als Gelegenheitsarbeiter kreuz und quer durch die USA und Mexiko und wurde neben William S. Burroughs und Allen Ginsberg der führende Autor der Beat Generation. Er starb am 21. Oktober 1969 in St. Petersburg/Florida.

Bekannteste Bücher

Big Sur – Die Zerstörung

Bei diesen Partnern bestellen:

Unterwegs

Bei diesen Partnern bestellen:

Unterwegs

Bei diesen Partnern bestellen:

Unterwegs: On The Road

Bei diesen Partnern bestellen:

On the Road: Die Urfassung

Bei diesen Partnern bestellen:

Ruhm tötet alles: Die Briefe

Bei diesen Partnern bestellen:

Ruhm tötet alles

Bei diesen Partnern bestellen:

On the Road

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Bruder, die See

Bei diesen Partnern bestellen:

Lebendiger Buddha

Bei diesen Partnern bestellen:

On the Road

Bei diesen Partnern bestellen:

Gammler, Zen und hohe Berge

Bei diesen Partnern bestellen:

Bebop, Bars und weißes Pulver

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Marktplatz der Worte

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schrift der Goldenen Ewigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

The Town and The City

Bei diesen Partnern bestellen:

Maggie Cassidy

Bei diesen Partnern bestellen:

Lonesome Traveller

Bei diesen Partnern bestellen:

Traumtagebuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Be-Bop, Bars und weißes Pulver

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein neuer Anwärter für meine Lieblingsbücher

    Big Sur – Die Zerstörung
    Fritz_Nitzsch

    Fritz_Nitzsch

    10. April 2017 um 14:13 Rezension zu "Big Sur – Die Zerstörung" von Jack Kerouac

    3 Jahre nach dem Erscheinen von „On the Road“. – 3 Jahre einer Treibjagd auf den gefeierten Star der Beat-Szene. Jack Kerouac sehnt sich nach Ruhe. Der Getriebene möchte in der Einsamkeit einer Hütte am Big Sur, die seinem Freund, dem Dichter Monsanto (eigentlich Lawrence Ferlinghetti) gehört, dem Trubel entkommen. Wonach sucht er da eigentlich? Nach einem Sinn? Weniger noch. Nach der Hoffnung, einen Sinn finden zu können. Die Rastlosigkeit holt ihn schon bald ein. Er bricht auf nach San Francisco für ein Gelage. Freunde besuchen ...

    Mehr
  • Männerfreundschaft

    Unterwegs
    elodie_k

    elodie_k

    30. November 2016 um 11:25 Rezension zu "Unterwegs" von Jack Kerouac

    "Unterwegs" handelt von Sal, der mit seinen Freunden von New York einige male den amerikanischen Kontinent nach Westen, mit wenig Geld durchquert und schliesslich als Abschluss noch Mexiko erkundet. Die Geschichte ist fliessend geschrieben, in auktorialer Sichtweise von Sal. Er ist ein Mensch, der schnell nachgibt und sich anpasst. Er folgt Freunden blind und ist immer offen für ein Abenteuer. Dean, der manische Freund von Sal ist der Auslöser dafür, dass sie immer wieder nach dem Westen gehen. Er heiratet Mädchen wie verrückt ...

    Mehr
    • 6
  • Viel Flair, aber nicht revolutionär

    On the Road
    EvyHeart

    EvyHeart

    30. August 2016 um 20:01 Rezension zu "On the Road" von Jack Kerouac

    Worum geht es? "On the road" beschreibt in 5 Abschnitten die Reisen Jack Kerouacs von New York in Richtung Westen und nach Mexico. Während er die erste Reise allein unternimmt, trifft er später Neal und fährt mit ihm. Zwischen den Reisen arbeiten, studieren oder schreiben sie und sie versuchen, ein ruhiges Familienleben zu leben. Und scheitern. Formal betrachtet haben die Freunde Ziele - sie wollen Freunde besuchen oder Möbel transportieren. Aber sie kommen nie wirklich an, die Straße zieht sie nach draußen. Charaktere Jack ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben ...

    Mehr
    • 4591
  • Reisen a la Kerouac, fast noch schöner als On the Road.

    Desolation Angels
    AlicedeGrey

    AlicedeGrey

    16. March 2016 um 21:30 Rezension zu "Desolation Angels" von Jack Kerouac

    Jack Kerouac ist ein Schriftsteller, der mich schon lange begleitet und den ich sehr bewundere. Desolation Angels ist das zweite seiner späteren Werke, das ich gelesen habe, und kann auf jeden Fall mit On the Road mithalten. Wie bei Kerouac üblich gibt es auch in diesem Werk keinen Plot im eigentlichen Sinne, da es sich eher um eine Autobiographie handelt. Trotzdem ist es je nach dem Ort, an dem er sich gerade aufhält, in mehrere Teile gegliedert: Desolation Peak, Kalifornien und New York, Mexiko, Nordafrika und Europa, dann ...

    Mehr
  • Liebesgeschichte a la Jack Kerouac.

    The Subterraneans (Penguin Modern Classics)
    AlicedeGrey

    AlicedeGrey

    16. March 2016 um 21:26 Rezension zu "The Subterraneans (Penguin Modern Classics)" von Jack Kerouac

    Mein Vorsatz, Kerouac zu studieren, hat mich zu einem weiteren bekannten Werk geführt, The Subterraneans. Ähnlich wie in seinen längeren Werken ist der Plot keine gerade Straße, sondern ein überwucherter Weg in Schlangenlinien. Leos Beziehung zu einem Mädchen namens Mardou und seine wachsende Abneigung dagegen bilden den einzigen roten Faden, um den gemeinsame Unternehmungen und andere Charaktere angeordnet werden.Die Charaktere wirken wie für Kerouac üblich lebendig und leidenschaftlich. Abgesehen vom Protagonisten, Mardou und ...

    Mehr
  • Verrücktes Roadmovie, sehr lesenswert

    Unterwegs
    Keke

    Keke

    30. November 2015 um 21:38 Rezension zu "Unterwegs" von Jack Kerouac

    Dieses Buch ist ein herrlich skurriles Lese-Roadmovie aus den USA der 50er. Die Beatnik-Generation der Jugendlichen löst sich komplett von der aus ihrer Sicht überholten Vorstellungswelt der Erwachsenen. Es ist eine Zeit, in der die USA ihre Jugend noch nicht in endlosen, meist sinnlosen Kriegen aufreibt. Angesagt ist, sich treiben zu lassen, alles auzuprobieren, Drogen, Alkohol, Jazzmusik, verrückte ideen ... Was macht der Held des Buches, ein vermutlich autobiografisches Abbild von Jack Kerouac selbst: " ... und ich schlurfte ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln ...

    Mehr
    • 2823
  • 6. 42. Punkte-Lesemarathon 26. bis 28. Juni - Lesen bis zur Bikinifigur ;)

    Knorke

    Knorke

    Hey, nach einer längeren Pause, da ich viel stress habe und irgendwie ständig irgnedwo anders ein Lesemarathon angeboten wurde, dachte ich mir, ist mal wieder Zeit für einen eigenen :) Lesemarathon, was ist das noch mal? Das erklärt sich quasi von selbst. Es ist ein Marathon, bei dem es darum geht möglichst viel zu lesen, meist im Austausch mit anderen Wann findet der Marathon statt? Er findet vom 26.06. 15 Uhr bis 28.06 24 Uhr statt, ein- und aussteigen darf man jeder Zeit ;) Gibt es noch etwas zu beachten? Wer nur Lesen möchte, ...

    Mehr
    • 177
  • Zeilen wie ein Wispern des Windes, der eine Zeitreise macht, um mein Herz im Orkan schlagen zu lasse

    The Town and The City
    YvonneLaros

    YvonneLaros

    04. November 2014 um 21:58 Rezension zu "The Town and The City" von Jack Kerouac

    ... und ich werde selbst zu einer Brise, die durch die Felder streift, durch die Bäume, durch die Wege eines amerikanischen Ortes auf dem Land. Fast glaube ich, die Häuser berühren zu können, die Möbel, die Gesichter der Familie - so genau beschreiben die Zeilen die Reise, zu der ich aufgebrochen bin.  Sie wären mir zu statisch, zu lang, sogar unnötig ... Wenn nicht Jack sie geschrieben hätte. Denn er ist überall spürbar, die unverwechselbare Kraft, die alles antreibt - nicht nur die Geschichte, sondern auch mein Inneres.   Am ...

    Mehr
  • weitere